Platzhalter für Profilbild

Bookfoxxy

Lesejury-Mitglied
offline

Bookfoxxy ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Bookfoxxy über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 03.12.2020

Off limits

Off Limits - Wenn ich von dir träume
0

Heather ist eine beeindruckende Figur: Sie gibt alles für ihre Mutter und akzeptiert, dass diese aufgrund ihrer Krankheit kein Geld verdienen kann und übernimmt kurzerhand die Rolle des Familienoberhauptes. ...

Heather ist eine beeindruckende Figur: Sie gibt alles für ihre Mutter und akzeptiert, dass diese aufgrund ihrer Krankheit kein Geld verdienen kann und übernimmt kurzerhand die Rolle des Familienoberhauptes.
Die Familie musste schon einige Schicksalsschläge in Kauf nehmen und deshalb leben Mutter und Tochter alleine auf dem Grundstück mit dem Bootshaus.
Bereits mit dem ersten Blick auf den neuen Gast weiß Heather, dass sie ihm nicht fernbleiben kann und sucht immer wieder Ausreden, um in seiner Nähe zu sein, was manchmal zu unterhaltsamen, aber auch peinlichen Situationen führt.
Trotz des großen Altersunterschiedes, den der Gast Noah immerzu als Hindernis bezeichnet, verstehen die Beiden sich sehr gut und können tatsächlich zwanglose Unterhaltungen führen.
Irgendwann merkt auch Noah, dass ihre Verbindung nicht zu leugnen ist, jedoch ist sein Besuch nicht ganz so zufällig, wie er Heather weismachen möchte.

Was mich persönlich nur etwas gestört hat war, dass die Dialoge manchmal zu kindisch wurden, dafür dass der gute Herr schon in seinen 30igern ist. Noah dramatisiert den Altersunterschied und auch sein eigenes Alter sehr gern, obwohl Heather schon volljährig ist und eigene Entscheidungen treffen kann.
Dennoch bekommt Noah einen großen Pluspunkt und zwar, weil er Heather viel Freiraum lässt, ihre eigenen Träume und Pläne durchzusetzen, und will sie dabei noch unterstützen, obwohl er weiß, wie schwer ihm das fallen wird.
Er steckt seine eigenen Gefühle zurück, damit die Frau seiner Träume ihr eigenes Leben ohne Verpflichtungen und Versprechungen leben und Erfahrungen sammeln kann.
Auch Heather bekommt von mir einen Pluspunkt für ihre superehrliche Art.
Sie spricht direkt aus was ihr auf der Zunge liegt und verstellt sich nicht, nicht einmal um einem Mann zu gefallen, der etwas älter als sie ist.
Sie Reader sich ihre Situation nicht schön und gesteht sich auch ihre Fehler ein, was sehr sympathisch wirkt.
Es steckt unglaublich viel Energie und Lebensfreude in ihr und sie möchte das am liebsten auch auf die Personen in ihrer Umgebung übertragen.
Gut für Noah, da der von der Last seiner Geheimnisse aus der Vergangenheit erdrückt wird.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 03.12.2020

Leseerlebnis crescent city

Crescent City 1 – Wenn das Dunkel erwacht
0

Kurze Rezension:

Seit Januar habe ich auf dieses Buch hingefiebert und konnte es nun endlich im September verschlingen.
Sarah J. Maas ist meine absolute Lieblingsautoren und ich empfehle einfach jedem ...

Kurze Rezension:

Seit Januar habe ich auf dieses Buch hingefiebert und konnte es nun endlich im September verschlingen.
Sarah J. Maas ist meine absolute Lieblingsautoren und ich empfehle einfach jedem ihre Bücher 😅

Mit 928 Seiten konnte ich den wunderbaren und mitreißenden Schreibstil der Autorin genießen und mich einfach fallen lassen in diese komplexe und einzigartige Welt, die Maas dort aufgebaut hat.
Dadurch dass Crescent City neue Technologien besitzt, die es in unserer Welt auch gibt (Handys, Bildschirme, Computer, Kamera etc.), kann man sehr gut in die Welt der Figuren hineinfinden.Selbst nach kurzer Zeit fühlt man mit den Figuren mit und möchte am liebsten jedes Unrecht aus ihrer Welt schaffen.

Untypischerweise muss die Protagonistin Bryce Quinlan gleich zu Beginn der Handlung einen schweren Verlust hinnehmen, der jedoch ihr Wesen und ihre Welt stark beeinflusst.
Bryce Charakter ist so komplex und schwer zu entschlüsseln. Wer sich aber in sie hineinversetzt und aufmerksam beobachtet, merkt beim Lesen, wie stark sie ist und was für ein liebenswürdiger Mensch sich unter der kalten und oberflächlich wirkenden Maske verbirgt.
Ein riesengroßer Pluspunkt: Ein männlicher Charakter, der einen Schwächemoment hatte - das rechne ich der Autorin hoch an. In Hunt Athalar habe ich mich sowieso sofort verliebt😍😅 trotz seines Berufes und seiner Geschichte konnte er sich sein freundliches und liebevolles Wesen bewahren - und lächelt sogar ziemlich oft!❣️
Auch die Nebencharaktere sind bis zum Ende ausgefeilt und haben Tiefe und Dreidimensionalität.( ein paar davon hätte ich gerne zu Hause 😇😅)
Plottwists haben auch nicht gefehlt, und wieder einmal waren sie nicht vorherzusehen und haben mir Herzschmerz bereitet💔

Mit diesem Buch hat Sarah J Maas einen tollen Auftakt begonnen und ich wette, das war erst die Spitze des Eisberges. Ich möchte definitiv noch mehr über diese Welt und ihre Bewohner lernen und freue mich schon auf den nächsten Teil🤗

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere