Profilbild von Leselauschen

Leselauschen

Lesejury Profi
offline

Leselauschen ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Leselauschen über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 25.09.2021

Ein schnuffeliger Lesespaß

Fridolina Himbeerkraut - Mein Freund Schnuffelschnarch
0

Aufgepasst! Hier kommt eine Kinderbuchreihe, die einfach verzaubert. Den Anfang macht "Fridolina Himbeerkraut Mein Freund Schnuffelschnarch" von Anke Girod und Sabine Sauter.

Fridolina Himbeerkraut ist ...

Aufgepasst! Hier kommt eine Kinderbuchreihe, die einfach verzaubert. Den Anfang macht "Fridolina Himbeerkraut Mein Freund Schnuffelschnarch" von Anke Girod und Sabine Sauter.

Fridolina Himbeerkraut ist ein Hexenkind, das auf einer geheimen Hexeninsel lebt. In ihrer Familie sind alle Hexen Kräuterhexen. Nur Fridolina kann sich die Namen der Hexenkräuter nicht merken. Eines Tages trifft sie auf den Zwergfuchs Schnuffelschnarch, der einen Verdacht hat.

Anke Girod hat hier eine so wunderbare Kindergeschichte geschrieben. Fridolina ist direkt sympathisch und ihre Liebe zu den Tieren ist sehr herzlich. Der kleine Zwergfuchs mit dem lustigen Namen Schnuffelschnarch erobert schnell die Leserherzen. Zu empfehlen ist das Bilderbuch, das auch als Vorlesebuch dient, für Kinder ab 5 Jahren. Für fortgeschrittene Erstleser ist es sicherlich auch ein schöner Lesespaß, da die Schrift schön groß ist.

Fridolina und Schnuffelschnarch sitzen auf dem farbenfrohen Cover zusammen und wirken sehr vertraut miteinander. Im Grünen kann man hier und da weitere Tiere und Pflanzen entdecken. Es weckt die Neugierde und regt an, über das Gesehene zu sprechen.

Sabine Sauter hat sehr ausdrucksstarke, wunderschöne Illustrationen zu der Geschichte erschaffen. Mit bunten,malerischen Farben, die nicht zu kraftvoll wirken, laden die Bilder ein zum Verweilen und dahin träumen.

Im Buch geht es nicht nur um Kräuter und Tiere, sondern auch darum, dass jeder eine Gabe in sich trägt. Außerdem geht es um Mut, Freundschaft und die Andersartigkeit sowie den Mut, seine Vorurteile loszulassen und für andere einzustehen.

Auf magische Weise findet nicht nur Fridolina ihren Weg im Buch, sondern werden auch die Leserinnen und ihre Zuhörerinnen von dem Buch sicherlich begeistert sein.

"Fridolina Himbeerkraut Mein Freund Schnuffelschnarch" ist etwas ganz Besonderes. Eine Geschichte, die Mut macht, an sich zu glauben und mitten ins Herz geht.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 24.09.2021

Pferdisches Abenteuer mit der Ziege

Einfach Zarah! 3: Pferdediebe und 'ne Ziege
0

Endlich ist sie zurück! Der dritte Band der "Einfach Zarah!" Reihe hat jede Menge Power in sich! Also, sattelt die Ziegen, ähm... nee, die Pferde und los geht das Abenteuer!

"Einfach Zarah! Pferdediebe ...

Endlich ist sie zurück! Der dritte Band der "Einfach Zarah!" Reihe hat jede Menge Power in sich! Also, sattelt die Ziegen, ähm... nee, die Pferde und los geht das Abenteuer!

"Einfach Zarah! Pferdediebe und 'ne Ziege" von Mina Teichert handelt von Zarah und Jantje, die in den Sommerferien bei den Ponys zelten wollen. Die Mädchen haben sich das perfekt vorgestellt, doch dann geht ein Pferdedieb um und Zarah und ihre Freunde wollen den Dieb erwischen. Dabei soll ihnen ausgerechnet die freche, einhörnige Ziege Friedel helfen. Ob das wohl gut geht?

Schon das Cover des dritten Bandes entlockt den Leser*innen sicherlich ein Lachen. Zarah auf ihrem Pony, wie immer stylisch zurecht gemacht und neben ihr... Ja, ist es das kleine Fohlen Jasper oder doch die Ziehe Friedel? Ich werde es nicht verraten. Das Cover jedenfalls macht neugierig und kommt in peppigen Farben daher. Das macht gleich gute Laune und davon hat Zarah jede Menge.

Sowieso ist dieser Band spektakulär. Er ist noch lebendiger, witziger und actionreicher. Andererseits erleben wir auch sehr berührende Szenen und die Zarah und ihre Freunde wachsen über sich hinaus. Mina Teichert hat eine wunderbare Fortsetzung geschrieben, die die Verbundenheit zu den Tieren zeigt, den Mut in der Freundschaft und worauf es dabei wirklich aufkommt.

Auch Zarahs kecke Sprüche kommen hier wieder nicht zu kurz inklusive wunderbarer Titel-Illustrationen von Julia Bierkandt.Das Buch lässt sich leicht und locker lesen und es gibt auch immer wieder Wissenswertes über die Pferde.

"Einfach Zarah!" ist eine Kinderbuchreihe, die verzaubert, die zum Schmunzeln und Lachen verführt und die nicht nur für Pferdefans Lesefreude mit sich bringt.

In "Pferdediebe und 'ne Ziege" wird es nicht nur um die Pferdediebe gehen, wobei man schön miträtseln und sich fast wie ein Dedektiv fühlt, sondern es werden auch kleinere Anekdoten Preis gegeben.

Neugierig? Dann nichts wie los! Man kann die Bücher unabhängig voneinander lesen, ich empfehle aber mit Band 1 zu beginnen.

Auf die Pferde, fertig... los in ein neues "Einfach Zarah" Abenteuer!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.09.2021

Ein Garten voller Farben

Daliahs Garten - Das Geheimnis des grünen Nachtfeuers
0

Ein geheimnisvoller, verbotener Garten, ein grünlich schimmerndes Licht und zwei mutige Protagonisten mit dem Herz am rechten Fleck - in "Daliahs Garten Das Geheimnis des grünen Nachtfeuers" von Fabiola ...

Ein geheimnisvoller, verbotener Garten, ein grünlich schimmerndes Licht und zwei mutige Protagonisten mit dem Herz am rechten Fleck - in "Daliahs Garten Das Geheimnis des grünen Nachtfeuers" von Fabiola Turan wartet ein fantastisches Abenteuer auf die Leser*innen.

Daliah kann die Gefühle anderer als bunten Schimmer in der Luft wahrnehmen. Zusammen mit Rahim folgt sie eines Nachts dem geheimnisvollen Licht, dass sie in den verbotenen Garten des Schloss Lilienfels führt. Ein spannendes Abenteuer in einer faszinierenden Welt offenbart sich ihnen und damit auch Gefahren und verborgene Kreaturen.

Das traumhaftschöne Cover in seinem harmonischen Grün, den farbenfrohen Pflanzen und dem geheimnisvollen Licht in der Mitte weckt die Neugierde. Links steht Rahim und rechts Daliah, über ihnen fliegt ein Bienenfresser. Man kann sich wunderbar in das Cover fallen lassen und dahin träumen.

Fabiola Turan hat ihr ein fantastisches Meisterwerk der Farben geschaffen. Ihre Geschichte wird beim Lesen lebendig, die Welten darin sind faszinierend und der Schreibstil fesselnd. Es fällt schwer, das Buch aus der Hand zu legen. Man sieht alles genau vor sich und kann sich in Daliah und Rahim wunderbar hineinversetzen. Beide Charaktere lieben Pflanzen und ergänzen sich gut. Beide machen eine gute Entwicklung im Laufe der Geschichte durch.

"Daliahs Garten" ist zu empfehlen ab 10 Jahre. Es werden Themen angesprochen, die die Protagonisten herausfordern und an denen sie wachsen. Es wird nicht nur die Liebe zur Natur vermittelt, sondern es geht auch um Selbstbewusstsein, Familienzusammenhalt, wahre Freundschaft, Courage und zu sich selbst zu stehen. Wer genauer liest, wird auch viel über die Gefühle, die sich hier auch in den Farben spiegeln, wiederfinden. Besonders dieser letzte Punkt ist hervorragend herausgearbeitet und umgesetzt worden. Pädagogisch wertvoll bringt das Buch alles mit, was das junge Leserherz begehrt und macht Mut, zu sich selbst zu stehen und sich für das, was man liebt, einzustehen. Eine der wichtigsten Botschaften hängt mit den Gefühlen zusammen- aber das wird nicht verraten.

In "Daliahs Garten" hat man die Möglichkeit, Geheimnisse aufzudecken, das macht es besonders spannend. Es ist ein Kinderbuch, das Jung und Alt lesen sollten, weil man hierin so viel Weisheit und so viel Herz findet.

"Daliahs Garten" ist ein farbenfroher Kinderbuchschatz, der die Fantasie beflügelt und dazu beitragen kann, dass unsere Welt ein kleines bisschen bunter wird.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.09.2021

Schritt für Schritt zum Lebensglück

Lektionstagebuch - Buch deines Lebens
0

Ein Notizbuch, 16 Lektionen und kleine Wegweiser für die Veränderungen des Lebens bringt ein feines Buch mit sich. Das "Lektionstagebuch" von Sandy Mercier ist gekoppelt an den ersten Jule Pieper Band ...

Ein Notizbuch, 16 Lektionen und kleine Wegweiser für die Veränderungen des Lebens bringt ein feines Buch mit sich. Das "Lektionstagebuch" von Sandy Mercier ist gekoppelt an den ersten Jule Pieper Band "Das Buch deines Lebens Umbruch". Man kann es unabhängig voneinander nutzen, jedoch macht es doppelt so viel Freude, wenn man das Buch dabei liest. Denn Jule Pieper, die Protagonistin verändert ihr Leben mit genau den 16 Lektionen, die im Lektionstagebuch verankert sind.

Das wunderschöne, weiße Cover mit seinen Pastellfarben erinnert mit an "Das Buch deines Lebens" und harmoniert auch im Bücherregal perfekt miteinander.

Innen erwartet die Leser*innen zunächst ein herzliches Vorwort, in dem nicht nur kurz etwas zu den Lektionen gesagt wird, sondern die Autorin dazu ermutigt, auch an schweren Tagen nicht aufzugeben. Besonders wichtig ist der Warnhinweis. Die Lentionen können nicht nur tiefgehende Selbsterfahrungsprozesse in Gang setzen, sondern auch Erinnerungen z.B.beim Aussortieren hochholen. Psychische Stabilität ist eine Grundvoraussetzung für die Lektionen. Solltet ihr mit psychischen Erkrankungen leben oder in einer akuten Belastungssituation stecken, besprecht es vorher mit euren Facharzt oder Therapeuten.

Im Buch geht es weiter mit einer kurzen Übersicht und dann geht es auch schon los mit der ersten Lektion. Das Notizbuch an sich ist liniert. Hier hätte ich komplett weißes bevorzugt, da ich tatsächlich auch gern Zeichnungen dazu mache.

Jede Lektion ist auf einem hauchzarten Rosa gedruckt. Daneben gibt es ein Zitat aus dem Jule Buch mit filigranen Zeichnungen. Manche Stimmen nachdenklich, andere lassen einen schmunzeln oder herzhaft lachen. Eben typisch Jule.

Beim Umsetzen der Lektionen fällt manches ganz leicht, anderes vielleicht schwer. Wichtig ist, sich nicht unter Druck zu setzen, es Schritt für Schritt anzugehen und den Fokus auf eine Sache zu behalten. Und man darf sich natürlich auch gern belohnen, wenn man eine Aufgabe geschafft hat.

Das Lektionstagebuch unterstützt diejenigen, die den Weg gehen wollen, herauszufinden, was man möchte. Es ist eine Unterstützung zur Selbstfindung und Selbstverwirklichung. Wer mag, kann auch gern dabei kreativ werden.

Für mich persönlich ist das Lektionstagebuch eine große Unterstützung. Das Schöne daran ist, dass genügend Platz ist, um ev sich später einer Aufgabe erneut zu widmen und neu für sich hinzuschauen. Es ist meine zweite Runde gewesen und dieser Durchgang mit dem Tagebuch war intensiver und hat mir neue Erkenntnisse und Ideen gebracht, hat mir und hilft mir immer noch, Altes loszulassen und Schritt für Schritt auf meinem Lebensweg weiterzugehen. Es ist ein Weg mit Achtsamkeit, mit Bewusstsein und Dankbarkeit, mal mit Tränen, mal mit Zweifel, immer mal wieder auch anstrengend und mit Szenen, die mich lachen lassen.

Das Lektionstagebuch hat mir aber am Meisten Leichtigkeit und Mut geschenkt und nicht zuletzt viele, kleine Glücksmomente.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.09.2021

Ein Abenteuer wie im Märchen

Annemone Apfelstroh
0

Ein Mädchen, das mit Vater, Ziege und Kater irgendwo am Rande der Welt wohnt, eine verschwundene Mutter und ein Geheimnis, das alles verändern kann - all das erwartet uns in "Annemone Apfelstroh Ein Abenteuer ...

Ein Mädchen, das mit Vater, Ziege und Kater irgendwo am Rande der Welt wohnt, eine verschwundene Mutter und ein Geheimnis, das alles verändern kann - all das erwartet uns in "Annemone Apfelstroh Ein Abenteuer nach dem anderen".

Das Vorlesebuch ist wahrhaft etwas ganz Besonderes, denn es warten hier viele Highlights darauf entdeckt zu werden. Starten wir mit dem offensichtlichten Eyecatcher, dem traumhaft schönen Cover. Wir sehen darauf das Mädchen Annemone, die ein aufgeschlagenes Buch in der Hand hält und umgeben von Natur ist. Neben ihr sitzt auf einem Bpcgerstapel ein zauberhafter Vogel. In der Ferne kann man das Tal mit dem Zuhause von Annemone sehen. Es ist eines jener Cover, in die man sich hineinträumen und vieles entdecken kann.

Ebenso geht es mir mit den wunderschönen, ausdrucksstarken und malerischen Illustrationen im Buch. Sie stammen von Florentine Prechtel und geben der Geschichte einen wunderbaren Farbkick und ganz viel Wärme.

Das absolute Highlight sind aber die Autorinnen der Geschichte, die es geschafft haben, gemeinsam eine Geschichte zu kreieren, die sich trotz der eigenen Schreibstile ergänzt und einen roten Faden behält. So ist ein wahres Kunstwerk von den 10 Autorinnen geschrieben worden, das herrliche Wortspiele, Reime und so manch überraschende Wendung enthält. Jede/r Autorin hat eine eigene Schriftart erhalten. Karin Müller hatte die Idee zu Annemone Apfelstroh und rief Anfang der Coronazeit zu einer Schreib-Challenge auf. Genauer lässt sich dies im Vorwort "Wie dieses Buch entstand" nachlesen.

Karin Müller, Rüdiger Bertram, Sven Gerhardt, Wolfram Hänel, Nikola Huppertz, Anja Janotta, Juma Kliebenstein, Dagmar H. Mueller, Alice Pantermüller und Chantal Schreiber haben eine kindgerechte Geschichte mit ihren Worten lebendig werden lassen. Man kann sich beim Zuhören wunderbar hineinträumen, sieht alles genau vor sich und auch das Vorlesen macht sehr viel Freude. Spannung, Spaß, Rätselhaftes und Humor kommen hier nicht zu kurz.

Empfehlenswert zum Vorlesen ist das Buch ab 5/6 Jahren, zum Selberlesen ab 8Jahre.

Ein weiteres Highlight: Auf Wunsch der Autor
innen unzerstützt der Carlsen Verlag die Organisation Sea-Watch e.V. mit einer Spende.

In "Annemone Apfelstroh " macht sich Annemone auf die Suche nach ihrer Mutterund erlebt dabei nicht nur Magisches. Es ist eine wunderbare Mischung aus Märchen, eine Reise in unsere hochmoderne Zeit, eine Geschichte über die Verbundenheit zur Familie und wahre Freundschaft. Und es ist nicht immer so wie alles scheint! Pädagogisch wertvoll und auch ein tolles Buch, das im Kindergarten/ Schule vorgelesen werden kann und aus dem man tolle Projekte kreieren könnte.

Lernt Annemone Apfelstroh kennen und ihre, harmonische, fantastische Welt, entdeckt das Geheimnis, dass sich wie Puzzleteile zusammenfügt und lasst euch von ihr ein Lächeln ins Gesicht zaubern.


  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere