Profilbild von Beates-Lovelybooks04

Beates-Lovelybooks04

aktives Lesejury-Mitglied
offline

Beates-Lovelybooks04 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Beates-Lovelybooks04 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 12.01.2021

Jennifer Lyon - Plus One Band 1 "Nur mit Dir"

Plus One - Nur bei dir
0

Seit geraumer Zeit wird Kat von Flashbacks heimgesucht und nach und nach, bekommt sie immer mehr Erinnerungen, an die Nacht, die ihr Leben komplett veränderte.
Dann tritt Sloane auf die Bildfläche und ...

Seit geraumer Zeit wird Kat von Flashbacks heimgesucht und nach und nach, bekommt sie immer mehr Erinnerungen, an die Nacht, die ihr Leben komplett veränderte.
Dann tritt Sloane auf die Bildfläche und macht ihr ein verführerisches Angebot. Er hilft Kat, ihre Panikattacken in den Griff zu bekommen und sie begleitet ihn auf Events. Kat verabscheut Gewalt und findet die Tatsache, dass Sloane sein Geld mit Kämpfen verdient macht ihr ein wenig zu schaffen.
Die Beziehung der Beiden hatte von Beginn an, ein Knistern, so das ich wirklich gehofft habe, dass sie sich näherkommen und es auch privat intimer wird. ,
Vor 6 Jahren wurde das Leben von Kat völlig zerstört und durch die Ungewissheit, was in der Nacht wirklich geschah, als sie brutal mit einem Baseballschläger zusammengeschlagen wurde, bekommt sie schwere Panikattacken. Ihr Exverlobter David, spielte ihr in dieser Nach übel mit, was sie aber nicht beweisen kann.
Sloane bekommt es aber gar nicht gut, dass dieser Kat immer mehr bedrängt und versucht ihn mit allen Mitteln von ihr fernzuhalten.
Sloane, der sich auf einen Kampf vorbereitet, in dem er mit dem Mörder seiner Schwester gegenübertritt, versucht es vor Kat zu verheimlichen. Denn es ist genau das aufgetreten, was er vermeiden wollte. Sloane ist im Begriff, die Vereinbarung mit Kat, dass sie nur seine Begleiterin sein soll, über den Haufen zu schmeißen. So sehr ist sie ihm ans Herz gewachsen und wichtig geworden.

Solane wird Zeuge, wie schlecht ihre Familie Kat behandelt. Sie verunsichern sie und geben ihr keinen Halt und genau das, macht Sloane wütend und gibt alles damit Kat wieder glücklich und selbstbewusster wird.
Je näher sie sich kommen, um so mehr verschwimmen, die Vereinbarungen, die sie getroffen haben. Sind sie weiterhin nur zusammen, um sich gegenseitig zu helfen oder kann sich Liebe daraus entwickeln.
Jennifer Loyd ist einfach eine tolle Autorin. Ihr Schreibstil und ihre Geschichte waren intensiv und bewegend. Ich muss zugeben, dass mir Tränen geflossen sind. Sie hat beide Protagonisten so viel Leben eingehaucht, dass ich buchstäblich mittendrin war. Die Umgebung und auch die Gefühle, die sie aufgezeigt und vermittelt hat, waren für mich persönlich geworden.
Ich freue mich jetzt schon darauf, wie die Geschichte weitergeht und, ob Kats Erinnerungen, an den brutalen Überfall, sie in Gefahr bringt.

Mein Fazit:
Ich habe eigentlich schon alles gesagt. Ich war rein zufällig über dieses Buch gestolpert und da ich dieses Genre liebe, hab ich es gewagt, mal etwas zu lesen, auf das ich nie aufmerksam geworden bin. Dieses Buch hat die volle Punktzahl verdient.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.01.2021

Dangerous Hearts Band 3 "Mit Dir im stärksten Sturm"

Dangerous Hearts – Mit dir im stärksten Sturm
0

Eigentlich fängt alles mit einem Strafzettel an. Faith hält Sheldon für zu schnellen Fahrens an und schon sprühen die Funken.
Faith, die mit beiden Beiden in Leben steht, geht in ihrem Beruf als Polizistin ...

Eigentlich fängt alles mit einem Strafzettel an. Faith hält Sheldon für zu schnellen Fahrens an und schon sprühen die Funken.
Faith, die mit beiden Beiden in Leben steht, geht in ihrem Beruf als Polizistin auf.
Als sie auf Sheldon trifft, war es vorauszusehen, dass sich eine heiße Affäre ankündigt, so wie die Funken von Beginn an sprühen.
Sheldon war für mich kein Unbekannter. Er hatte schon im zweiten Band seinen Auftritt. Nun möchte er gerne in Kalipell Urlaub machen und Faith ist eine schöne Ablenkung für ihn.
Die Geschichte an sich ist auch spannend. Als mehrere Frauen plötzlich verschwinden, gerät Sheldon in Verdacht etwas damit zu tun zu haben. Selbst Faith hadert mit sich, ob sie ihm glauben soll, dass er unschuldig ist.
Während ihrer Ermittlungen gerät sie zunehmend in Lebensgefahr und dadurch hält die Spannung bis zum Schluss. Wer hinten den Taten stecken könnte, blieb lange rätselhaft.
Romina Gold hat zwei Charaktere erschaffen, die authentisch und sympathisch waren.
Ihr Schreibstil ist wie immer sehr flüssig. Bei ihr steht im Grunde die Romantik mehr im Vordergrund, so dass mein Augenmerk oft nur auf die Protagonisten fiel. Die Geschichte ist aber auch sehr dramatisch und bewegend, was mir sehr gut gefallen hat. Spannender Handlungsbogen mit viel Romantik.

Mein Fazit:
Mit dem dritten Band hat Romina Gold wieder einen schönen Roman geschrieben. Sie blieb ihrer Linie treu und hat mich kurzweilig gut unterhalten. Für Leser diesen Genres eine tolle Leseempfehlung.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.11.2020

wundervolles Buch mit viel Drama und Romantik

Unvergesslich
0

Vorab muss ich sagen, dass ich wirklich froh war, dieses Buch gekauft zu haben. Ich kannte weder die Autorin, noch hab ich in den letzten Monaten romantische Liebesromane gelesen.
Die Geschichte war wirklich ...

Vorab muss ich sagen, dass ich wirklich froh war, dieses Buch gekauft zu haben. Ich kannte weder die Autorin, noch hab ich in den letzten Monaten romantische Liebesromane gelesen.
Die Geschichte war wirklich sehr schwere Kost für mich.
Fünf Menschen, die vor 12 Jahren den Amoklauf zweier Schüler überlebt haben. Fünf Leben, die nach diesem Ereignis nicht mehr unbekümmert und sorgenfrei waren.
Jeder von ihnen hat in den Jahren versucht zu so gut es geht damit umzugehen. Nun kommen sie alle zusammen, um Interviews für einen Dokumentarfilm zu geben. Dabei trifft Olivia wieder auf Finn, der ihr vor 12 Jahren das Herz gebrochen hat.
Geliebt haben sie sich schon immer und das diese Gefühle immer noch da sind, war für beide irgendwie sehr erschreckend.
Eigentlich ist eine Zeitkapsel der Grund, dass Olivia, Rebecca, Kincaid und Taryn sich auch wieder sehen.
Damals hatten sie jeder in einem Brief geschrieben, was sie aus ihrem geschenkten Leben machen möchten.
Vieles davon traf bei keinem der vier ein, doch Olivia möchte jetzt alles was in ihrem Brief steht erfüllen.
Finn, der nach dem Attentat zum FBI ging, um Undercover die Hintermänner zu schnappen, die Kindern Waffen verkaufen, trägt viel Ballast mit sich herum. Sein Chef möchte das er sich eine Auszeit nimmt und wird diese an einem Haus am See nehmen. Doch so einfach ist es nicht, wenn man von Dämonen verfolgt wird. Olivia, die Tag aus Tag ein für ihren Beruf lebt, stellt fest, dass sie nie ein richtiges Leben hatte, beschließt zusammen mit Finn, dort an den Wochenenden sich ihrer Leidenschaft des Fotografieren zu widmen. Beide merken schnell, dass ihre Beziehung schnell über das körperliche hinausgeht. Verlieben stand nicht auf dem Plan, denn Finn weiß, dass er nach dem Sommer wieder zu einer Mission aufbrechen muss und undercover für eine unbestimmte Zeit weg sein wird.
Als die Zeit gekommen war und er gehen musste, blieb eine traurige und verängstigte Olivia zurück, die sich das anders vorgestellt hat.
In ihrem Leben hat sich seit Öffnung der Zeitkapsel alles verändert. Bis auf wenige Punkte hat sie alles in ihrem Brief umgesetzt, doch sich mit der Vergangenheit auseinanderzusetzen fällt ihr sehr schwer.
Die Geschichte hat mich sehr mitgenommen. Sich so etwas vorzustellen, macht mir schreckliche Angst, gerade weil in unserer Welt, so viele schlimme Dinge passieren.
Plötzlich waren die Freundinnen füreinander da. Helfen sich gegenseitig mit allen Geschehnissen aus der Vergangenheit klar zu kommen.
Roni Loren, die ich durch Zufall entdeckt habe, hat mit so eine Hingabe ein Buch über etwas geschrieben, dass ich noch nie gelesen habe. Sie hat einen Schreibstil, der mich völlig eingenommen hat und ihre Charaktere sehr vielschichtig entstehen lassen. Jeder dieser Protagonisten bekommt eine eigene Note. Höhen und Tiefen werden sehr detailliert beschrieben und die Ängste aller direkt über tragen.
Roni Loren hat mich über das Leben nachdenken lassen. Hat man sich eigentlich seine Träume von früher erfüllt?
In den nächsten Büchern der Autorin geht sie auf jede einzelne Protagonistin ein und vermittelt uns auch aus deren Sicht, ihre Überlebenskünste.

Mein Fazit:
Wie ich am Anfang schon schrieb, ist das Buch wirklich schwere Kost. Das Buch empfehlen hört sich so klischeehaft an, doch es ist so. Mögt Ihr solche Bücher, müsst Ihr es lesen, denn es ist es definitiv wert.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.10.2020

Linda Howard - Auch Engel mögen`s heiß

Auch Engel mögen's heiß
0

Meine Meinung:
Daisy bekommt, ohne es zu ahnen mit, wie ein Mann erstochen mit.
Dieser Mann hatte Tage zuvor mexikanische Mädchen in Empfang genommen, nachdem sie mit einem LKW über die Grenze gebracht ...

Meine Meinung:
Daisy bekommt, ohne es zu ahnen mit, wie ein Mann erstochen mit.
Dieser Mann hatte Tage zuvor mexikanische Mädchen in Empfang genommen, nachdem sie mit einem LKW über die Grenze gebracht wurden.
Als eines dieser Mädchen stirbt, wird er umgebracht, bevor er weitere Schwierigkeiten macht.
Daisy ist vierunddreißig Jahre alt und hat bis zu ihrem Geburtstag wie eine alte Junfer bei ihrer Mutter und Tante gelebt. Sie beschließt, endlich aus ihrem Mauseloch zu kommen um sich einen Mann zu suchen, der sie heiraten und Kinder mit ihr will. Kurz gesagt, sie geht auf Männerfang und bringt die Männerwelt in Aufruhr.
Sheriff Jack Russo, der von der Verwandlung des hässlichen Entlein in einen wunderschönen Schwan angetan ist, muss sie immer wieder aus brenzligen Situationen befreien. Mit der Zeit wird das Interesse von ihm an Daisy ernster.
Als er erfährt, dass sich Leute über sie erkundigen, wird er hellhörig und als Daisy ihm von ihrer Beobachtung erzählt, hat er nur noch eins im Sinn. Daisy muss von ihm beschützt werden.
Das Buch hat trotz großer spannenden Momenten etwas witziges. Linda Howard hat mit Daisy eine Protagonisten entstehen lassen, die man einfach gern haben muss. Mir ihrer Naivität brachte sie mich oft zum Lachen. Ihre Unerfahrenheit und die Gedankenwelt, sind einfach herrlich. Genau das ist es, was Jack einerseits in den Wahnsinn treibt und dann wiederum sie immer mehr in sein Herz lässt.
Er macht sich auf die Suche nach der Bande und stößt damit auf eine Organisation, die Menschenhandel im großen Stil betreiben. Jack will zusammen mit Bundesagenten diesen Ring hochgehen lassen und muss gleichzeitig das Leben von Daisy beschützen, in die er sich ohne es zu wollen verliebt hat.
Spannender Crime trifft auf eine eher andere Art von romantischer Leidenschaft.
Über das Thema "Menschenhandel" hat Linda Howard wahnsinnig spannend geschrieben. Es ist immer wieder erstaunlich, welch prominente Gesellschaft sich hinter solch einem Ring verstecken.
Die Autorin hat trotz der witzigen Momente im Buch, einen überwältigten und aufregenden Thriller geschrieben.
Ich hab mich wirklich sehr gefreut, dass ich einmal einen Romantic Thriller lese, der so anders ist, als all die anderen Bücher, bisher in diesem Genre.

Mein Fazit:
Ich fand die Story von Linda Howard sehr spannend. Sie hat mich aber auch mit einer erfrischenden Protagonistin und einem smarten Sheriff eine Liebesgeschichte, genießen lassen. Ich war völlig beeindruckt und hatte einen ergreifenden Lesegenuss.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 23.09.2020

ein sehr bewegender Romantic Thriller

Ewig währt der Zorn
0

Siebzehn Jahre ist es her, dass Pete Montgomery zu dem Mord von Jake und Lara Winters gerufen wurde. Vor Ort traf er auf ein zehnjähriges Mädchen, dass ihre Eltern gefunden hatte.
Dieses Kind hat ihn ...

Siebzehn Jahre ist es her, dass Pete Montgomery zu dem Mord von Jake und Lara Winters gerufen wurde. Vor Ort traf er auf ein zehnjähriges Mädchen, dass ihre Eltern gefunden hatte.
Dieses Kind hat ihn so berührt, dass er sie nicht vergaß. Er hat sich um sie gekümmert, bis eine Freundin der Mutter sie abholte und sie bei sich aufnahm.
Vergessen hat Monti den Mord nie an den Eltern von Morgan. Als herauskam, dass der Täter, der damals verhaftet wurde, nicht der Mörder war, fing der Albtraum für Morgan wieder an.
Sie engagiert Monti, der inzwischen Privatdetective ist, um den Mord an ihren Eltern aufzuklären.
Morgan wurde damals von Kongressabgeordneten Shore und seiner Frau aufgenommen. Arthur Shore ist dafür bekannt, immer wieder Verhältnisse zu jungen Frauen, zu haben. Im Zuge dessen kam heraus, dass er eine Mitwirkung im Falle des Todes von Morgans Eltern, hat. Welche das ist, erfährt man erst im Laufe des Buches. Es sind viele Verwicklungen zwischen Staatsanwaltschaft und Monti. Damals war Jake Winter ein angesehener Staatsanwalt, der viele Mörder hinter Gitter gebracht hat. Er hatte sehr moralische Standpunkte, was ein damaliges Geschehen, ihn in eine missliche Lage gebracht hat.
Monti verlässt sich in der Aufklärung der Morde auch auf seinen Sohn Lane, der von Beruf Fotograf ist. Er ist außerdem bekannt mit Arthur Shore. Monti bittet seinen Sohn sich die Tatortfotos näher anzuschauen und so trifft Lane dabei auf Morgan. Auch wenn er ein Adrenalinjunkie und sie eher auf Sicherheit bedacht ist, ist die Anziehungskraft stark. Zum ersten Mal überdenkt Lane sich nicht mehr solchen Wagnissen hinzugeben und für die Frau in die er sich verliebt hat, ruhiger zu werden.
Währenddessen erweitert sich der Kreis der Verdächtigung immer weiter. Es erscheinen Personen auf der Liste Montis, die ihn wirklich bestürzten.
Lara, Morgans Mutter, hatte zu Lebzeiten ein Frauenhaus, in dem sie junge Frauen aufnahm und sie wieder versucht hat, auf die Beine zu bringen. Eine junge Frau spielt die entscheidende Schlüsselrolle. Sie hat mit ihrer Schwangerschaft und daraus folgenden Adoption so viel Wirbel gemacht, dass Monti sich so gut wie sicher war, den Täter zu kennen.
Dieses Buch ist sehr verworren. Es gibt sehr viele Protagonisten, die eigentlich in der Geschichte nicht viel miteinander zu tun haben, zumindest nicht familiär, dann aber plötzlich alle etwas miteinander verband, dass mich doch ziemlich erschreckt hat.
Was mir neben dem Aufklären des schrecklichen Mordes gut gefallen hat, war wie leidenschaftlich die Beziehung von Lane und Morgan war. Sie haben sich in vielem so gut ergänzt und Lane war immer an Morgans Seite, mit jedem grässlichen Detail rund um den Mord und den Verdächtigen.
Was mich in diesem Buch sehr beeindruckt hat, war das ich wirklich überhaupt nicht mit dem Täter gerechnet habe und mich Andrea Kane bis auf die letzten Seiten in die Irre führte.

Mein Fazit:
Und wieder hat es die Autorin geschafft mich umzuhauen. Schade, dass ich jetzt alle Bücher von ihr gelesen habe.
Andrea Kane hat mich überwältigt. Ob es ihr Schreibstil ist oder die entstandenen Charaktere, sie hat es geschafft, mir tolle Lesestunden zu bescheren.

Meine Bewertung: 5/5

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere