Profilbild von ACsbunteBuecherwelt

ACsbunteBuecherwelt

aktives Lesejury-Mitglied
offline

ACsbunteBuecherwelt ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit ACsbunteBuecherwelt über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 02.08.2020

gelungener Abschluss

Anything for you
0

Die Woodland Academy hat ihre Tore ein letztes Mal geöffnet und hier fühle ich mich wie zu Hause.
Nachdem wir die Zwillingsschwestern Leah und Allie kennengelernt haben, folgen nun Lana und Nate, sowie ...

Die Woodland Academy hat ihre Tore ein letztes Mal geöffnet und hier fühle ich mich wie zu Hause.
Nachdem wir die Zwillingsschwestern Leah und Allie kennengelernt haben, folgen nun Lana und Nate, sowie Maya und Luke.

Hier hat es Marcella geschafft, unterschiedliche Welten aufeinander treffen zu lassen. Jeder der vier Protagonisten ist in seiner eigenen Welt gefangen und möchte gerne ausbrechen. Was mir ebenfalls gut gefallen hat, dass die drei Bände fast parallel spielen, immer wieder trifft man auch auf Charaktere die man bereits kennengelernt hat.

Maya ist mein absoluter Liebling. Ich konnte absolut nachvollziehen warum sie ihre Interessen und Wünsche hintenangestellt hat. Dennoch hätte ich mir gewünscht ein bisschen mehr von Lana zu erfahren. Luke habe ich ebenfalls wir Maya in mein Herz geschlossen, doch mit Nate bin ich leider nicht so warm geworden. Natürlich kann ich verstehen, dass er sehr unter Druck steht, dennoch konnte ich mit seiner Art und weise nicht umgehen.

Der Schreibstil ist wie bereits in den beiden Bänden zuvor erschienen Bänden der Woodland Academy schön flüssig. Das Cover ist auch wieder passend zu den zuvor erschienen Teilen gewählt.

Ein toller Abschluss für ein lesenswerter Besuch in der Woodland Academy, daher gibt es eine Leseempfehlung.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 31.07.2020

Dystopie mit Tiefgang

Autumn & Leaf
0

Das Buch gelesen habe ich in einer Leserunde zu der Jessica bei Facebook aufgerufen hat. Das Austauschen während des Lesens hat es wie in jeder Leserunde bei der ich bisher teilgenommen habe, zu etwas ...

Das Buch gelesen habe ich in einer Leserunde zu der Jessica bei Facebook aufgerufen hat. Das Austauschen während des Lesens hat es wie in jeder Leserunde bei der ich bisher teilgenommen habe, zu etwas ganz Besonderem gemacht.

Autumn und Leaf sind unglaublich tiefgründig stecken voller Emotionen.
Zu Beginn geht es bereits heiß her und die Geschichte beginnt mit einem großen Knall.

Auf Autumn ist folgendes Zitat zutreffend: „Harte Schale weicher Kern“, die Weiche bekommt besonders bei Leaf zum Vorschein.
Leaf versucht immer wieder aufzustehen, egal wie tief der Fall ist. Auch wenn nicht alle Entscheidungen die sie getroffen hat nachvollziehbar sind, habe ich sie dennoch liebgewonnen.
Mein absolutes Highlight ist Helena, sie hat mich sofort verzaubert und so konnte ich nicht anderes und musste sie direkt in mein Herz schließen.

Das Cover ist ein wahrer Hingucker und durch seine leichte Erhebung des Herbstblattes ein echter Blickfang. Es gibt der Story nochmal eine schöne Bedeutung.
Der Schreibstil ist flüssig zu lesen und die Emotionen der Protagonisten werden so direkt auf den Punkt gebracht.
Sehr gut hat mir auch die tolle Zeichnung am Ende der Dystopie gefallen.

Von mir gibt es für Autumn & Leaf eine absolute Leseempfehlung!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.07.2020

toller Auftakt

Percy Jackson - Teil 1
0

Durch meinen Bruder bin ich auf die Reihe aufmerksam geworden und haben dann zum Geburtstag den Schuber bekommen. Dies liegt jetzt schon einige Jahre zurück seitdem standen die Bücher auf meinem SuB nun ...

Durch meinen Bruder bin ich auf die Reihe aufmerksam geworden und haben dann zum Geburtstag den Schuber bekommen. Dies liegt jetzt schon einige Jahre zurück seitdem standen die Bücher auf meinem SuB nun habe ich mich aber entschieden diese tollen Bücher endlich zu erlösen.

Die Filme habe ich schon zur Veröffentlichung gesehen und da es überwiegend vorkommt das, sehr viel aus Büchern weggelassen wird, ist es jedem der die Filme bereits gesehen hat zu empfehlen die Bücher ebenfalls zu lesen. Man erfährt noch so viele Details zu den unterschiedlichen Protagonisten.

Der Beginn war etwas holprig und es hat eine Weile gedauert bis ich mich reingefunden habe, doch dann gab es einen guten Lesefluss. Die Storyline rund um die Götterwelt ist in sich stimmig und so war es mir möglich, mich in die jeweiligen Figuren hinzufinden.

Bei dem Cover muss ich leider sagen bin ich etwas enttäuscht und hätte mir gerade für einen Schuber mehr gewünscht. Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen.

Das Buch ist definitiv überzeugender als der Film, daher kann ich sagen, wer die Filme mochte wird dich Bücher lieben. Von mir gibt es eine Leseempfehlung.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.07.2020

gelungene Fortsetzung

Dark Elements 2 - Eiskalte Sehnsucht
0

Auch mit diesem Band hat es Jennifer wieder geschafft mich in ihren Bann zu ziehen.

Die Charaktere entwickeln sich im zweiten Band weiter und man lernt die ein oder andere Persönlichkeit von einer anderen ...

Auch mit diesem Band hat es Jennifer wieder geschafft mich in ihren Bann zu ziehen.

Die Charaktere entwickeln sich im zweiten Band weiter und man lernt die ein oder andere Persönlichkeit von einer anderen Seite kennen.
Laylas Leben hat sich von jetzt auf gleich verändert. Sie steht im Fokus der Wächter und sie folgen ihr auf Schritt und Tritt. Roth ist in der Hölle und Layla hat ihre Fähigkeit das Markieren verloren. Auch wenn ich nicht alle Handlungsstränge nachvollziehen konnte, habe ich sie dennoch in mein Herz geschlossen.

Zayne, Laylas bester Freund, spielte im ersten Band eine nicht all zu große Rolle, dieses ändert sich hier. Er tritt aus dem Schatten seines Vaters und steht zu seinen Gefühlen.

Roth hat mein Leserherz im Sturm erobert. Ich mag seine offene und ehrliche Art, auch wenn er gerade mit dieser immer wieder aneckt.

Das Cover gefällt mir auch hier wieder sehr gut, ihrem Schreibstil ist Jennifer auch diesmal wieder treu geblieben. Auch wenn Band 2 ein wenig kürzer ist, fehlt es hier nicht an Spannung und Fantasy. Egal ob Dämonen, Himmel oder Hölle, die Beschreibungen der Welt, welche die Autorin hier geschaffen hat, wirkt absolut real.

Von mir gibt es eine Leseempfehlung!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 03.07.2020

große Gefühle vom ersten bis zum letzten Wort

UNZERBRECHLICH
0

Wie soll ich für dieses Buch eine Bewertung abgeben?
Da ich „Mea Culpa-Im Herzen der Dunkelheit“ bereits von der Autorin gelesen habe, wusste ich das Gefühl eine große Rolle spielt. Doch alles worauf ...

Wie soll ich für dieses Buch eine Bewertung abgeben?
Da ich „Mea Culpa-Im Herzen der Dunkelheit“ bereits von der Autorin gelesen habe, wusste ich das Gefühl eine große Rolle spielt. Doch alles worauf ich mich versucht habe vorzubereiten, wurde übertroffen. Wer Achterbahnen mag, wird diese Gefühlsachterbahn lieben.
Immer wieder gibt es das Gefühl jetzt muss es doch endlich ein Happy End für Remy und Ava geben und dann hat Maria wieder eine Idee eingebracht, damit die beiden noch eine weitere Hürde bestreiten müssen.
Die Geschichte ist in Teile unterteilt und jedes Kapitel beginnt mit einem Spruch, das hat mir sehr gut gefallen und ist mal was anderes wie eine Standard Überschrift oder gar die Kapitelzahl.

Menschen die füreinander bestimmt sind, finden immer wieder zueinander, egal was das Schicksal für sie vorgesehen hat. So lässt sich das Buch mit einem Satz am besten beschreiben.

Der Schreibstil ist MEGA, fesselnd, ergreifend und purer Emotionen.
Das Cover finde ich ebenfalls gut gelungen und spiegelt die zerrissenen Gefühle der beiden Protagonisten wieder und zeigt ebenfalls die Stadt welche eine große Rolle im Leben der beiden spielt.
Ich hoffe auch in Zukunft noch viel von der Autorin zu lesen.

Wer dieses Buch noch auf seinem SuB liegen hat, sollte es sofort davon erlösen. Von mir gibt es eine absolute Leseempfehlung!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere