Profilbild von jenyeil

jenyeil

Lesejury-Mitglied
offline

jenyeil ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit jenyeil über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 15.07.2020

Gutes Buch für zwischendurch

KAT
0

Dieses Buch war in meiner Drachenmond-Box enthalten worüber ich mich sehr gefreut habe, denn der Klappentext spricht genau das an was ich so sehr mag (jaja, ich als alter Buffy-Fan):
Dämonen, Jäger, Seelenlose, ...

Dieses Buch war in meiner Drachenmond-Box enthalten worüber ich mich sehr gefreut habe, denn der Klappentext spricht genau das an was ich so sehr mag (jaja, ich als alter Buffy-Fan):
Dämonen, Jäger, Seelenlose, Engel, …

Enttäuscht wurde ich nicht.
Die Story war toll, es gab spannende Stellen und auch den ein oder anderen lustigen Spruch der mich zum schmunzeln brachte. Die Liebesgeschichte/n musste/n jetzt nicht unbedingt sein, aber es stört in keinster Weise.
Mir hätte es gefallen, wenn das Geheimnis um Kat’s Seele noch etwas länger verschwiegen worden wäre.

Eine gute Geschichte, tolle Charaktere (selbst den Dämon Allistair finde ich richtig genial - er ist sogar einer meiner Lieblingscharaktere im Buch!), leider für mich alles aber etwas zu vorhersehbar.

Fazit: ein tolles Buch für zwischendurch.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 18.06.2020

Eine Geschichte mit Gänsehauteffekt

Verity
0

Die Rezensionen zu diesem Buch sind positiv wie negativ.
Ich habe mich einfach dazu entschieden mir selbst ein Bild zu machen und Verity gelesen.
Mir hat das Buch sehr gut gefallen.
Schon der Anfang war ...

Die Rezensionen zu diesem Buch sind positiv wie negativ.
Ich habe mich einfach dazu entschieden mir selbst ein Bild zu machen und Verity gelesen.
Mir hat das Buch sehr gut gefallen.
Schon der Anfang war ein kleiner Schock und auch zwischendurch hatte ich beim lesen eine Gänsehaut.
Auch wenn es etwas dauert bis die Geschichte “Fahrt aufnimmt” so ist sie doch dann unglaublich spannend.
Den Schluss hätte ich persönlich nicht gebraucht, ich hatte mich mit der Person Verity bereits abgefunden, er hat jedoch zum nachdenken angeregt.
Manchmal ist es vielleicht doch nicht alles so wie es scheint...

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 18.06.2020

Schöne Geschichte mit tollen Charakteren

Truly
0

Eine wunderschöne Geschichte die mich wirklich begeistert hat.
Man hofft, man leidet, man lacht, man fühlt einfach mit.
Die Geschichte hat mich gleich zu Beginn abgeholt, ich war sofort mittendrin und ...

Eine wunderschöne Geschichte die mich wirklich begeistert hat.
Man hofft, man leidet, man lacht, man fühlt einfach mit.
Die Geschichte hat mich gleich zu Beginn abgeholt, ich war sofort mittendrin und der Schreibstil von Ava ist einfach leicht und flüssig.
Obwohl die Grundidee eher ‘Basic’ ist, entwickeln die Charaktere sich weiter und gehen aufeinander zu. Jeder hat sein eigenes Päckchen zu tragen.
Ich liebe Andie, ich liebe Cooper, auch alle anderen Charaktere mag ich sehr (naja… Sara lassen wir mal aussen vor), aber am meisten liebe ich tatsächlich June. Jeder sollte eine June im Leben haben.
Ich bin sehr auf das nächste Buch gespannt.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 18.06.2020

Eine gute Geschichte im zweiten Teil

Slow Horses
0

Mit diesem Buch hatte ich wirklich Mühe.
Das Buch ist in zwei Teile aufgeteilt:
In Teil eins passiert: nichts.
In Teil zwei: plötzlich alles und die Ereignisse überschlagen sich.
Ich verstehe dass in Teil ...

Mit diesem Buch hatte ich wirklich Mühe.
Das Buch ist in zwei Teile aufgeteilt:
In Teil eins passiert: nichts.
In Teil zwei: plötzlich alles und die Ereignisse überschlagen sich.
Ich verstehe dass in Teil eins die Langeweile und Eintönigkeit bei der Arbeit der Slow Horses dargestellt werden soll. Leider hat mich das fast dazu gebracht das Buch ungelesen zu beenden.
Für mich persönlich gibt es in dieser Geschichte zu viele Charaktere und ich verlor den Überblick.
Die Story ist definitiv spannend, es wird auf die politische und menschliche Situation nach den Anschlägen in London eingegangen was einen immer wieder zum nachdenken anregt.
Alles in allem ein gutes Buch indem man, für mich, allerdings Teil eins hätte weglassen können ;)

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere