Cover-Bild Der Pakt der sieben Templer

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Aufbau TB
  • Genre: Romane & Erzählungen / Historische Romane
  • Seitenzahl: 528
  • Ersterscheinung: 13.07.2018
  • ISBN: 9783746633886
Guido Dieckmann

Der Pakt der sieben Templer

Historischer Roman
Das Mysterium der verbotenen Templer.

Frankreich im Jahre 1318. Die junge Heilkundige Prisca von Speyer führt auf dem Landgut ihres Großvaters in Aquitanien ein zurückgezogenes Leben. Was niemand ahnt: Prisca hütet ein Geheimnis des verbotenen Templerordens. Zeitgleich bietet sich sieben überlebenden Templern die Gelegenheit, in Portugal einen neuen Orden zu gründen. Unter einer Bedingung: Die Männer müssen drei verschollene Reliquien aufspüren. Und dazu müssen sie nicht nur mächtige Verfolger abschütteln, sondern auch Priscas Versteck finden.

Packend und auf historischen Fakten basierend – ein Roman über die Templer nach deren Untergang.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 20.08.2018

Spannendes Templer-Abenteuer

0 0

Ich mag historische Romane, vor allem, wenn sie sich um die Templer-Mythen ranken.
Und genau das Thema wurde von Dirk Dieckmann unglaublich spannend verarbeitet. Mir ist bewusst, dass es sich hierbei ...

Ich mag historische Romane, vor allem, wenn sie sich um die Templer-Mythen ranken.
Und genau das Thema wurde von Dirk Dieckmann unglaublich spannend verarbeitet. Mir ist bewusst, dass es sich hierbei um einen fiktiven Roman handelt, dennoch war ich beeindruckt, wie gut die historischen Hintergründe recherchiert waren.
Der bildreiche und detaillierte Schreibstil entführt einen ins mittelalterliche Frankreich und lässt die Story vor dem inneren Auge lebendig werden. Die Figuren sind authentisch, auch wenn dadurch nicht alle sympathisch rüberkommen.
Alles in allem ein wirklich spannendes Historienabenteuer, das man kaum aus der Hand legen kann.
Obwohl ich mit dem zweiten Teil begonnen habe, kam ich sehr gut mit. Allerdings würde ich euch raten, mit dem ersten Teil der Reihe zu beginnen, um den vollen Lesegenuß erleben zu können.