Profilbild von Beates-Lovelybooks04

Beates-Lovelybooks04

aktives Lesejury-Mitglied
offline

Beates-Lovelybooks04 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Beates-Lovelybooks04 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 18.01.2018

schöne und leidenschaftliche Kurzgeschichte

Lust de LYX - Fesseln der Leidenschaft
0

Meine Meinung:
Mira möchte sich mit Hilfe eines Feueropals sich einen Mann wünschen, der ihr beibringen soll, wie man einen Mann richtig verführen und verzaubern kann.
Von einer geheimnisvollen Frau bekommt ...

Meine Meinung:
Mira möchte sich mit Hilfe eines Feueropals sich einen Mann wünschen, der ihr beibringen soll, wie man einen Mann richtig verführen und verzaubern kann.
Von einer geheimnisvollen Frau bekommt sie den Stein und erklärt Mira was sie zu tun hat. Wenn der Feueropal verschwindet, bedeutet es, dass ihr Wunsch erfüllt wurde.
Tariq, ein Dschinn, der pure Erotik ausstrahlt, soll ihr den Wunsch erfüllen. Doch bevor er dies macht, möchte er sie zuerst verführen. Er führt Mira in eine Welt voller Erotik und Leidenschaft.
Das Tariq als Sklave gehalten wird und mit Erfüllung von Miras Wunsch ihre Seele verkauft, erfährt Mira erst viel später, als sie sich eingestehen muss, dass sie sich in Tariq verliebt hat und unbedingt aus der Gefangenschaft befreien möchte.
Ich bin ja ein bekennender Elisabeth Naughton Fan und lese alles von ihr was mir in die Finger kommt. Dieses E-Book hat mir wieder gezeigt, dass sie in jedem Genre eine Meisterin ist.
Das Buch sprüht pure Erotik aus. Wunderschöne und leidenschaftliche Szenen verschönern das Buch auf faszinierende Weise.

Fazit:
Elisabeth Naughton hat eine sehr sinnliche, erotische Kurzgeschichte erzählt, die mich gefangen hielt. Ein absolutes Muss für Fans der erotischen Fantasyromanen.

Meine Bewertung: 5/5

Veröffentlicht am 03.01.2018

toller zweiter Band

Triple Six
0

Klappentext:
Das Böse hat noch lange nicht genug ...
Drei Monate ist es her: Die Nacht, in der Micki fast gestorben wäre. Körperlich ist sie geheilt, doch Albträume halten sie wach und sie wird das Gefühl ...

Klappentext:
Das Böse hat noch lange nicht genug ...
Drei Monate ist es her: Die Nacht, in der Micki fast gestorben wäre. Körperlich ist sie geheilt, doch Albträume halten sie wach und sie wird das Gefühl nicht los, dass Zach ihr nicht die ganze Wahrheit erzählt. Zum Glück bleibt nicht viel Zeit zum Grübeln, denn eine Reihe brutaler Einbrüche erschüttert New Orleans. Je tiefer Micki und Zach in den Fall vordringen, desto klarer wird ihnen, dass sie es nicht mit normalen Dieben zu tun haben. Die Bande scheint etwas Bestimmtes zu suchen. Oder jemanden. Und diese Person steht Micki sehr nahe ...

Die Autorin:
Erica Spindler wuchs in Rockford, Illinois, auf und studierte an der Delta State University und der University of New Orleans. Sie war als Malerin tätig, ehe sie sich der Schriftstellerei zuwandte. Zuvor erschienen die Thriller der New-York-Times-Bestsellerautorin im Knaur Verlag und bei Mira. Sie lebt mit ihrer Familie in der Nähe von New Orleans.

Die Serie:
Band 1: The Final Seven
Band 2: Triple Six
Prequel: Before the Countdown
Band 3: Dunkle Gewissheit - erscheint im Sommer 2018

Meine Meinung:
Die Rezension werde ich einfach "Kurz & Knapp" halten. Dieser Band geht nahtlos ineinander über. Micki ist weiterhin eher die "harte" Frau. Es geht wie immer sehr mystisch zu und übernatürliches.
Auch wenn Micki es versucht, den Albtraum hinter sich zu lassen, verfolgen sie die negativen Geschehnisse immer noch. Zusammen mit Zach ermitteln sie weiter und auch das Übersinnliche lässt nicht auf sich warten.
Der Schreibstil der Autorin ist unheimlich angenehm und sie schildert alles unheimlich detailgetreu, so das man sich alles wirklich gut vorstellen kann.
Mir hat gefallen, dass die Beziehung von Micki und Zach sich ein wenig intensivieren. Ich hege die Hoffnung dass es noch besser wird.

Mein Fazit:
Auch dieser Band hat mich wiklich überzeugt und mir tolle und spannende Stunden beschert. Ich kann diesen Teil absolut weiter empfehlen. Man sollte nur mit dem ersten Band beginnen.

Meine Bewertung: 5/5

Veröffentlicht am 13.12.2017

absolut tolles Buch, Spannung bis zur letzten Seite

Black Knights Inc. - Verhängnisvoller Schwur
0

Die Serie:
Band 1: Gestohlene Wahrheit
Band 2: Um jeden Preis
Band 3: Bittere Entscheidung
Band 4: Vertraute Angst
Band 5: Wilde Sehnsucht
Band 6: Im Bann der Gefahr
Band 7: Verhängnisvoller Schwur

Meine ...

Die Serie:
Band 1: Gestohlene Wahrheit
Band 2: Um jeden Preis
Band 3: Bittere Entscheidung
Band 4: Vertraute Angst
Band 5: Wilde Sehnsucht
Band 6: Im Bann der Gefahr
Band 7: Verhängnisvoller Schwur

Meine Meinung:
Black Knights Inc.: Nach außen hin ein High-End-Motorradladen – in Wirklichkeit eine Elitespezialeinheit der Regierung, die für die riskantesten und geheimsten Einsätze gerufen wird …
Der Tod seiner Schwester Rosa, hat Carlos ganze Welt erschüttert. Er schmeißt sein Medizinstudium hin und lässt sich zum Soldaten ausbilden.
Abby, war die Freundin von Rosa und durch ihren Tod hatten sich beide entfremdet und ihre Beziehung zueinander zerfiel mit einem mal.
Jahre später als Abby einen Vortrag halten soll, wird sie vom einer Einheit Agenten beschützt, doch durch einen fatalen Zwischenfall kommt es zu ihrer Entführung.
Fast auf sich allein gestellt, macht sich Carlos auf die Suche nach Abby. Es gelingt ihm sie ausfindig zu machen, doch die Gefahr ist nicht vorüber. Wie können sie den Entführern entkommen?
Durch den rasanten Schreibstil der Autorin war ich vollständig in die Geschichte vertieft.
Carlos und auch Abby sind zwei starke Charaktere, die es nicht einfach haben. Julie Ann Walker hat mich voll und ganz mitgenommen.
Das der Präsident der Vereinigten Staaten mitmischt fand ich auch sehr aufregend und auch die Beziehung, die Carlos mit ihm und seiner Tochter hat.
Julie Ann Walker hat sehr viel Gefühl in eine spannende Geschichte gepackt. Eine Liebe, die eigentlich niemals aufgehört hat.

Mein Fazit:
Absolut gelungenes Buch und lesenswert. Ein spannender Thriller mit einer leidenschaftliche Geschichte. Ich liebe solche Bücher. Eine tolle Buchreihe.

Meine Bewertung: 5/5

Veröffentlicht am 21.11.2017

spannend und erotisch

Trinity - Bittersüße Träume
0

Meine Meinung:
Die Geschichte ist schon von Beginn an spannungsgeladen. An der Beerdigung ihres Freundes trifft Maria das erste Mal auf seinen Zwillingsbruder. Eli ist vom ersten Augenblick fasziniert ...

Meine Meinung:
Die Geschichte ist schon von Beginn an spannungsgeladen. An der Beerdigung ihres Freundes trifft Maria das erste Mal auf seinen Zwillingsbruder. Eli ist vom ersten Augenblick fasziniert von der rassigen Spanierin, während Maria völlig schockiert über den Zustand ist, dass Tommy ihr nie von seinem Bruder erzählt hat.
Eli ist Kopfgeldjäger von Beruf und darin auch sehr erfolgreich. Nachdem Maria von ihrem Ex-Verlobten Drohnachrichten erhält, steht die Sicherheit für sie bei Eli an erster Stelle.
Auch wenn es sich hierbei um einen Erotic-Thriller handelt, fand ich persönlich den Thrillanteil zwar beängstigend, aber trotzdem hat die Autorin mehr wert auf die Erotik gelegt.
Eli weicht nicht mehr von Marias Seite und macht ihr von Anfang an auch klar, dass er sie begehrt. Sie jedoch, auch wenn sie ihn anziehend findet, tut sich schwer mit der Situation, obwohl dass Knistern nicht überhört wird.
Der Tod von Tommy ist eigentlich auch nur eine Randgeschichte. Ich fand es schade, dass die Trauer zwar vorhanden war, aber nicht wirklich intensiviert wurde.
Spannend wird es eigentlich erst im letzten Drittel des Buches. Ich hätte mir ein kleines bisschen mehr an Thrill gewünscht.

Charaktere:
Eli ist ein Bad Boy, tätowiert, sexy und selbstbewusst. Er hatte sich vor Jahren mit seinem Bruder zerstritten und seitdem kaum Kontakt zu ihm gehabt. Richtig schlau wurde ich aus ihm nicht. Eli ist erfolgreich in seinem Beruf als Kopfgeldjäger und daher hat er viele Kontakte, um die Suche nach Antonio zu erleichtern.
Maria ist einerseits ein liebenswerter Charakter, aber während des Lesens hab ich mich immer gefragt, warum sie solche komischen Gedankengänge hat. Sie ist sehr eng mit ihren Freundinnen verbunden und fand es schön, wie viel Sorgen sie sich um sie gemacht hat, nachdem sie in Gefahr geriet. Sie ist bzw. war eine erfolgreiche Tänzerin, doch durch viele Knochenbrüche nicht mehr sehr belastbar.
Da ich die vorherigen Bände nicht kenne, weiß ich nicht, ob es in dem ein oderen Buch mehr intensiviert wurde.
Alles in allem eine liebenswerte Protagonistin. Sie hatte es verdient glücklich zu werden.

Schreibstil:
Die Autorin hat das Buch in der Ich-Form geschrieben, hab eigentlich in der Regel auch nichts dagegen, doch irgendwie hätte es mir in der dritten Person mehr gefallen.
Audrey Carlan hat aber trotz meiner Kritik einen sehr angenehmen und flüssigen Schreibstil.

Mein Fazit:
Ich hab mich beim Lesen wohlgefühlt, auch wenn mich Kleinigkeiten gestört haben. Band 5 der Serie befindet sich schon auf meinem Reader und freue mich darauf, mit wem es wohl weiter gehen wird.
Ich kann das Buch, jedem Fan der Autorin absolut empfehlen. Es ist lesenwert und spannend.

Meine Bewertung: 4/5

Veröffentlicht am 06.11.2017

leidenschaftlich und packend

Midnight Angel - Dunkle Bedrohung
0

Das Buch:
Der talentierten Sängerin Allegra Ennis liegt die Welt zu Füßen. Mit ihrer Stimme zieht sie das Publikum in ihren Bann und berührt die Herzen Tausender. Doch weil sie ihr Talent nicht verkaufen ...

Das Buch:
Der talentierten Sängerin Allegra Ennis liegt die Welt zu Füßen. Mit ihrer Stimme zieht sie das Publikum in ihren Bann und berührt die Herzen Tausender. Doch weil sie ihr Talent nicht verkaufen will, verliert in einer einzigen Nacht alles: Ihr Vater wird brutal ermordet, und Allegra entkommt nur knapp demselben Schicksal. Blind und ohne jegliche Erinnerung an das schreckliche Blutbad erwacht sie in einem Krankenhaus. Völlig auf sich allein gestellt und gefangen in einer Welt der Dunkelheit, sind bedrohliche Albträume und Todesangst ihre ständigen Begleiter. Da begegnet sie dem Ex-Navy-SEAL Douglas Kowalski, dessen Gesicht bei einem seiner gefährlichen Einsätze durch Narben entstellt wurde. Für Allegra ist sein erschreckender Anblick nicht von Bedeutung - sieht sie doch einzig mit dem Herzen! Nach langer, qualvoller Zeit fühlt sie sich in Kowalskis starken Armen endlich wieder sicher und geborgen. Durch ihn schöpft sie neue Hoffnung auf einer Leben voller Leidenschaft und hingebungsvoller Liebe. Doch immer häufiger plagen Allegra schreckliche Bilder von dem Überfall. Sie und Douglas müssen erkennen, dass die Gefahr noch immer im Verborgenen lauert. Allegras gewalttätiger Angreifer wartet nur auf eine Gelegenheit, das Leben der schönen Musikerin endgültig auszulöschen.

Meine Meinung:
Allegra fühlt sich an der Seite von Douglas endlich wieder als vollwertige Frau. Durch ihre Blindheit hat sie sich komplett zurückgezogen. Der Tod ihres Vaters und die Tatsache, dass sie sich nicht an den Überfall erinnern kann, macht ihr dennoch zu schaffen. Es vergeht keine Nacht in der sie von Albträumen heimgesucht wird.
Douglas vermutet Flashbacks und als sie dann auch noch die Stimme des Täters hört, bricht sie komplett zusammen. Im Laufe der Geschichte, nimmt die Dramatik immer mehr zu. Wie kann man einen Mörder hören, der eigentlich in einer Psychiatrie sitzen soll.

Charaktere:
Allegra und Douglas können unterschiedlicher nicht sein. Was sie miteinander verbindet ist die Musik. Allegra ist sensibel und ängstlich. Sie möchte ihre Blindheit nicht akzeptieren und hofft durch eine neue Methode ihr Augenlicht, wieder zu erlangen.
Durch Douglas fühlt sie sich endlich wieder vollständig. Douglas ist kein schöner Mann. Er hat tiefe hässliche Narben und jede Person distanziert sich sofort vor ihm. Doch Allegra tut es nicht. Sie sieht in ihm einen starken Mann und fühlt sich geborgen.

Zitat:

"Oh Douglas! Ich wusste es. Ich wusste, dass du ein schöner Mann bist."

Schreibstil:
Lisa Marie Rice hat wie immer einen packenden Schreibstil. Ich mag ihre Geschichten. Ihre Charaktere haben immer einen gewissen Touch und auch diesmal hat sie bei mir genau ins Schwarze getroffen. Sie schreibt authentisch und packend.

Mein Fazit:
Lisa Marie Rice hat mich begeistert. Auch wenn es schon der 3. Band der Buchreihe ist, werde ich die vorherigen Bücher definitiv auch lesen. Es war wieder eine Geschichte, die mich sehr berührt hat.

"Die Schöne und Biest"
So steht es auf dem Buchrücken. Ich würde es nicht direkt so ausdrücken. Was genau macht den ein Biest aus?

Meine Bewertung: 5/5