Profilbild von Jacky2708

Jacky2708

aktives Lesejury-Mitglied
offline

Jacky2708 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Jacky2708 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 24.10.2020

Tolle Fortsetzung

Die Lichtstein-Saga 3: Fineas
0

Dies ist der 3. Teil der Reihe und Noah, dem Fineas unter den Cays gewidmet. Die Reise geht diesmal in die roten Berge zu den Drachen. Bevor sie dorthin aufbrechen, haben sie noch einen beschwerlichen ...

Dies ist der 3. Teil der Reihe und Noah, dem Fineas unter den Cays gewidmet. Die Reise geht diesmal in die roten Berge zu den Drachen. Bevor sie dorthin aufbrechen, haben sie noch einen beschwerlichen Weg durch den Wald zu den Elfen vor sich. Elfen? Da dachte ich an das nette Volk, welches mit der Natur verbunden ist. Ob ich hier wohl richtig lag? Das müsst ihr natürlich selber herausfinden. Ich kann nur sagen, dass ich die Tochter des Königspaares der Elfen total toll finde. Sie ist sehr sympathisch und hat sich gleich in mein Herz geschlichen. Während die Cays einen Weg zu den Drachen suchen, gibt es daneben noch den Schauplatz des Kampfes. Der ist sehr spannend beschrieben und überhaupt nicht langatmig. Die Drachen selbst sind ein tolles und sehr reflektiertes Volk, welches ich wirklich sehr mag. Wieder ein richtig gelungener Teil um die Lichtsteine. Einziger Kritikpunkt ist der fiese Cliffhanger am Ende, ich will doch wissen wie es weitergeht. Nicht mal der hat Kritik verdient, er ist sehr passend hier. Überzeugt euch selbst und lest die Lichtstein Saga, sehr zu empfehlen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 20.09.2020

Tolle Fortsetzung

Die Lichtstein-Saga 2: Andolas
0

Der Schreibstil ist auch hier wieder sehr angenehm zu lesen und das Buch viel zu schnell gelesen. Die 4 Cays sind authentisch dargestellt und man kann sich in jeden einzelnen hineinversetzen. In diesem ...

Der Schreibstil ist auch hier wieder sehr angenehm zu lesen und das Buch viel zu schnell gelesen. Die 4 Cays sind authentisch dargestellt und man kann sich in jeden einzelnen hineinversetzen. In diesem Teil steht die Action ein bisschen hinten an und es geht ruhiger zu. Alle haben noch mit dem Verlust von Raik im 1. Band zu kämpfen und Noah auch noch mit der Berührung des Schattenmahrs. Die Einblicke in die Gefühlswelt der einzelnen Protagonisten fand ich sehr gelungen. Jeder geht anders mit dem Schmerz und seinen Ängsten um und doch sind sie in der Gemeinschaft angekommen. Liv hat die besondere Gabe Schmerzen zu lindern und sie erträglicher zu machen. Sie ist der Fels in der Brandung für die Gruppe. Das Volk der Sylphen ist sehr sympathisch und hilfsbereit. In diesem finden sie verbündete für den Kampf. Neue Freunde wurden in den Gnomen gefunden, die sowas von niedlich daher kommen. Die muss man einfach mögen. Natürlich gab es auch spannende Szenen mit den Harpyien, die durchaus als fies angesehen werden können. Diesem Volk möchte man ungern begegnen. Auf jeden Fall wieder ein super gelungenes Buch, wenn auch wieder ein Cliffhanger am Ende wartet. Ich freue mich schon sehr auf Band 3.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 18.09.2020

Toller Roman

Pax
0

Den Schreibstil fand ich anfangs gewöhnungsbedürftig, da er oft lange Sätze enthält und kaum Emotionen überträgt. Was in diesem Roman absolut passend ist. Pax unterdrückt seine Emotionen und ist ständig ...

Den Schreibstil fand ich anfangs gewöhnungsbedürftig, da er oft lange Sätze enthält und kaum Emotionen überträgt. Was in diesem Roman absolut passend ist. Pax unterdrückt seine Emotionen und ist ständig in Sorge um seine Tante. Diese nährt das auch mit ihren Aussagen und manipuliert Pax dadurch. So entsteht eine große Abhängigkeit der beiden. Die Protagonisten sind authentisch dargestellt und ich hatte sie genau vor Augen. Pax seine Zerrissenheit konnte ich deutlich spüren. Einerseits wollte er sich verwirklichen und seine Träume leben und andererseits war da seine Tante, die seine Hilfe brauchte. Alles nicht einfach für den Jungen, sodass er bald zum sljo griff um sich zu betäuben. Als ihm dann noch klar wird, dass er auf Jungs steht, traut er sich lange nicht, dies zu sagen. Schon gar nicht seiner Tante gegenüber. Leni ist hingegen sein Fels in der Brandung, auch wenn er sie sehr verletzt hat im Teenie Alter. Sie ist es auch, die Pax eine Möglichkeit bietet aus seinem Leben auszubrechen. Das Ende ist sehr offen und somit ist es dem Leser überlassen wie sich Pax letztendlich entscheidet. Auf jeden Fall lesenswert.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 30.08.2020

Spannende Lektüre

Halloweenkind
0

Der Schreibstil hat mich von Anfang an gepackt. Das Buch liest sich sehr angenehm. Die Protagonisten sind authentisch dargestellt und ich mochte sie sehr. Paulie und Willard waren ein so schönes Paar und ...

Der Schreibstil hat mich von Anfang an gepackt. Das Buch liest sich sehr angenehm. Die Protagonisten sind authentisch dargestellt und ich mochte sie sehr. Paulie und Willard waren ein so schönes Paar und vor allem Shadow war meine Heldin. Wer kann schon einer Fellnase widerstehen? Dem Buch fehlt es aber auch nicht an Gänsehaut Momenten. Die gab es durchaus mehrmals. Paulie hat ein neues Herz bekommen und das ausgerechnet in der Halloween Nacht. Das kann ja nichts gutes bedeuten. Lest aber selbst, was daraus resultiert, dass möchte ich nicht spoilern. Mich hat das Buch gut unterhalten und ich kann es empfehlen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.08.2020

Toller Auftakt

Die Lichtstein-Saga 1: Aquilas
0

Der Schreibstil ist flüssig und liest sich angenehm. Ich war sofort in der Geschichte drin. Gemeinsam mit Liv habe ich Stück für Stück Interria und einige der Bewohner kennenlernen können. Diese Welt hat ...

Der Schreibstil ist flüssig und liest sich angenehm. Ich war sofort in der Geschichte drin. Gemeinsam mit Liv habe ich Stück für Stück Interria und einige der Bewohner kennenlernen können. Diese Welt hat Gute und Böse und ist eine Welt zwischen der Erde und der Schattenwelt mit ihren Wesen. Interria hat sich den Kampf gegen die Schattenwesen verschrieben um die Erde und auch Interria zu schützen. Vier der Protagonisten haben dabei eine besondere Bedeutung, da sie sogenannte Cays sind und das Engelslicht erneuern können mit Hilfe der vier Lichtsteine. Mir hat diese Welt sehr gefallen und ich bin gespannt was noch alles auf die Protagonisten und mich zukommt. Lest selbst und taucht in diese fantastische Welt ein.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere