Cover-Bild Devils' Line – Band 10
(1)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

6,95
inkl. MwSt
  • Verlag: KAZÉ Manga
  • Themenbereich: Graphic Novels, Comics, Cartoons - Mangas und asiatische Comics
  • Genre: Weitere Themen / Mangas, Manhwa
  • Seitenzahl: 248
  • Ersterscheinung: 05.11.2020
  • ISBN: 9782889511761
Ryo Hanada

Devils' Line – Band 10

Yuko Keller (Übersetzer)

Yuki und Tsukasa leben ihr Leben – getrennt. Doch innerlich sind sie so fest verbunden wie eh und je, in Gedanken stets beim Anderen. Und beide haben sich zum Ziel gesetzt, so viel wie möglich über Vampirismus in Erfahrung zu bringen. Während Tsukasa wissenschaftliche Ansätze verfolgt und sich in die Forschung stürzt, erfährt Yuki endlich, wo er herkommt. Der Ort, an dem beide ihre Antworten finden, ist Obihiro. Zur selben Zeit – am selben Ort.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 25.02.2021

Absolut Perfekte Vampirgeschichte!

0

Bei mir gehört unter anderem Devils Line zu meinen absoluten Highlights von 2020. Ich liebe diese Reihe und freue mich jedes Mal unfassbar, wenn ein neuer Band erscheint. Aber ich bin auch echt traurig, ...

Bei mir gehört unter anderem Devils Line zu meinen absoluten Highlights von 2020. Ich liebe diese Reihe und freue mich jedes Mal unfassbar, wenn ein neuer Band erscheint. Aber ich bin auch echt traurig, weil die Reihe bald zu Ende ist. 😭

Der zehnte Band von Devils Line hat mir wieder unfassbar gut gefallen. Yuuki und Tsukasa sind immer noch getrennt. Die beiden versuchen jeweils auf ihre eigene Art mehr über Vampire und ihre Möglichkeiten, um zusammen zu sein, herauszufinden. Bei ihren Nachforschungen landen beide im ONL, wovon sie jedoch nichts wissen.

Hach, der Band war sooo genial. Die erste hälfte dreht sich um Yuuki, oder viel mehr um seine leiblichen Eltern. Man erfährt, wie die beiden sich kennengelernt haben, wie Yuuki entsteht und viele andere Dinge rund um seine Eltern. Ich fand es unfassbar interessant darüber endlich mehr zu erfahren. Vor allem Yuukis Vater finde ich interessant. Seine Mutter ist, nunja speziell, haha. Die Frau ist echt der Knaller mit ihrer direkten Art. Noch interessanter wird der Band aber kurz nach der hälfte, als Yuuki und Tsukasa sich endlich wiedersehen können. Es war einfach nur ZUCKER, als Yuuki bei Tsukasa auftaucht und sie sich nach so langer Zeit wieder sehen. Aber das Wiedersehen ist dieses Mal nicht nur süß, es wird auch ziemlich heiß Richtung Ende des Bands. 🤤😏

Nach dem Ende brauche ich DRINGEND den neuen Band! Oh Gott, ich kanns kaum abwarten, wie es mit Yuuki und Tsukasa weiter geht. Diese Reihe ist einfach Liebe. 5/5 ✨

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere