Profilbild von connys_buecherparadies

connys_buecherparadies

aktives Lesejury-Mitglied
offline

connys_buecherparadies ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit connys_buecherparadies über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 27.11.2018

Dear Life - Lass mich wieder lieben

Dear Life - Lass mich wieder lieben
2 0

Über das Buch:
Titel: "Dear Life - Lass mich wieder lieben"
Autorin: Meghan Quinn
Verlag: Lyx
Seiten: 530 Seiten


Klappentext:
"Liebe ist nichts für Feiglinge!

Als Neujahrsvorsatz beginnen Hollyn, ...

Über das Buch:
Titel: "Dear Life - Lass mich wieder lieben"
Autorin: Meghan Quinn
Verlag: Lyx
Seiten: 530 Seiten


Klappentext:
"Liebe ist nichts für Feiglinge!

Als Neujahrsvorsatz beginnen Hollyn, Carter, Daisy und Jace mit dem "Dear Life"-Programm, das seinen Teilnehmern helfen will, ihre Leben nach einem Schicksalsschlag wieder in die Hand zu nehmen. Mit der Zeit erkennen die vier Fremden, dass sie mehr gemeinsam haben, als sie anfänglich dachten, und es entwickeln sich nicht nur echte Freundschaften, sondern auch weitaus stärkere Gefühle. Aber Liebe braucht Mut und Vertrauen und beides müssen die vier erst mühsam wieder lernen."


Meine Meinung:
Dear Life - darunter konnte ich mir am Anfang überhaupt nichts vorstellen, bis ich dieses Buch gelesen habe. Es handelt von vier grundverschiedenen Menschen, die an diesem Programm teilnehmen, um einen harten Schicksalsschlag zu verarbeiten. In diesem Programm durchlaufen sie verschiedene Phasen, die lauten:

1. Phase - Trauer
2. Phase - Loslassen
3. Phase - Mehr Unterstützung in Anspruch nehmen
4. Phase - Große Träume haben
5. Phase - Etwas neues Lernen
6. Phase - Stell dich deinen Ängsten
7. Phase - Akzeptanz
8. Phase - Leben

Genauso sind auch die Kapitel untergliedert und jeder der vier Teilnehmer musste am Ende der Sitzung einen Brief ans Leben schreiben. Nach einigen Treffen merken Hollyn, Jace, Daisy und Carter, dass sie doch mehr verbindet als sie anfangs dachten und so bilden sich unter den vieren eine Freundschaft aus der sich bald stärkere Gefühle entwickeln. Ob sie es schaffen ihr Leben wieder in die Hand zu nehmen, müsst ihr selbst herausfinden.

Dieses Buch hat mich so emotional berührt und ich habe richtig mit gelitten. Die Geschichte der einzelnen Protagonisten hat mir aufgezeigt wie trostlos, herzzerreißend und jämmerlich manchmal das Leben sein kann. Ich habe sehr viel Tränen vergossen und ich musste mir auch Zeit lassen dieses Buch zu lesen, da ich das gelesene selbst erst einmal verarbeiten musste. Daraus habe auch ich gelernt nicht mehr alles so selbstverständlich anzusehen und mein Leben doch ein wenig zu ändern, in dem ich kleine Schritte vorwärts gehe und nicht alles mit einem mal haben muss. Selbst wenn ich jetzt diese Rezension schreibe, habe ich Tränen in den Augen, denn das Leben ist wirklich manchmal scheiße und wieviele Menschen erleiden tagtäglich Schicksalsschläge. Dieses Buch hat mich sehr oft so aufgewühlt, dass ich nicht wusste, ob ich nicht auch einen Brief ans Leben schreiben sollte, um das Erlebte zu verarbeiten. Der Schreibstil hat mich total umgehauen, denn er war berührend, dennoch flüssig und locker und mich hat vieles sehr nachdenklich gestimmt. Ich konnte mich in die Protagonisten sehr gut hinein versetzen und da es auch aus allen vier Sichten geschrieben war, konnte ich mich mit allen Gefühlswelten auseinander setzen und verstehen. Es hat auch nicht an Spannung gefehlt, denn ich wollte unbedingt wissen wie alles ausgeht und ob sie es schaffen werden. Jeder einzelne Protagonist hatte zu kämpfen, doch nur wenn sie sich selbst verändern, können sie andere an sich heranlassen. Man sollte nie vollends sein Herz verschließen, doch man sollte vorsichtig sein, wem man vertraut und hingibt.


Fazit:
Ich habe total mitgefiebert und war emotional am Boden zerstört und doch hat mich dieses Buch auch zum Nachdenken angeregt mein eigenes Leben zu ändern, z. B. nicht mehr stressen lassen, alles etwas lockerer sehen, den richtigen Leuten zu vertrauen und vor allem mein Herz nicht mehr verschließen vor den Menschen, die mir wichtig sind. Ich habe sehr viel aus diesem tollen Buch mitgenommen und ich hoffe es wird so viele Leser begeistern wie es mich begeistern konnte. Hier würde ich gerne mehr als 5 Sterne vergeben wollen, denn ich kann dieses Buch nur jeden an Herz legen. Vielen lieben Dank an die Autorin sowie Lesejury für das Rezensionsexemplar.

Veröffentlicht am 19.03.2019

Bad Bachelor

Bad Bachelor
0 0

Über das Buch:
Titel: "Bad Bachelor"
Reihe: New York Bachelors Band 1
Autorin: Stefanie London
Verlag: Forever
Seiten: 352


Klappentext:
"Reed McMahon ist ein Meister der Manipulation; er weiß genau, ...

Über das Buch:
Titel: "Bad Bachelor"
Reihe: New York Bachelors Band 1
Autorin: Stefanie London
Verlag: Forever
Seiten: 352


Klappentext:
"Reed McMahon ist ein Meister der Manipulation; er weiß genau, was er sagen muss, um dich rumzukriegen. Glaub ihm kein Wort.

Was wäre, wenn es eine App zur Bewertung von New Yorks heißesten Single-Männer gäbe? Und warum auf Prince Charming konzentrieren, wenn man den neuesten Klatsch über die am schlechtesten Bachelors lesen kann - New York Citys berüchtigste Bad Boys.

Reed McMahon kann den Tratsch über die Bad Bachelor App nicht mehr hören. Er ist ein PR-Genie und als "Image-Fixer" bekannt, aber nun holen ihn seine Frauengeschichten ein. Denn er ist New Yorks Bad Bachelor Nummer 1. Reed braucht dringend ein PR-Wunder, um seinen Ruf und sein Job nicht zu verlieren. Als Reed Darcy Greer anbietet, ihr bei der Rettung ihrer kurz vor der Schließung stehenden Bibliothek zu helfen, glaubt sie ihm zunächst kein Wort. Denn Darcy weiß, dass Reed genau die Art Mann ist, von der sie sich fernhalten sollte. Aber die Bibliothek braucht wirklich Hilfe. Also stimmt Darcy zu und beginnt gemeinsam mit Reed eine Charity-Veranstaltung zu planen. Dabei erkennt sie, dass manchmal mehr hinter einem Menschen steckt, als sein Ruf verrät ..."


Meine Meinung:
In diesem Buch geht es um Reed und eine App namens Bad Bachelor. Diese könnte alles zerstören was Reed sich je aufgebaut hat aufgrund seiner Frauengeschichten. In dieser App werden die heißesten Single Männer New Yorks bewertet und Reed McMahon steht an erster Stelle der Bad Bachelors. Seine Vorzimmerdame bittet ihn die Bibliothek zu retten, die sie immer mit ihrem Enkel besucht, denn diese steht kurz vor der Schließung. Dort lernt Reed Darcy kennen, die so ganz anders ist als andere Frauen, die er bis jetzt kennengelernt hat. Sie ist frech, tätowiert und entspricht definitiv nicht seinem Beuteschema. Doch irgend etwas reizt ihn an ihr. Er kann sich aber nicht erklären was es ist. Darcy kennt die Bad Bachelor App und weiß genau mit wem sie es zutun hat und glaubt Reed zunächst kein Wort. Er bietet ihr seine Hilfe an, um die Bibliothek zu retten und Darcy willigt ein. Während den Vorbereitungen für die Veranstaltung kommen sich die beiden näher und sie merkt, dass vielleicht nicht alles stimmt, was in dieser App steht. Haben Darcy und Reed eine Chance? Und werden sie die Bibliothek retten können? Und wer steckt hinter dieser geheimnisvollen App?

Dies ist der erste Band der "New York Bachelors" Reihe und wie ich finde ein gelungener Auftakt. Außerdem ist es auch mein erstes Buch von dieser Autorin und sie konnte mich doch sehr oft zum Lachen bringen. Für mich war das Buch keine typische Liebesgeschichte und das hat mir sehr gut gefallen. Am Anfang dachte ich, was ist das denn, aber je weiter ich gelesen habe, desto interessanter wurde es. Ich wollte unbedingt erfahren, wer diese App fungiert und warum so viele Frauen, sich irgend welche Geschichten ausdenken, um den Männern zu schaden.

Außerdem hat mich auch der lockere Umgang zwischen Reed und Darcy vollkommen fasziniert, denn sie sind doch so unterschiedlich, aber es heißt ja "Gegensätze ziehen sich an". Obwohl Darcy weiß, wie es ist aufgrund ihrer Tätowierung verurteilt zu werden, macht sie trotz alledem dasselbe mit Reed. Das fand ich sehr schade, aber das hat nichts daran geändert, dass ich beide Protagonisten ins Herz geschlossen habe und ich mich freue welche Wendung die Geschichte dann doch noch genommen hat.

Der Schreibstil war locker und sehr flüssig und ließ mich nur so über die Seiten fliegen. Ich finde auch die Protagonisten waren sehr gut ausgearbeitet und authentisch. Das Cover ließ außerdem auf einen heißen Bad Boy schließen, dennoch habe ich mir trotz des Bildes ein eigenes Gesicht kreiert und ich war völlig von den Socken. Durch die detaillierten Beschreibungen konnte ich mir sehr gut ein eigenes Bild machen, was aber nicht heißt, dass mir das Cover nicht gefallen hat. Die Autorin weiß wie sie ihre Leser/innen in den Bann zieht und nicht mehr los lässt bis die Geschichte zuende ist.


Fazit:
Ein wahnsinnig gut gelungener Auftakt der Reihe und ich freue mich schon auf den zweiten Band, denn da geht es dann um Remi. Ich kann dieses Buch auf jedenfall weiter empfehlen und vergebe 5 von 5 Sternen. Vielen Dank an Vorablesen für das Rezensionsexemplar.

Veröffentlicht am 05.03.2019

Seelenschnitte

Seelenschnitte
0 0

Über das Buch:
Titel: "Seelenschnitte"
Autorin: Claudia Giesdorf
Verlag: BoD - Books on Demand
Seiten: 430


Klappentext:
"Victoria Bachmann hat alles. Eine Familie, ein gemütliches Bauernhaus, eine ...

Über das Buch:
Titel: "Seelenschnitte"
Autorin: Claudia Giesdorf
Verlag: BoD - Books on Demand
Seiten: 430


Klappentext:
"Victoria Bachmann hat alles. Eine Familie, ein gemütliches Bauernhaus, eine Karriere als Journalistin.
Doch dann träumt sie, dass ihre Tochter verschwindet. Plötzlich fühlt sie sich verfolgt und beobachtet. Aus Angst wird Panik, aus Panik wird Wahn. Ihr Leben entgleitet ihr, und Victoria weiß, dass sie handeln muss.

Und endet mit dem Tod

Schließlich stößt sie auf etwas: In Berlin verschwinden Kinder. Und nur sie sieht ein Muster. Nur sie erkennt einen Zusammenhang. Doch die Gefahr ist größer als sie dachte. Und viel, viel näher ..."


Meine Meinung:
In diesem Roman geht es um Victoria, die als Kriegsreporterin gearbeitet hat. Sie hat sich an Orten aufgehalten, wo sie Elend, Leid, Armut und sogar den Tod gesehen hat. Diese Zeit hat Victoria unheimlich geprägt. Um das Geschehene zu verarbeiten, hat sie zwei Bücher geschrieben. Doch wirklich vergessen konnte sie nie. Als sie schwanger wurde, hat sie zu einer kleiner Zeitung gewechselt und arbeitet dort halbtags als Journalistin.
Victoria ist mit dem attraktiven Arzt Christian verheiratet und sie führen mehr oder weniger eine Wochenendbeziehung, da er in einer Klinik in Berlin arbeitet. Die meiste Zeit verbringt sie mit ihrer Tochter Emma auf dem Land, doch sie merkt schnell, dass ihre Tochter ein Stadtkind bleiben wird.
Seit langem hat Victoria Urlaub und verbringt ihn mit ihrer Tochter auf Mallorca. Sie ärgert sich sehr, dass Christian nicht mitkommen konnte. Dort erlebt sie seltsame Dinge beginnend mit einem Traum und endend in Panikattacken, dass ihre Tochter Emma verschwindet. Doch als plötzlich Christian vor der Tür steht und doch den restlichen Urlaub mit ihnen zusammen verbringt, wird Victoria ruhiger und kann den Urlaub genießen. Doch die Idylle währt nicht lange und es beginnen unheimlich Sachen zu passieren. Wird Victoria heraus finden, wer ihr etwas antun will? Und kann sie sich und ihre Familie vor dem Unheil beschützen?

Soweit ich weiß, war das der erste Thriller dieser Autorin und mich konnte sie überzeugen. Das war der Beste, den ich seit langem gelesen habe. Dieses Buch ist auf seine eigene Art und Weise spannend und nicht nur, weil Morde geschehen, sondern auch, weil es mich nicht mehr los gelassen hat. Die Autorin hat allein durch ihren Schreibstil mir eine Gänsehaut beschert und je weiter ich in die Geschichte eingetaucht bin, desto mehr konnte ich mitfühlen, was in Victoria vorgeht, ihre Angst miterleben und förmlich spüren. Ich dachte echt zeitweise, dass ich Victoria bin.
Die Geschichte wird weitestgehend aus der Sicht von Victoria erzählt bis auf paar einzelne Kapitel, die sind aus der Sicht eines entführten Kindes erzählt. Das fand ich zuerst ziemlich verwirrend, doch wenn man weiter liest, erklärt es sich von selbst. Was ich sehr spannend fand, dass ich bis zum Ende nicht wusste, was wirklich passiert ist, sodass ich wirklich gefesselt war. Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen und die Autorin weiß auf jeden Fall wie man die Spannung bis zuletzt hält.

Dieses Buch hat mich über vieles nachdenken lassen und es ist einfach nur furchtbar, wenn die ständige Angst dein Leben beherrscht. Es gibt gute Tage und es gibt schlechte Tage, doch man hofft jeden Tag aufs Neue, dass die guten Tage überwiegen. Stellenweise habe ich mich in Victoria selbst wieder erkannt, denn jeder Mensch hat irgendwelche Ängste, sei es einen geliebten Menschen zu verlieren aufgrund von Krankheit oder Alter oder den Job. Es gibt tagtäglich Dinge, die einen Angst machen, aber dann sollte man immer vorwärts schauen sich den Ängsten stellen egal, ob es einfach ist oder nicht. Denn wichtig ist zu kämpfen und nicht einfach aufzugeben, wenn irgendetwas nicht so funktioniert.


Fazit:
Ich kann diesen Thriller definitiv nur weiter empfehlen. Dieses Buch beschert eine Gänsehaut und nimmt den Leser auf eine Reise mit, die einfach unbeschreiblich ist, psychisch, physisch und auch emotional. Deswegen vergebe ich 5 von 5 Sternen. Vielen lieben Dank an die Autorin für das zur Verfügung stellen des Rezensionsexemplares.

Veröffentlicht am 26.02.2019

Broken Darkness - So verführerisch

Broken Darkness. So verführerisch
0 0

Über das Buch:
Titel: "Broken Darkness - So verführerisch"
Reihe: Broken Darkness Band 1
Autorin: M. O'Keefe
Verlag: Rowohlt / Endlichkyss
Seiten: 416


Klappentext:
"Eine dunkle Stimme:
Als Annie McKay ...

