Platzhalter für Profilbild

lovw

Lesejury-Mitglied
offline

lovw ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit lovw über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 11.09.2021

Schöne Liebesgeschichte mit einer Prise Humor die einen beim Lesen fesselt

Stand by Me
1

Vorab möchte ich mich bedanken, dass ich die Möglichkeit bekommen habe den New Adult Roman „Stand By me“ von Helena Hunting hier auf lesejury.de zu lesen und zu rezensieren.

Einleitung und Zusammenfassung ...

Vorab möchte ich mich bedanken, dass ich die Möglichkeit bekommen habe den New Adult Roman „Stand By me“ von Helena Hunting hier auf lesejury.de zu lesen und zu rezensieren.

Einleitung und Zusammenfassung des Buches

Das Buch „Stand By Me“ ist der zweite Band der Second Chances Reihe. Da die Teile eine in sich geschlossene Handlung behandeln, können die Teile unabhängig voneinander gelesen werden.

Aber Die Protagonisten Kailyn und Daxton haben gemeinsam studiert. Daxton war früher Kinderstar und der Teeni-Schwarm von Kailyn. Über das gemeinsame Jurastudium hinweg kamen die beiden gut miteinander aus und stichelten sich gegenseitig zu Bestleistungen an. Jedoch enttäuschte Daxton Kailyn im Laufe der Studienzeit, so dass der Kontakt nach dem Studium abbrach.
Jahre nach dem Studienabschluss tritt Daxton gemeinsam mit seinen Eltern am Arbeitsplatz von Kailyn auf. Diese ist über Daxtons Anwesenheit nicht begeistert, doch Daxton kann sich nicht erklären warum er bei Kailyn in Missgunst gefallen ist. Einige Zeit nach dem ersten aufeinandertreffen bittet Daxton Kailyn um Hilfe, doch diese weiß nicht ob sie ihm diese gewähren soll. Zudem merkt sie, dass die Anziehung aus dem Studium weiterhin vorhanden ist.

Meine Meinung

Dieses Buch war das erste Buch, welches ich von Helena Hunting gelesen habe und mir hat das Buch wirklich sehr gut gefallen. Das Kennenlernen von Kailyn und Daxton auf der Universität verläuft sehr „klischeehafte“, jedoch hat mich diese Szene sehr zum schmunzeln gebracht. Nach dem erneuten aufeinandertreffen der beiden nach Jahren entwickelt sich die Beziehung der beiden eher langsam weiter und sie lernen sich neu kennen. Im Laufe der Geschichte nimmt Daxtons Schwester Emme eine größere Rolle ein. Emme verleiht der Geschichte eine ungewöhnliche aber spannende Wendung. Der Plottwist in Richtung Ende des Buches fand ich sehr unerwartet und interessant. Anderes als in anderen New Adult Romanen geht die Geschichte über die beiden Hauptprotagonisten hinaus.

Helena Hunting hat einen sehr angenehmen Schreibstil, der mich sofort gefesselt hat. Ich bin über die Seiten des Buches geflogen. Besonders toll fand ich die realitätsnahen Handlungen die beschrieben werden, dadurch kann man sich schnell in die Geschichte aber vor allem die Gefühlswelten hineinversetzen. Ich persönlich bin ein großer Fan, wenn ein Buch aus unterschiedlichen Perspektiven geschrieben wird. Helena Hunting nimmt genau diesen Punkt auf und schreibt sowohl aus der Sicht von Kailyn und Daxton.

Fazit

Jeder der auf der Suche nach einem kurzlebigen, fesselndem aber auch tiefgründigem New Adult Roman ist, ist bei dem Buch an der richtigen Stelle. Der Schreibstil von Helena Hunting überzeugt auf ganzer Linie und erzeugt ein angenehmes Lesegefühl. Sollte man jedoch auf der Suche nach dem Gewissen etwas im Schreibstil sein, wird man hier nicht fündig werden.

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 18.07.2021

Emotionaler Abschluss der „Only One“-Reihe

Only One Note
1

Vorab möchte ich mich bedanken die Möglichkeit bekommen zu haben den Roman „Only One Note“ von Anne Goldberg als meine erste Leserund hier auf lesejury.de lesen und rezensieren.

Einleitung und Zusammenfassung ...

Vorab möchte ich mich bedanken die Möglichkeit bekommen zu haben den Roman „Only One Note“ von Anne Goldberg als meine erste Leserund hier auf lesejury.de lesen und rezensieren.

Einleitung und Zusammenfassung des Buches
Das Buch „Only One Note ist der Abschluss von Anne Goldbergs dreiteiligen Reihe „Only One“. Da alle drei Teile eine in sich geschlossene Handlung beschreiben, können die Teile unabhängig voneinander gelesen werden.

Im dritten Teil geht es um die Geschichte von Charles und Nell. Beide stehen kurz vor ihrer Hochzeit, als Charles auf einer Geschäftsreise seine Verlobte Nell betrügt. Den Seitensprung beichtet Charles direkt nach seiner Ankunft zuhause. Nell hatte bis zu diesem Zeitpunkt nie Zweifel an der 14-jährigen Beziehung, fördert bei Charles darauf hin aber Abstand und Zeit zum Nachdenken ein. Nell möchte sich klar werden, ob sie Charles weiterhin heiraten möchte oder ob der Seitensprung des Ende ihrer Beziehung bedeutet.
Nell findet während dieser Zeit Unterstützung und ein offenes Ohr bei ihrer Freundin Chris und deren Tochter Sadie.

Als man das Gefühl hat, dass Nell für sich den richtigen Weg gefunden hat, ändert ein Tag alles…

Meine Meinung
Das Buch hat mir wirklich sehr gut gefallen. Besonders gut finde ich, dass Anne Goldberg aufzeigt, dass nach außen perfekt wirkende Beziehungen nicht perfekt sind. Besonders an Nell und Charles ist aus meiner Sicht, dass sie sich und ihre Beziehung im Verlaufe der Geschichte nicht aufgeben, sondern füreinander kämpfen. Neben dem Seitensprung belastet auch ein unerfüllter Kinderwunsch die Beziehung der beiden.
Während in anderen Büchern das Thema Beziehungsunfähigkeit aufgegriffen wird, zeigen Charles und Nell das es auch anderes geht. Zum einen führen sie eine langjährige Beziehung und zum anderen sind Werte wie Ehrlichkeit und das Kämpfen um etwas teil ihrer Geschichte.

Anne Goldberg hat für mich einen angenehmen Schreibstil, was sicherlich auch mit der Realitätsnahen Handlung zu tun hat. Man kann sich schnell in die Geschichte aber auch in die Gefühlswelten hineinversetzen. Besonders gut hat mit gefallen, dass aus der Perspektive von Charles geschrieben wird. Diese Sichtweise finde ich erfrischend und auch, dass zwischen den Erzählperspektiven nicht gewechselt wird.

Fazit
Jeder, der auf der Suche nach eine Liebesroman mit der extra Portion Emotion und Drama ist, ist bei dem Buch „Only One Note“ richtig aufgehoben. Anders als bei anderen Romanen hat mich hier die Handlung noch im Nachgang beschäftigt.

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl