Profilbild von Leseratte83

Leseratte83

Lesejury Profi
offline

Leseratte83 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Leseratte83 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 12.09.2018

„Paramythia, die Bücherstadt - so heißt das riesige Bibliothekslabyrinth unterhalb der Straßen von Mythia. Dort werden nicht nur Millionen von Büchern gehütet, sondern auch gefährliche Geheimnisse. Der ehemaligen Dieb Sam träumt davon, Wächter des Königs

Die Bibliothek der flüsternden Schatten - Bücherkönig
2 0

„Paramythia, die Bücherstadt - so heißt das riesige Bibliothekslabyrinth unterhalb der Straßen von Mythia. Dort werden nicht nur Millionen von Büchern gehütet, sondern auch gefährliche Geheimnisse. Der ...

„Paramythia, die Bücherstadt - so heißt das riesige Bibliothekslabyrinth unterhalb der Straßen von Mythia. Dort werden nicht nur Millionen von Büchern gehütet, sondern auch gefährliche Geheimnisse. Der ehemaligen Dieb Sam träumt davon, Wächter des Königs zu werden. Stattdessen wurde er damit betreut, die Bibliothek zu hüten - und entdeckte in ihren flüsternden Schatten, dass die Beraterin des Königs eine Intrige gegen ihren Herrn spinnt. Doch was genau ist ihr Plan? Nur wenn Sam das herausfindet, hat er eine Chance, den König zu retten.“ (Kurzbeschreibund vom Buchrücken)
Was für ein toller zweiter Band von der Bücherstadt. Der Text ist sehr flüssig zu lesen und die einzelnen Personen und Wesen sind sehr toll beschreiben. So das das Kopfkino zu arbeiten beginnt. Die Geschichte schließt gleich an den ersten Band an, aber wer den ersten Band nicht kennt, sollte trotzdem keine Probleme mit der Geschichte haben. Da wir in diesem Band wieder neue Wesen und viele neue Abenteuer erleben. Die Spannung in dem Buch ist sehr gut, so dass ich es immer sehr ungern auf die Seite legen konnte. Besonders die neuen Abenteuer und die tollen Überraschungen wer hinter welcher Person versteckt fand ich besondere interessant und toll geschrieben. Endlich wurden auch ein paar Fragen vom ersten Band beantwortet. Aber in der zwischen Zeit sind schon wieder neue Fragen aufgetaucht. Wird es im dritten Band zum Krieg kommen? Was passiert mit den märchenhaften Wesen? Hoffentlich werden alle meine Fragen im dritten Band beantwortet. Ich kann diesen und den ersten Band nur sehr empfehlen. Für jeden Fantasy-Fan ist es eigentlich ein muss dieses Buch, mit den vielen tollen Fantasy-Ideen, zu lesen und die Leser werden sicherlich nicht enttäuscht werden.

Veröffentlicht am 04.07.2018

Ein interessanter Jugend Thriller

Mädchen, Mädchen, tot bist du
1 0

Er beobachtet sie, er verfolgt sie, er macht ihnen Angst. Sechs Namen stehen auf seiner Liste. Sie alle haben es verdient zu sterben. Er allein entscheidet, wann ihre Zeit abgelaufen ist.
Eines Tages erhält ...

Er beobachtet sie, er verfolgt sie, er macht ihnen Angst. Sechs Namen stehen auf seiner Liste. Sie alle haben es verdient zu sterben. Er allein entscheidet, wann ihre Zeit abgelaufen ist.
Eines Tages erhält Tess einen anonymen Brief: Du bist die Nächste, steht darin. Sonst nichts. Verzweifelt wendet sie sich an die Polizei, doch die glaubt nicht, dass ihr Leben in Gefahr ist. Und nun? Drei Mädchen hatten sich kurz zuvor grundlos das Leben genommen. Die Nachrichten darüber lassen Tess nicht mehr los. Kann das alles Zufall sein? Tess glaubt nicht daran, und begibt sich auf die gefährliche Suche nach den Hintergründen. (Kurzbeschreibung auf dem Buchrücken)
Hier handelt sich es um ein interessantes Jugendbuch ab 14 Jahren. Ein Thriller in dem die Spannung stetig ansteigt. Der Schreibstil ist flüssig geschrieben, so dass man die Story schnell und gut lesen kann. Die Story ist aus Sicht der Mädchen, die später das Opfer sind, geschrieben. Ich finde das sehr interessant und ihr rätseln deshalb, vielleicht noch mehr, warum die Mädchen sterben mussten. Die Polizei geht am Anfang nicht von einem Mord aus, sie gehen von Selbstmord aus. Tess hat aber nach den Briefen, die auch die anderen bekommen haben, Angst. Darauf beginnt sie selber zu ermitteln, wird das gut gehen und wird sie den Täter überführen? Ich finde die Charaktere der einzelnen Mädchen ist sehr gut getroffen und man kann sich gut in die Mädchen hinein versetzten. Aber es gibt auch Personen, deren Verhalten etwas sonderbar ist, mehr will ich aber hier nicht verraten. Am Besten hat mir der Schluss gefallen. Der sehr überraschen für mich war und deshalb noch einmal die Spannung zum Höhepunkt brachte. Somit kann ich das Buch nur empfehlen, ein tolles, spannendes Jugendbuch.

Veröffentlicht am 11.12.2018

Sehr Interessantes Buch

Basiskurs von der Kunst des Gesundseins
0 0

Vor rund einem halben Jahrzehnt zeigte eine große Studie, dass die Weisheit »an apple a day keeps the doctor away« sich nicht bewahrheitete.[1] Trotzdem sind solche und noch viel gefährlichere Gesundheitsirrtümer ...

Vor rund einem halben Jahrzehnt zeigte eine große Studie, dass die Weisheit »an apple a day keeps the doctor away« sich nicht bewahrheitete.[1] Trotzdem sind solche und noch viel gefährlichere Gesundheitsirrtümer weit verbreitet.

Sind unsere Vorstellungen von einem »gesunden Leben« möglicherweise nicht wahr? Sie werden überrascht sein, wie viele gut gemeinte, aber schlechte Ratschläge Ihnen von Gesundheitswesen, Medien und Industrie schon gegeben wurden!

Dieses Buch beleuchtet typische alltägliche Gesundheitsfallen. Es erklärt Hintergründe und wertet dazu aktuelle Studien, Expertenmeinungen und wissenschaftliche Literatur aus. Schließlich gibt der Autor konkrete Empfehlungen, worauf Sie im und beim Leben wirklich achten sollten. Dazu erhalten Sie viele Tipps zur Umsetzung im Alltag. (Kurzbeschreibung vom Buch)

Ich kann das Buch nur sehr empfehlen, ich habe viele neue Informationen bekommen und mein wissen wirde verstärkt. Interessant waren für mir die Kapitel Sport und das Joggen und Rad fahren nicht gesund sind. Aber auch das mit den Fetten und Alu fand ich total interessant geschrieben. Der Text ist gut verständlich geschrieben und auch ein Leihe wie ich kann etwas mit den Informationen anfangen. Zwar war es etwas blöd, dass ich es nur als e-book hatte. In einem Buch hätte ich sicherlich noch einiges am Rand dazu geschrieben. Also meine Empfehlung, kauft das interessante Buch als Taschenbuch.

Veröffentlicht am 11.12.2018

Kultbuch

Harry Potter und der Stein der Weisen (Harry Potter 1)
0 0

Bis zu seinem elften Geburtstag glaubt Harry, er sei ein ganz normaler Junge. Doch dann erfährt er, dass er sich an der Schule für Hexerei und Zauberei einfinden soll – denn er ist ein Zauberer! In Hogwarts ...

Bis zu seinem elften Geburtstag glaubt Harry, er sei ein ganz normaler Junge. Doch dann erfährt er, dass er sich an der Schule für Hexerei und Zauberei einfinden soll – denn er ist ein Zauberer! In Hogwarts stürzt Harry von einem Abenteuer ins nächste und muss gegen Bestien, Mitschüler und Fabelwesen kämpfen. Da ist es gut, dass er schon Freunde gefunden hat, die ihm im Kampf gegen die dunklen Mächte zur Seite stehen.

Dies ist der erste Band der Harry-Potter-Serie, die Generationen geprägt hat.(Kurzbeschreibung vom Buch)

Ich kannte bisher nur die Filme und jetzt endlich habe ich auch das Buch gelesen. Ich muss sagen, dass Buch hat mir noch besser gefallen als der Film. Es fängt schon mit dem Anfang der Gesichte an, als Herry noch nicht weiß das er ein Zauberer ist. Einfach nur toll geschrieben und man wird total neugierig auf die Story und was noch alles vom Film abweicht. Aber das werde ich hier jetzt nicht verraten. Wer nur den Film kennt, muss unbedingt noch das Buch dazu lesen. Ich kann es nur sehr empfelen.

Veröffentlicht am 09.12.2018

Toller deutsch österreichischer Krimi

Treibts zua!
0 0

Deutsch-österreichische Ermittlungen zwischen Berchtesgadener Land und Salzburg.

Ein Toter liegt auf der Grenze zwischen Bayern und Salzburg. Die alleinerziehende Kommissarin Lilly Engel von der bayerischen ...

Deutsch-österreichische Ermittlungen zwischen Berchtesgadener Land und Salzburg.

Ein Toter liegt auf der Grenze zwischen Bayern und Salzburg. Die alleinerziehende Kommissarin Lilly Engel von der bayerischen Kripo und ihr machohafter österreichischer Kollege Sigmund Huber müssen sich bei ihren gemeinsamen Ermittlungen zusammenraufen: Sie stehen im Wettlauf mit einem Serienmörder, der immer neue Opfer sucht. Haben regionale Bräuche etwas mit den Morden zu tun? Die Spur führt die beiden Kommissare in die Welt der alpenländischen Sagen. (Kurzbeschreibung vom Buch)
Ich kenne die Gegend um Berchtesgaden und Salzburg, deshalb war ich schon neugierig auf den Krimi und ich wurde nicht enttäuscht. Das Autoren Duo hat hier einen tollen Krimi geschrieben. Der Text ist gut und flüssig zu lesen, und mich haben die Österreichischen Begriffe nicht gestört. Sie passten sehr gut in die Story und zu den Personen. Die auch sehr gut dargestellt waren, wobei ich erst den österreichschen Ermittler Huber nicht so toll fand. Aber er wurde mir von Seite zu Seite richtig sympathisch. Auf der Grenze zwischen Österreich und Deutschland wird eine Leiche gefundne. Wer ist jetzt eigentlich für die Ermittlungen zuständig? Besonders da die Leiche noch bewegt wurde. Deshalb ermitteln beide Länder im Mordfall zusammen. Besonders da es noch weitere Tote gibt. Bei jedem Toten wird eine Münze gefunden, was hat die nur mit den Ermordeten zu tun? Was ist der Grund der Morde? Es ist von Anfang bis Ende eine gute Spannung in der Geschichte. Aber das Ende war für mich das Highlight, einfach nur gut. Deshalb kann ich den Krimi auch nur sehr empfehlen. Hoffentlich gibt es bald einen weiteren Band.