Profilbild von Ronjabeckmann

Ronjabeckmann

Lesejury-Mitglied
offline

Ronjabeckmann ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Ronjabeckmann über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 08.06.2020

Leichtgängiger Krimi mit historischem Hintergrund der im schönen Schweden spielt.

Im Schatten der Mitternachtssonne
0

Ich persönlich bin am Anfang des Buches nicht sehr gut in die Geschichte reingekommen. Die ersten 50 Seiten zumindest. Mein Problem lag darin, dass die Geschichte aus 3 unterschiedlichen Perspektiven erzählt ...

Ich persönlich bin am Anfang des Buches nicht sehr gut in die Geschichte reingekommen. Die ersten 50 Seiten zumindest. Mein Problem lag darin, dass die Geschichte aus 3 unterschiedlichen Perspektiven erzählt wird womit ich erst meine Schwierigkeiten hatte. Außerdem fand ich zieht sich der Anfang etwas bis Magnus endlich an seinem Ziel, dem Blackåsen ankommt. Doch ab dann wird die Geschichte super fesselnd. Magnus sollte zum Blackåsen reisen um den Mord den ein Same begangen haben soll aufzuklären. Mit dabei hat er seine aufbrausende Schwägerin Lovisa. Die beiden gehen der Sache dort nach und stellen schon bald fest das alles viel enger miteinander verworren ist als sie zuerst annahmen.
Magnus, Lovisa und Bijá sind unser Protagonisten. Aus ihren Sichtweisen bekommt der Leser auch die Geschichte erzählt.
Bijá habe ich total schnell in mein Herz geschlossen. Sie ist eine etwas ältere, herzenswarme Frau und gehört zu den Samen (Im Buch werden sie noch Lappen genannt mit Hinweis darauf dass diese Bezeichnung 1856 noch gängig war, heute allerdings als Beleidigung gilt). Ich finde man kann sie einfach nur lieb haben da sie einfach total offen und gütig ist und so herzerwärmend gut mit der Natur um geht. Sie ist quasi eins mit ihr, auch wenn sie mir an ein paar Stellen kurzzeitig etwas naiv vorkam.
Lovisa fand ich manchmal ziemlich anstrengend.Sie lässt sich von überhaupt niemandem etwas sagen und das Eigentum anderer respektiert sie leider oftmals auch nicht. Sie ist ziemlich aufbrausend und bringt sich damit des Öfteren in Schwierigkeiten auch wenn sie in ihrem inneren eine intelligente und aufgeweckte junge Frau ist.
Magnus ist ein sehr ruhiger und angenehmer Charakter bei welchem man das Gefühl hat dass eigentlich fast jeder gut mit ihm klarkommen würde. Er verhält sich fast allem gegenüber sehr respektvoll neutral und akzeptiert auch die Ansichten und Meinungen anderer.
Ich finde dass Im Schatten Der Mitternachtsonne, sobald man in die Story reingekommen ist, ein ziemlich spannender Krimi mit schönem historischem Hintergrund ist. Während man in die Geschichte aufgesogen wird erfährt man nebenher noch was über die alte schwedische Kultur und die Natur ist wunderschön bildhaft beschrieben, beinahe als wäre man selbst dort.
Ich würde dieses Buch jedem empfehlen der spannenden Krimis mag die in Skandinavien spielen, historische Romane mag oder einfach Bücher die die skandinavische Kultur und Natur wunderschön beschreiben.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.05.2020

Liebesgeschichte über Vorherbestimmung und tiefe Verbundenheit

Wir sind das Feuer
0

Zusammenfassung:

In wir sind das Feuer geht es um die Geschichte von Louisa und Paul. Louisa ist eine sehr sympathische, schüchterne Protagonistin welche Literatur und Wörter liebt. Paul ist von außen ...

Zusammenfassung:

In wir sind das Feuer geht es um die Geschichte von Louisa und Paul. Louisa ist eine sehr sympathische, schüchterne Protagonistin welche Literatur und Wörter liebt. Paul ist von außen der typische Bad Boy, gut aussehend, tattoowiert und trainiert. Von innen sieht das aber anders aus, in ihm tobt seit Jahren ein Sturm, welchen er zu bewältigen versucht. Die beiden verbindet ihre Liebe zu Wörtern und noch so vieles mehr, die Frage ist nur ob ihre Liebe diesen Sturm in Paul zusammen bezwingen kann.


Fazit:

Eine sehr schöne und außergewöhnliche Liebesgeschichte wie ich finde. Die Hintergrundgeschichte der Protagonisten ist sehr interessant und wird im Verlauf des Buches immer weiter Sinnvoll zusammengesetzt. Ich habe mit den Protagonisten gelacht und geweint und das Ende ist sehr gelungen und lädt dazu ein direkt den zweiten Teil zu lesen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.05.2020

Ein gelungener Abschied aus Woodshill

Dream Again
0

Dream Again ist ein Buch, welches für mich wie ein Zuhause war. Schon die ersten Seiten die ich wieder in Woodshill verbringen konnten waren wie eine Heimkehr nach einer langen Reise.
Es geht um zerplatzte ...

Dream Again ist ein Buch, welches für mich wie ein Zuhause war. Schon die ersten Seiten die ich wieder in Woodshill verbringen konnten waren wie eine Heimkehr nach einer langen Reise.
Es geht um zerplatzte Träume und den Kampf um diese schlussendlich doch noch zu erreichen. Jude träumt von einer Karriere als Schauspielerin und lässt für diese alles zurück. Ihre Heimat, ihre Familie und selbst ihren Freund irgendwann. Blake‘s Traum ist es ein bekannter Sportler zu werden, doch eine Verletzung wirft ihn völlig aus der Bahn und droht seinen Traum zum platzen zu bringen. Nachdem Jude‘s Traum mit der Schauspielerei geplatzt ist, muss sie wieder zurück. Doch zu ihren Eltern kann sie nicht, also zieht sie in die Wg ihres Bruders. Dass ihr ex Freund, welcher ebenfalls dort Wohnt, dies nicht gut heißt wird ziemlich schnell klar. Werden die beiden wieder lernen mit den anderen klar zu kommen oder sich sogar verzeihen? Und können sie ihre Träume doch noch retten, wenn sie nur hart genug dafür kämpfen? Darum geht es in Dream Again.
Jude erinnert mich an manchen stellen der Geschichte total an mich selbst. Sie macht sich über alles zu viele Sorgen und nimmt sich selbst komplett zurück um ihr Verhältnis mit anderen Menschen nicht auf die Probe stellen zu müssen. Blake ist seit Jude sich getrennt hat, und dann auch noch seine Verletzung hinzukam ziemlich aufbrausen geworden. Er lässt andere nichtmehr an sich ran und macht die Dinge mit sich selbst aus. Bloß seine besten Freunde finden noch einen Zugang zu ihm. Trotzdem sind mir beide total sympathisch und ein tolles Paar um diese Reihe zu beenden.
Dream Again ist zwar der letzte Band dieser Reihe, trotzdem wird er mir genauso im Gedächtnis bleiben wie seine Vorgänger. Es ist ein letztes mal Heimkehren nach Woodshill, und alle bisher lieb gewonnen Charaktere und Paare tauchen in dieser Geschichte noch einmal auf und geben uns die Möglichkeit uns von ihnen zu verabschieden. Auch wenn ich alle sicherlich nochmal besuchen werde. :)

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.04.2020

Berührende romantasy Geschichte die einem zum nachdenken über gut und böse anregt

Drachendunkel. Die Legende von Illestia
0

ACHTUNG MÖGLICHE SPOILER!

In dem Buch Drachendunkel die Legende von Illestia geht es um unsere junge Protagonisten Ella und den Wandler Razul. Die beiden werden wie von Zauberhand voneinander angezogen ...

ACHTUNG MÖGLICHE SPOILER!

In dem Buch Drachendunkel die Legende von Illestia geht es um unsere junge Protagonisten Ella und den Wandler Razul. Die beiden werden wie von Zauberhand voneinander angezogen und beide spüren eine Verbindung zum anderen welche sie sich erst nicht wirklich erklären können. Doch ist Razul Nachts in seiner Drachengestalt eine mögliche Gefahr für Ella, da das Böse sich in seinem Herzen eingenistet hat. Nach Vorkommnissen welches das Leben der beiden nochmal auf eine ganz andere Bahn wirft, müssen die beiden sich dem Bösen stellen um sich selbst, und das gesamte Land zu retten.

Ich mochte sowohl Razul als auch Ella auf Anhieb super gerne. Die beiden lassen ihre gegenseitige Zuneigung einfach geschehen und verstellen sich nicht. Noch dazu tuen sie beide alles um den anderen zu beschützen. Generell sind beides sehr aufopferungsvolle Menschen die alles in das Wohl der anderen setzen, doch ganz besonders trifft diese Eigenschaft auf Ella zu. Sie tut einfach alles damit es den anderen gut geht, selbst wenn sie sich dafür selbst zurücknehmen muss.

Fazit:

Ich habe dieses Buch geliebt. Es war sehr gut zu lesen und hatte einige überraschende Wendungen in sich. Besonders das Ende war ganz anders als ich es erwartet hatte, und doch wunderschön. Klare Empfehlung für alle die romantasy und Drachen Geschichten lieben!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.04.2020

Wunderschöne Gedanken- & Gedichtsammlung

Love Letter From the Girls Who Feel Everything - Gedichte & Gedanken
0

Einfach wunderschöne Gedichte und Gedanken mit sehr schönen Illustrationen.
Man kann sich oft ein Stück weit selbst in den Texten wiedererkennen und dieses hübsche Buch einfach nicht aus der Hand legen.

Einfach wunderschöne Gedichte und Gedanken mit sehr schönen Illustrationen.
Man kann sich oft ein Stück weit selbst in den Texten wiedererkennen und dieses hübsche Buch einfach nicht aus der Hand legen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere