Platzhalter für Profilbild

Ludewig

Lesejury-Mitglied
offline

Ludewig ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Ludewig über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 20.08.2020

Gedichte, die das Leben schreibt

Umgestülpter Humor
0

Der Autor wohnt in Israel, hat aber viele Jahrzehnte in Berlin bzw. Zürich gelebt, wo er als Versicherungsmathematiker gearbeitet hat und hier zeigt sich im "Umgestülpten Humor" der klar und nüchtern denkende ...

Der Autor wohnt in Israel, hat aber viele Jahrzehnte in Berlin bzw. Zürich gelebt, wo er als Versicherungsmathematiker gearbeitet hat und hier zeigt sich im "Umgestülpten Humor" der klar und nüchtern denkende Aktuar von seiner humorvollen Seite. Das Buch ist eine kleine Sammlung seiner mit leichter Hand geschriebenen Gedichte aus den 1980er Jahren, die aber immer zeitlos sind. Eine bunte Mischung aus verrückten Lebenssituationen, Nonsens, Lebensweisheit, schwarzem Humor, kurz: Gedichte, die das Leben schreibt.
Sehr passend und witzig illustriert wurde das Ganze von Elhanan Ben Uri. - Ein kleine Kostprobe:
Der fleißigste aller Papageien

Unser Papagei mit seinem orientalischen Schnabel
biss den Gast direkt in den Nabel,
trank und aß mit Löffel und Gabel,
biss dann durch das elektrische Kabel
und erzählte uns in der Dunkelheit 'ne Fabel.

Ich kann dieses kleine Buch von Herzen empfehlen. Nur mal kurz aufgeschlagen, man schmunzelt und hat gute Laune.

  • Cover
Veröffentlicht am 03.04.2020

Spannung zwischen Tragik und Humor

Das Leben an sich ist geringste aller Übel
1

Der Titel des Buches hatte mich neugierig gemacht und ich wurde nicht enttäuscht. Die zum Teil surrealen Geschichten führen in absurde und skurrile Situationen, sind spannend mit ziemlich schwarzem Humor ...

Der Titel des Buches hatte mich neugierig gemacht und ich wurde nicht enttäuscht. Die zum Teil surrealen Geschichten führen in absurde und skurrile Situationen, sind spannend mit ziemlich schwarzem Humor - und einem sehr ernsten Epilog. Die Geschichten spielen in Israel, aber auch wer kein Kenner des Landes ist, findet sich durch erklärende Fußnoten gut zurecht. Ich wünsche dem Buch viele Leser, auch, weil es den Blick auf die in Deutschland vielleicht noch nicht so bekannte moderne israelische Literatur weitet.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere