Profilbild von Jacky2708

Jacky2708

Lesejury Profi
offline

Jacky2708 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Jacky2708 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 28.07.2022

Toller Auftakt

Halbseelen
0

Der Schreibstil ist flüssig und liest sich angenehm. Ich war sofort im Bann der Geschichte. Nathaira ist eine tolle Protagonistin, auch wenn sie manchmal ein bisschen naiv scheint. Sie ist allerdings noch ...

Der Schreibstil ist flüssig und liest sich angenehm. Ich war sofort im Bann der Geschichte. Nathaira ist eine tolle Protagonistin, auch wenn sie manchmal ein bisschen naiv scheint. Sie ist allerdings noch jung und wird plötzlich aus ihrem Leben gerissen. Von daher kann man da schon drüber hinweg sehen. Die beiden Prinzen könnten unterschiedlicher nicht sein. Raik, der dunkle Prinz. Total in sich gekehrt und lässt niemanden an sich ran. Sein Schicksal, abgesehen davon, dass er eine Halbseele ist, hat mich sehr berührt. Ein bisschen kann ich da schon verstehen warum er so ein Ekel ist, aber andererseits kann Nathaira nichts dafür. Ihm gegenüber steht Shay, der auf den ersten Blick Prinz Charming ist. Aber auch er hat nicht so nette Seiten. Mittendrin ist dann noch Cedric, der beste Freund und Begleiter von Nathaira. Für sie ist es nicht einfach zwischen soviel Männlichkeit zu stehen. Es geht aber natürlich nicht nur darum sich zwischen den Prinzen zu entscheiden. Da gibt es jemanden, der verhindern will, dass alles glatt läuft, da sie diese Macht für sich haben will, um über das ganze Land zu herrschen. Außerdem treffen wir hier auf Verrat, Trauer, Liebe, Geheimnisse und vieles mehr. Das Buch war sehr spannend und endet mit einem fiesen Cliffhanger. Nun heißt es warten auf Band 2.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 03.07.2022

Spannender Thriller

Der Bewunderer: Thriller
0

Der Schreibstil war wie gewohnt flüssig und liest sich angenehm. Dies ist bereits der 7. Fall von Laura Kern. Diesmal werden junge Frauen ermordet und kunstvoll auf Leinwänden ausgestellt. Die Ermittler ...

Der Schreibstil war wie gewohnt flüssig und liest sich angenehm. Dies ist bereits der 7. Fall von Laura Kern. Diesmal werden junge Frauen ermordet und kunstvoll auf Leinwänden ausgestellt. Die Ermittler stehen vor einem Rätsel, was will der Mörder mit den Inszenierungen sagen und warum mussten sie sterben. Max kämpft gleichzeitig noch mit seinen eigenen Dämon, der Eifersucht. Er vertraut Hannah nicht und gefährdet damit seine Ehe. Laura hingegen ist mittlerweile glücklich mit Taylor und vertraut ihm voll und ganz. Was ja auch nicht immer so war. Der Fall nimmt beide sehr in Anspruch und sie wollen verhindern, dass noch mehr junge Frauen sterben müssen. Mit gekonnt falsch führenden Fährten, weiß man nicht wer der Mörder ist. Es gibt Rückblenden in die Vergangenheit des Mörders, aber daraus lässt sich trotzdem nicht ableiten wer es ist. Erst auf den letzten Seiten wird man fündig und dann ist es auch schlüssig. Dieser Thriller ist auch wieder sehr zu empfehlen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.06.2022

Toller Fantasyroman

Yo
0

Der Schreibstil ist flüssig und liest sich angenehm. Ich war von Anfang an in der Geschichte drin und mochte Yo. Sie ist einsam und wünscht sich Freunde. Ihren 23. Geburtstag verbringt Yo allein mit ihrem ...

Der Schreibstil ist flüssig und liest sich angenehm. Ich war von Anfang an in der Geschichte drin und mochte Yo. Sie ist einsam und wünscht sich Freunde. Ihren 23. Geburtstag verbringt Yo allein mit ihrem Hund Ollie. Beim Gassi gehen verschwindet Olli plötzlich und es taucht eine Lichtquelle auf, die Yo nach Pardalis bringt. Dort beginnt das Abenteuer. Sie ist die Auserwählte das Land zu retten. Ich habe Yo und ihre Begleiterin Stuna sehr gerne begleitet auf ihrem Weg. Yo lernt über ihre Grenzen zu gehen um ihre Aufgabe zu erfüllen. Pardalis ist eine wunderschöne Welt mit tollen Wesen und ich habe sehr mitgefiebert, ob sie vor Omieda gerettet werden kann. Ob sie es schafft wird natürlich nicht verraten. Nur soviel, es endet mit keinem richtigen Happy End. Ich hatte wunderbare Lesestunden und kann das Buch nur empfehlen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 29.05.2022

Spannende Fortsetzung

Der Rätselmann
0

Der Schreibstil ist flüssig und liest sich angenehm. Die Kapitel sind kurz gehalten und sind spannend von Anfang bis Ende. Arne Stiller ermittelt wieder und auch Inge ist mit von der Partie. Ich mag die ...

Der Schreibstil ist flüssig und liest sich angenehm. Die Kapitel sind kurz gehalten und sind spannend von Anfang bis Ende. Arne Stiller ermittelt wieder und auch Inge ist mit von der Partie. Ich mag die beiden unheimlich gerne. Jeder hat seinen eigenen Charakter und ist speziell auf seine Art. Diesmal geht es um einen alten Fall und eine Chiffre Maschine, die Enigma. Nebenbei lernt man hier noch die funktionsweise der Enigma kennen. Der erste Tote ist der ehemalige Polizeipräsident, der auf eine grauenhafte Art gekreuzigt und zur Schau gestellt wurde. So nach und nach werden mehr Details preisgegeben, das Gesamtbild ergibt sich jedoch erst so ziemlich am Ende. Die kurzen Rückblenden vom Täter haben mir sehr gefallen, so bekommt man einen guten Einblick in sein Leben. Mit dem Täter hatte ich nicht gleich gerechnet und war überrascht wie alles tatsächlich zusammen hing. Ich hatte spannende Lesestunden und ich freue mich schon auf den nächsten Fall. Das Buch kann ich nur empfehlen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.05.2022

Spannender Fantasyroman

DAS BRENNEN DER STILLE - Goldenes Schweigen (Band 1)
0

Der Schreibstil ist flüssig und konnte mich von der ersten Seite an fesseln. Olive entstammt der Oberschicht der Schweigenden und Kyle dagegen gehört der Unterschicht an. Er spricht soviel er will und ...

Der Schreibstil ist flüssig und konnte mich von der ersten Seite an fesseln. Olive entstammt der Oberschicht der Schweigenden und Kyle dagegen gehört der Unterschicht an. Er spricht soviel er will und wann er will. Jedoch trägt er ein Geheimnis und deswegen wird er zusammen mit Olive entführt. Beide wissen nicht was sie miteinander verbindet und das sie Teil eines perfiden Plans geworden sind. Anfangs hat Olive Angst vor Kyle, weil es heißt, dass Menschen die Sprechen unrein sind und das heilige Wort nicht ehren. Im Laufe der Geschichte lernen die beiden sich besser kennen und müssen beide ihr Denken verändern. Liv merkt das Sprechen nicht schlecht ist und auch diese Menschen liebenswert sind und nicht von Natur aus böse. Nach und nach wird der Komplott aufgedeckt und das die beiden nur Mittel zum Zweck sind. Am Ende trifft Kyle eine schwere Entscheidung und Liv kehrt in ihr altes Leben zurück. Was sie dort erwartet, werde ich wohl erst in Band 2 erfahren. Mich hat das Buch gut unterhalten und ich freue mich auf die Fortsetzung.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere