Profilbild von alwaysbooklover

alwaysbooklover

aktives Lesejury-Mitglied
offline

alwaysbooklover ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit alwaysbooklover über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 14.09.2019

Toller zweiter Teil, ich will mehr

Zimmer 19 (Tom Babylon-Serie 2)
0

Der Erzählstil war wieder sehr spannend und hat mich permanent gefesselt. Die Story setzt zwar über 2 Jahre nach dem ersten Fall an, was mich im ersten Moment doch überrascht hat, aber ich kam schnell ...

Der Erzählstil war wieder sehr spannend und hat mich permanent gefesselt. Die Story setzt zwar über 2 Jahre nach dem ersten Fall an, was mich im ersten Moment doch überrascht hat, aber ich kam schnell damit klar. Und logisch, Mörder und Psychos tauchen ja nicht am laufenden Band auf. Der aktuelle Fall war sehr spannend und gut gemacht. Auch die Auflösung hat mir gut gefallen. Ich liebe diese Rückblenden, in denen es um die Geschichten der Ermittler geht. So kann man eine schöne Verbindung zu den Protagonisten aufbauen. Tom und Sita und auch Bene (der kein Ermittler ist) haben sich einen festen Platz in meinem Krimiregal verdient. Ich freue mich schon sehr auf weitere Fälle.
Und natürlich muss ich auch hier wieder ein paar Worte zum Sprecher los werden. Sascha Rotermund. Ich liebe liebe liebe seine Stimme. Manchmal denk ich schon "oh Gott langsam wirds peinlich", aber was soll ich machen. Stimmen sind für mich einfach sooooooo wichtig. Und seine ist der Hammer. Und wie er liest. In diesem ruhigen Ton. Und wenn er dann verschiedene Dialekte imitiert, oder in Situationen die Stimme verändert. Sooooo genial. Ich freue mich jedes mal wie ein kleines Kind, wenn er irgendwas neues macht, oder seine Stimme besonders einsetzt. Hach ja.

Veröffentlicht am 14.09.2019

Der Retter in der Not

Loveless - Eine Liebesgeschichte
0

Anfang des Jahres gab es bei der Lesejury dieses Buch als Leserunde. Ich habe zwar leider nicht gewonnen, aber die Leseprobe hatte mich so begeistert, dass ich es mir dann sofort vorbestellt habe. Bis ...

Anfang des Jahres gab es bei der Lesejury dieses Buch als Leserunde. Ich habe zwar leider nicht gewonnen, aber die Leseprobe hatte mich so begeistert, dass ich es mir dann sofort vorbestellt habe. Bis jetzt musste es warten, doch im Zuge meiner NA-Phase habe ich es nun endlich, innerhalb von 24 Std., gelesen.

Der Schreibstil hat mir richtig gut gefallen. Ich war sofort mitten drin und konnte mich gut in die Story einfinden. Die Handlung hat mir auch sehr gut gefallen. Es war mega spannend, fast schon ein kleiner Krimi. Abseits der Lovestory haben mich die Geschichten von Brynn (was für ein komischer Name) und Cassidy einfach total gefesselt. Das sie dann aufeinander treffen und sich verlieben war quasi nur ein Bonus für mich. Ich hätte auch einfach so weiter über die beiden gelesen. Cassidy hat dabei ein sehr schweres Schicksal, sein Leben ist wirklich hart und ich finde seine Gefühle und Beweggründe sind super dargestellt. Natürlich hat auch Brynn einen echten Schicksalsschlag hinter sich, keine Frage. Wie die beiden dann langsam zueinander finden hat mir wirklich sehr gut gefallen. Und ich fand es mega gut, wie die Autorin wirklich alles beachtet hat und auch wirklich einbezogen hat. Denn ja, auch ein langzeit bewusstloser Mensch hat Bedürfnisse und wir Frauen haben gewisse Tage. Das sind nur zwei Beispiele, was aber nicht heißen soll, dass es mega eklig war. Nein, es war einfach sehr realistisch. Zum Schluss gab es neben einem großen OMG-Moment auch eine Menge Drama. Aber ich fand es nur ein ganz kleines bisschen überzogen. Alles in allem hat mir dieses Buch richtig gut gefallen. Und habe ich schon erwähnt, wie unglaublich schön das Setting war einfach traumhaft.

Veröffentlicht am 14.09.2019

Traumhaftes Setting und schöne Lovestory

Show me the Stars
0

Das Imprint Kyss aus dem Rowohlt Verlag mausert sich zu einem meiner liebsten. Die Geschichten sind immer so schön einfach, anrührend, schön. Bei "Show me the Stars" war das nicht anders. Das Setting war ...

Das Imprint Kyss aus dem Rowohlt Verlag mausert sich zu einem meiner liebsten. Die Geschichten sind immer so schön einfach, anrührend, schön. Bei "Show me the Stars" war das nicht anders. Das Setting war einfach toll, denn mal ehrlich, ein Leuchtturm auf einer einsamen Insel? Mit einer Leseecke am Fenster um über das Meer zu blicken? Was könnte schöner sein? Und dann wird man auch noch von einem total heißen und liebevollen Typen mit allem versorgt was man braucht. Klar, in welchem "normalsterblichen Leben" passiert das schon. Aber dafür sind solche Bücher ja da. Ich fand die Story wirklich richtig toll. Der Schreibstil war locker und leicht zu lesen. Ich konnte mich einfach gemütlich zurück lehnen und genießen. Und auch die Nebencharaktere, die bald noch eine wichtige Rolle spielen werden, haben es mir angetan. Ich bin schon sehr auf die beiden Fortsetzungen gespannt.

Veröffentlicht am 14.09.2019

Einfach unglaublich schön

The Light in Us
0

Emma Scott hat mit ihrem wundervollen Schreibstil und ihren tollen, traurigen und schönen Storys dieses Genre für mich in ein neues Licht gerückt. Vor ihr war es nicht so mein Fall. Momentan bin ich in ...

Emma Scott hat mit ihrem wundervollen Schreibstil und ihren tollen, traurigen und schönen Storys dieses Genre für mich in ein neues Licht gerückt. Vor ihr war es nicht so mein Fall. Momentan bin ich in einer kleinen Suchtphase.
Mit "All in" begann es und ich habe mich so auf "The Light in us" gefreut, ich wurde nicht enttäuscht. Ihr Schreibstil war wieder unglaublich toll, ich war sofort gefesselt und konnte einfach nicht aufhören. Die Story war schön und traurig, zum lachen und weinen. Genau der richtige Mix. Die Charaktere waren toll ausgearbeitet, ich konnte mit ihnen mitfühlen und ihre Handlungen nachvollziehen. Natürlich gab es auch hier wieder ein gewisses Maß an Drama, das gehört in diesem Genre ja einfach dazu, aber ich fand es wirklich sehr gelungen. Zum Schluss kam ein Punkt, da war es für einen Moment ein wenig... überzogen?... Aber auch das hat mich wenig gestört. Ich liebe einfach ihre Art und ihre Storys. Und ich hin schon so auf ihre weiteren Bücher gespannt. Das nächste Buch kommt ja Gott sei Dank schon im November, glaube ich.

Veröffentlicht am 14.09.2019

Der Krönende Abschluss

Prince of Passion – Logan
0

Ich liebe Logan. Schon im ersten Teil hat er mir so gut gefallen und schon da dachte ich mir, das wäre doch die perfekte Frau für ihn. Und ich lag richtig. Ellie und Logan sind so toll zusammen. Anders ...

Ich liebe Logan. Schon im ersten Teil hat er mir so gut gefallen und schon da dachte ich mir, das wäre doch die perfekte Frau für ihn. Und ich lag richtig. Ellie und Logan sind so toll zusammen. Anders als bei den ersten beiden Teilen erstreckt sich ihre Geschichte über mehrere Jahre. Was im ersten Moment etwas komisch war, hat super gepasst. Es war einfach toll die Liebe der beiden über diese vielen Jahre wachsen zu sehen. Dieser Teil setzte dem ganzen die Krone auf, haha Wortwitz. Für mich einfach der beste Teil der Reihe und alles in allem eine richtig tolle Trilogie.