Cover-Bild Blutrot ist das Schweigen
(1)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

13,00
inkl. MwSt
  • Verlag: ROWOHLT Taschenbuch
  • Themenbereich: Belletristik - Krimi: Weibliche Ermittler
  • Genre: Krimis & Thriller / Krimis & Thriller
  • Seitenzahl: 432
  • Ersterscheinung: 16.08.2022
  • ISBN: 9783499003677
G.D. Abson

Blutrot ist das Schweigen

Sankt-Petersburg-Krimi
Kristof Kurz (Übersetzer)

Der spannende zweite Band der Sankt-Petersburg-Serie um die Kommissarin Natalja Iwanowa, die sich keinem System beugt, sondern nur ein Ziel verfolgt, koste es, was es wolle: die Wahrheit.

In einer eisigen Januarnacht wird Natalja Iwanowa an eine Landstraße nahe St. Petersburg gerufen. Dort liegt die Leiche einer jungen Frau. Was nach einem Erfrierungstod aussieht, stellt sich als Mord heraus. Bevor die Kommissarin mit ihren Ermittlungen beginnen kann, wird ihr der Fall vom russischen Inlandsgeheimdienst entzogen. Denn die Ermordete war Mitglied einer politischen Protestgruppe. Weitere Aktivisten sollen kaltgestellt werden, befürchtet Natalja. Sie muss die Wahrheit herausfinden. Im Namen der Toten und der Gerechtigkeit. Auch wenn sie ihr eigenes Leben und das ihrer Familie aufs Spiel setzt.

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

  • Dieses Buch befindet sich bei lesetraum in einem Regal.
  • lesetraum hat dieses Buch gelesen.

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 27.08.2022

Eisiges Grab

0

Es ist reiner Zufall, dass die Leiche einer jungen Frau gefunden wird, bevor sie der wenig später einsetzende Schneesturm unter sich begraben konnte. Ein klassischer Fall für Kommissarin Natalja Iwanowa, ...

Es ist reiner Zufall, dass die Leiche einer jungen Frau gefunden wird, bevor sie der wenig später einsetzende Schneesturm unter sich begraben konnte. Ein klassischer Fall für Kommissarin Natalja Iwanowa, die auf brisante Fälle wie diesen abonniert scheint. Obwohl sie mit ihren eigenmächtigen Entscheidungen in schöner Regelmäßigkeit auf Kollisionskurs mit ihrem Vorgesetzen geht, gelingt es ihr, ihre Kollegen zu motivieren, sie im aussichtslosen Kampf gegen die übermächtige Staatsmacht zu unterstützen. Auch wenn sie damit nicht nur ihren Job riskiert, sondern ihre ganze Existenz aufs Spiel setzt, fühlt sie sich dazu verpflichtet den Fall um jeden Preis aufzuklären.

Fazit
Eine teilweise recht kryptische Story, die sich primär um russische Indoktrination dreht, die eigentlich schon ein Krimi für sich ist.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere