Platzhalter für Profilbild

Rosa333

Lesejury Profi
offline

Rosa333 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Rosa333 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 14.10.2019

Gut ausgearbeitete Geschichte

Teufelskrone
0

Mir hat das Buch ausnahmslos gut gefallen. Die Charaktere sind gewohnt ( - ich habe schon mehrere Bücher der Autorin gelesen - )vielschichtig und der Plot ist nachvollziehbar und gut ausgearbeitet. Ich ...

Mir hat das Buch ausnahmslos gut gefallen. Die Charaktere sind gewohnt ( - ich habe schon mehrere Bücher der Autorin gelesen - )vielschichtig und der Plot ist nachvollziehbar und gut ausgearbeitet. Ich hatte das Gefühl, mich gut auf die Geschichte einlassen und in dieser mittelalterlichen Welt versinken zu können. Der Schreibstil ist flüssig und gut lesbar, dabei aber nicht zu schnörkellos und simpel. Mir sind sehr schöne verschachtelte Sätze aufgefallen, die mich noch tiefer in dieses Netz aus Lügen gerissen haben, in das der Protagonist hineingerät.
Ich vergebe vier Sterne, denn vollkommen gefesselt und verzaubert hat mich dieses Buch nicht.

Veröffentlicht am 14.10.2019

Packend

Heimat ist ein Sehnsuchtsort
0

Ich hätte es selbst nicht für möglich gehalten, denn eigentlich gibt es nur sehr wenige Bücher - und auch bei diesen braucht es manchmal gut fünfhundert Seiten, bis ich wirklich in der Handlung drin bin ...

Ich hätte es selbst nicht für möglich gehalten, denn eigentlich gibt es nur sehr wenige Bücher - und auch bei diesen braucht es manchmal gut fünfhundert Seiten, bis ich wirklich in der Handlung drin bin und in ihr "feststecke" - die mich wirklich packen und von denen ich mich nicht mehr losreißen kann. Diesem Buch ist es gelungen.
Der Schreibstil der Autorin ist hypnotisierend, Seite um Seite habe ich verschlungen, und nur realen, lauten Geräuschen ist es gelungen, mich von dem Buch zu lösen und in die Wirklichkeit zurückzuholen. Meistens jedoch habe über die Lektüre die Realität ausgeblendet und vergessen.
Die Charaktere sind sehr gut ausgearbeitet, ich konnte zu vielen Sympathien und zu fast genau so vielen ein ordentliches Maß an Abneigung entwickeln. Die Handlung ist realistisch, spannend und rasant. Oft hatte ich das Gefühl, es mit einem Krimi zu tun zu haben, in einem solchen Maße ist der Spannungsbogen angestiegen.
Insgesamt vergebe ich vier Sterne.

Veröffentlicht am 24.09.2019

Schnelllebige Lektüre

Kingdoms of Smoke – Die Verschwörung von Brigant
0

Meine Meinung zu diesem Buch ist zwiegespalten.
Einerseits hat mir das Lesen sehr viel Freude bereitet und mir einige zeitlose, unbeschwerte Stunden beschert. Ich konnte vollkommen in der dargestellten ...

Meine Meinung zu diesem Buch ist zwiegespalten.
Einerseits hat mir das Lesen sehr viel Freude bereitet und mir einige zeitlose, unbeschwerte Stunden beschert. Ich konnte vollkommen in der dargestellten Fantasywelt verloren gehen. Die kurzen Kapitel, die oft mit einem Cliffhanger endeten, sorgten für sehr viel Abwechslung und Spannung. Ich hatte immer Lust, weiterzulesen und zu erfahren, in welches neue Schlamassel der Perspektivcharakter denn nun hineingerät.
Was mir nicht gefallen hat, war die Ausarbeitung der Charaktere. Die bösen Charaktere wurden ausschließlich als böse beschrieben, und ich konnte nicht eine gute Seite an ihnen entdecken. Somit fiel es mir schwer, mich in ihre Lage hineinzuversetzen, und etwas anderes als Gleichgültigkeit und eventuell etwas Abneigung für sie zu empfinden. Die guten Charaktere haben zwar auch ihre Eigenheiten und Fehler, aber am Ende haben sie sich alle, ohne Ausnahme, für das Richtige entschieden. Spannend wäre es gewesen, auch einige Kapitel aus der Sicht der Bösen zu lesen.
Unter Berücksichtigung aller Stärken und Schwächen dieses Buches gebe ich drei Sterne.

Veröffentlicht am 12.08.2019

Berührend

Alles okay
0

Ich habe dieses Buch als sehr berührend und gefühlvoll empfunden. Obwohl es nur zweihundert Seiten sind, auf denen man die Charaktere in ihrem Leben begleiten darf und obwohl der Schreibstil relativ einfach ...

Ich habe dieses Buch als sehr berührend und gefühlvoll empfunden. Obwohl es nur zweihundert Seiten sind, auf denen man die Charaktere in ihrem Leben begleiten darf und obwohl der Schreibstil relativ einfach gehalten ist und besagte Charaktere nicht gerade detailliert und vielschichtig beschrieben wurden, gelingt der Autorin mit ihrem Buch etwas, das mir in vielen anderen Geschichten fehlt: Sie schafft es, mich zu berühren, bringt mich dazu, mit den Charakteren mitzufühlen. Da sowohl die Charaktere als auch ihre Geschichten so realitätsnah gezeichnet sind, gelingt es mir, mich mit ihnen zu identifizieren. Ich verstehe, warum sie Sachen tun, warum sie bestimmte Sachen fühlen, und wie schwer es für Marin ist, wieder heraus ins Leben zu treten.
Klare Kaufempfehlung!

Veröffentlicht am 12.08.2019

Humorvoll

Something in the Water – Im Sog des Verbrechens
0

Mir hat der locker-leichte und humorvolle Schreibstil des Buches gefallen; die Seiten flogen nur so dahin, und ich konnte mich von ihm, verknüpft mit der Handlung, mitreißen lassen. Außerdem hat es mir ...

Mir hat der locker-leichte und humorvolle Schreibstil des Buches gefallen; die Seiten flogen nur so dahin, und ich konnte mich von ihm, verknüpft mit der Handlung, mitreißen lassen. Außerdem hat es mir gefallen, wie liebevoll und sorgfältig die Autorin die Charaktere beschrieben hat; ich konnte wirkliche Sympathien zu ihnen aufbauen und habe mit ihnen gehofft, gebangt, gezweifelt. Auch die Schauplätze fand ich sehr gut gewählt und gut beschrieben; ich konnte mich in Gedanken zu ihnen begeben und selbst den weichen, warmen Sand unter meinen Füßen spüren.
Einzig und allein der Ausgang des Buches konnte mich nicht vollends überzeugen. Mir kam das Ende zu plötzlich, zu abrupt, und für meine Begriffe hat das Buch durch den Prolog, der eigentlich schon über vieles aufklärt, an Spannung verloren.
All diese negativen und positiven Eindrücke zusammengenommen ergeben für mich vier Sterne.