Über das Buch:
Titel: "Broken Darkness - So verführerisch"
Reihe: Broken Darkness Band 1
Autorin: M. O'Keefe
Verlag: Rowohlt / Endlichkyss
Seiten: 416


Klappentext:
"Eine dunkle Stimme:
Als Annie McKay in dem Trailor, in den sie gerade eingezogen ist, ein Klingeln hört, ahnt sie nicht, dass dieser Moment ihr Leben unwiderruflich verändert. Sie findet ein zurück gelassenes Handy. Am anderen Ende der Leitung ist ein Fremder mit einer rauen Stimme: Dylan.

Eine geflüsterte Verführung:
Dylan vermittelt ihr ein unerwartetes Gefühl der Sicherheit. Und so lsst sich Annie auf ein Gespräch mit ihm ein. Es bleibt nicht bei dem einen. Die Stimme in der Dunkelheit verführt sie, lässt sie sündige Dinge tun, die sie sich ohne ihn nie getraut hätte.

Eine stumme Hoffnung:
Es ist ein sinnliches Spiel zwischen zwei Fremden. Doch aus jedem Spiel wird einmal Ernst. Und sowie Dylan als auch Annie haben gefährliche Geheimnisse ..."


Meine Meinung:
Die 24-jährige Annie flieht vor ihrem Mann und ihrem Zuhause. Sie findet Unterschlupf in einem herab gekommenen Wohnwagen und fühlt sich in dem Trailerpark einigermaßen sicher. An diesem Ort kümmert sich jeder um sich selbst und das gefällt Annie, denn alle Bewohner haben ihre eigenen Probleme und Ängste. Doch bald merkt sie, dass mit ihrer Flucht auch die Offenheit gegenüber den Bewohnern dieses sonderbaren Ortes, sich selbst und ihr Leben kommt. Dylan, der anonyme Anrufe ist daran nicht gerade unbeteiligt, denn er offenbart Annie Möglichkeiten von denen sie nie zu träumen gewagt hat. Beide genießen diese Zeit der Telefonate, doch schon bald merkt Annie, dass ihr das nicht mehr reicht. Sie will mehr und vor allem Dylan. Außerdem haben sie beide tiefe Geheimnisse, die sie nicht miteinander teilen möchten. Hat die Beziehung eine Chance tiefer zu werden und wird Annie Dylan davon überzeugen, dass sie sich unbedingt sehen müssen bzw. fühlen müssen?

Mit Broken Darkness - So verführerisch ist der Autorin ein erotischer sowie spannender Auftakt gelungen. Sie konnte mich schon von der ersten Seite an packen und ich wollte es kaum noch aus der Hand legen. In diesem Roman ging es nicht nur um das Erlebte von Annie, sondern auch um das Nichterlebte. Somit kamen auch die erotischen Szenen nicht zu kurz und waren auch nicht zu behutsam. Das Cover ist einfach nur traumhaft schön, nicht zu aufdringlich und doch auch mal etwas anderes als einen halbnackten Mann darauf zu sehen. Obwohl ich zugegebenermaßen beides mag. Der Schreibstil ist ebenfalls sehr locker und flüssig und lässt sich einfach nur richtig toll lesen. Die Protagonisten waren authentisch und ich habe Annie sowie Dylan sofort ins Herz geschlossen, denn er war so fürsorglich und hat sich um sie gekümmert, obwohl Dylan Annie nur von der Stimme her kannte, doch ich merkte sofort die Verbindung zwischen den beiden, dieses starke Band. Ich finde die Autorin hat die Geschichte wahnsinnig gut umgesetzt.


Fazit:
Ein wahnsinnig gut gelungener Auftakt der Erotik-Serie und ich freue mich schon wahnsinnig auf den zweiten Band, denn es gab einen mega fiesen Cliffhanger und ich muss wissen wie es weitergeht. Ich kann jeden nur diese Buch empfehlen und vergebe 5 von 5 Sternen. Vielen lieben Dank an den Rowohlt Verlag sowie Endlichkyss, die es mir ermöglicht haben dieses tolle Buch als Rezensionsexemplar zu lesen.

Veröffentlicht am 19.02.2019

Redwood Love - Es beginnt mit einem Kuss

Redwood Love – Es beginnt mit einem Kuss
0 0

Über das Buch:
Titel: "Redwood Love - Es beginnt mit einem Kuss"
Reihe: Redwood Love 2
Autorin: Kelly Moran
Verlag: Rowohlt
Seiten: 368


Klappentext:
"Redwood, Oregon. Eine kleine Stadt zwischen Bergen ...

Über das Buch:
Titel: "Redwood Love - Es beginnt mit einem Kuss"
Reihe: Redwood Love 2
Autorin: Kelly Moran
Verlag: Rowohlt
Seiten: 368


Klappentext:
"Redwood, Oregon. Eine kleine Stadt zwischen Bergen und Meer. Hier betreibt Flynn O'Grady gemeinsam mit seinen beiden Brüdern eine Tierarztpraxis. Da er von Geburt an taub ist, muss Flynn sich bei der Arbeit mit den Tieren auf seine anderen Sinne verlassen. Und auf Gabby, seine Assistentin. Die beiden sind ein perfekt eingespieltes Team und auch privat beste Freunde. Deshalb ignoriert Flynn sein Herzklopfen wann immer er sie zu lange ansieht. Nur lassen sich manche Dinge nicht für immer ignorieren. Vor allem, wenn man in einer Kleinstadt voller schamloser Kuppler wohnt ..."


Meine Meinung:
Dies ist der zweite Band der Redwood Love Trilogie und hier geht es um Flynn und Gabby. Die beiden kennen sind sich schon seit ihrer Kindheit und sind gut befreundet. Mittlerweile arbeiten sie gemeinsam in der Tierarztpraxis, die Flynn gemeinsam mit seinen Brüdern führt. Da Flynn seit seiner Geburt taub ist, muss er sich beim Behandeln der Tiere auf seine anderen Sinne verlassen und auf seine Assistentin Gabby, die inzwischen ein sehr gut eingespieltes Team sind. Doch inzwischen hat sich bei Flynn etwas verändert und er bekommt in Gabbys Nähe immer Herzklopfen. Er versucht es zu ignorieren. Doch wie lange wird das gut gehen? Hat die Liebe zwischen Flynn und Gabby eine Chance oder gewinnen die Zweifel?

Auch der zweite Band konnte mich überzeugen, dennoch hatte ich das Gefühl, dass es hier nicht nur um Flynn und Gabby ging, sondern auch die Hochzeit von Cade und Avery im Vordergrund steht. Dennoch erfährt man sehr viel über Flynn, denn er ist eigentlich der ruhigere von den drei Brüdern. Da er taub ist und Gabby ständig für ihn übersetzt, bekommt Flynn irgendwann Zweifel, was ich gut verstehen kann. Wer möchte schon ständig auf irgend jemanden angewiesen sein. Doch Gabby macht das gern, denn man merkt das sie ihn wirklich sehr gerne hat. Ich finde Gabby hat einen außergewöhnlich tollen Charakter, denn sie denkt in erster Linie immer an andere bevor an sich selbst. Ich konnte mich richtig mit Gabby identifizieren. Sie ist schon eine tolle Frau voller Stärke, Power und Liebenswürdigkeit. Der Mann, der sie bekommt, kann sich echt glücklich schätzen. Flynn ist auch in seiner ganzen Art und Weise süß, denn er versucht seine Gefühle zurück zu stecken, um die jahrelange Freundschaft nicht zu gefährden. Doch wenn die Gefühle auf Gegenseitigkeit beruhen, sollte man diese nicht eine Chance geben als ganz darauf zu verzichten?

Der Schreibstil war wieder sehr locker und leicht. Es waren witzige Stellen eingebaut und ich konnte lachen, weinen und mitfühlen. Denn als Gabby so gelitten hat, hat es mir fast das Herz zerrissen und habe nur gehofft, dass Flynn aufwacht und seine Chance ergreift. Die Geschichte hat mich sehr berührt. Jetzt freue ich mich schon auf den dritten Band und bin gespannt was mich mit Drake und Zoe erwartet.


Fazit:
Eine gelungene Fortsetzung, die mich sehr berührt hat und mich aufgrund der gut ausgearbeiteten Charaktere überzeugen konnte. Ich vergebe 5 Sterne und danke an endlichkyss und den Rowohlt Verlag für das Rezensionsexemplar.