Profilbild von kristall

kristall

Lesejury Star
offline

kristall ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit kristall über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 19.01.2020

Fantastisch

Komm mit über die Grenzen der Zeitenwelt
0

Im Frauenland wird die gute Menschin entführt. Die Froschkönigin und die Prinzessin mit dem Kürbis folgen ihrer Spur und erleben nicht nur spannende Abenteuer, sondern lernen auch andere skurrile Wesen ...

Im Frauenland wird die gute Menschin entführt. Die Froschkönigin und die Prinzessin mit dem Kürbis folgen ihrer Spur und erleben nicht nur spannende Abenteuer, sondern lernen auch andere skurrile Wesen kennen. Das Buch ist herrlich verschroben mit einer unheimlich fantasievollen Welt. Dennoch erkennt man viele Alltagsdinge wieder, was dem Buch wiederum eine authentische Note verleiht. Man findet schon nach wenigen Seiten in das wundersame Abenteuer hinein und kann schon bald nicht mehr aufhören zu lesen. Der Schreibstil ist dazu sehr angenehm und auch das Cover finde ich schön. Sehr empfehlenswert!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.01.2020

Mystisch

Gräfin Anna und die Herren von Rabenfels
0

Der zweite Teil der Reihe steht dem ersten Teil in nichts nach. Das Buch spielt im Jahr 1913. Anna und Karl von Erlebach besuchen diesmal die Rutherfords. Anna wird von seltsamen Träumen heimgesucht. ...

Der zweite Teil der Reihe steht dem ersten Teil in nichts nach. Das Buch spielt im Jahr 1913. Anna und Karl von Erlebach besuchen diesmal die Rutherfords. Anna wird von seltsamen Träumen heimgesucht. Dann kommt es zu einem Angriff. Jedoch müsste der Angreifer seit vielen Jahre tot sein. Was spielt die alten Legende dort für eine Rolle? Die Geschichte ist mystisch und spannend und man hatte öfter mal beim Lesen eine Gänsehaut. Die Figuren sind stark und interessant und der Fall an sich rund. Die Spannung bleibt bis zum Ende hin erhalten und man wird auch oft überrascht. Dazu kommt ein schöner Schreibstil und ein Cover, das neugierig macht. Ich habe mich glänzend unterhalten gefühlt und kann das Buch nur empfehlen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.01.2020

Kurzweilig

Weltretten für Anfänger
0

Ich war sehr gespannt darauf, wie sich Susanne Fröhlich mit dem Thema Umweltschutz auseinandersetzt. Als Fan ihrer sonstigen Bücher wurde ich auch nicht enttäuscht. Auch wenn es sich um eine ernstzunehmendes ...

Ich war sehr gespannt darauf, wie sich Susanne Fröhlich mit dem Thema Umweltschutz auseinandersetzt. Als Fan ihrer sonstigen Bücher wurde ich auch nicht enttäuscht. Auch wenn es sich um eine ernstzunehmendes Thema handelt, ließ sie gekonnt ihren Humor mit einfließen, so dass die ganze Lektüre abwechslungsreich und kurzweilig daher kommt. Allerdings bekommt man auch viele Anregungen, wie man tatsächlich seinen Beitrag zur Rettung der Welt leisten kann, was mir noch mal besonders gut gefallen hat. Ein sehr gutes Buch!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.01.2020

Spannend

Tod eines Geistes
0

Das Buch spielt in England im jähr 1938. Auf dem Landsitz der Baronets of Durbar laufen die Vorbereitungen für die Hochzeit von Lady Penelope Hatton und Sir Perceval Holmes auf Hochtouren, als ein Mord ...

Das Buch spielt in England im jähr 1938. Auf dem Landsitz der Baronets of Durbar laufen die Vorbereitungen für die Hochzeit von Lady Penelope Hatton und Sir Perceval Holmes auf Hochtouren, als ein Mord geschieht. Damit wird einer alten Gespenstergeschichte wieder neues Leben eingehaucht. Als man mit den Ermittlungen beginnt, kommt es zu einem 2. Mord. Ich fand das Buch sehr spannend. Durch den schönen Schreibstil ist man gleich mitten im Geschehen drin. Der Schauplatz der Handlung ist einzigartig und lässt der Fantasie freien lauf. Auch die Zeit, in der das Buch spielt, fand ich sehr interessant. Die Figuren sind hintergründig und interessant angelegt. Auch das Cover ist schön. Ich habe mich sehr gut unterhalten gefühlt und kann das Buch nur empfehlen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 18.01.2020

Wahn

Blutblume
0

Nach dem Tod von Saras Vater plant diese einen Neustart in Stockholm. Hier geht es erst mal beruflich, aber auch privat für die junge Frau bergauf. Doch ganz allmählich schleichen sich merkwürdigen Begebenheiten ...

Nach dem Tod von Saras Vater plant diese einen Neustart in Stockholm. Hier geht es erst mal beruflich, aber auch privat für die junge Frau bergauf. Doch ganz allmählich schleichen sich merkwürdigen Begebenheiten in ihren Alltag, von denen sie nicht sagen kann, ob sie reell sind und so nimmt der Wahn für sie ihren Lauf. Ich fand das Buch sehr spannend und originell. Auch als Leser ist man zu keiner Zeit sicher, ob es sich um Fiction oder Realität handelt. Das macht das Buch von der ersten bis zur letzten Seite spannend. Durch immer neue überraschende Wendungen kann die Spannung auch bis zum Ende hin erhalten bleiben. Die Figuren sind interessant angelegt und auch der Schreibstil gefällt mir. Ich habe mich glänzend unterhalten gefühlt und kann das Buch nur empfehlen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere