Profilbild von Leseratte83

Leseratte83

Lesejury Profi
offline

Leseratte83 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Leseratte83 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 12.09.2018

„Paramythia, die Bücherstadt - so heißt das riesige Bibliothekslabyrinth unterhalb der Straßen von Mythia. Dort werden nicht nur Millionen von Büchern gehütet, sondern auch gefährliche Geheimnisse. Der ehemaligen Dieb Sam träumt davon, Wächter des Königs

Die Bibliothek der flüsternden Schatten - Bücherkönig
2 0

„Paramythia, die Bücherstadt - so heißt das riesige Bibliothekslabyrinth unterhalb der Straßen von Mythia. Dort werden nicht nur Millionen von Büchern gehütet, sondern auch gefährliche Geheimnisse. Der ...

„Paramythia, die Bücherstadt - so heißt das riesige Bibliothekslabyrinth unterhalb der Straßen von Mythia. Dort werden nicht nur Millionen von Büchern gehütet, sondern auch gefährliche Geheimnisse. Der ehemaligen Dieb Sam träumt davon, Wächter des Königs zu werden. Stattdessen wurde er damit betreut, die Bibliothek zu hüten - und entdeckte in ihren flüsternden Schatten, dass die Beraterin des Königs eine Intrige gegen ihren Herrn spinnt. Doch was genau ist ihr Plan? Nur wenn Sam das herausfindet, hat er eine Chance, den König zu retten.“ (Kurzbeschreibund vom Buchrücken)
Was für ein toller zweiter Band von der Bücherstadt. Der Text ist sehr flüssig zu lesen und die einzelnen Personen und Wesen sind sehr toll beschreiben. So das das Kopfkino zu arbeiten beginnt. Die Geschichte schließt gleich an den ersten Band an, aber wer den ersten Band nicht kennt, sollte trotzdem keine Probleme mit der Geschichte haben. Da wir in diesem Band wieder neue Wesen und viele neue Abenteuer erleben. Die Spannung in dem Buch ist sehr gut, so dass ich es immer sehr ungern auf die Seite legen konnte. Besonders die neuen Abenteuer und die tollen Überraschungen wer hinter welcher Person versteckt fand ich besondere interessant und toll geschrieben. Endlich wurden auch ein paar Fragen vom ersten Band beantwortet. Aber in der zwischen Zeit sind schon wieder neue Fragen aufgetaucht. Wird es im dritten Band zum Krieg kommen? Was passiert mit den märchenhaften Wesen? Hoffentlich werden alle meine Fragen im dritten Band beantwortet. Ich kann diesen und den ersten Band nur sehr empfehlen. Für jeden Fantasy-Fan ist es eigentlich ein muss dieses Buch, mit den vielen tollen Fantasy-Ideen, zu lesen und die Leser werden sicherlich nicht enttäuscht werden.

Veröffentlicht am 04.07.2018

Ein interessanter Jugend Thriller

Mädchen, Mädchen, tot bist du
1 0

Er beobachtet sie, er verfolgt sie, er macht ihnen Angst. Sechs Namen stehen auf seiner Liste. Sie alle haben es verdient zu sterben. Er allein entscheidet, wann ihre Zeit abgelaufen ist.
Eines Tages erhält ...

Er beobachtet sie, er verfolgt sie, er macht ihnen Angst. Sechs Namen stehen auf seiner Liste. Sie alle haben es verdient zu sterben. Er allein entscheidet, wann ihre Zeit abgelaufen ist.
Eines Tages erhält Tess einen anonymen Brief: Du bist die Nächste, steht darin. Sonst nichts. Verzweifelt wendet sie sich an die Polizei, doch die glaubt nicht, dass ihr Leben in Gefahr ist. Und nun? Drei Mädchen hatten sich kurz zuvor grundlos das Leben genommen. Die Nachrichten darüber lassen Tess nicht mehr los. Kann das alles Zufall sein? Tess glaubt nicht daran, und begibt sich auf die gefährliche Suche nach den Hintergründen. (Kurzbeschreibung auf dem Buchrücken)
Hier handelt sich es um ein interessantes Jugendbuch ab 14 Jahren. Ein Thriller in dem die Spannung stetig ansteigt. Der Schreibstil ist flüssig geschrieben, so dass man die Story schnell und gut lesen kann. Die Story ist aus Sicht der Mädchen, die später das Opfer sind, geschrieben. Ich finde das sehr interessant und ihr rätseln deshalb, vielleicht noch mehr, warum die Mädchen sterben mussten. Die Polizei geht am Anfang nicht von einem Mord aus, sie gehen von Selbstmord aus. Tess hat aber nach den Briefen, die auch die anderen bekommen haben, Angst. Darauf beginnt sie selber zu ermitteln, wird das gut gehen und wird sie den Täter überführen? Ich finde die Charaktere der einzelnen Mädchen ist sehr gut getroffen und man kann sich gut in die Mädchen hinein versetzten. Aber es gibt auch Personen, deren Verhalten etwas sonderbar ist, mehr will ich aber hier nicht verraten. Am Besten hat mir der Schluss gefallen. Der sehr überraschen für mich war und deshalb noch einmal die Spannung zum Höhepunkt brachte. Somit kann ich das Buch nur empfehlen, ein tolles, spannendes Jugendbuch.

