Cover-Bild Die Kohleprinzessin
(1)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90
inkl. MwSt
  • Verlag: XOXO-Verlag
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: historisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Historische Romane
  • Seitenzahl: 280
  • Ersterscheinung: 01.02.2021
  • ISBN: 9783967521566
Ira Ebner

Die Kohleprinzessin

Wenn Menschlichkeit zu Kälte wird, Recht zu Unrecht und der Staat zum Feind …

Als im Frühjahr 1984 die britische Regierung die landesweite Schließung der Kohlebergwerke bekannt gibt, ruft die Gewerkschaft zum Streik auf. Auch die Kumpels der »Umbrage«-Zeche in Nordengland legen die Arbeit nieder und folgen ihrem Anführer James Thornton, genannt Red Jim. Doch in seinen eigenen Reihen gibt es Verrat und Abtrünnige, die seinen Kampf für die Bergleute erschweren. Zum Glück ist ihm die eigensinnige Hester Simmons mehr als nur eine Verbündete in der gemeinsamen Sache. Denn mit der Journalistin Phyllis Bundle und dem Wirtschaftsboss Alan Delaney hat James einflussreiche Feinde. Bald kommt es zu Auseinandersetzungen mit der Staatsmacht und der Streik wird zu einem langandauernden Konflikt, der das Land spaltet und den nur eine Seite gewinnen kann.

Ein packender und aufwühlender Roman über Menschen, die zum Äußersten gehen. »Die Kohleprinzessin« dürfte niemanden unberührt lassen.

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

  • Dieses Buch befindet sich bei Engi-Eli in einem Regal.
  • Dieser Titel ist das Lieblingsbuch von Engi-Eli.

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 19.04.2021

Starke Frau

0

Meinung:

Die Kohleprinzessin (die Protagonistin) ist, als Symbol für eine starke Frau, die dafür steht, was sie denkt und tut, was sie will.

-> Sie bringt Veränderungen mit aber dafür muss Sie über Hinternisse ...

Meinung:

Die Kohleprinzessin (die Protagonistin) ist, als Symbol für eine starke Frau, die dafür steht, was sie denkt und tut, was sie will.

-> Sie bringt Veränderungen mit aber dafür muss Sie über Hinternisse hindurch schaffen.



Der Mittelpunkt der Handlung ist die Schließung des Bergbaus.

Es gibt verschiedene Sichtweisen von Bergarbeiter bis hin zur Journalistin.

Jeder dieser kurzen Szenen bildet aus deren Sichtweise in Nachhinein ein gesamtes Bildnis.

Viel Namen,

viele Sichtweisen,

schnelle Handlung ...



Wirkung des Schreibstyls:

Der Verlauf der Handlung ist schnell, wie gesagt es handelt sich um einen streikt der ist im Mittelpunkt...dieses wird durch den Text auch so dargestellt..

Es kann für den einen oder andren Lesern komisch vorkommen das die Szene kurz ist, aber durch diese kurzen Szenen wird die Wirkung aufdringlicher / Wichtigkeit des Bergbaus in vodergrund gebracht.

Zusammenfassung:

Historischepunkte und fiktive Figuren Fliesen ins Buch zusammen das man dadurch die verschidendsten eindrücke hat.

Das die Frage warum die Figur so geworden ist zu der Person was dahinter steckt, man als Leser auch erfährt -> Figuren mit einer Tiefe ..das man die eine oder andere Figur versteht .



Es werden verschiedene Faden gezogen doch die kohleprinzessin schaft sie zu fangen ..

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere