Profilbild von Zuckerwatte-im-Kopf

Zuckerwatte-im-Kopf

Lesejury Profi
offline

Zuckerwatte-im-Kopf ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Zuckerwatte-im-Kopf über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 10.05.2022

Zwischen den Seiten passieren so viele Wunder!

Zickiger Zuckerguss
0

Zwischen den Seiten passieren so viele Wunder. Kleine und große. Momente voller Spaß, Glück und Wärme. Hopsi beweist ein weiteres Mal was alles in ihr steckt und wie stark der Zusammenhalt zwischen ihren ...

Zwischen den Seiten passieren so viele Wunder. Kleine und große. Momente voller Spaß, Glück und Wärme. Hopsi beweist ein weiteres Mal was alles in ihr steckt und wie stark der Zusammenhalt zwischen ihren Freunden und Freundinnen ist. Es ist so schön zu sehen, was sie gemeinsam schaffen, wie jeder und jede seine Ideen mit einbringen darf und sie somit für jedes Problem eine Lösung finden.

Jasmin Zipperling gehört ab jetzt zu meinen liebsten Geschichtenerzählerinnen! Ich liebe jeden Winkel der Weihnachtswerkstatt, jede ausgefallene Idee, das kreative Chaos, die vielfältigen Charaktere, die wunderbaren Freundschaften und jede noch so kleine Botschaft. Hopsis Abenteuer zu lesen war wie heiße Schokolade mit Marshmallows – süß, lecker und ich kann davon nicht genug bekommen!

Fazit: Jasmin Zipperling hat sich eine würdige Fortsetzung für Hopsi ausgedacht und mich erneut in die Weihnachtswerkstatt gezaubert. Zwischen wilden Wasserfahrten, fliegenden Geschenken und der Aufregung um die kranken Rentiere, konnte ich so viele neue Winkel kennenlernen und mich noch ein bisschen mehr in die Geschichte verlieben!

Veröffentlicht am 10.05.2022

Zum dreimal gerührtem Keksteig!

Himmeldonnerglöckchen
0

Überall sind kreative Ideen, zuckersüße Charaktere, aber auch wichtige Botschaften versteckt. Es steckt so viel Herz und Wärme in jeder einzelnen Seite. Mit ganz viel Witz, Purzelbäumen und frechen Sprüchen ...

Überall sind kreative Ideen, zuckersüße Charaktere, aber auch wichtige Botschaften versteckt. Es steckt so viel Herz und Wärme in jeder einzelnen Seite. Mit ganz viel Witz, Purzelbäumen und frechen Sprüchen wird Hopsis Abenteuer auch zu deinem eigenen.

Mein Herz geht auf bei einer so sanften Geschichte, in der von Anfang an vermittelt wird, dass es nicht falsch ist, so zu sein, wie man ist. Ob vor Aufregung schmatzend, laut fluchend oder Räder schlagend. Du bist toll, so wie du bist!

Esther Wagner steuert mit jedem Kapitel eine wunderschöne Illustration bei. Sie hat dieses zuckersüße Feeling so toll eingefangen, dass ich mir noch mehr Seiten mit Hopsi und ihren Freunden und Freundinnen gewünscht habe.

Fazit: Hast du Lust auf einen fluchenden Wichtel, eine Häsin voller rettender Ideen, jede Menge zauberhaftem Chaos und einem mysteriösem Keksdieb? Himmeldonnerglöckchen - dann komm schnell rüber gehoppelt oder gepurzelt und begib dich auf ein zuckersüßes Abenteuer mit Hopsi. Nicht nur zu Weihnachten eine ganz große Empfehlung!

Veröffentlicht am 07.05.2022

Verzaubert von Belmont Bay!

With you I dream
0

Belmont Bay ist eine wunderschöne, idyllische Kulisse. Umgeben von tiefen Wäldern, dem Duft der Bäume, ruhigen Seen und der unendlichen Weite der Berge. Es war leicht sich in diese romantische Kleinstadt ...

Belmont Bay ist eine wunderschöne, idyllische Kulisse. Umgeben von tiefen Wäldern, dem Duft der Bäume, ruhigen Seen und der unendlichen Weite der Berge. Es war leicht sich in diese romantische Kleinstadt zu verlieben, sich dem Zauber hinzugeben und sich geborgen und wohlzufühlen. Vor allem die Herzlichkeit der Bewohner_innen hat mich berührt. Es fiel mir schwer mich von dem Feeling, der Atmosphäre und der Wärme zu verabschieden.

Justine Pust hat mich federleicht durch Belmont Bay getragen, hat mich emotional aufgewühlt und mir dennoch ein warmes Gefühl gegeben. Sie erzählt eindringlich über traumatische Erlebnisse, ohne diese zu sehr in den Vordergrund zu rücken. Stattdessen gibt sie Mia die Möglichkeit und die Zeit sich zu öffnen, zu festigen und von sich aus auf die Menschen in ihrem Umfeld zuzugehen. Ich war so stolz auf ihre Entwicklung und ihren Willen.

Den einzigen Dämpfer hat mir die Beziehung zwischen Conner und Mia verpasst. Manche Szenen waren schnell gelöst und es fühlte sich an, als würde noch eine Lücke ungesagter Dinge zwischen ihnen klaffen. Da kam ich mit meinen Gefühlen nicht ganz mit.

Fazit: Justine Pust hat mich in »With you I dream« verzaubert! Belmont Bay ist meine neue Lieblingsnachbarschaft, voller Witz, Herzlichkeit und Charme - das Feeling wie eine wärmende Kuscheldecke. Gleichzeitig ist es emotional und einfühlsam. Die Autorin schenkt mit Mias Geschichte Hoffnung, Mut und Ehrlichkeit.

Veröffentlicht am 07.05.2022

Rafft die Röcke!

#London Whisper – Als Zofe ist man selten online
0

Aniela Ley hat eine mysteriöse Spannung erzeugt, mischt diese mit frischem Schwung, einer aufgeweckten Protagonistin und siedelt dies im Jahre 1816 in London an. Ich habe mich schnell in der Geschichte ...

Aniela Ley hat eine mysteriöse Spannung erzeugt, mischt diese mit frischem Schwung, einer aufgeweckten Protagonistin und siedelt dies im Jahre 1816 in London an. Ich habe mich schnell in der Geschichte eingefunden, konnte mit Zoe sympathisieren und habe ihren unerschöpflichen Ideenreichtum geliebt. Der frische, flotte Schreibstil haben es umso leichter gemacht mich komplett für sich einzunehmen. Ich finde es einfach klasse, wie die Autorin den lockeren Umgang von Zoe mit den oft zugeknöpften Ansichten vermischt hat und so für beträchtliche Unterhaltung sorgte.

Und auch, wenn nicht viel außerhalb des Hauses Arlington passiert und der Wirkungskreis hauptsächlich Zoe und Miss Lucie umfasst, so gab es kleine Ausflüge durch London, facettenreiche Nebencharaktere und einen mysteriösen Mann, der es auf Zoe und ihre Geheimnisse abgesehen hat.

Zum Ende kommt ein bisschen Schwung in die Handlung, die erste Hinweise auf das Zeitreisen liefern, jedoch endet es mitten auf dem Höhepunkt und ich wurde weiterhin im Dunkeln gelassen. Da hätten gerne ein paar Antworten, anstatt noch mehr Fragen kommen können.

Fazit: Aniela Ley liefert in »#London Whisper - Als Zofe ist man selten online« eine süße und aufregende Geschichte, die mich mitten ins Teenieherz getroffen hat. Sie lässt Zoe durch die Geschehnisse wirbeln und für ordentlich Trubel sorgen. Ich bin gespannt in welche Komplotte Zoe noch verwickelt wird!

Veröffentlicht am 07.05.2022

Ein Abenteuer, in dem es keine klassischen Helden gibt!

DEADLY CURSED
0

Kenzie Phoenix verpackt eine Geschichte um zornige Götter und ihren Hass und lässt sie von alptraumhaften Kreaturen überlaufen. Actiongeladene Szenen haben mich durch die Handlung gejagt, Untote wollten ...

Kenzie Phoenix verpackt eine Geschichte um zornige Götter und ihren Hass und lässt sie von alptraumhaften Kreaturen überlaufen. Actiongeladene Szenen haben mich durch die Handlung gejagt, Untote wollten sich in meinem heißen Fleisch verbeißen und nebenbei habe ich um die Leben von Darius, Lennox, Maeve und der Assassine gebangt. Es war blutig, gnadenlos und gespickt mit den vier Antihelden, die ihren eigenen Schmerz und ihre Erfahrungen durchleben.

Es war nicht so, dass ich die Charaktere nicht in mein Herz schließen konnte, aber leider fiel es mir wirklich schwer mich in sie einzufühlen. Sie haben alle eine so undurchdringliche Mauer um sich gezogen, verschanzen sich hinter Misstrauen, Spott und Sturheit, dass es mir kaum möglich war eine Verbindung aufzubauen.

Einzig mit der unbekannten Assassine habe ich eine Wellenlänge gefunden. Fragt mich nicht wieso, aber der Funke war sofort da. Sie ist klar in ihren Ansagen, strukturiert und gnadenlos. Ihre Erlebnisse lassen sie weicher werden, ohne sie ihrem starken Willen zu berauben.

Fazit: Ein Abenteuer, in dem es keine klassischen Helden gibt. Eine Geschichte, die vor Blut, Action und Gefahren aus den Nähten platzt. Kenzie Phoenix hat mir in »Deadly Cursed - Hels Assassine« knapp 600 Seiten voller Misstrauen, fragwürdiger Entscheidungen und einer düstere Atmosphäre geliefert!