Profilbild von Buecher_Bunny

Buecher_Bunny

aktives Lesejury-Mitglied
offline

Buecher_Bunny ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Buecher_Bunny über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 09.08.2020

Spin Off mit Gefühl

Obsidian: Shadows. Finsterlicht (Obsidian-Prequel)
0

Das Cover passt super zur Obsidian-Reihe und gefällt mir sehr gut. Auch der Schreibstil überzeugt wieder von der ersten Seite her.
Man ist sofort wieder mitten drin in der Lux-Welt und ich habe mich wieder ...

Das Cover passt super zur Obsidian-Reihe und gefällt mir sehr gut. Auch der Schreibstil überzeugt wieder von der ersten Seite her.
Man ist sofort wieder mitten drin in der Lux-Welt und ich habe mich wieder wie Zuhause gefühlt.
Endlich lernt man Dawson und Bethany besser kennen.
Ich selbst habe die Obsidian Reihe vor einer ganzen Weile gelesen, hatte also nicht mehr alles präsent, was mit Dawson und Beth passiert ist.
Ich konnte mich aber sofort in die Beiden hineinversetzen und habe ihre gemeinsame Zeit total genossen. Auch Daemon und Dee wieder zu "sehen" hat super viel Spaß gemacht.
Ich wusste natürlich aber, in welche Richtung sich diese Geschichte entwickeln wird und habe trotz meines Wissens immer gehofft, dass es anders ausgeht verrückt
Das Einzige, was ich schade finde ist, dass ich mir gewünscht hätte, dass das Buch ein wenig dicker und die Geschichte noch ein wenig länger und ausführlicher gewesen wäre.
Dennoch kann ich dafür keinen Stern abziehen.

Fazit: Ein toller Ausflug in die Lux-Welt mit "neuen", aber genauso tollen Charakteren. Es hat einfach Spaß gemacht, dieses Buch zu lesen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.08.2020

Gefühlvoll

Feel Again
0

Nach den ersten beiden Bänden habe ich mich sehr auf den nächsten Band gefreut. Das Unglaubliche daran ist, dass auch Band 3 genauso fantastisch ist, wie die ersten beiden Bände. Er steht ihnen in nichts ...

Nach den ersten beiden Bänden habe ich mich sehr auf den nächsten Band gefreut. Das Unglaubliche daran ist, dass auch Band 3 genauso fantastisch ist, wie die ersten beiden Bände. Er steht ihnen in nichts nach.

Während Sawyer vorher nicht so gut wegkommt, steht sie hier im Fokus und endlich lernt man sie besser kennen und vor allem verstehen.
Sie ist ein tiefgründiger Mensch und ich bin wirklich begeistert von ihr und von der Bewältigung ihrer Lebensereignisse.
Ich fand es auch wunderschön, die altbekannten Charaktere wiederzusehen, wo vor allem Dawn eine wichtige Rolle als Freundin und Mitbewohnerin einnimmt.

Ein wirklich tolles Buch. Es wird nicht langweilig und ich freue mich schon auf Band 4.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 25.07.2020

Fantastische ENtwicklung

Folge den Wolken nach Nord-Nordwest 3
0

Das Cover passt wunderbar zu den ersten beiden Bänden und zeigt neben Kei wiedermal die raue Landschaft von Island.
Der Zeichenstil ist ebenfalls noch immer geradlinig und auf den Punkt. Man kann an der ...

Das Cover passt wunderbar zu den ersten beiden Bänden und zeigt neben Kei wiedermal die raue Landschaft von Island.
Der Zeichenstil ist ebenfalls noch immer geradlinig und auf den Punkt. Man kann an der Mimik immer fantastisch erkennen, ob wiedermal jemand nachdenklich ist, oder witzig. Der Humor ist nämlich oftmals etwas versteckt, was ich aber auch wieder ganz witzig finde.

Von der Geschichte her gefällt mir der dritte Band mit Abstand am Besten. Während man in den Vorbänden erst einmal die Protagonisten langsam kennen lernen muss und dabei wird sich wirklich Zeit gelassen... und viel von der Landschaft Islands sieht, was wiederum wirklich interessant, jedoch teilweise etwas langatmig war...- erfährt man hier endlich etwas über Keis Familie und seinen Job.
Die Geschichte um seinen Bruder und das Umfeld, in dem die Charaktere sich in diesem Band befinden ist super spannend und auch was für Fähigkeiten ans Licht kommen.
Es ist aufregend, immer mehr darüber zu erfahren und ich bin wirklich gespannt, wie es sich entwickeln wird. Ich denke, da wird noch eine große Bombe platzen.

Fazit: Ich bin froh, am Ball geblieben zu sein und freue mich nun sehr auf Band 4.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.07.2020

Überraschend und abwechslungsreich

A single night
0

Neben dem Titel, hat mich auch sofort das Cover mit den sanften rosa und pinken Tönen angesprochen. Wenn man weiß, worum es bei der Geschichte geht, kann man darin Tüll erkennen und dadurch finde ich es ...

Neben dem Titel, hat mich auch sofort das Cover mit den sanften rosa und pinken Tönen angesprochen. Wenn man weiß, worum es bei der Geschichte geht, kann man darin Tüll erkennen und dadurch finde ich es noch viel passender und schöner.

Dies ist das erste Buch, was ich von der Autorin gelesen habe und ich bin überrascht und begeistert, wie sie es bereits im ersten Kapitel geschafft hat, mich in die Modewelt einzuführen und mich wirklich angefixt hat.

Das eigentlich wichtigste Kapitel ist für mich tatsächlich der Anfang, denn dieser aufregende, dramatische und doch so gefühlvolle Anfang legt den Grundstein für alles Weitere.
Die abwechselnde Sichtweise von Libby und Jasper zeigen auch sehr viel, denn manchmal hätte es sonst schwierig sein können, sich wirklich in die Momente und Situationen hineinzuversetzen.
Was mich am allermeisten begeistert hat ist aber vor allem das Umfeld, denn die Mädels-WG ist der Kracher. Jede Einzelne scheint ihre Geschichte erzählen zu können und deswegen freut es mich umso mehr, das tatsächlich jede von ihnen, ein Buch und die Chance bekommt, ihr Glück zu finden.

Aber um auf Jasper und Libby zurückzukommen. Sie sind jeder für sich sehr sympathisch, kreativ und witzig. Das lange drumherum Schleichen war unterhaltsam und hat Lust auf mehr gemacht. Man hat quasi dauernd gehofft, dass sie sich doch finden und näher kommen.
Dazu gab es immer mal wieder auf und abs und Schwierigkeiten von Außen.
Auch am Ende war mir bewusst, da kommt noch was, das ist zu einfach und genauso kam es. Es war für meinen Geschmack genau richtig und nicht zu sehr in die Länge gezogen und mit den daraus resultierenden Konsequenzen bin ich absolut einverstanden.

Fazit. Eine tolle Geschichte, über Liebe, Erfolg und das Kämpfen um seine Träume. Ich freue mich schon wahnsinnig auf den nächsten Band und Oxys Geschichte.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 18.07.2020

Familienbande

Spinnenrache
0

Cover und Titel passen sehr gut zum Inhalt, denn Rache steht in diesem Band im Vordergrund. Obwohl Rache ein mit Vorsicht zu genießendes Wort ist, passt nichts besser und ist begründeter in diesem Fall.

Es ...

Cover und Titel passen sehr gut zum Inhalt, denn Rache steht in diesem Band im Vordergrund. Obwohl Rache ein mit Vorsicht zu genießendes Wort ist, passt nichts besser und ist begründeter in diesem Fall.

Es beginnt, wie der letzte Band aufgehört hat - mit Nachforschungen von Gin bezüglich Finns totgeglaubter Mutter. Sollte es wirklich sein, dass sie die ganze Zeit gelebt und sich versteckt gehalten hat?
Fletcher hatte seine eigene Meinung zu ihr, doch sie scheint alles andere als die Frau von damals zu sein.
Gin, die nichts besser kann, als abzuwarten und auf ihre Chance zu lauern bleibt skeptisch, vor allem, da Finn sich zu verändern scheint und da er schon so lange ihr Bruder ist und sie ihn nicht verlieren will, ist Vorsicht angesagt.

Gerade zu Beginn scheint sich die Geschichte sehr zu ziehen und obwohl es auch in anderen Bänden teilweise sehr dauert, bis etwas passiert, hat es mich hier ein klein wenig gestört, es war zu viel und man hat einfach geahnt, was irgendwann passieren würde.
Trotzdem war es schön, wieder viele der Freunde rund um Gin wiederzusehen und etwas Neues zu erfahren, sogar Dinge, die Gin in Bezug auf Finns Mutter zu helfen scheinen.
Es ist immer wieder schön, nach Ashland zurückzukehren und die bekannten Orte zu besuchen.


Fazit: Ein schöner Folgeband, der nicht nur viel Neues und Gefühle ausgegraben hat, sondern auch den Grundstein für neue Ideen gelegt hat. Aufgrund der teilweise langen Wartezeiten, bis wirklich etwas passiert und aufregend wurde, ziehe ich einen Stern ab, fand die Geschichte im Großen und Ganzen aber wie immer klasse und kann es kaum abwarten, den nächsten Band zu lesen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere