Cover-Bild Mensch werden
(1)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

34,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Suhrkamp
  • Themenbereich: Gesellschaft und Sozialwissenschaften - Psychologie
  • Genre: keine Angabe / keine Angabe
  • Seitenzahl: 542
  • Ersterscheinung: 18.05.2020
  • ISBN: 9783518587508
Michael Tomasello

Mensch werden

Eine Theorie der Ontogenese
Jürgen Schröder (Übersetzer)

Fast alle Theorien darüber, wie der Mensch zu einer so einzigartigen Spezies geworden ist, konzentrieren sich auf die Evolution. Michael Tomasello legt mit seinem faszinierenden Buch eine komplementäre Theorie vor, die sich auf die kindliche Entwicklung konzentriert. Aufbauend auf den bahnbrechenden Ideen von Lev Vygotskij, erklärt sein empiriegesättigtes Modell, wie sich das, was uns menschlich macht, in den ersten Lebensjahren herausbildet.

Tomasello bietet drei Jahrzehnte experimenteller Arbeit mit Schimpansen, Bonobos und Menschenkindern auf, um einen neuen theoretischen Rahmen für das psychologische Wachstum zwischen Geburt und siebtem Lebensjahr vorzuschlagen. Er identifiziert acht Merkmale, die den Menschen von seinen engsten Verwandten unterscheiden: soziale Kognition, Kommunikation, kulturelles Lernen, kooperatives Denken, Zusammenarbeit, Prosozialität, soziale Normen und moralische Identität. Auch Menschenaffen besitzen diesbezüglich rudimentäre Fähigkeiten. Aber erst die Anlage des Menschen zu geteilter Intentionalität verwandelt diese Fähigkeiten in die einzigartige menschliche Kognition und Sozialität. Mit seiner radikalen Neubewertung der Ontogenese zeigt Tomasello, wie die Biologie die Bedingungen schafft, unter denen die Kultur ihre Arbeit verrichtet.

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 24.05.2022

Faszinierende Wissenschaft

0

Dieses Buch hat mich unglaublich beeindruckt. Nicht nur, dass es jahrzehntelange Forschung konzentriert und auf dem Punkt darstellt und zusammenfasst - Tomasello gelingt es damit auch auf sehr beeindruckende ...

Dieses Buch hat mich unglaublich beeindruckt. Nicht nur, dass es jahrzehntelange Forschung konzentriert und auf dem Punkt darstellt und zusammenfasst - Tomasello gelingt es damit auch auf sehr beeindruckende Weise seine Theorie der geteilten Intentionalität so darzustellen, dass es für die Ontogenese des Menschen wahrlich keine andere Erklärung zu geben scheint. Für mich spricht Tomasello meine inneren Überzeugungen an, dass es gerade das Gemeinsame und die Zusammenarbeit die wesentlichen Merkmale menschlichen Handelns sind, die unsere einzigartige Entwicklung ausmachen und kennzeichnen. Durch viele Studien belegt er und testet auch andere Alternativen, kommt aber immer wieder zu dem Schluss, dass die geteilte Intentionalität untereinander bzw zwischen Babys/ kleinen Kindern und ihren Bezugspersonen DEN entscheidenden Entwicklungsmotor darstellt, der aus angelegten Reifungsprozessen die menschliche Entwicklung von acht unterschiedlichen Merkmalen und Eigenschaften, nämlich, soziale Kognition, Kommunikation, kulturelles Lernen, kooperatives Denken, Zusammenarbeit, Prosozialität, soziale Normen und moralische Identität bewirkt und die menschliche, moderne Gesellschaft hervorbringt. Des Weiteren zeichnet sich Tomasellos Werk durch einen wirklich äußerst gelungenen Schreibstil aus, der es eine wahre Freude werden lässt in die empirischen und theoretischen Befunde einzutauchen und seine Thesen und aufgestellte Theorie verstehen zu wollen und auch als nicht unbedingt spezialisierter Forscher zu verstehen. Somit wird Tomaselloas Gedankenwelt einem viel breiteren Publikum zugänglich - und ich kann nur wirklich Jedem interessierten, neugierigen und aufgeklärten Menschen zur Lektüre dieses Buches raten. Insbesondere der Stellenwert der Kommunikation wird ersichtlich, was mich als Logopädin auch sehr beeindruckt und gefreut hat!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere