Cover-Bild In Schnüffeln eine 1

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: ROWOHLT Taschenbuch
  • Genre: Kinder & Jugend / Kinderbücher
  • Seitenzahl: 128
  • Ersterscheinung: 21.05.2016
  • ISBN: 9783499217265
Katja Reider

In Schnüffeln eine 1

Edda Skibbe (Illustrator)

Eddy ist der geborene Schnüffler! Klaro, er ist ja auch ein echter Rassehund – eine gelungene Mischung aus verschiedenen Hunderassen. Doch dass seine feine Spürnase so bald zu einem richtigen Einsatz kommt, hätte selbst Eddy nicht geglaubt. Denn die alte Frau Hopstedt, deren Dackeldame Agathe er mit seinem Besitzer Jo und dessen Freundin Flora immer zum Spaziergang abholt, verhält sich auf einmal höchst merkwürdig. Da ist doch etwas faul! Und tatsächlich: Eddy, Jo und Flora geraten bei ihren Nachforschungen in einen echten Kriminalfall – und finden dank Eddys Oberschnüffler-Qualitäten auch bald die richtige Spur ...

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 15.09.2016

In Schnüffeln eine 1

0

Inhalt:

Eddy ist der geborene Schnüffler! Klaro, er ist ja auch ein echter Rassehund – eine gelungene Mischung aus verschiedenen Hunderassen. Doch dass seine feine Spürnase so bald zu einem richtigen ...

Inhalt:

Eddy ist der geborene Schnüffler! Klaro, er ist ja auch ein echter Rassehund – eine gelungene Mischung aus verschiedenen Hunderassen. Doch dass seine feine Spürnase so bald zu einem richtigen Einsatz kommt, hätte selbst Eddy nicht geglaubt. Denn die alte Frau Hopstedt, deren Dackeldame Agathe er mit seinem Besitzer Jo und dessen Freundin Flora immer zum Spaziergang abholt, verhält sich auf einmal höchst merkwürdig. Da ist doch etwas faul! Und tatsächlich: Eddy, Jo und Flora geraten bei ihren Nachforschungen in einen echten Kriminalfall – und finden dank Eddys Oberschnüffler-Qualitäten auch bald die richtige Spur ...

Meine Meinung:

Ich habe das Buch gemeinsam mit meinem 9-jährigen Sohn gelesen.

Der Schreibstil ist nicht gerade einfach. Auch ist die Schrift für Leseanfänger ziemlich klein. Mein Sohn hat unheimliche Probleme beim Vorlesen und Verstehen mancher Wörter und Sätze. Die Sätze sind teilweise zu verschachtelt und viel zu lang. Manche Absätze musste er mehrmals wiederholen, um den Sinn zu erfassen.

Dadurch haben wir sehr lange an dem Buch gelesen. Durch die Verständnisprobleme hatte mein Sohn leider keine Lust selbst zu lesen, so dass ich vorlesen musste. Der Schreibstil ist nicht altersgerecht, zum selbst lesen ab 8 Jahren nur bedingt geeignet. Für meinen Sohn war sie leider noch etwas schwer. Mein Vorlesen hat ihm allerdings Spaß bereitet.

Die Perspektive ist sehr interessant. Die Geschichte wird aus Sicht eines Hundes erzählt. Das Eintauchen in die Gedankenwelt eines Vierbeiners hat uns viel Spaß bereitet.

Die Bilder sind sehr schön und unterstreichen die Geschichte, bringen Abwechslung hinein.

Die Geschichte an sich ist spannend und interessant, sehr witzig und unterhaltsam. Die Geschichte ist abwechslungsreich, Eddys Gedankengänge sind nachvollziehbar und sie regt zum Mitraten an. Es werden aber auch Themen wie neue Partnerschaften, Hilfsbereitschaft und Ängste angesprochen.

Nachdem ich das Vorlesen übernommen hatte, konnte auch mein Sohn ganz in die Handlung abtauchen und hatte Spaß an der Geschichte.

Da ich die Geschichte für junge Selbstleser zu schwierig finde, gibt es von uns leider nur 3,5 Sterne.

Fazit:

Eine spannende Geschichte mit viel Witz und Humor, ein interessanter Kinderkrimi, der aber leider für Erstleser schwer zu bewältigen ist. Deshalb nur eine eingeschränkte Leseempfehlung.


Veröffentlicht am 15.09.2016

Ein Hund auf Spurensuche

0

Dies ist eine ganz wunderbare, kindgerechte Geschichte rund um Eddy, einem tollen Hund mit seinem Herrchen Jo und dessen Freundin Flora. Das witzige daran ist, dass diese Geschichte aus Sicht von Eddy ...

Dies ist eine ganz wunderbare, kindgerechte Geschichte rund um Eddy, einem tollen Hund mit seinem Herrchen Jo und dessen Freundin Flora. Das witzige daran ist, dass diese Geschichte aus Sicht von Eddy erzählt wird. Mit ihm begibt sich der Leser auf Spurensuche, hat Teil an seinen Ansichten und Gefühlen, seinen Ideen, seinen schnüfflerischen Erkenntnissen und manchmal auch an seiner Ablehnung (hier will ich nicht zu viel verraten).

Aber zum Inhalt. Jo und Flora und Jos Hund Eddy kümmern sich zweimal die Woche um die betagte Frau Hopstedt und ihrer Hundedame Agathe. Doch als Frau Hopstedt die drei wieder wegschickt, weil Agathe angeblich wegen einer Verletzung nicht mit zum Gassi-gehen kann, wird vor allem Eddy mistrauisch. Doch auch Jo und Flora ahnen bald, da steckt noch mehr dahinter. Es beginnt ein spanndes Abenteuer.

Das Buch habe ich meinem 8jährigen Sohn (2,Klasse) noch vorgelesen. Der Text ist relativ klein geschrieben und daher eher etwas für Lesekönner. Aber uns beiden hat diese gemeinsame Lesezeit sehr gefallen, was vor allem an der wunderbaren Geschichte lag. Denn sie ist abwechslungsreich geschrieben, es fehlte nicht an Spannung und vor allem auch nicht an humorigen Szenen.
Vor allem war es mal einen ganz andere Erzählperspektive. So konnten wir in Eddys Haut schlüpfen und mit ihm nicht nur auf Spurensuche gehen, sondern auch sehen, wie er es geschafft hat, dass auch Jo und Flora von seiner Spürnase profitieren.


Das Cover ist herrlich bunt, kindgerecht, voller Dinge zum entdecken. Auch im inneren gibt es viele farbige Zeichnungen, die immer das gelesene wunderbar darstellen ! Einfach wunderbar!

Fazit:
Ein Buch zum Vorlesen oder für geübte kleine Leser auch zum Selberlesen. Eine Geschichte voller Humor und Spannung und mit einem tollen Team bestehend aus Eddy, dem Hund und Jo und Flora. Bitte mehr davon !