Cover-Bild Meteoriten

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

16,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Atlantik Verlag
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Ersterscheinung: 05.05.2021
  • ISBN: 9783455010879
Éloise Cohen de Timary

Meteoriten

Roman
Maja Ueberle-Pfaff (Übersetzer)

"Ein Liebesroman von größter Intensität." Le Monde

In einer abgelegenen Pariser Bar treffen Marianne, eine junge Kulturredakteurin und der Landschaftsarchitekt Virgile, der eigentlich auf Männer steht, zusammen. Es ist gegen alle Wahrscheinlichkeit Liebe auf den ersten Blick, eine jener Lieben, wie man sie wohl nur einmal im Leben erfährt. Sie fühlt sich an wie der Sand unter den Füßen am Strand der Bretagne, schmeckt wie die Zitrone eines Margheritas, klingt wie 80er-Pop, wie Patti Smith und Janis Joplin. Marianne und Virgile schmieden wilde Zukunftspläne, sogar der Wunsch nach einem Kind kommt auf. Doch dann nimmt ihr gemeinsames Leben plötzlich eine tragische Wendung.

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 05.05.2021

Eine große Liebe

0



Die französische Schriftstellerin Éloise Cohen de Timary
hat einen poetischen intensiven Schreibstil.

„Meteoriten“ ist ihr zweiter Roman.
Es geht um eine große Liebe. Virgile steht eigentlich auf ...



Die französische Schriftstellerin Éloise Cohen de Timary
hat einen poetischen intensiven Schreibstil.

„Meteoriten“ ist ihr zweiter Roman.
Es geht um eine große Liebe. Virgile steht eigentlich auf Männer. Als er Marianne trifft ist es um ihn geschehen, die beiden sind ineinander verliebt. Aber ihre Liebe wird durch eine Krankheit auf eine große Frage gestellt. Die Autorin schreibt mit guter Sprachgewandtheit.
Der Roman liest sich eigentlich gut, aber mir war die Reihenfolge etwas unverständlich. Deshalb fällt mir diese Rezension schwer.
Trotzdem ist der Roman ein Genuss.