Profilbild von SarahKiss

SarahKiss

Lesejury Profi
offline

SarahKiss ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit SarahKiss über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 28.02.2019

Eine Erinnerung an Harry Potter

Die weiße Magierin: Gefährliche Mächte
1

Was für eine schöne Geschichte. Ich konnte es kaum aus der Hand legen. Hier ist wirklich ein schöner Roman entstanden, der aber auch schockt.
Eigentlich wollte Rael nur vergessen und ihrer Vergangenheit ...

Was für eine schöne Geschichte. Ich konnte es kaum aus der Hand legen. Hier ist wirklich ein schöner Roman entstanden, der aber auch schockt.
Eigentlich wollte Rael nur vergessen und ihrer Vergangenheit davon laufen, doch auch die holt sie ein. Diese Geschichte ist so umfassend, dass man sie nicht in eine Schublade stecken kann. Durch die Magie und die verschiedene Völker hat es etwas von Harry Potter. Aber während Harry wenigstens nicht alleine gegen seine Feinde kämpfen musste, weiß Rael nicht mal, wer Freund oder Feind ist. Rael muss sich mit Intrigen, vorgetäuschten Gefühlen und Menschen, die nach ihrem Leben trachten, rumschlagen. In dieser Story geht es vor allem um Macht, aber auch um Rache. Prelon ist eine Stadt in der man wirklich nicht leben will.
Auch hier lobe ich wieder die, überwiegend, kurzen Kapitel. Einen Minuspunkt gibt es allerdings für teils schlechte Übersetzung. Es fiel doch schon sehr oft auf und stört dadurch natürlich den Lesefluß. Trotzdem würde ich behaupten, dass für jeden Geschmack etwas dabei ist. Ich freue mich auf jeden Fall schon auf den zweiten Teil.

Veröffentlicht am 26.10.2018

Unglaublich schön

Emily Bones
1

Ach, ich liebe dieses Buch. Was für eine wundervolle Geschichte. Sie ist perfekt für Leser ab 12 Jahren. Emily ist ein toller Charakter. Man verliert sich sehr schnell in der Geschichte und leidet richtig ...

Ach, ich liebe dieses Buch. Was für eine wundervolle Geschichte. Sie ist perfekt für Leser ab 12 Jahren. Emily ist ein toller Charakter. Man verliert sich sehr schnell in der Geschichte und leidet richtig mit Emily und ihren Freunden. Es ist eine Story über Helden und tragischen Schicksalen. Der Schreibstil ist flüssig und es gibt auch nicht viele französische Orte, die man vielleicht nicht so leicht aussprechen kann und deswegen den Lesefluss stören. Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Ich kann es echt jedem empfehlen, wer auf Vampire und Untote steht. Oder aber auf junge Helden und Magie. Hier werden wirklich viele Genres aufgegriffen, aber es passt irgendwie zusammen und am Ende des Buches wünscht man sich, dass es so ein Leben nach dem Tod wirklich gibt und man als Geist mit magischen Fähigkeiten durch die Anderwelt reisen kann. Wie ihr also seht ist dieses Buch nicht nur was für Teenager, sondern auch für Erwachsene, die immer noch jung geblieben sind. Kauft euch das Buch und taucht in die wundervolle Welt von Emily Bones.

Veröffentlicht am 29.07.2018

Nicht die Audrey Carlan, die man kennt.

Dream Maker - Sehnsucht
1

Ich bin enttäuscht. Nachdem die letzten Bücher von Audrey Carlan mich allesamt gefesselt haben, musste ich mich dieses Mal richtig zwingen das Buch zu lesen. Und ich habe es lange hinausgezögert. Die Story ...

Ich bin enttäuscht. Nachdem die letzten Bücher von Audrey Carlan mich allesamt gefesselt haben, musste ich mich dieses Mal richtig zwingen das Buch zu lesen. Und ich habe es lange hinausgezögert. Die Story ist sehr flach. Hat keine richtige Handlung. Die Charaktere wirken allesamt sehr oberflächlich. Es hat überhaupt keinen Spaß gemacht zu lesen. An manchen Stellen war man sich nicht sicher, ob Parker vielleicht doch ein bisschen Bi ist. Genauso sind seine Aussagen und Handlungen ziemlich unterschiedlich. Er spricht davon, dass er jedes Mädel haben kann und auch will und seinen Schwanz überall rein stecken will, aber wenn es dann dazu kommt, zieht er den Schwanz ein und macht auf Gentleman, der den Sex lieber hinauszögert um ihn dann besser zu genießen. Ich kann dieser Story leider gar nichts abgewinnen. Keine Ahnung ob es an der Übersetzung liegt oder ob der Verlag der Autorin zu viel Druck gemacht hat, dass sie so schnell wie möglich nachlegen soll. Ich kann nicht mal sagen wem ich dieses Buch empfehlen würde. Ich finde das Buch einfach lahm. Also lest am besten rein, wenn ihr die Möglichkeit habt und entscheidet dann selber. Hoffen wir mal, dass die Serie nach International Guy besser wird.

Veröffentlicht am 02.05.2019

Hat mich nicht vom Hocker gerissen

Passion. Leidenschaftlich verführt
0

Der zweite Teil war okay. Er hat mich jetzt nicht vom Hocker gehauen, aber wer den ersten Teil gelesen hat, will wahrscheinlich wissen, wie es weiter geht. Störend fand ich den Anfang, da Sera und Patrick ...

Der zweite Teil war okay. Er hat mich jetzt nicht vom Hocker gehauen, aber wer den ersten Teil gelesen hat, will wahrscheinlich wissen, wie es weiter geht. Störend fand ich den Anfang, da Sera und Patrick sich wirklich dauernd in den Haaren hatten, auch wegen sehr dummen Dingen. Manche werden sich wohl aber trotzdem wiedererkennen. Nach dem zweiten Band kann man auch ein eindeutiges Schema erkennen. Am Anfang ist alles toll und geht noch relativ harmonisch zu. Zum Ende hin, gibt es ein wenig Spannung, aber Patrick ist der große Held und kommt, wie immer, zur richtigen Zeit.
Das ist natürlich alles schön, aber ein bisschen mehr habe ich mir trotzdem erwartet. Das Einzige, was mich immer noch gefesselt hat, ist die Geschichte rund um Bertie. Ich kann es einfach nicht ab, wenn Kindern etwas schreckliches angetan wird, selbst wenn es nur in einer fiktiven Geschichte ist. Und weil ich wissen will, ob es Bertie am Ende schafft, werde ich mir natürlich auch den dritten Teil durchlesen.
Für Fans von S. Quinn ist dieses Buch natürlich ein Muss, auch wenn die Erotik doch ein wenig auf der Strecke bleibt.

Veröffentlicht am 29.04.2019

Ich freue mich schon auf den 2. Teil

Passion. Leidenschaftlich begehrt
0

Schon lange lag dieses Buch auf meinem SUB und nun hat es endlich geklappt. Ich wurde nicht enttäuscht und hätte es viel früher lesen sollen.
Die Geschichte ist wunderschön geschrieben. Die Erotik steht ...

Schon lange lag dieses Buch auf meinem SUB und nun hat es endlich geklappt. Ich wurde nicht enttäuscht und hätte es viel früher lesen sollen.
Die Geschichte ist wunderschön geschrieben. Die Erotik steht hier gar nicht so im Vordergrund. Schön finde ich auch, wie viel Wert die Autorin in die Beziehung zu Sera und Bertie legt. Der Junge tut einem so leid. Es ist eine wunderschöne Story, die wirklich alles hat. Es gibt dunkle Geheimnisse, leichten Thrill und auch Erotik.
Einen kleinen Minuspunkt muss ich bei Patrick abziehen. Ich finde er wird sehr ruppig dargestellt und ist ein absoluter Macho. Da dachte ich mir manchmal: "Was für ein Arsch". Auch Seras Reaktion auf seine Art wirkt nicht echt. Ich kann es verstehen, dass sie findet, dass ein Lord und die Nanny nie ein Happy-End haben können, aber sie hat mir da doch ein bisschen zu sehr drauf rumgeritten. Wo man sich dachte: "nun lass es doch endlich zu".
Ich bin gespannt, wie es im zweiten Teil weiter geht, denn eigentlich ist die Geschichte erzählt worden. Ich hoffe, dass Bertie wieder dabei sein wird. Vielleicht wird es auch ein Wiedersehen mit Patricks Vater geben. Es wird bestimmt spannend.
Der Schreibstil ist flüssig und es gibt auch keine komischen Namen, die man nicht aussprechen kann. Toll fand ich auch die kurzen Kapitel. Ein toller Roman, den man gemütlich lesen kann.