Veröffentlicht am 01.02.2019

Spannender Thriller

Jetzt gehörst du mir
0 0

Colchester: In kurzer Abfolge werden drei Männerleichen gefunden, die alle große Ähnlichkeit mit DI Phil Brennan haben. Bei jedem Opfer hat der Täter außerdem eine Tarotkarte mit dem Motiv des Gehängten ...

Colchester: In kurzer Abfolge werden drei Männerleichen gefunden, die alle große Ähnlichkeit mit DI Phil Brennan haben. Bei jedem Opfer hat der Täter außerdem eine Tarotkarte mit dem Motiv des Gehängten hinterlassen. Auf der Rückseite: Phils Name. Steckt hinter den Morden die Stalkerin, die ihm schon seit Langem nachstellt?
Um das herauszufinden, muss Phil nach Colchester. Doch er kommt nie dort an. Seine Frau, Profilerin Marina Esposito, setzt alles daran, ihren Mann zu finden, bevor es zu spät ist. (Kurzbeschreibung vom Buchrücken)
Ich bin sehr gut in die Story gekommen. Obwohl ich bisher nur ein Buch von Tania Carver gelesen habe. Aber das macht gar nichts aus. Der Text ist gut, super spannend und flüssig geschrieben. Die Personen sind gut beschrieben, so dass man sich gut in Phil hineinversetzen kann und nicht nur in ihn. Die Spannung ist gleich von Anfang an da und halt sich auch bis zum Schluss der Story. Es werden drei Männer ermordet gefunden und alle hatten einen Zettel mit Phil Brennans Namen. Was will der Mörder damit bezwecken? Phil wurde deshalb von einem Beamten aus Cholchester abgeholt, aber er kam nie dort an. Er wurde entführt, aber warum und von wem? Wer den Marina ihren Mann Phil finden? Fragen über Fragen, aber mehr will ich hier nicht verraten. Lest das super spannende Buch und ihr werdet es erfahren. Mich hat die Story total gefesselt und ich war total begeistert. Besonders da der Schluss noch einmal einige Überraschungen verbirgt. Somit kann ich den Thriller nur sehr empfehlen.

Veröffentlicht am 29.01.2019

Schweden Thriller

Der Patriot
0 0

Der Mord an einer Journalistin versetzt die schwedischen Nachrichtenredaktionen in Alarmbereitschaft. Massive Drohungen gegen Vertreter der sogenannten »Lügenpresse« sind längst an der Tagesordnung, doch ...

Der Mord an einer Journalistin versetzt die schwedischen Nachrichtenredaktionen in Alarmbereitschaft. Massive Drohungen gegen Vertreter der sogenannten »Lügenpresse« sind längst an der Tagesordnung, doch nun macht ein Serienkiller ernst. Er ist fest entschlossen, mit allen abzurechnen, die dem bedrohlichen Flüchtlingszustrom in seinem Land nichts entgegensetzen.
In Stockholms Zeitungsredaktionen regiert die Angst. Drohungen gehören zum Alltag, populistische Meinungsmacher verschärfen die aufgeheizte Stimmung noch. Als eine junge Journalistin, die strikt für Meinungsfreiheit eingetreten ist, kaltblütig ermordet wird, werden die schlimmsten Befürchtungen plötzlich real. Nur Madeleine Winther, eine junge aufstrebende Nachrichtenredakteurin, bleibt davon merkwürdig unberührt und plant stattdessen ihre nächsten Schritte auf der Karriereleiter. Doch auch sie muss sich der Realität stellen, denn es bleibt nicht bei diesem einen Opfer. Der Täter, Carl Cederhielm, will Rache nehmen an allen, die dazu beitragen, dass seine Heimat Tag für Tag von Flüchtlingen überschwemmt wird. Sein Ziel sind die Medien, und gemeinsam mit zwei Gleichgesinnten eröffnet er die Jagd auf Journalisten. Es scheint, dass niemand die schwedischen Terroristen aufhalten kann. Doch dann taucht ein neuer Akteur auf der Bildfläche auf, der zum Äußersten entschlossen ist. (Kurzbeschreibung vom Buchrücken)
Der Thriller passt sehr gut in die jetzige Zeit und sie ist auch sehr real geschrieben. Sicherlich hätte das auch so wirklich passieren können. Der Text ist gut und flüssig zu lesen. Die Personen sind gut dargestellt, besonders durch die verschiedenen Szenen. Aber man muss trotzdem aufpassen, dass man den Faden nicht verliert, da sehr viel passiert. Nicht nur in Deutschland gibt es Asylbewerbern, auch in Schweden sind sie Zuhause. Dort er leben sie auch Ablehnung durch die schwedische Bevölkerung, die sich zum Hass steigert. Die folge ist das zahlreiche Mord an Journalisten in Stockholm passieren. Die sich gegen Rassismus engagierten haben. Die Aufklärung ist schwierig und die Polizei tappt lange Zeit im Dunkeln. Werden sie den Täter und die Gründe der Tat doch noch ermitteln? Last euch überraschen. Euch erwartet von Anfang an ein spannender Thriller, in dem es von Seite zu Seite spannender wird. So dass ihr das Buch nur kaum aus den Händen legen wollt und könnt. Deshalb kann ich nur das Buch jeden Thriller Fan nahelegen und empfehlen zu lesen. Mir hat der Thriller sehr gut gefallen, besonders da er so real war.

Veröffentlicht am 27.01.2019

Dream Maker -3-

Dream Maker - Triumph
0 0

London, Berlin, Washington D. C. – hier warten die nächsten Aufträge von erfolgreichen jungen Frauen auf Parker Ellis, den legendären Dream Maker. Eine attraktive Autorin braucht in London Hilfe, um ihre ...

London, Berlin, Washington D. C. – hier warten die nächsten Aufträge von erfolgreichen jungen Frauen auf Parker Ellis, den legendären Dream Maker. Eine attraktive Autorin braucht in London Hilfe, um ihre Schreibblockade zu überwinden. In Berlin wartet Auftraggeberin Monika Schmidt, die so tough wie schön ist, aber mit ihrer Vergangenheit abschließen muss. In Washington rücken Ethik und Moral in den Fokus – zum Glück hat die brillante Anwältin Kendra Banks kluge Lösungen parat, doch das ist längst nicht die größte Herausforderung für sie. Gleichzeitig wird Parkers Beziehung zu der schönen und smarten Skyler immer leidenschaftlicher… Hat er seine große Liebe gefunden? (Kurzbeschreibung vom Buchrücken)
Dies ist der dritte Band von „Dream Maker“. Ich habe die ersten beiden Bände nicht gelesen. Aber meine Tochter hat mir von den beiden ersten Bänden nur so geschwärmt, so dass ich unbedingt jetzt auch ein Buch dieser Reihe lesen wollte. Sie hat mir viel von der Geschichte und was bisher passiert ist erzählt. So dass ich gut in die Story gekommen bin, aber ich denke auch andere Leser die die anderen zwei Bände nicht kennen, kommen gut in die Story. Der Text ist gut und flüssig zu lesen. Die Charaktere sind gut dargestellt, vermutlich deshalb bin ich sehr gut in die Geschichte gekommen. Die Person Paker gefällt mir und ist interessant. Dieses Mal spielt die Geschichte in London, Berlin und Washington D. C.. In London braucht eine Autorin Hilfe um Ihre Schreibblockade zu lösen. In Berlin will die Auftraggeberin mit ihrer Vergangenheit abschließen und in Washington D. C. geht es um Moral eines Pharmaunternehmen.

Das Buch hat mich sehr gut unterhalten, so begeistert wie meine Tochter war ich nicht vom Buch. Aber ich kann es trotzdem gut empfehlen. Von mir hat das Buch 4 Sterne bekommen. Von meiner 18 jährigen Tochter hat das Buch 5 Sterne bekommen.