Profilbild von den_bibliofile

den_bibliofile

Lesejury-Mitglied
offline

den_bibliofile ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit den_bibliofile über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 19.05.2021

Tolles Wohlfühlbuch

Everything We Had
0

Bereits zu Beginn des Buches ist es mir sehr leicht gefallen in die Geschichte einzusteigen. Man merkt sehr schnell, dass es sich hier nicht um die Kate aus dem vorherigen Buch „The Right Kind of Wrong“ ...

Bereits zu Beginn des Buches ist es mir sehr leicht gefallen in die Geschichte einzusteigen. Man merkt sehr schnell, dass es sich hier nicht um die Kate aus dem vorherigen Buch „The Right Kind of Wrong“ handelt. Im Prolog erfährt man bereits, dass mehr hinter dem starken Wandel ihres Charakters steckt. Doch trotz dessen habe ich Kate direkt wieder in Herz geschlossen und war so gespannt wie ihre Café Eröffnung gelingt und habe es geliebt ihren Traum begleiten zu können. Das Cosy Corner gibt einem ein totales Wohlfühlen Gefühl, wodurch man sich am liebsten eingekuschelt mit einem Kaffee auf das Sofa setzen möchte und in die Geschichte eintauchen.
Direkt am Anfang taucht dann auch der zweite Protagonist Aidan auf, welcher bis dato noch nicht bekannt ist. Man lernt ihn als arroganten „Kotzbrocken“ kennen, jedoch hat man schnell gemerkt, dass auch er mit Herzen seinem Traum folgt und ein gutes Herz hat.
Die Beziehung der beiden beginnt eher schwierig, da für beide der jeweils andere ein Dorn im Auge ist und besonders Aidan lässt Kate dies spüren. Aber natürlich ist dort auch eine gewisse Chemie zwischen den beiden, die nur so brodelt.
Ich habe es sehr geliebt die Geschichte der beiden zu verfolgen und zu sehen wie beide sich gegenseitig öffnen. Ich mag es sehr, wenn man hinter die Fassade der Charaktere schaue kann, was der Autorin sehr gut gelungen ist. Dadurch kann man die Personen sehr gut nachvollziehen und verstehen.
Das Buch wurde aus den beiden Perspektiven der Protagonisten geschrieben, was es meiner Meinung nach sehr einfach macht die Hintergründe und Gedanken der Beiden zu verstehen. Ich habe beide als Individuen und auch als Paar sehr in mein Herz geschlossen und kann das Buch wie bereits „The Right Kind of Wrong“ nur jedem ans Herz legen. Beides sind so so wunderschöne Geschichten. Zudem hat es mich sehr gefreut auch in diesem Buch erneut auf Zoe und Noah zu treffen!
Nach wie vor ist der Schreibstil von Jennifer Bright super schön und flüssig zu lesen und das Cover ein wahrerer Traum!
Jedoch war die Geschichte wie viele New Adult Liebesromane manchmal etwas vorhersehbar, was aber nicht zum Nachteil der Geschichte wird.
Ich freue mich schon sehr wieder in die Welt von Zoe, Kate und den weiteren Charakteren einzutauschen .

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere