Platzhalter für Profilbild

SophieShila

Lesejury-Mitglied
offline

SophieShila ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit SophieShila über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 27.03.2020

Ich liebe es!

Drei Schritte zu dir
0

Nachdem ich den Film gesehen hatte, musste ich einfach auch das Buch lesen. Das Cover ist eins der schönsten, die es gibt, meiner Meinung nach. Die Charaktere sind toll und die Story einfach rührend, traurig, ...

Nachdem ich den Film gesehen hatte, musste ich einfach auch das Buch lesen. Das Cover ist eins der schönsten, die es gibt, meiner Meinung nach. Die Charaktere sind toll und die Story einfach rührend, traurig, schön und lustig zugleich. Man erfährt auch mehr über die Krankheit selbst, was mir sehr gefallen hat. Der Schreibstil ist sehr angenehm und das Buch lässt sich in kürzester Zeit verschlingen. Man muss sich einfach in die beiden Protagonisten verlieben, mit ihnen fühlen und fiebern, sich von ihrer Liebe verzaubern lassen und ihre Stärke und ihren Mut bewundern. Ein ganz tolles Buch mit vielen Emotionen

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.03.2020

Diese Geschichte ist einfach toll!

Finding Back to Us
0

Ich finde diese Geschichte super spannend und schön erzählt. Der Schreibstil gefällt mir und die Liebesgeschichte ist so besonders und auch sehr speziell. Fand ich mal was neues und es hat total Spaß gemacht, ...

Ich finde diese Geschichte super spannend und schön erzählt. Der Schreibstil gefällt mir und die Liebesgeschichte ist so besonders und auch sehr speziell. Fand ich mal was neues und es hat total Spaß gemacht, sie gespannt zu lesen. Kann ich nur empfehlen!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.03.2020

unfassbar traurig und bewegend

Seit du bei mir bist
0

Klar, bei Nicholas Sparks ist Drama vorprogrammiert, aber dieser Roman ist für mich der traurigste und dramatischste gewesen. Diese Geschichte von Russel, dem liebenden Vater und Ehemann, hat mich tief ...

Klar, bei Nicholas Sparks ist Drama vorprogrammiert, aber dieser Roman ist für mich der traurigste und dramatischste gewesen. Diese Geschichte von Russel, dem liebenden Vater und Ehemann, hat mich tief im Herzen berührt und oft traurig gemacht. Sie regt zum Nachdenken an und es dauert nicht lange, bis man voller Empathie der verhältnismäßig langen Geschichte folgt.
Sparks bringt jede Emotion so spürbar echt rüber und zieht einen sofort auf Russels Seite. Nicht nur die schwindende Liebe der Frau zu ihm ist Kernpunkt der Story, sondern eben auch die durch die Mutter beeinflusste Tochter, die mit der Situation emotional überfordert ist. Wie der später alleinstehende Vater um die Liebe seiner Tochter kämpft und langsam, aber sicher neue Gefühle zulässt, ist so unfassbar berührend.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.03.2020

sehr enttäuschend

Weil wir uns lieben
0

Leider geht es nicht wirklich weiter mit der Geschichte von Will und Layken. Der dritte Teil erzählt nahezu alles aus dem ersten Teil, allerdings aus der Sicht von Will. Es wiederholt sich zu viel, was ...

Leider geht es nicht wirklich weiter mit der Geschichte von Will und Layken. Der dritte Teil erzählt nahezu alles aus dem ersten Teil, allerdings aus der Sicht von Will. Es wiederholt sich zu viel, was man schon aus den ersten beiden Teilen kennt, sodass es schnell langweilig wird und man auf etwas neues warten... vergeblich. Enttäuschend, da man eine Fortsetzung erwartet hat.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.03.2020

Es geht weiter mit Will & Layken

Weil ich Will liebe
0

Nach dem romantischen und super schönen ersten Teil, kam der zweite Teil, der alles umkrempelte. Die Geschichte verfiel nicht in ein ewiges Hin und Her, wie man es oft in Liebesromanen hat, sondern die ...

Nach dem romantischen und super schönen ersten Teil, kam der zweite Teil, der alles umkrempelte. Die Geschichte verfiel nicht in ein ewiges Hin und Her, wie man es oft in Liebesromanen hat, sondern die Story wurde weiter so emotional und schön geschrieben wie bisher. Ich konnte mich sehr gut in beide Seiten des perfekten Liebespaares hineinversetzen. Colleen Hoover macht es einem nicht leicht, den einen Partner zu hassen. Ein kurzes Mitfiebern beim Klären der Missverständnisse und ein Hoffen auf Happy End und schon war der Roman zuende.
Keine Klischees, sondern herzzerreißender Verlauf der Geschichte, tiefe Trauer und eine wirklich starke Liebe zwischen den Beiden!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere