Profilbild von Mariia

Mariia

Lesejury-Mitglied
offline

Mariia ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Mariia über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 17.11.2018

Fantasy mit einer finsteren Hölle und einem netten Dämonen

Dark Elements 1 - Steinerne Schwingen
0 0

Da ich bis jetzt noch kein Fantasy - Buch im "Himmel und Hölle" Genre gelesen habe, habe ich etwas länger gebraucht um in die Geschichte eintauchen zu können. Anfangs hat mir die gewisse Erklärung der ...

Da ich bis jetzt noch kein Fantasy - Buch im "Himmel und Hölle" Genre gelesen habe, habe ich etwas länger gebraucht um in die Geschichte eintauchen zu können. Anfangs hat mir die gewisse Erklärung der verschiedenen Ebenen als Starhilfe gefehlt.
Trotzdem wollte ich dem Buch eine Chance geben und laß weiter, zum Glück!
Verschiedene Aspekte machten die Geschichte lebendig wie interessant. Als erstes natürlich Roth (wer möchte ihm denn bitte nicht in real-life begegnen?). Auch Zayne hat mir sehr gefallen, was das ganze zu einer interessanten Dreiecksgeschichte machte. Diese hat mich ein bisschen an Twilight in besser erinnert!
Außerdem gab es sehr viel ausgeschmückte Action und unvorhersehbare Wendungen, welche die Story ausmachten und zum weiterlesen motivierten.
Der Charakter von Leyla kam sehr stark und mutig rüber, obwohl sie auch ihre schwachen und traurigen Momente hatte. Allerdings ist sie ein wirklich guter Erzähler, der einem nie auf die Nerven geht und das hat schon was zu bedeuten.
Alles in allem ist Dark - Elements allen denen zu empfehlen, welche auf Dämonen aller Art stehen und dies gerne auch mit einer Liebesgeschichte verbinden.

Veröffentlicht am 15.11.2018

Fantasy im Herz von New Orleans

Wicked - Eine Liebe zwischen Licht und Dunkelheit
0 0

Da die Handlung von Wicked hier bereits auf viele verschiedene Arten zusammengefasst wurde, werde ich dies mal weglassen.

Verglichen mit anderen Büchern der Autorin ist Wicked nicht mehr ganz so harmlos ...

Da die Handlung von Wicked hier bereits auf viele verschiedene Arten zusammengefasst wurde, werde ich dies mal weglassen.

Verglichen mit anderen Büchern der Autorin ist Wicked nicht mehr ganz so harmlos und jugendlich geschrieben. Ich finde das allerdings nur von Vorteil für das Buch. Der Schreibstil ist lasziver und auch die Gedanken der Protagonistin zeigen, dass sie 21 und keine 17 Jahre mehr ist.
Dies bedeutet allerdings nicht, dass es sich um einen Erotik- Roman handelt, wie ihn viele hier nennen! Ganz im Gegenteil das Genre der Fiktion ist durch den Orden und die Fae bestens vertreten und die "Bettgeschichten" sind nun wirklich nicht schlimm. Dieser Touch verleiht der Geschichte etwas mehr pfiff und wem das nicht zusagt kann noch auf viele andere super Romane der Autorin zurück greifen.
Auch der Humor kommt nicht zu kurz. Viele lustige Stellen (vor allem dank Tink) lockern das Lesen sehr auf. Verschleiern allerdings nicht den Ernst der Bedrohung in der Stadt oder die Trauer der Vergangenheit der Protagonistin.
Auch den Ort der Geschichte finde ich sehr passend gewählt. New Orleans ist eine der älteren Städte der USA, welche auch in vielen anderen Büchern oder Serien mit Fabelwesen etc. in Verbindung gebracht wird.
Eine super Idee war die Karte im Einband des Buches, auf der man die Schauplätze der Handlung stetig verfolgen konnte. Jeder, der schon einmal in New Orleans war, wird dies zum schmunzeln bringen.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass dieser Fantasy Roman sehr zu empfehlen ist. Egal ob man nach Fabelwesen aus ist oder einer Liebesgeschichte mit ein paar mystischen Extras!