Profilbild von Laraundluca

Laraundluca

Lesejury Star
offline

Laraundluca ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Laraundluca über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 14.07.2021

Throw in your Heart. Zwei Herzen, ein Team

Throw in your Heart. Zwei Herzen, ein Team
0

Inhalt:

*Für welches Team spielt dein Herz?
Leonie glaubt zunächst an einen schlechten Scherz. Ihre Ma verkündet ihr, dass ausgerechnet Yannik, den sie schon als Kind nicht leiden konnte, in den letzten ...

Inhalt:

*Für welches Team spielt dein Herz?
Leonie glaubt zunächst an einen schlechten Scherz. Ihre Ma verkündet ihr, dass ausgerechnet Yannik, den sie schon als Kind nicht leiden konnte, in den letzten Monaten bis zum Abitur bei ihr wohnen soll. Und das nur, weil seine Mutter umzieht und er sein Handballteam um keinen Preis im Stich lassen will. Dass Leonie dafür ihr geliebtes Hobbyzimmer räumen muss und der Sportler keineswegs in ihre Welt aus Büchern, Blog und Zeichnen passt, scheint dabei keinen zu interessieren. Wenn sie sich da mal nicht täuscht. Denn auf dem zweiten Blick entspricht der attraktive Handballer so gar nicht dem Klischee vom Frauenheld und Partykönig.

Meine Meinung:

Der Schreibstil ist jugendlich frisch, locker und leicht, schnell und flüssig zu lesen. Der Einstieg ist mir dadurch sehr leicht gefallen und ich war direkt mittendrin im Geschehen.

Die Handlung und deren Verlauf haben mir sehr gut gefallen. Eine schöne und süße New Adult Geschichte zum Genießen und Abschalten. Und obwohl die Geschichte eher ruhig und unaufgeregt in ihrem Verlauf ist, hat sie mich vollkommen mitgerissen.

Die Liebesgeschichte ist sehr zart und die beiden tasten sich vorsichtig aneinander heran. Dies hat mir sehr gut gefallen, nichts wird überstürzt.

Die Charaktere sind sehr gut ausgearbeitet und wirken authentisch. Sie sind alle sehr facettenreich und unterschiedlich und sorgen dadurch schon für Lebendigkeit und Abwechslung.

Das Buch hat mich sehr gut unterhalten und mir eine angenehme und schöne Lesezeit beschert.

Fazit:

Eine süße Liebesgeschichte. Absolute Leseempfehlung.

Veröffentlicht am 14.07.2021

Von Flusshexen und Meerjungfrauen

Von Flusshexen und Meerjungfrauen
0

Inhalt:

Von Flusshexen und Meerjungfrauen ist die fünfte Märchenanthologie des Drachenmond Verlages und diesmal tauchen wir wortwörtlich in die Geschichten ein.
Dunkel, glitzernd und geheimnisvoll: Im ...

Inhalt:

Von Flusshexen und Meerjungfrauen ist die fünfte Märchenanthologie des Drachenmond Verlages und diesmal tauchen wir wortwörtlich in die Geschichten ein.
Dunkel, glitzernd und geheimnisvoll: Im Wasser liegt eine ganz besondere Magie.
Dies gilt umso mehr für die Bewohner dieses Elements – Brunnengeister, deren Zuhause der Eingang zur Unterwelt ist, Kappas, die auf dem Grunde japanischer Teiche leben, und Fische, die Wünsche erfüllen.
Widersteht ihr dem Lockruf der Loreley in ein verborgenes Reich, in dem Wasserpferde über mondbeschienene Seen galoppieren, Seeungeheuer Küstenstädte bedrohen und Nixen verträumten Mühlenweihern entsteigen?

Meine Meinung:

17 märchenhafte Kurzgeschichten, die sich alle rund um das Thema Wasser ranken. Einige basieren auf bekannten Märchen, Sagen und Legenden, andere sind völlig neue Geschichten. Sie alle haben aber eine Verbindung zum Wasser, zum Meer oder Flüssen. Wir lernen hier die verschiedensten Wasserwesen kennen.

So unterschiedlich wie die Autorinnen und ihre Geschichten, so verschieden sind auch die Erzählstile. Und doch habe ich mich in jedem Märchen wohlgefühlt. Natürlich gab es Geschichten, die mich völlig begeistert und die mir besser gefallen haben, ein, zwei haben mich nicht ganz überzeugt. Die einen haben zum Nachdenken angeregt, andere einfach nur wunderbar unterhalten.
Alles in allem eine runde und stimmige Anthologie mit wundervollen Einzelgeschichten, die mir eine tolle Lesezeit beschert hat. Etwas schade fand ich als absoluter Happy End Typ, dass viele Geschichten einen traurigen Nachklang hinterlassen und nicht wirklich gut geendet haben.

Die Anthologie hat mir wirklich gut gefallen und mir eine spannende, märchenhafte und schöne Lesezeit beschert.

Fazit:

Eine tolle Anthologie, zauberhafte und spannende Märchen rund um das Thema Wasser und Meer. Leseempfehlung.

Veröffentlicht am 14.07.2021

Daughter of Shades

Daughter of Shades (Die Geschichte von Kyron und Salina 1)
0

Inhalt:

*Eine undenkbare Liebe zwischen Licht und Dunkelheit …*
Salina ist ein Schattenmädchen und beherrscht die Magie des Wassers. Als Tochter des Anführers ist ihr Leben strengen Regeln unterworfen. ...

Inhalt:

*Eine undenkbare Liebe zwischen Licht und Dunkelheit …*
Salina ist ein Schattenmädchen und beherrscht die Magie des Wassers. Als Tochter des Anführers ist ihr Leben strengen Regeln unterworfen. Grenzen, gegen die sie um jeden Preis rebellieren will. Ein gefährliches Spiel, denn die Schattenwesen haben einen Feind. Seit Salina sich erinnern kann, macht das Licht Jagd auf die Schatten. Und dann begegnet sie ihm – Kyron. Der Feuermagier hat zunächst nur eins im Sinn: Salina fangen und seinem Vater bringen, dem Anführer der Lichtwesen. Doch die tiefen Gefühle, die Salina in ihm auslöst, lassen ihn zögern. Und plötzlich verliert alles, was die beiden zu wissen glaubten, an Bedeutung …

Meine Meinung:

Dies ist der erste Teil der fortlaufenden Reihe "Die Geschichte von Kyron und Salina".

Der Einstieg ist mir nicht leicht gefallen. Vor allem zu Beginn ist der Schreibstil der Autorinnen sehr stockend, mit Wortwiederholungen gespickt und nicht sehr flüssig zu lesen. Dies ändert sich nach einiger Zeit zum Besseren hin. Allerdings bleibt der Erzählstil sehr banal und schlicht.

Die Grundidee hat mir gut gefallen. Die verschiedenen Wesen, die daraus entstehenden Konflikte und die zarten aufkeimenden Gefühle zwischen den verfeindeten Arten. Deutlich stach hervor, dass nicht alles nur schwarz und weiß ist, es überall die Guten und die Bösen gibt und die vielen Graustufen dazwischen.

Allerdings hat mir die Umsetzung nicht ganz gefallen. Viele Szenen haben sich in die Länge gezogen, waren langatmig. Es ist nicht viel passiert. Die Konflikte hätten noch deutlicher hervorgehoben werden können.
Mir hat vor allem eine nähere Erläuterung zu den verschiedenen Artengefehlt, was sie ausmacht, woher sie kommen, wie sie entstanden sind, was sind die Unterschiede, die Gemeinsamkeiten.

Eine tolle Grundidee mit Potenzial, aber die Umsetzung ist noch nicht perfekt.

Fazit:

Ein Reihenauftakt mit interessanter Thematik, aber mit einigen Schwächen.

Veröffentlicht am 14.07.2021

To Me and You. Marissa & Davis

To Me and You. Marissa & Davis (Secret-Reihe)
0

Inhalt:

*Neues Jahr, neues Land, alte Liebe*
Nach einer schmerzhaften Trennung wünscht sich die schottische Studentin Marissa nichts sehnlicher als eine Auszeit fernab von all ihren Problemen. Während ...

Inhalt:

*Neues Jahr, neues Land, alte Liebe*
Nach einer schmerzhaften Trennung wünscht sich die schottische Studentin Marissa nichts sehnlicher als eine Auszeit fernab von all ihren Problemen. Während eines London-Kurztrips über Silvester trifft sie ausgerechnet auf ihren ehemaligen Urlaubsflirt Davis und ihr Traum scheint endlich in Erfüllung zu gehen. Zwischen ihr und dem charismatischen Musiker fliegen nicht nur sofort wieder die Funken, sie teilen sich auch ihre Sehnsucht nach Freiheit. Doch das Timing spielt ein weiteres Mal gegen sie und Marissa wird schneller von der Realität eingeholt, als ihr lieb ist. Schließlich kann sie ihr Leben nicht einfach so hinter sich lassen – auch nicht für jemanden, der ihre Gefühle so durcheinanderbringt wie Davis ...

Meine Meinung:

Dies ist der zweite Teil der "To Me and You" - Reihe, in der Davis und Marissa die Hauptrolle spielen. Die einzelnen Bände sind unabhängig voneinander lesbar, da immer ein anderes Pärchen im Vordergrund steht. Allerdings rate ich doch jedem, die richtige Reihenfolge einzuhalten. Das erhöht das Lesevergnügen, vor allem da Grace und Adam hier wieder eine Rolle spielen.

Der Schreibstil ist schlicht und einfach, locker und leicht, modern und frisch, schnell und flüssig zu lesen.

Die Handlung und deren Verlauf haben mir gut gefallen. Sie erzählt den Weg von Davis und Marissa über 3 Jahre und spielt immer nur zwischen den Jahren. Eine interessante Idee.
Die Geschichte ist emotional, nervenaufreibend und herzzerreißend, gefühlvoll und ab und zu schwingen ein paar traurige Töne mit. So viele Hindernisse und Hürden. Ich habe vor dem Reader gesessen und mir einfach nur noch verzweifelt gewünscht, dass die Wege der beiden doch endlich zusammenführen. Manches war aber etwas überdramatisiert, anderes wurde mir zu kurz angerissen und die Trennungen waren mir zu ähnlich. Insgesamt eine schöne Geschichte über das Erwachsenwerden, die Suche nach sich selbst und der Liebe.

Die beiden Protagonisten mochte ich gerne. Beide waren mir aus dem ersten Teil bekannt. Außerdem hat mir gefallen, dass wir Grace und Adam wiedergetroffen haben.

Das Buch hat mich gut unterhalten und mir eine schöne und vor allem emotionale Lesezeit beschert.

Fazit:

Eine schöne und nervenaufreibende Liebesgeschichte, eine Achterbahn der Gefühle.

Veröffentlicht am 14.07.2021

Catch My Fall

Catch My Fall
0

Inhalt:

*Funken auf dem Eis*
Toni staunt nicht schlecht, als der Coach ihrer Eishockeymannschaft seinen neuen Assistenztrainer vorstellt: Nolan Thayer ist nicht nur ehemaliger NHL-Spieler, der nach einer ...

Inhalt:

*Funken auf dem Eis*
Toni staunt nicht schlecht, als der Coach ihrer Eishockeymannschaft seinen neuen Assistenztrainer vorstellt: Nolan Thayer ist nicht nur ehemaliger NHL-Spieler, der nach einer Verletzung ans College zurückkehren musste, sondern außerdem verdammt attraktiv. Die Freude darüber, von ihm trainiert zu werden, währt allerdings nur kurz. Toni merkt schnell, dass sie neben seiner verschlossenen Art auch mit seinem knallharten Trainingsstil zu kämpfen hat. Doch obwohl sie immer wieder aneinandergeraten, müssen sie auf einmal mehr Zeit miteinander verbringen, als ihnen lieb ist. Erst nachdem sie sich während ihrer privaten Trainingsstunden verboten nahe kommen, beginnt Nolans Fassade langsam zu bröckeln …

Meine Meinung:

Der Schreibstil ist schlicht und einfach, eingängig und frisch, schnell und flüssig zu lesen. Ich bin nur so durch die Seiten geflogen. Der Einsteig ist mir sehr leicht gefallen, sodass ich schnell in der Geschichte angekommen bin.

Die Geschichte wird aus der Sicht von Nolan und Toni erzählt, sodass wir einen guten Einblick in beide Protagonisten erhalten, ihr Handeln und Denken nachvollziehen können.

Die Handlung und deren Verlauf haben mir gut gefallen. Eine schöne Mischung aus Sport, Freundschaft, Liebe und einer Portion Drama. Sehr gut hat mir gefallen, dass wir hier eine Fraueneishockeymannschaft hatten und sich mal nicht alles um die Männer im Sport dreht - obwohl diese hier natürlich auch eine Rolle spielen. Eine Geschichte mit wichtigem und ernstem Hintergrund.

Nolan hat es mir am Anfang nicht leicht gemacht mit seiner brummigen und negativen Art, auch wenn ich ihn wegen seiner Hintergrundgeschichte natürlich auch verstehen konnte.

Die Geschichte um Toni und Nolan hat mir gut gefallen, ab und zu hatte sie kleinere Längen, dennoch habe ich mich immer gut unterhalten gefühlt. Eine schöne Lovestory.

Fazit:

Eine kurzweilige Sportromance. Leseempfehlung.