Profilbild von kristall

kristall

Lesejury Profi
offline

kristall ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit kristall über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 29.01.2017

Fechtmeister

Die Tochter des Fechtmeisters
1 0

Das Buch hat mich mich von Anfang an sehr interessiert. Zum einem durch das wirklich beeindruckende Cover, das einen zweimal hinschauen ließ, und auch durch den Inhalt. Es ist ein toller historischer Roman, ...

Das Buch hat mich mich von Anfang an sehr interessiert. Zum einem durch das wirklich beeindruckende Cover, das einen zweimal hinschauen ließ, und auch durch den Inhalt. Es ist ein toller historischer Roman, bei dem der Beruf des Fechtmeisters im Mittelpunkt steht. Man lernt viel über das Handwerk. Weiterhin ist es aber auch die berührende Geschichte von Clarissa, der Tochter des Fechtmeisters, die ihren Weg beschreiten muss von der Entführung des Vaters bis zu ihrer Reise nach Prag. Auch über Prag und dem geschichtlichen Hintergrund der Stadt lernt man einiges. Das Buch ist sehr gelungen. Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen und ich bin immer wieder gut in die Geschichte hinein gekommen. Das Buch hat tolle Charaktere, die authentisch sind und mit denen man sich gut identifizieren kann. Es gibt viele überraschende Momente, die die Spannung bis zum Schluss auf einem hohen Niveau halten. Das Buch hat mir insgesamt sehr gut gefallen und ich werde es auf alle Fälle meinen Freunden empfehlen.

Veröffentlicht am 03.10.2016

Geheimnisse

Das Geheimnis der Mittsommernacht
1 0

Das Buch hat mir schon in der Vorstellung der gut gefallen. Ich mag die Zeit, in der das Buch spielt, aber auch den hohen Norden als Ort der Handlung. Die Figuren sind sehr schön dargestellt, sympathisch ...

Das Buch hat mir schon in der Vorstellung der gut gefallen. Ich mag die Zeit, in der das Buch spielt, aber auch den hohen Norden als Ort der Handlung. Die Figuren sind sehr schön dargestellt, sympathisch und man kann sich mit ihnen identifizieren. Da geht es um Klara als eigentlicher Hauptfigur, die mit ihrem Sohn Paul ihren Ehemann zu dessen Eltern folgt und dort auf Feindseligkeit stösst und Sofie, die aus behüteten Verhältnissen kommt und sich mit Clara anfreundet. Die Beziehung der beiden zueinander, aber auch das Familiengeheimnis finde ich sehr spannend und fesselnd zu lesen. Insgesamt hat mir auch der Schreibstil der Autorin sehr gut gefallen und die Aufmachung des Buches.

Veröffentlicht am 03.06.2018

Krimi

Tödliche Provence
0 0

Der Krimi hat mich schon von Anfang an fasziniert, was auch an dem tollen Cover lag, das ein gewisses Urlaubsfeeling in sich birgt. Davon sollte man sich allerdings nicht täuschen lassen, denn das Buch ...

Der Krimi hat mich schon von Anfang an fasziniert, was auch an dem tollen Cover lag, das ein gewisses Urlaubsfeeling in sich birgt. Davon sollte man sich allerdings nicht täuschen lassen, denn das Buch ist ein Krimi. Es geht um die Hauptfigur Hannah Richter, von von Beruf Kommissarin ist und eigentlich in die Provence reist, um sich zu erholen, aber dann wird eine Leiche gefunden und sie ist ganz in ihrem Element und beginnt zu ermitteln. Mir hat das Buch richtig gut gefallen. Die Schauplätze der Handlung sind faszinierend, die Figuren interessant und authentisch und auch die Story an sich ist spannend und fesselnd mit einem wunderbaren Schreibstil geschrieben worden. Ich kann das Buch auf alle Fälle empfehlen.

Veröffentlicht am 03.06.2018

Liebe

Ohne ein einziges Wort
0 0

Das Buch ist eine wunderschöne Liebesgeschichte, bei der Sarah und Eddie im Mittelpunkt stehen. Ihnen ist keine lange Phase der Verliebtseins vergönnt. Gerade mal 7 Tage, bis Eddie verreisen muss. Als ...

Das Buch ist eine wunderschöne Liebesgeschichte, bei der Sarah und Eddie im Mittelpunkt stehen. Ihnen ist keine lange Phase der Verliebtseins vergönnt. Gerade mal 7 Tage, bis Eddie verreisen muss. Als er sein Versprechen nicht einlöst und sich bei Sarah nicht wieder meldet, stellt sie ihre Liebe zu ihm in Frage und findet nach und nach den spannenden Hintergrund von Eddie heraus. Mir hat das Buch richtig gut gefallen. Es ist kurzweilig und unterhaltsam mit einem schönen Schreibstil, der flüssig und angenehm ist und einem Cover, das einen sofort anspricht. Die Figuren kamen authentisch und lebensecht herüber und waren mir sympathisch. Das Buch kann ich nur empfehlen und wünsche mir viele weitere Bücher der Autorin.

Veröffentlicht am 03.06.2018

Persönlich

Die Magnolienfrau
0 0


Im Buch schildert die Autorin Sabrina de Stefani ihren ganz persönlichen Lebensweg von der Kindheit an. Ihr Leben ist alles andere als langweilig. Sie bringt viele sehr persönliche Begebenheiten und Erfahrungen ...


Im Buch schildert die Autorin Sabrina de Stefani ihren ganz persönlichen Lebensweg von der Kindheit an. Ihr Leben ist alles andere als langweilig. Sie bringt viele sehr persönliche Begebenheiten und Erfahrungen ein. Sei es die Kindheitsjahre, die sie an ein Gipsbett gefesselt verbringen muss, um eine Fehlbildung zu beheben und die Zeit, als sie den Mann ihrer Träume, einen indischen Guru kennen lernt. Ihr Leben gleich einer Achterbahnfahrt und auch eine Erfahrung im Gefängnis muss sie machen. Gerade diese unebene Lebensweg macht das Buch auch interessant. Ich fand es spannend, unterhaltsam und auch lehrreich, das eigene Leben betreffend. Dazu ist es mit einem sehr schönen Cover ausgestattet. Das Buch ist absolut empfehlenswert.