Platzhalter für Profilbild

knetbert

Lesejury Star
offline

knetbert ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit knetbert über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 07.08.2022

Flammen züngeln

Im Feuer
0

Flammen züngeln

Dass „Im Feuer“ als Krimi deklariert ist, konnte ich bereits nach wenigen Seiten gar nicht mehr glauben, denn die Autorin Pernilla Ericon jagt einen geradezu so durch das Buch und die ...

Flammen züngeln

Dass „Im Feuer“ als Krimi deklariert ist, konnte ich bereits nach wenigen Seiten gar nicht mehr glauben, denn die Autorin Pernilla Ericon jagt einen geradezu so durch das Buch und die Geschichte, dass man denkt, man liest einen Thriller !

Die 400 Seiten waren so rasch durchgelesen, so schnell konnte ich kaum gucken..!

Es handelt sich hierbei ja um den Auftakt zu einer neuen Reihe um Polizistin Lilly Hed und bereits das Cover fiel mir positiv auf. Beim Titel hätte man sich allerdings meiner Meinung nach ein wenig mehr Mühe geben können, den finde ich leider etwas einfallslos und das wird dem Buch nicht gerecht...
Rekordsommer, Brandgefahr – man könnte fast meinen, der Krimi spielt 2022 in Deutschland...
Doch er spielt tatsächlich in Schweden und dreht sich um die junge Ermittlerin Lilly Hed, die sich hat versetzen lassen und hofft, ihrer belastenden Vergangenheit so ein Stück weit entfliehen zu können, denn natürlich ist ihr klar, dass ihr das gänzlich nicht gelingen wird, egal wohin immer sie auch ziehen mag...

Feuer bedrohen das vermeintlich idyllische, kleine Nynäshamn und Menschen sterben. Unglücksfälle oder Mord ?? Doch das Feuer lässt kaum Spuren übrig, wie soll man da die Verantwortlichen finden..??

Die junge Ermittlerin Lilly Hed hat mir sehr gut gefallen, eine eindrucksvolle junge Frau, die zwar ihre „Dämonen in der Vergangenheit“ hat, aber dennoch kraftvoll und stark versucht, nach vorne zu sehen und zu gehen und ihr Leben zu leben.

Und die Geschichte ist vom Spannungsaufbau sehr geschickt gemacht und gut durchdacht. Man bleibt immer gerne an der Geschichte dran und kann gar nicht anders als weiterlesen. Das kannte ich bislang nur von atemberaubenden Thrillern und dieser Krimi kann es locker mit denen aufnehmen !

Ganz klar bleibt hier nur ein „Urteil“: eine klare Leseempfehlung von mir und glatte 5 Sterne !

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 07.08.2022

Geheimgesellschaft

Animal Agents
0

Geheimgesellschaft

Dieses Buch von Ilona Koglin und Marek Rohde wurde uns geliehen, weil das andere Kind es so toll fand und unsere Tochter hat sich nach Durchlesen des Klappentextes auch gleich darauf ...

Geheimgesellschaft

Dieses Buch von Ilona Koglin und Marek Rohde wurde uns geliehen, weil das andere Kind es so toll fand und unsere Tochter hat sich nach Durchlesen des Klappentextes auch gleich darauf gestürzt regelrecht...

Das Cover ist schon total agentenmäßig aufgezogen und kam super bei unseren „Testlesern“ an. Richtig cool eben und da das Buch für Kinder ab 10 Jahren empfohlen wird, ist Coolness ein nicht zu verachtender Faktor hier, auch bei Büchern offensichtlich.

Den Titel „Animal Agents - Retter im Verborgenen – fanden die Kids im Übrigen auch cool und passend zur Geschichte natürlich auch.

Eine geheime Gesellschaft der Tiere, die die Fehler der Menschen wiedergutmachen will – das ist eine wirklich tolle Idee und die mochten die Kids auch gleich sehr.

Und sie wollen nicht nur Fehler wiedergutmachen, sondern die Welt auch vor neuen Fehlern der Menschen schützen. Doch die fiese Firma Black X (eine fiese Firma, herrlich...) will sogar Bienen durch Roboter ersetzen und das können die junge Labradorhündin Berry, die Khao-Manee-Katze Yoko, der Straßenhund Doozer und der Papagei Quiri nun wirklich auf gar keinen Fall zulassen !

Aber sie bekommen auch „Gegenwind“, denn nicht alle Tiere sind Mitglieder dieser Gesellschaft und einige von ihnen möchten gar, dass die Menschen bestraft werden und wollen ihnen nicht helfen...

Spannend, lustige, freundschaftlicher Zusammenhalt, dieses Buch ist so vielseitig und mit so interessanten, unterschiedlichen und spannenden Charakteren und Situationen gespickt, dass es sogar uns Erwachsenen totalen Spass gemacht hat, ein Stück weit mitzulesen !

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 07.08.2022

Freundschaft und Familie

Agnes und der Traumschlüssel
0

Freundschaft und Familie
Tuutikki Tolonen´s Buch „Agnes und der Traumschlüssel“ ist für Kinder ab 10 Jahren geeignet und das finden wir auch durchaus angemessen als Altersempfehlung.
208 Seiten umfasst ...

Freundschaft und Familie
Tuutikki Tolonen´s Buch „Agnes und der Traumschlüssel“ ist für Kinder ab 10 Jahren geeignet und das finden wir auch durchaus angemessen als Altersempfehlung.
208 Seiten umfasst dieses Buch und bereits das Cover gefiel uns sehr gut. Auch der Titel ist sehr geheimnisvoll und weckte schon unsere Neugier auf die Geschichte.
In dieser Geschichte steht die Freundschaft im Vordergrund und das finden wir nicht nur schön, sondern auch wichtig, gerade in diesem Alter, in dem man auf die weiterführenden Schulen geht und neue Freundschaften entstehen.
Agnes zog gerade nach Harmala, da sagen sich wirklich Fuchs und Hase gute Nacht; schwierig für eine 11-Jährige.
Als sie auf dem Friedhof einen Grabstein mit ihrem seltenen Namen entdeckt, ist sie wie elektrisiert. Wer war dieses Mädchen, das angeblich nur einen Tag gelebt hat? Zum Glück bekommt Agnes Hilfe von einem Jungen namens Muffin, der ein echt guter Detektiv ist. Die Spur führt sie zu einer verwunschenen Villa, die Agnes aus ihren Träumen zu kennen scheint.
So ist dieser Sommer ein ganz besonderer für Agnes, in der sie nicht nur Freundschaft findet, sondern auch ihrer eigenen Familiengeschichte auf die Spur kommt...
Vom Schreibstil her ist es so geschrieben, dass 10-Jährige das ohne Weiteres flüssig lesen können und die Geschichte ist sehr schön erzählt.
Unsere Tochter hatte viel Spass beim Lesen und fand Agnes auch sehr nett und interessant als Protagonistin.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 07.08.2022

Mörder am Berg

Der Aufstieg – In eisiger Höhe wartet der Tod
0

Mörder am Berg

Dieses Buch kam mir vor wie ein großer Hollywood-Blockbuster mit berühmten Schauspielern als Protagonisten – wow !

Das Cover ist schon mal ein echter „Hingucker“, fällt sehr auf und passt ...

Mörder am Berg

Dieses Buch kam mir vor wie ein großer Hollywood-Blockbuster mit berühmten Schauspielern als Protagonisten – wow !

Das Cover ist schon mal ein echter „Hingucker“, fällt sehr auf und passt meiner Meinung nach hervorragend zur Geschichte.

Die Location ist ebenfalls sehr ungewöhnlich und auch wenn man selbst noch nicht geklettert ist, kann man sich durch die bildhafte Sprache und die detailliert geschilderten Beobachtungen alles phantastisch vorstellen, eben als hätte man das selbst bereits einmal alles erlebt. Das fand ich besonders bei diesem Buch hier sehr eindrucksvoll und stark.

Und dass Cecily nicht nur mal eben einen Berg besteigen soll, sondern dann auch noch erfährt, dass ein Mörder mit dabei ist, das ließ den Puls schon ganz gut hochschnellen bei mir.

Von der Spannung her sehr gut und geschickt aufgebaut, sie stieg immer weiter an und ich konnte gar nicht mehr zu lesen aufhören, man kommt kaum zum Durchatmen...

Toll geschriebener Thriller mit geschicktem Aufbau, sehr gut !

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
Veröffentlicht am 07.08.2022

Einer der Hightlights in 2022 bisher !

Die versteckte Apotheke
0

Eines der Highlights 2022 bisher !

Dieses Buch war mir im Buchhandel durch sein außergewöhnliches Cover aufgefallen, aber ich habe es erstmal doch nicht mit genommen – bis mir einige Leute das Buch so ...

Eines der Highlights 2022 bisher !

Dieses Buch war mir im Buchhandel durch sein außergewöhnliches Cover aufgefallen, aber ich habe es erstmal doch nicht mit genommen – bis mir einige Leute das Buch so sehr empfahlen, dass ich es mir dann doch mal geliehen habe von einem Freund. Und ich muss sagen, es zählt zu meinen bisherigen Highlights in 2022 !

Gewalttätige Ehen sind ja heutzutage immer noch ein großes Problem – und im London des 18. Jahrhunderts war das leider auch schon ein Thema...
Doch es gibt einen Ausweg: Eine junge Apothekerin rettet die Frauen mit tödlichen Arzneien aus der Not, eine versteckt übermittelte Nachricht genügt. Doch was, wenn aus der Retterin die Gejagte wird..?

Der erste Handlungsstrang ist hochspannend geschrieben und liest sich flüssig. Der Spannungsaufbau hat mir gut gefallen, weil er sehr gut durchdacht ist.

Im zweiten Handlungsstrang, der gute 200 Jahre später spielt, lernen wir Caroline Parcewell kennen, eine Historikerin, die auf die Geschichte der giftmischenden Apothekerin stößt, was ihr eigenes Leben auch verändert...
Auch den zweiten Handlungsstrang fand ich sehr überzeugend, die Personen sind authentisch und das Geschehen so gut geschildert, dass man denkt, man sei selbst dabei gewesen.
Ein sehr gutes Buch, das ich nur weiter empfehlen kann, wirklich toll geschrieben und spannend !

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere