Profilbild von Leseratte83

Leseratte83

Lesejury Star
offline

Leseratte83 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Leseratte83 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 20.06.2020

Ein Provence-Krimi

Tod in Saint Merlot
1

Bei einem Urlaub in der Provence verliebt sich die Britin Penelope Kite in einen alten Bauernhof. Kurzerhand erwirbt die Frührentnerin das Gehöft und zieht um. Doch kaum angekommen, erlebt sie den Schreck ...

Bei einem Urlaub in der Provence verliebt sich die Britin Penelope Kite in einen alten Bauernhof. Kurzerhand erwirbt die Frührentnerin das Gehöft und zieht um. Doch kaum angekommen, erlebt sie den Schreck ihres Lebens: Im Swimmingpool schwimmt eine Leiche! Es ist Manuel Avore, der ehemalige Besitzer des Hofes, der diesen wegen Spielschulden verkaufen musste. Die Polizei geht von einem Unfall aus, doch Penelope ist sich da nicht so sicher. Sie beginnt auf eigene Faust zu ermitteln ... (Kurzbeschreibung vom Buch)

Für mich war das ,das erste Buch der Autorin. Das sicherlich auch nicht das letzte sein wird. Ein schöner Sommerkrimi der in der Provence spielt erwartet euch. Der Text ist gut zu lesen. Die Peronen sind alle besonders und auch die Landschaft ist sehr interessant beschrieben. Denn die Endländerin Penelope Kite verliebt sich in die Landschaft und kauft kurzentschlossen dort ein Grundstück. Nach dem sie alles in England geregelt hat und sie in ihr neues Haus zieht. Findet sie dort eine Leiche und sie ist überrascht, das es als Unfall abgetan wird. Aber sie glaubt nicht daran und fängt an zu ermitteln. Euch erwartet ein sehr unterhaltsamer Sommerkrimi. Es gibt viele Verdächtige und man meint hier soll viel vertuscht werden. So dass man bis zum Ende nicht genau weiss wer der Täter ist. So war das Buch bis zum Schluss für mich spannend und ich konnte es nur selten auf die Seite legen.

Deshalb von mir eine Leseempfehlung für das Buch. Wer selber dieses Jahr nicht in die Provence reisen will, mit diesem Buch holt er sie nach Zuhause.

  • Cover
  • Spannung
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Figuren
Veröffentlicht am 31.05.2020

Verschwörung

Die Wahrheit
2

Sie wollen die Wahrheit selbst auslöschen, jegliches Zeugnis der grausamsten Menschheitsverbrechen der Geschichte. Berühmte Bibliotheken gehen in Flammen auf, Historiker werden ermordet und Zeitzeugen ...

Sie wollen die Wahrheit selbst auslöschen, jegliches Zeugnis der grausamsten Menschheitsverbrechen der Geschichte. Berühmte Bibliotheken gehen in Flammen auf, Historiker werden ermordet und Zeitzeugen verschwinden spurlos. Maggie Costello, Ex-Mitarbeiterin des Weißen Hauses, hatte sich eigentlich eine Auszeit verordnet. Doch dann stolpert sie über Hinweise auf die Hintermänner. Sie gräbt tiefer und begibt sich damit direkt ins Visier der Verschwörer. (Kurzbeschreibung vom Buch)

Dies ist das erste Buch, dass ich vom Autor gelesen habe. Der Text ist gut zu lesen. Die Personen sind bildlich beschrieben. Spannung ist auch von Anfang bis Ende da. Leider ist der Spannungsbogen immer wieder schwankend, aber am Ende erreicht die Story ihren Höhepunkt, der mir sehr gut gefallen hat. Der Thriller ist keine leichte Kost und ich musste ein paar Abschnitte noch einmal lesen. Aber die Idee der Geschichte hat mir gut gefallen und fand ich sehr spannend. Besonders in dieser Zeit könnte ich mir gut so etwas auch vorstellen. Nur eines sollte des Leser wissen, der Text auf dem Cover stimmt nicht so ganz. Der Präsident hat in der Story keine so wichtige Rolle.

Für mich war es ein interessantes Buch, das ich zum Lesen empfehlen kann.

  • Cover
  • Handlung
  • Thema
  • Spannung
  • Erzählstil
Veröffentlicht am 19.04.2020

Sommerkrimi

Mord in Barcelona
1

Auf dem Friedhof Montjuïc in Barcelona wird eine Tote gefunden, die dort nicht hingehört: Die Frau, eine deutsche Touristin, wurde ermordet und nur stümperhaft versteckt. Comissari Jaume Soler von der ...

Auf dem Friedhof Montjuïc in Barcelona wird eine Tote gefunden, die dort nicht hingehört: Die Frau, eine deutsche Touristin, wurde ermordet und nur stümperhaft versteckt. Comissari Jaume Soler von der Kriminalpolizei übernimmt den Fall, aber für ihn und sein Team gibt es nur wenig Anhaltspunkte. Daher beschließt Jaumes Schwester Montse, die die Tote zufällig kannte, ihrem Bruder bei der Aufklärung zu "helfen." Zwischen pittoresken Gräbern, engen Gassen und der Brandung am Meer bringt das unfreiwillige Ermittlerduo nach und nach ein tödliches Drama ans Licht, das noch lange nicht zu Ende ist ... (Kurzbeschreibung vom Buch)

Ein guter Krimi für heiße Sommertage, die wir dieses Jahr sicherlich nicht in Spanien verbringen durfen. Deshalb kann ich das Buch nur als Krimi und Reiseführer empfehlen. Der Text ist gut zu lesen. Die Persoen sind gut dargestellt, leider hat mir der Comissari nicht so gefallen. Aber das macht aber auch die Story wieder interessant, weil es einmal ein ganz anderer Comissari ist. Zum Glück gibt es seine Schwester, die alles dann doch spannend macht. Toll fand ich die Beschreibungen von Barcelona, die Stadt kenne ich bisher noch nicht persönlich, aber jetzt will ich die Stadt unbedingt einmal besuchen. Schon das Cover ist eine Werbung für die Stadt.

  • Cover
  • Spannung
  • Geschichte
  • Erzähltstil
  • Figuren
Veröffentlicht am 25.03.2020

Zürcher Oberland

Lämpe
0

Ein Brandanschlag in einer Gemeinde im Zürcher Oberland. Eine Frau wird verletzt, ein tunesischer Architekt und seine fünfjährige Tochter sind spurlos verschwunden. Sind die beiden verunfallt, auf der ...

Ein Brandanschlag in einer Gemeinde im Zürcher Oberland. Eine Frau wird verletzt, ein tunesischer Architekt und seine fünfjährige Tochter sind spurlos verschwunden. Sind die beiden verunfallt, auf der Flucht oder einem Verbrechen zum Opfer gefallen? Während Zivilschutz und Polizei systematisch die idyllische Gegend absuchen, durchleuchtet Felber das Bauprojekt, mit dem sich der Verschwundene beschäftigt hat. In diesem Zusammenhang tauchen alte Bekannte auf, die Felber nicht erwartet hätte … (Kurzbeschreibung vom Buch)

Für mich war es das erste Buch dieser Buchreihe und sicherlich nicht das letzte. Ich bin sehr gut in das Buch gekommen. Der Text ist gut zu lesen. Die Personen sind gut beschrieben, so dass es Spaß macht die Story zu lesen. Spannung ist auch gleich da, zwar schwankt sie immer wieder. Aber ich finde das ist genau das richtige für das Buch. So dass ich das Buch nur kaum aus den Händen legen konnte und immer weiter lesen musste. Von mir eine Leseempfehlung für das Buch, ich bin schon jetzt gespannt auf den nächsten Band dieser Buchreihe.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.02.2020

Kann ich nur empfehlen

Wenn kleine Kinder müde sind
0

Diese besonderen Gutenacht-Reime bieten ein wunderschönes Einschlafritual für die Kleinen und darf in keinem Kinderzimmer fehlen.
Jedes Kind schläft anders: der eine schläft mit all seinen Kuscheltieren, ...

Diese besonderen Gutenacht-Reime bieten ein wunderschönes Einschlafritual für die Kleinen und darf in keinem Kinderzimmer fehlen.
Jedes Kind schläft anders: der eine schläft mit all seinen Kuscheltieren, der andere braucht nur sein Schnuffeltuch. Der eine schläft gern im Kinderwagen, der andere im Tragetuch. Und manche schlafen direkt beim Spielen, Lesen oder Essen ein.
Die stimmungsvollen Bilder zeigen in einer großen Vielfalt die verschiedenen Situationen, in denen Kleinkinder schlafen – sowohl zu Hause als auch unterwegs - und bieten viele Gesprächsanlässe für Eltern und Kind. Wunderbare kurze Reime stimmen Kleinkinder aufs Zubettgehen ein und führen durch das Gutenacht-Buch. So fällt Einschlafen kinderleicht. (Kurzbeschreibung vom Buch)

Wir hatten gestern ein Übernachtungsgast bei uns. Die kleine hatte dieses Bilderbuch zum Anschauen dabei. Sie ist ca 2 Jahre alt und liebt dieses Buch. Auch mir hat das Buch mit dem Glänzenden Cover gut gefallen. Die Bilder vom Cover und vom inneren gefallen mir gut und sind sehr kindgerecht. Altersempfehlung ist ab 12 Montaten, dass ich hier auch bestätigen kann. Die einzelen Seiten zeigen Einschlafrituale im Alltag und der kurze Text passt auch immer sehr gut. Also wer ein Einschlafbilderbuch aus Pappkarton sucht ist hier richtig gut aufgehoben. Ich kann es nur empfehlen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere