Profilbild von Laraundluca

Laraundluca

Lesejury Star
offline

Laraundluca ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Laraundluca über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 17.02.2020

Die Black-Reihe 3: Black Tears

Die Black-Reihe 3: Black Tears
0

Inhalt:

*Ein magischer Hoffnungsfunke in einer finsteren Welt*
Ezras Leben ist in Aufruhr. Ihr dämonischer Bodyguard Zero ist unendlich weit von ihr entfernt. Gefangen in der Zwischenwelt fühlt sie sich ...

Inhalt:

*Ein magischer Hoffnungsfunke in einer finsteren Welt*
Ezras Leben ist in Aufruhr. Ihr dämonischer Bodyguard Zero ist unendlich weit von ihr entfernt. Gefangen in der Zwischenwelt fühlt sie sich verlassener als je zuvor. Um endlich von dort zu entkommen, gilt es für Ezra, mehr als eine schwere Prüfung zu bestehen. Die Todesfee muss ihr ureigenstes Wesen in die Waagschale legen und sich ihren größten Ängsten stellen…

Meine Meinung:

Dies ist der 3. und letzte Teil der Reihe.

Der Schreibstil ist sehr schlicht und einfach, leicht verständlich, schnell und flüssig zu lesen.

Die Idee mit dem Internat für die Halbdämonen und den Bodyguards fand ich von Anfang an wirklich gelungen und interessant. Allerdings konnte mich die Umsetzung von Beginn an nicht ganz überzeugen. So auch hier.

Die Handlung hat sich zu Beginn etwas gezogen und war dann am Ende zu überladen, es passierte alles am Schluss.

Ein netter Abschluss der Reihe, die mich nicht wirklich packen konnte, trotz der tollen Idee.


  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.02.2020

Liebe mich. Für immer

Liebe mich. Für immer
0

Inhalt:

Amy geht in ihrer Rolle als Sozialarbeiterin voll auf, und doch fehlt ihr jemand, der sich zur Abwechslung mal um sie kümmert. Sam ist ein umschwärmter Dozent an der Uni und kann sich vor Angeboten ...

Inhalt:

Amy geht in ihrer Rolle als Sozialarbeiterin voll auf, und doch fehlt ihr jemand, der sich zur Abwechslung mal um sie kümmert. Sam ist ein umschwärmter Dozent an der Uni und kann sich vor Angeboten kaum retten. Doch niemand kann sein Interesse wecken – bis er auf Amy trifft …

Meine Meinung:

Dies ist der dritte und letzte Teil der Reihe "Finde mich".

Der Schreibstil ist leicht verständlich, locker und leicht, schnell und flüssig zu lesen.

Die Handlung und deren Verlauf haben mir gut gefallen. Amy ist mir schon aus den anderen Teilen bekannt und ich war sehr auf ihre Geschichte gespannt. Diese hat mich dann auch wirklich überrascht, denn mit dieser Vergangenheit habe ich nicht gerechnet.

Die Charaktere sind gut ausgearbeitet und lebendig gezeichnet. Ich mochte Amy und Sam unheimlich gerne und habe ihr Geschichte gene verfolgt.

Das Buch hat mir eine emotionale und schöne Lesezeit beschert.

Fazit:

Eine schöne und fesselnde Liebesgeschichte. Leseempfehlung.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.02.2020

Dirty Little Secrets - Entfesselt

Dirty Little Secrets – Entfesselt
0

Inhalt:

Ryder Blackwood kennt Hadley Winters seit vielen Jahren, denn sie ist die Tochter seines Bosses. Seine Aufgabe als Securitychef des Senators ist, für dessen Sicherheit zu sorgen und alle noch ...

Inhalt:

Ryder Blackwood kennt Hadley Winters seit vielen Jahren, denn sie ist die Tochter seines Bosses. Seine Aufgabe als Securitychef des Senators ist, für dessen Sicherheit zu sorgen und alle noch so dunklen Geheimnisse des Politikers und seiner Familie zu bewahren. Als Ryder kompromittierende Fotos von Hadley zugespielt bekommt, muss er mit allen Mitteln verhindern, dass diese in die falschen Hände gelangen. Es gilt Hadley zu beschützen - um jeden Preis. Doch plötzlich weckt sie in ihm Gefühle, die Ryder unter gar keinen Umständen zulassen darf.

Meine Meinung:

Dies ist der dritte Band der "Dirty Little Secrets"-Reihe.

Der Schreibstil ist schlicht und einfach, locker und leicht, frisch und modern, gut und flüssig zu lesen.

Die Handlung hat mir gut gefallen. Das anfängliche umeinander herumtändeln der Protagonisten erliegt bald der starken Anziehungskraft, die Spannung steigt immer mehr. Die Ereignisse überschlagen sich, die Geheimnisse werden nach und nach gelüftet. Mehr Krimianteil als Liebesroman.

Eine schöne Geschichte für Zwischendurch, die mich gut unterhalten hat.

Fazit:

Eine schöne und spannende Geschichte.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.02.2020

Die Lichtbringerin 2

Die Lichtbringerin 2
0

Inhalt:

*Stell dich dem Kampf der Lichtkrieger*
Seit Lucias Erweckung ist nichts mehr, wie es war: Sie verfügt über magische Fähigkeiten, muss sich mit übernatürlichen Wesen herumschlagen und dann ist ...

Inhalt:

*Stell dich dem Kampf der Lichtkrieger*
Seit Lucias Erweckung ist nichts mehr, wie es war: Sie verfügt über magische Fähigkeiten, muss sich mit übernatürlichen Wesen herumschlagen und dann ist da noch ihr Mentor Rakesh. Er bringt ihr Herz immer wieder unfairerweise zum Rasen. Als wäre das nicht genug, taucht ein fremder Lichtkrieger in der Stadt auf, der auf mysteriöse Weise mit Lucia verbunden scheint. Aber all die Irrungen und Wirrungen treten in den Hintergrund, als der schwarzmagische Zirkel erneut ihre Heimatstadt bedroht. Obwohl Lucia sich diesem Kampf längst nicht gewachsen fühlt, muss sie sich ihrer Bestimmung als Lichtbringerin stellen...

Meine Meinung:

Der Schreibstil ist angenehm, locker und leicht, schnell und flüssig zu lesen.

Die Handlung hat mir gut gefallen, sie konnte mich mehr überzeugen und mitreißen als der Reihenauftakt. Wir erfahren mehr, auch über die Charaktere, die nicht mehr so blass sind. Auch die Gefühle sind spürbar, so dass ich mich besser in die Figuren hineinversetzen konnte.
Spannend und interessant, eine abwechslungsreiche Geschichte. Es entwickelt sich nicht alles so, wie man es zuvor geglaubt hat.

Das Buch hat mich gut unterhalten und mir eine interessante und spannende Lesezeit beschert.

Fazit:

Eine gelungene Reihenfortsetzung. Leseempfehlung.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.02.2020

Die letzte Kiya 2

Die letzte Kiya 2: Nachtkrone
0

Inhalt:

*Royal Vampires – Trage die Krone der Nacht!*
Nach einem schrecklichen Ereignis fällt es Lilya enorm schwer, sich in ihrem neuen Dasein als Vampirprinzessin zurechtzufinden. Besonders der Argwohn, ...

Inhalt:

*Royal Vampires – Trage die Krone der Nacht!*
Nach einem schrecklichen Ereignis fällt es Lilya enorm schwer, sich in ihrem neuen Dasein als Vampirprinzessin zurechtzufinden. Besonders der Argwohn, den ihr die Bewohner des Schlosses entgegenbringen, setzt ihr zu. Da helfen auch die rauschenden Bälle und die luxuriösen Kleider nicht, denn leider kann ihr Dimitri, die Liebe ihres Lebens, genau jetzt nicht zur Seite stehen. Er muss seinen Verpflichtungen als Thronfolger nachgehen. Nach und nach kommen ihr grausame Geschichten über die Vampirrasse und vor allem ihren Kronprinzen zu Ohren, die ihr bisheriges Weltbild erschüttern. Plötzlich ist sich Lilya nicht sicher, ob Dimitri überhaupt der Mann ist, den sie kennen und lieben gelernt hat…

Meine Meinung:

Der Schreibstil ist sehr einnehmend und angenehm, locker und leicht, schnell und flüssig zu lesen, so dass man nur so durch die Seiten fliegt.

Die Handlung und deren Verlauf haben mir gut gefallen. In der ersten Hälfte ist sie eher ruhig, der Fokus liegt auf den Gefühlen, während im letzten Teil die Spannung deutlich zunimmt.

Die Charaktere sind sehr gut ausgearbeitet und lebendig gezeichnet. Ich hatte ein deutliches Bild vor Augen. Sie sind greifbar, haben gute und schlechte Seiten, Ecken und Kanten. Und genau das macht sie so authentisch und sympathisch. Auch die Nebenfiguren bringen viel Farbe und Abwechslung in die Handlung.
Lilya und Dimitri sind so unterschiedlich. Ich muss gestehen, dass ich ihn manchmal gerne mal kräftig geschüttelt hätte. Und dennoch ist er einfach toll.

Das Buch hat mir eine tolle Lesezeit beschert und mich gut unterhalten.

Fazit:

Eine gelungene Reihenfortsetzung, die zu packen vermag. Leseempfehlung!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere