Profilbild von Monaagre

Monaagre

aktives Lesejury-Mitglied
offline

Monaagre ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Monaagre über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 07.11.2022

Dramatische Liebesgeschichte mit ein paar Längen

The Moment I Fell For You
1

„The moment I fell for you“ war mein erstes Buch von Maya Hughes. Das Cover finde ich schön, da es mit diesen tollen Farben schlicht gehalten wurde. Durch Mayas Schreibstil konnte ich mich sehr schnell ...

„The moment I fell for you“ war mein erstes Buch von Maya Hughes. Das Cover finde ich schön, da es mit diesen tollen Farben schlicht gehalten wurde. Durch Mayas Schreibstil konnte ich mich sehr schnell in diese Geschichte einfinden, denn dieser war sehr angenehm und flüssig.

In diesem Buch lernt man Bay kennen, die gerne Gitarre spielt und auch heimlich nur für sich singt. Eines Abends hört ihr Nachbar Dare sie zufällig singen und seitdem geht sie ihm nicht mehr aus dem Kopf. Seit diesem Abend versucht er sich ihr anzunähern. Doch die beiden bewegen sich nicht im gleichen Freundeskreis und Bay gehört absolut nicht zu den begeisterten Fans, die Dare auf dem Football-Feld anschmachten. Die beiden befinden sich kurz vor ihrem Highschool-Abschluss, daher hat Dare nicht mehr so viel Zeit das Herz von Bay zu erobern.

Die beiden Charaktere sind mir sehr ans Herz gewachsen. Bay hat es nicht so einfach, da ihr Vater gestorben ist. Dare hat große Probleme mit seinem Vater und somit haben beide sehr zu kämpfen.
Ich muss dazu erwähnen, dass das Buch von der Vergangenheit beziehungsweise von der Vorgeschichte der beiden handelt. Im ersten Kapitel wird nämlich kurz erzählt, wie Bay und Dare sich nach vier Jahren plötzlich wieder gegenüberstehen.

Fazit: Das Buch hat mir bis auf ein paar Längen gut gefallen und ich werde definitiv den zweiten Band lesen, weil ich gespannt bin, wie die beiden sich seit der Highschool weiterentwickelt haben und wie ihr Aufeinandertreffen nach so vielen Jahren abläuft.

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 28.10.2022

Absolutes Herzensbuch

Der Seelenvogel
0

"Der Seelenvogel" ist ein unglaublich schönes Buch das von unserer Seele handelt. In dieser steht ein Vogel auf einem Bein, welcher der Seelenvogel ist. Ich möchte nicht zu viel zu dem schönen Büchlein ...

"Der Seelenvogel" ist ein unglaublich schönes Buch das von unserer Seele handelt. In dieser steht ein Vogel auf einem Bein, welcher der Seelenvogel ist. Ich möchte nicht zu viel zu dem schönen Büchlein verraten, daher kann ich nur sagen schaut es euch unbedingt an! Es ist so schön und liebevoll gemacht.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.10.2022

Ein unglaublich guter Psychothriller mit erschreckendem Ende

Mimik
0

"Mimik" ist das neueste Buch von Sebastian Fitzek.
Da ich schon mehrere Bücher von ihm gelesen habe muss ich erwähnen, dass mir der Schreibstil nach wie vor richtig gut gefällt. Man fliegt nur so durch ...

"Mimik" ist das neueste Buch von Sebastian Fitzek.
Da ich schon mehrere Bücher von ihm gelesen habe muss ich erwähnen, dass mir der Schreibstil nach wie vor richtig gut gefällt. Man fliegt nur so durch die Seiten.

Es geht darin um Hannah Herbst, welche Deutschlands erfahrenste Mimikresonanz-Expertin ist. Sie arbeitet als Beraterin mit der Polizei zusammen um Verbrecher zu überführen. Als sie nach einer Operation aufwacht durch welche sie unter Gedächtnisverlust leidet, bekommt sie ein Video gezeigt, in welchem sie gesteht ihre eigene Familie bestialisch ermordet zu haben.

Die Charaktere in diesem Buch waren allesamt gut beschrieben, jedoch habe ich eigentlich niemandem darin vertraut. Ich war mal wieder alle paar Seiten von einem anderen Täter überzeugt aber natürlich lag ich immer falsch.

Fazit: Das war mal wieder ein wahnsinnig guter Psychothriller von Sebastian Fitzek. Das Ende hat mich einfach nur fertig gemacht, da es so unvorhersehbar war! Daher bekommt das Buch eindeutige 5/5 Sterne.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.10.2022

Roman mit unglaublich vielen Gefühlen

Regenglanz
0

"Regenglanz" war mein erstes Buch von Anya Omah. Das Cover finde ich einfach wunderschön durch die vielen blauen Akzente, vor allem weil das Symbol mit dem Dreieck auch in der Geschichte vorkommt. Der ...

"Regenglanz" war mein erstes Buch von Anya Omah. Das Cover finde ich einfach wunderschön durch die vielen blauen Akzente, vor allem weil das Symbol mit dem Dreieck auch in der Geschichte vorkommt. Der Schreibstil von Anya Omah war richtig angenehm, daher bin ich nur so durch die Seiten geflogen.

In Regenglanz lernt man Alissa kennen, welche neben der Uni als Tätowiererin arbeitet. Ebenfalls lernt man Simon kennen, welcher sich ein peinliches Tattoo überstechen lassen will. Dadurch treffen die beiden aufeinander und Simon fühlt sich sofort von Alissa angezogen. Deshalb möchte er verständlicherweise nicht, dass sie sein Tattoo sieht. Dadurch denkt sie jedoch, dass er sich offenbar kein Tattoo von einer Frau stechen lassen will und hält ihn für ein Arschloch. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten entwickelt sich das Ganze langsam zu einer tollen Liebesgeschichte weiter.

Die Charaktere waren allesamt toll beschrieben. Alissa hat noch mit dem Tod ihrer Mutter zu kämpfen und ihr Vater möchte sie so gut wie nicht sehen, da sie ihn zu sehr an ihre Mutter erinnert. Alissas Schwester Becka ist eine sehr schwierige Persönlichkeit, dazu wird sich aber später im Buch noch einiges aufklären. Auch Simon hatte es in seinem Leben nicht ganz leicht und ist trotzdem ein sehr verständnisvoller Mensch, welcher mir von Anfang an total sympathisch war.

Fazit: Das Buch habe ich innerhalb eines Tages durchgelesen, weil es so wunderschön und gefühlvoll war und ich den Schreibstil von Anya Omah einfach geliebt habe. Ich freue mich schon sehr auf die Folgebände!
Es ist definitiv ein Jahreshighlight für mich und bekommt daher klare 5/5 Sterne.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.10.2022

Weihnachtliche Rockstar-Romanze in Tokyo

From Tokyo with Love
0

"From Tokyo with love" war mein erstes Buch von der Autorin Julia K. Stein und wird auch definitiv nicht das Letzte gewesen sein. Ihr Schreibstil gefiel mir richtig gut, denn dieser war sehr flüssig und ...

"From Tokyo with love" war mein erstes Buch von der Autorin Julia K. Stein und wird auch definitiv nicht das Letzte gewesen sein. Ihr Schreibstil gefiel mir richtig gut, denn dieser war sehr flüssig und die Kapitel hatten genau die richtige Länge. Das Cover mit diesen Neonfarben deutet ja schon auf Tokyo hin und die Schneeflocken geben einen ersten Eindruck auf die weihnachtliche Stimmung, welche im Buch herrscht.

In diesem Buch lernt man Hailee kennen, welche gerne ihren Durchbruch als Musikerin schaffen möchte. Sie wurde als Warmup-Act für den sehr bekannten Finn Wolfcraft gebucht und möchte die gemeinsamen Auftritte nutzen, um berühmter zu werden. Um Finn kreisen leider einige unangenehme Gerüchte. Auch er ist nicht so angetan von Hailee, weil er es nicht mag, wenn jemand ihn benutzt um seine Karriere voranzubringen. Schon ihre erste Begegnung verläuft wenig angenehm, da Hailee ihn erstmal gar nicht erkennt und Finn vor einem fremden Typen als Schmalzsänger-Arsch bezeichnet. Am nächsten Tag stellt sich allerdings heraus, dass der Fremde niemand geringeres als Finn Wolfcraft war.

Fazit: Ich habe dieses Buch absolut geliebt. Die weihnachtliche Stimmung war toll, die Charaktere sehr angenehm und die Geschichte dahinter genau nach meinem Geschmack. Auch die Gefühle kamen hier nicht zu kurz. Das Buch bekommt daher 5/5 Sterne.

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl