Profilbild von lesetraum

lesetraum

Lesejury Star
offline

lesetraum ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit lesetraum über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 10.08.2020

Und dann noch die Liebe

Und dann noch die Liebe
0

François, ein junger Journalist, stets auf dem Sprung und jederzeit dazu bereit den nächsten Auftrag zu übernehmen, lebt im Grunde genommen ziemlich planlos in den Tag hinein. Während er auf der einen ...

François, ein junger Journalist, stets auf dem Sprung und jederzeit dazu bereit den nächsten Auftrag zu übernehmen, lebt im Grunde genommen ziemlich planlos in den Tag hinein. Während er auf der einen Seite seinen Job macht, ist er erfolglos auf der Suche nach einer Beziehung die ihm Halt und Geborgenheit gibt. In seinem Bemühen endlich zur Ruhe zu kommen, macht er einen Fehler nach dem anderen. Aus Frust und in Anlehnung an die Lebensgeschichte seiner Großmutter, lässt er sich letztendlich auf einen Kompromiss ein …

Fazit
Eine, die Liebe und das Leben desillusionierende Story, die verdeutlicht, dass sich die Geschichte in einem immerwährenden Kreislauf, wenn auch unter veränderten Voraussetzungen, fortwährend wiederholen wird.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.08.2020

Shutdown

Shutdown
0

Gift, Geifer, Schleim – schon der Untertitel des ersten Kapitels klingt alarmierend. Handlungsbedarf ist angesagt. Doch wo soll man anfangen? Retrospektive ist immer gut, dass damit allerdings viele Ereignisse ...

Gift, Geifer, Schleim – schon der Untertitel des ersten Kapitels klingt alarmierend. Handlungsbedarf ist angesagt. Doch wo soll man anfangen? Retrospektive ist immer gut, dass damit allerdings viele Ereignisse erst im Nachhinein, im Schatten von Corona, plötzlich zu einem Politikum werden, stimmt nachdenklich. Schenkt man der Autorin Glauben, ist der Ausbruch von SARS-CoV-2 erst der Anfang eines von verschiedenen Mächten gesteuerten Angriffs auf das gesamte globale System.

Fazit
Ein Buch das nachdenklich macht und dazu animiert, nicht alles so hinzunehmen, wie es der breiten Öffentlichkeit präsentiert wird.

  • Cover
Veröffentlicht am 05.08.2020

Mühlviertler Grab

Mühlviertler Grab
0

In der Hoffnung, dass es sich bei dem Toten auf dem Friedhof St. Oswald nur um einen schlechten Scherz handelt, quält sich Chefinspektor Stern nach dem Anruf seiner Kollegin nur widerwillig aus den Federn. ...

In der Hoffnung, dass es sich bei dem Toten auf dem Friedhof St. Oswald nur um einen schlechten Scherz handelt, quält sich Chefinspektor Stern nach dem Anruf seiner Kollegin nur widerwillig aus den Federn. Doch seine Müdigkeit ist schnell verflogen als er feststellt, dass er es mit einem überaus ungewöhnlichen Mordfall zu tun hat. Alles an dem Fall ist rätselhaft. Die Todesursache ist ungewiss und das Arrangement der Leiche grenzt an Blasphemie. Nachdem es keine brauchbaren Anhaltspunkte gibt, bleibt Stern und seinem Team nichts anderes übrig als das Umfeld des Toten sowie der unter ihm begrabenen jungen Frau zu durchleuchten. Mit viel Energie und persönlichem Einsatz, schaffen sie es den Täterkreis einzugrenzen und dem mutmaßlichen Mörder eine Falle zu stellen.

Fazit
Kurzweilige und spannende Unterhaltung mit vielen menschlichen Aspekten und einer überraschenden Auflösung.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 01.08.2020

Der Fahrer

Der Fahrer
0

Kommissar Jens Kerner, der es noch nie geschafft hat sich an gültige Regeln und Vorschriften zu halten, wird von seinem jüngsten Fall stärker in seine Schranken gewiesen als ihm lieb ist. Nachdem der Täter ...

Kommissar Jens Kerner, der es noch nie geschafft hat sich an gültige Regeln und Vorschriften zu halten, wird von seinem jüngsten Fall stärker in seine Schranken gewiesen als ihm lieb ist. Nachdem der Täter vollkommen überraschend die direkte Herausforderung mit ihm gesucht hat, beginnt ein Katz- und Mausspiel das in zunehmendem Maß auch das Privatleben Kerners tangiert. Ein untragbarer Zustand, der ihn nicht nur dazu zwingt sich mit sich selbst auseinanderzusetzen, sondern auch endlich mit seiner Vergangenheit ins Reine zu kommen. Froh darüber, dass ihm die Jagd auf den Serienmörder noch etwas Aufschub gewährt, lässt er nichts unversucht den geheimnisvollen Serientäter aufzuspüren um dem brutalen Morden ein Ende zu setzen.

Fazit
Ein spannender Thriller, der dem sorglosen Umgang mit sozialen Medien einen brutalen Dämpfer verpasst.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 01.08.2020

Das Gartenzimmer

Das Gartenzimmer
0

Ein junger visionärer Architekt verwirklicht zu Beginn des 20. Jahrhunderts mit der Konstruktion eines innovativen Baus, den Traum eines gut betuchten Professors und seiner dominanten Ehefrau. Doch das ...

Ein junger visionärer Architekt verwirklicht zu Beginn des 20. Jahrhunderts mit der Konstruktion eines innovativen Baus, den Traum eines gut betuchten Professors und seiner dominanten Ehefrau. Doch das Haus steht unter keinem guten Stern, und nach dem Tod des kinderlosen Paares bleibt es, dem Verfall ausgeliefert, jahrelang unbewohnt. Erst viele Jahre später findet es neue Besitzer die es aufwändig renovieren lassen um ihm damit zu neuem Glanz und Ruhm zu verhelfen. Doch damit wecken sie unbeabsichtigt die Geister der Vergangenheit. Die Familie bricht auseinander und es bleibt jedem selbst überlassen mit der entsetzlichen Hinterlassenschaft fertig zu werden.

Fazit
Ein tragische Geschichte, die in ihrer Vielschichtigkeit, zahlreiche Möglichkeiten zur Interpretation offen lässt.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere