Profilbild von Leseratte83

Leseratte83

Lesejury Star
offline

Leseratte83 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Leseratte83 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 11.08.2019

Magie und Liebe

Mia Magie und der Liebestrank
0

Mia ist 10 Jahre alt und erlebt jede Menge verrückter Sachen. Vor allem, seit sie gemerkt hat, dass sie zaubern kann! Und dann besitzt Mia auch noch ein magisches Mal: einen Fleck im Gesicht, der dauernd ...

Mia ist 10 Jahre alt und erlebt jede Menge verrückter Sachen. Vor allem, seit sie gemerkt hat, dass sie zaubern kann! Und dann besitzt Mia auch noch ein magisches Mal: einen Fleck im Gesicht, der dauernd seine Farbe ändert und anzeigt, was sie fühlt. Bei Freude färbt er sich zum Beispiel lila, bei Wut knallrot, bei Ekel schimmelpilzgrün, bei Überraschung orange …

Mia fühlt sich bei Tante Polly pudelwohl, und mit dem Zaubern klappt es auch immer besser. Wäre da nur nicht dieser komische Zauberer Zamponi, der sich anscheinend in Tante Polly verguckt hat. Und Mia? Ihr Gefühlsfleck wird jedes Mal himbeerbrausepulverrosa, wenn sie an David denkt. Auch Mias Mama hat einen neuen Freund, mit dem sie für Mias Geschmack zu viel Zeit verbringt. Dann soll wenigstens David ganz für sie da sein! Und so beginnt Mia heimlich, einen sehr besonderen Liebestrank zu brauen … (Kurzbeschreibung von Buch)

Meine Tochter hat das Buch sehr gut gefallen. Sie fand die Geschichte wie die Bilder sehr schon unterhaltsam und gelungen. Sie möchte Mia und ihre Tante von Anfang an sehr. Ihre erste Fragen, nach dem sie das Buch ferstig gelesen hatte war, wann gibt es den nächsten Band zu lesen? Ich glaube ein größeres Lob kann es nicht geben. Auch mir hat das Buch sehr gut gefallen, der Text ist sehr kindgerecht und flüssig zu lesen. Die Personen sind sehr schon und gut dargestellt. Auch mir haben Mia und Polly gut gefallen und ich fand die magischen Ideen der Autorin sehr gelungen. Aber auch das Mia die erste Liebe in diesem Buch finde ist der Autorin sehr gelungen. Somit kann ich das Buch wie meine Tochter nur empfehlen. Ich denke das Buch ist ein tolles Geschenk für ein jungens Mädchen und sie wird sich auch sicherlich über das Buch freuen.

Veröffentlicht am 02.08.2019

Rezepte aus Peru

Ceviche. Das Kochbuch
0

Das legendäre peruanische Ceviche – mit Limette und Salz marinierter Fisch – erobert derzeit die internationale Gastronomie. Kein Wunder, denn Ceviche ist eine kulinarische Sensation: ein raffiniertes ...

Das legendäre peruanische Ceviche – mit Limette und Salz marinierter Fisch – erobert derzeit die internationale Gastronomie. Kein Wunder, denn Ceviche ist eine kulinarische Sensation: ein raffiniertes und frisches Gericht, das sich auf vielfältige Weise variieren lässt – eine wahre Geschmacks- und Farbexplosion.
Ozean, Regenwald, Hochgebirge: Peru ist eine natürliche Schatzkammer – und die Heimat des Ceviche. Ein großer Artenreichtum und die Impulse der Einwanderer aus aller Welt bescheren dem Land eine spektakuläre Gastronomie, in der es noch einiges zu entdecken gibt, darunter die facettenreiche Welt des Ceviche. Jeder Hafen am Pazifik, jede Stadt im Gebiet des Amazonas oder in den Anden schwört auf die eigene Zubereitungsart.
Ceviche ist ein aufregendes Geschmackserlebnis – und dazu ein leichtes und gesundes Gericht, das nur wenige Zutaten benötigt. Der deutsch-peruanische Chefkoch Juan Danilo kennt alle Geheimnisse der peruanischen Gastronomie und verrät uns in diesem Buch 50 Rezepte: von den raffinierten Ceviches der japanisch geprägten Nikkei-Küche über die Klassiker seiner Großmutter bis hin zu seinen eigenen, vegetarischen und fruchtig-exotischen Kreationen.(Kurzbeschreibung vom Buch)

Ich wurde neugierig auf das Buch, weil ich schon immer Rezepte aus Südamerika liebe. Bisher hatte ich noch kein Kochbuch aus Peru in den Händen. Ich kann das Buch nur sehr empfehlen, die Aufmachung außen und innen sind einfach nur toll. Man bekommt gleich Lust die Rezepte zu probieren. Besonder wenn man gerne Fisch ißt, denn es gibt viel Rezepte mit Ceviche in der Buch. Ceviche ist meistens ein Fischgericht, aber es gibt auch die vegetarisch Art. Natürlich sind auch andere Peruanische Rezepte in dem Buch. Wir haben dann auch ein paar Rezepte ausprobiert und waren begeistert über die Beschreigung. Sie war gut verständlich und somit kann ich nur sagen. Guten Appetit.

Veröffentlicht am 02.08.2019

Spannender Thriller

Jagd auf die Bestie
0

Der zehnte Fall für Polizeiprofiler Robert Hunter! Der grausamste Killer, den das FBI je gejagt hat. Lebenslang in Sicherheitsverwahrung.Doch er ist entkommen. Sein Name: Lucien Folter. Robert Hunter wird ...

Der zehnte Fall für Polizeiprofiler Robert Hunter! Der grausamste Killer, den das FBI je gejagt hat. Lebenslang in Sicherheitsverwahrung.Doch er ist entkommen. Sein Name: Lucien Folter. Robert Hunter wird nicht ruhen, bis er ihn wieder gefasst hat. Zusammen mit seinem Partner Carlos Garcia jagtHunter in L.A. nur die brutalsten und gefährlichsten Serienkiller. Definitv keine Hörbuchreihe für Zartbeseitete! (Kurzbeschreibung vom Buch)

Was für ein Thriller, ich kenne zwar schon ein paar Bücher dieser Reihe. Leider aber noch nicht alle. Dass ich unbedingt noch ändern will. Aber jetzt zu diesem Buch. Der Text ist wie üblich sehr gut und flüssig zu lesen. Die Personen sind gut beschrieben. Besonder Hunter hat mir wieder gut gefallen. So dass ich das Buch immer sehr ungern aus den Händel legte, unter anderem weil es so spannend und interessant geschrieben ist. Diesesmal entkommt ein Gefangener aus der Sicherheitsverwahrung. Hunt kommt natürlich dabei wieder in Gefahr und es wird total spannend. Aber mehr will ich jetzt hier nicht verraten. Lest das tolle Buch und ihr werdet tolle unterhaltsame Stunden erleben.

Veröffentlicht am 02.08.2019

Ein Krimi zum Empfehlen

Unbarmherzig
0

Gina Angelucci, Spezialistin für Cold Cases bei der Münchner Kripo, ist aus der Elternzeit in den Dienst zurückgekehrt. Ihr Ehemann und Kollege Tino Dühnfort betreut die kleine Tochter. Als in dem idyllischen ...

Gina Angelucci, Spezialistin für Cold Cases bei der Münchner Kripo, ist aus der Elternzeit in den Dienst zurückgekehrt. Ihr Ehemann und Kollege Tino Dühnfort betreut die kleine Tochter. Als in dem idyllischen Dorf Altbruck zwei Leichen gefunden werden, die mehrere Jahrzehnte verscharrt gewesen waren, übernimmt Gina die Ermittlungen. Die Identität der Toten nach so langer Zeit zu klären, erscheint zunächst als unlösbare Aufgabe. Dann wird klar, dass das weibliche Opfer aus dem Baltikum stammt. War sie eine Zwangsarbeiterin? Während Gina einen Mörder sucht, der vielleicht selbst nicht mehr am Leben ist, bemerken sie und Tino nicht, dass ihnen jemand ihr privates Glück missgönnt und es zerstören will. (Kurzbeschreibung vom Buch)

Was für ein toller spannender Krimi. Der Text ist einfach nur gut, flüssig und spannend zu lesen. Die Story wird in zwei verschiedenen Zeiten geschrieben, das die Autorin sehr gut geschrieben hat. Die Personden sind sehr gut beschrieben. So dass sehr gut in die Geschichte kommt, auch wenn man den ersten Band nicht kennt. Nur hat Gina mit ihren sehr bildlich dargestellten Gefühlen gut gefallen und man kann sie daher sehr gut verstehen. Ich war total geffeselt und konnte das Buch nur kaum aus den Händen legen, da das Buch bis zum Schluss spannend ist. Das Ende hat mir auch sehr gut gefallen. Aber von dem werde ich euch jetzt nichts verraten. Lest am besten das Buch selber. Von mir bekommt es eine Leseempfehlung, mir hat der Krimi sehr gut gefallen. Jetzt freue ich mich jetzt schon auf neue Bände dieser Reihe.

Veröffentlicht am 22.07.2019

Magisches Kinderbuch

Der magische Blumenladen für Erstleser, Band 1: Die verschwundenen Katzen
0

Violets Kater Lord Nelson ist verschwunden. Doch damit nicht genug, auch andere Katzen sind wie vom Erdboden verschluckt. Schon bald hat Violet einen Verdacht! Jetzt fehlt nur noch die richtige Zauberblume. ...

Violets Kater Lord Nelson ist verschwunden. Doch damit nicht genug, auch andere Katzen sind wie vom Erdboden verschluckt. Schon bald hat Violet einen Verdacht! Jetzt fehlt nur noch die richtige Zauberblume. (Kurzbeschreibung vom Buch) ab 6 Jahren

Meiner Tochter hat das Buch sehr gut gefallen. Sie hat es ganz alleine gelesen und war auch kein Problem. Da es sehr kindgerecht geschrieben und gestallten ist. Besonder die tollen farbigen Bilder regen die Kinder zu lesen an. Aber dann über zeugt auch die Geschichte die Kinde mit dem magischen Blumenladen. Meine Tochter hat mir schon gesagt, das die den zweiten Band unbedingt auch lesen will. Ich glaube ein besseres Lob kann es für ein Buch nicht geben.
Ich habe natürlich das Buch auch gelesen und muß sagen, das Buch ist einfach nur zu empfehlen.