Profilbild von Buchkatze

Buchkatze

aktives Lesejury-Mitglied
offline

Buchkatze ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Buchkatze über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 01.05.2018

Dolce Vita und Amore an der Amalfiküste

Zwischen dir und mir das Meer
0 0

„Zwischen dir und mir das Meer“ von Katharina Herzog entführt die Leser ins wunderschöne bella Italia.

Durch ihren geschliffenen, bildhaften Schreibstil gelingt es der Autorin den Leser von der ersten ...

„Zwischen dir und mir das Meer“ von Katharina Herzog entführt die Leser ins wunderschöne bella Italia.

Durch ihren geschliffenen, bildhaften Schreibstil gelingt es der Autorin den Leser von der ersten Seite an vollständig in die Buchatmosphäre eintauchen zu lassen.

Die lebendige Erzählweise schafft beim Leser ein wunderbares Wohlfühlerlebnis mit greifbarem italienischen Flair.

Mit sympathischen Protagonisten und einer erfrischenden Leichtigkeit ist dieses Buch eine perfekte Sommerlektüre für entspannte Lesestunden auf Balkon oder am Strand.

Das leuchtende Cover passt perfekt zum Buchinhalt, und lässt Sommerlaune aufkommen.

Fazit: Ein wunderbarer Kurzurlaub in Buchform liegt nach dieser Lektüre hinter mir. Ich habe unbeschwerte und kurzweilige Lesestunden genossen. Der ansprechende und lebendige Schreibstil entspricht genau meinem Lesegeschmack. Dieses war mein erstes Buch der Autorin, wird mit Sicherheit aber nicht mein letztes gewesen sein.

Mir wurde freundlicherweise ein Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Dies nimmt keinen Einfluss auf meine ehrliche Meinung.

Veröffentlicht am 28.04.2018

Herzerwärmende Kurzweile

Vier Pfoten am Strand
0 0

Der Roman „Vier Pfoten am Strand“ von Petra Schier sorgt für ein unterhaltsames und kurzweiliges Lesevergnügen.

Zum Liebesglück der beiden Hauptprotagonisten Ben und Christina trägt der kleine Welpe Boss ...

Der Roman „Vier Pfoten am Strand“ von Petra Schier sorgt für ein unterhaltsames und kurzweiliges Lesevergnügen.

Zum Liebesglück der beiden Hauptprotagonisten Ben und Christina trägt der kleine Welpe Boss einen entscheidenden Teil bei.

Den ersten Band kannte ich leider noch nicht, habe aber mühelos durch Rückblicke in die Geschichte gefunden.

Der lockere Erzählstil bereitet unbeschwerte Lesestunden und lässt den Leser von der ersten bis zur letzten Seite in die atmosphärische Buchwelt eintauchen.

Boss habe ich sofort ins Herz geschlossen. Der Autorin gelingt es einmalig gut, seine Sichtweise bezaubernd und liebevoll widerzugeben. Auch die menschlichen Protagonisten wurden sehr sympathisch dargestellt.

Petra Schier ist es mit ihrem ansprechenden und lebendigen Schreibstil hervorragend gelungen eine Wohlfühlatmosphäre zu kreieren, in die man sich als Leser nur zu gerne einladen lässt.

Bereits das Cover mit dem goldigen Hundewelpen ist ein Hingucker, und sorgt beim Betrachten gleich für ein Lächeln.

Fazit: Ich wurde durch die bezaubernde Wohlfühlatmosphäre und die liebenswerten Figuren amüsant und romantisch unterhalten. Eine warmherzige Lektüre, besonders natürlich auch für alle Hunde- und Tierfreunde.

Mir wurde freundlicherweise ein Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Dies nimmt keinen Einfluss auf meine ehrliche Meinung.

Veröffentlicht am 26.04.2018

Für alle Balkongärtner

Mein wundervoller Naschbalkon
0 0

Der Ratgeber „Mein wundervoller Naschbalkon“ von Natalie Faßmann liefert umfangreiches Wissen für ambitionierte Balkongärtner.

Das Inhaltsverzeichnis gliedert sich, neben dem Vorwort, in folgende Hauptkapitel:

Kräuter ...

Der Ratgeber „Mein wundervoller Naschbalkon“ von Natalie Faßmann liefert umfangreiches Wissen für ambitionierte Balkongärtner.

Das Inhaltsverzeichnis gliedert sich, neben dem Vorwort, in folgende Hauptkapitel:

Kräuter (Seite 7 - 48)

Gemüse(Seite 49 - 82)

Obst (Seite 83 - 105)

Praxis(Seite 106 - 130)

Im abschließenden Serviceteil finden sich u.a. eine Übersicht über empfehlenswerte Obstsorten, die sich für die Kultur auf dem Balkon eignen, eine Jahresübersicht, mit Tipps für jeden einzelnen Monat, Bezugsquellenangaben, Buchempfehlungen sowie ein Register, das die wichtigsten Begriffe in alphabetischer Reihenfolge aufführt.

Das erste Kapitel widmet sich ausführlich Kräutern, die größtenteils sehr pflegeleicht in der Haltung sind, und für ein Duft- und Geschmackserlebnis auf dem heimischen Balkon sorgen. Neben Informationen zu verschiedenen Kräutersorten, sind wertvolle Tipps zur Aussaat, Pflanzung und Pflege zu finden. Bereichert wird dieses Kapitel durch Anregungen zur Verwendung der Kräuter in unterschiedlichster Form, beispielsweise für leckere Rezepte, im Bereich der Kosmetik und Gesundheit. Auch auf die Haltbarmachung wird eingegangen z.B. durch Einlegen etc..

Der nächste Teil konzentriert sich auf das Feld, auf das wahrscheinlich die meisten Hobby-Balkongärtner ihr Hauptaugenmerk richten: den Gemüseanbau. Neben den gängigen Gemüsearten, wie Tomaten, Gurken usw., werden auch etwas exotischere wie etwa Malabarspinat etc. aufgeführt. Wer also einmal etwas Neues auf dem Balkongarten ausprobieren möchte, findet hier einige Anregungen.

In dem Buchteil über Obst, sind wichtige und interessante Informationen zu Säulen- und Zwergobstgehölzen enthalten. Zudem wird auf die Befruchtung eingegangen, da diese manchmal das Hauptproblem darstellen kann, sollte die Ernte ausbleiben. Leckere Rezepte und die Vorstellung einiger eher tropischer Obstsorten wie z.B. Passionsfrucht, Kiwona usw. bilden einen schönen Rahmen.

Das letzte Kapitel führt wissenswerte Tipps für die richtige Pflege des Balkongartens an. Neben Aussaat, Vermehrung, Erden u.v.m. werden auch eine Anleitung für einen Balkonkompostbehälter, sowie Hinweise für die Überwinterung gegeben.

Neben nützlichem Basiswissen liefert dieser ästhetische Ratgeber auch wertvolle Zusatzinformationen, die zu einer erfolgreichen Balkonernte beitragen können.

Sehr gut gefallen haben mir neben der überaus ansprechenden Aufmachung, die interessanten Infoboxen, die kompakt originelle Ratschläge und Wissen bereithalten, das für ein gutes Gelingen beim Balkongärtnern unabdingbar ist.

Fazit: Erneut konnte mich ein wunderbarer Gartenratgeber aus dem Ulmer Verlag begeistern. Inhaltlich, wie optisch, ein perfektes Buch, für alle die Freude am Gärtnern auf Balkonien haben.

Mir wurde freundlicherweise ein Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Dies nimmt keinen Einfluss auf meine ehrliche Meinung.

Veröffentlicht am 21.04.2018

Frühlingsgefühle in Cornwall

Frühlingsleuchten
0 0

Band 3 der Cornwall Seasons Reihe von Cara Lindon trägt den Titel „Frühlingsleuchten“, und entführt den Leser erneut ins wunderschöne Cornwall.

Ich habe bereits die beiden anderen Bände „Herbstfunkeln“ ...

Band 3 der Cornwall Seasons Reihe von Cara Lindon trägt den Titel „Frühlingsleuchten“, und entführt den Leser erneut ins wunderschöne Cornwall.

Ich habe bereits die beiden anderen Bände „Herbstfunkeln“ und „Winterglitzern“ verschlungen, und freute mich sehr auf dieses Buch.

Hier spielt die Tierärztin Chesten nun die Hauptrolle, und findet dabei auf Umwegen ihre große Liebe.

Natürlich kommt es auch hier zu einem schönen Wiederlesen mit Chestens Freundinnnen Alys und Bree, die ihre großen Auftritte bereits in den Vorgängerbänden hatten. Mir gefällt es sehr, wenn Bücher einer Reihe nahtlos an die Vorgänger anknüpfen, so fühlt man sich als Leser gleich wieder „zuhause“ und abgeholt.

Die Rolle des Bikers Darren hat mir überaus gut gefallen. Ein wenig Bad Boy Image, aber in Wirklichkeit ein liebevoller Traumtyp.

Das Buch erzeugt durch den lebendigen Schreibstil der Autorin eine durchgängige Wohlfühlatmosphäre. Sie versteht es gekonnt, die faszinierende Landschaft Cornwalls einzufangen und dem Leser bildhaft vor Augen zu führen.

Das traumhafte Cover fesselt sofort den Blick des Betrachters, und lädt zum Träumen ein.

Fazit: Eine romantische Liebesgeschichte mit interessanten Charakteren, die mich einmalig gut unterhalten hat.

Mir wurde freundlicherweise ein Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Dies nimmt keinen Einfluss auf meine ehrliche Meinung.

Veröffentlicht am 18.04.2018

Spannung und Atmosphäre haben mich begeistert

Kalter Sand
0 0

Mit ihrem Küstenkrimi „Kalter Sand“ nimmt Anja Behn den Leser mit auf einen spannenden Kriminalfall an der rauhen Ostsee.

Der Einstieg in das Buch fiel mir überaus leicht. Der Autorin ist es perfekt ...

Mit ihrem Küstenkrimi „Kalter Sand“ nimmt Anja Behn den Leser mit auf einen spannenden Kriminalfall an der rauhen Ostsee.

Der Einstieg in das Buch fiel mir überaus leicht. Der Autorin ist es perfekt gelungen eine dichte Atmosphäre zu generieren. Ihr lebendiger Schreibstil sorgt für erfrischende Kurzweile.

Mit interessanten Charakteren weckt sie Neugier beim Leser, und hält mit überraschenden Wendungen durchgängig die Spannung auf hohem Niveau.

Mit ihrem bildhaften und flüssigen Schreibstil lässt sie den Leser vollständig in die Buchatmosphäre eintauchen. Mir hat sehr gefallen, dass sie dabei aber nicht das Wesentliche aus den Augen verliert.

Der Schluss bot noch einmal einige Überraschung, und bildete somit ein absolut gelungenes Finale.

Das Cover bildet einen äußerst attraktiven Rahmen, und passt hervorragend zu einem Küstenkrimi.

Fazit: Ein spannender und atmosphärischer Krimi, der mich von der ersten bis zur letzen Seite gefangen nahm. Bisher kannte ich noch kein Werk der Autorin, nun bin ich sehr froh, dass sich das geändert hat. Denn ihr Stil trifft zu hundert Prozent meinen Lesegeschmack. Ich freue mich schon sehr auf ihr nächstes Buch.

Mir wurde freundlicherweise ein Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Dies nimmt keinen Einfluss auf meine ehrliche Meinung.