Profilbild von angelsRW_97

angelsRW_97

Lesejury-Mitglied
offline

angelsRW_97 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit angelsRW_97 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 31.10.2020

Eines der berührendsten Bücher die ich je gelesen habe

Wenn Donner und Licht sich berühren
0

Wow, Brittany C. Cerry hat es wieder einmal geschafft mich vollkommen vom Hocker zu hauen. Sie schreibt so unfassbar gut , dass ich die Emotionen der Charaktere spüren kann, als würde ich es selbst erleben. ...

Wow, Brittany C. Cerry hat es wieder einmal geschafft mich vollkommen vom Hocker zu hauen. Sie schreibt so unfassbar gut , dass ich die Emotionen der Charaktere spüren kann, als würde ich es selbst erleben. Die Geschichte von Jasmine und Elliot ist so unfassbar schön, aber gleichzeitig auch so betrübt. Ich saß oft im Bett und habe mit ihnen gelacht, geliebt, geliden und in strömen geweint. Allein wenn ich an ihre Geschichte denke bekomme ich einen Gänsehaut und ich spüre wieder diesen druck um meinem Herzen. Das Buch, und auch alle anderen Bücher von Brittany C. Cerry, lassen einem einfach nicht mehr los. Es begleitet einem, es wird irgendwie ein teil von einem und das liebe ich so.
Der Roman zeigt einem einfach wie verdammt schwer das Leben sein kann, aber es sich auch lohnt nach dem Fall wieder aufzustehen und weiter zu machen. Die Charakter sind so unbeschreiblich toll auf ihere ganz eigene art. Elliot ist ein so unfassbar starker Mensch das er das alles so ausgehalten hat und immer wieder aufgestanden ist, ist einfach bewundernswert. Aber ein Mensch erreicht eben auch mal seine grenzen und als bei ihm diese Grenze erreicht war... Ich konnte nicht mehr. Seinen Schmerz habe ich so stark spüren können, es war unbeschreiblich.
Das was mir mit am meisten wehtut ist ,dass manche Menschen genau so etwas erleben müssen. Okay, vielleicht nicht genau so, aber ich hoffe ihr wist was ich meine. Sowas durch machen zu müssen kann ich mir gar nicht vorstellen.
Das die Musik einem so viel Kraft geben kann ,einen Heilen kann und einem das Gefühl gibt nicht alleine zu sein, ist ihr so wunderschön beschrieben ,das ich es, obwohl ich sie nicht hören kann, spüren kann. Es ist einfach unglaublich.

Dieses Buch lässt sich einfach nicht in worte fassen , man muss es einfach gelesen haben. Also wenn ihr ein Buch lesen wollt indem nicht alles perfekt ist, man miterlebt wie schwer es manchmal ist man selbst zu sein, man erfährt wie verdammt unfair die Welt sein kann und wie man wieder zu sich selbst findet, ein leben führen kann indem man sich wohl fühlt. Dann ist dieses Buch, und auch alle anderen Bücher von Brittany C. Cerry, genau das richtige für euch.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 20.10.2020

Ein emotionaler Roman, der einem zu schmunzeln und teilweiße zum weinen bringt

Finding Back to Us
0

Handlung?

Sie darf ihn nicht lieben-denn er ist ihr Stiefbruder
Als Callie nach langer Zeit in ihre Heimatstadt zurückkehrt,, ist der Erste, dem sie dort begegnet, ausgerechnet Keith. Keith, der den ...

Handlung?

Sie darf ihn nicht lieben-denn er ist ihr Stiefbruder
Als Callie nach langer Zeit in ihre Heimatstadt zurückkehrt,, ist der Erste, dem sie dort begegnet, ausgerechnet Keith. Keith, der den Autounfall verursachte, bei dem ihr Vater. Keith, den sie nie mehr wiedersehen wollte. Sofort flammen der Schmerz und die Wut von damals wieder auf. Aber auch ein gefährliches Prickeln, das Callie völlig verwirrt. Denn Keith ist nicht nur die Person, die sie am meistens hasst. Er ist auch ihr Stiefbruder...

Bianca Iosivoni ist mir schon bei dem Hyp von Flying high und Falling fast aufgefallen, jedoch hatte ich vor diesem Buch noch nichts von ihr gelesen. Aber nach diesem Buch werde ich auf jeden fall mehr von ihr lesen und natürlich auch die Geschichte von Parker und Teagen (Feeling close to you ) lesen.Der Roman wird übrigens ausschließlich aus Callies Sicht erzählt.

Das Cover

Das Cover ist ja mal der Hammer, besonders mit dem goldenen Einzelheiten die dem Cover nochmal ein wenig Pep gibt. Das Blau mit dem vereinzelten Gold springt einem sofort ins Auge und ist sowas von mein Geschmack.

Der Schreibstil und die Umsetzung

Biancas Schreibstil lässt sich sehr schön und vor allem flüssig lesen. Ich bin im ganzen Buch nie zu einem Punkt gekommen wo ich ins stocken gekommen bin und ich fand auch das die Geschichte der beiden nicht überstürzt war, also das es sich zu schnell entwickelt hat. Das was ich ihr allerdings kritisieren muss ist das ich beispielsweiße am Anfang keine Ahnung hatte wer Parker war. Hier hätte ich mir einfach gewünscht das es nochmal gesagt wird, klar mit der Zeit begreift man das er ihr bester Freund ist , aber ich hätte es mir früher gewünscht.
Hier musste ich auch sehr oft schmunzeln oder mir ist die ein oder andere Träne runter gekullert. Bei der Umsetzung bin ich echt zufrieden, da ich mir es richtig schwierig vorstelle es so zum Ausdruck zu bringen. In diesem Buch werden viele wichtige Messages behandelt, wie die Vergangenheit loszulassen und nach vorne zu schauen oder das man einfach nicht darauf hören soll was andere sagen, man soll einfach das machen was man möchte, was einem sein Herz sagt. Und das wurde auch gut im Roman dargestellt, meiner Meinung nach.

Die Geschichte und die Charaktere

Die Geschichte von Callie und Keith ist echt bewegend, besonders mit ihrem Vater. Oh Gott war das traurig, aber es war auch sehr schön mit zu erleben wie Callie das alles mit der Zeit verarbeiten und versucht weiter zu machen. Ich musste in der Geschichte aber auch ziemlich oft schmunzeln, wie beispielsweiße ihre erste richtige Begegnung der beiden im Haus. Callie war mir von Anfang an richtig sympathisch, besonders da sie die Oldie-Lieder gerne hört. Keith ist richtig cool, er neckt Callie immer und zieht sie auf ,da er weiß was für eine Wirkung er auf sie hat. Diese spielerein zwischen den beiden sind echt göttlich. Parker ist echt der Hammer , ich mochte ihm schon seit den ersten Zeilen. Besonders geil war ja das er Callie hauptsächlich nur modere Lieder auf ihren MP3 Player gespielt hat ,um sie zu Ärgeren. Ich freu mich schon richtig auf seine Geschichte. :D Die anderen Nebencharakter wie beispielsweiße ihre kleine Schwedter Holly oder ihre Stiefmutter Stelle sind einfach wunderbare Menschen bzw Charaktere. Bei den Charakteren fand ich auch das man sehr schön gesehen hat wie sie mit dem Schmerz umgegangen sind und weiter gemacht haben. Das was ich noch dazu sagen muss ist das trotz der ganzen Neckereien und Späße der Roman auch von tiefen Emotionen erzählt von Trauer, Hass, Schmerz, Freundschaft und Liebe. Es zeigt das auch aus tiefen Schmerz etwas wundervolles entstehen kann.

Mein Fazit

Das Buch ist wirklich wunderschön und lässt keine Emotion aus. Die Geschichte von Callie und Keith ist zum Niederknien aber auch gleichzeitig zum Weinen. Es ist eine absolute Leseempfehlung.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.10.2020

Ein zuckersüßer und Humorvoller Roman zum Verlieben

Kiss Me Once
0

Handlung?

Sein geheimer Auftrag: dich zu beschützen
Das einzige Verbot: sich in dich zu verlieben
Nie hätte Ivy Redmod damit gerechnet, bereits am ersten Tag an der University of Florida ihrem Traumtypen ...

Handlung?

Sein geheimer Auftrag: dich zu beschützen
Das einzige Verbot: sich in dich zu verlieben
Nie hätte Ivy Redmod damit gerechnet, bereits am ersten Tag an der University of Florida ihrem Traumtypen über den weg zu laufen. Ryan MacCain ist nicht nur frech, sexy und geheimnisvoll tätowiert, sondern bekommt im Wohnheim auch noch das Zimmer direkt neben ihr. Jedre Blick aus Ryans grünen Augen, jede zufällige Berührung bringt ihr Herz zum stolpern. Doch genau wie Ivy ist Ryan nicht, wer er zu sein vorgibt. Denn Ivy ist al Tochter aus reichen Haus inkognito an der Uni. Und Ryan ist ihr Secret Bodyguard.

Kiss Me Once ist der erste New-Adult Roman den Stella Tack geschrieben hat. Normalerweise schreibt sie leidenschaftlich über Vampire, Drachen, Dämonen und Bad Boys, als sie jedoch ein Auslandssemester an der University of Florida gemacht hatte wollte sie unbedingt einen Roman schreibe , das an diesem Campus mit sexy Studenten spielt.

Als ich erfahren habe das Kiss Me Once der erste New-Adult Roman ist den Stella Tack je geschrieben hat ,konnte ich es nicht glauben. Dieses Buch ist so unfassbar gut, es ist der Hammer. Mittlerweile gibt es ja schon den Zweiten Band ,,Kiss Me Twice" den ich auf jeden fall lesen werde. Man kann übrigens die Bänder unabhängig von einander lesen.

Aus welcher perspektive erzählt die Geschichte?

Der Roman wir aus zwei perspektiven erzählt, von Ivy und von Ryan.

Das Cover

Das Cover gefällt mir, für mein Geschmack ist es nur ein bisschen zu viel Pink, aber das ist Geschmackssache. Jedoch finde ich das es gut zur Geschichte passt. Es drückt irgendwie aus das es einer zuckersüße Geschichte ist.

Der Schreibstil

Wow, ich war echt begeistert von ihren Schreibstil. Besonders von der Beschreibung der verschiedene Charaktere. Ich kam sehr gut und vor allem flüssig durch den Roman.

Die Geschichte und die Charaktere

Ivy kommt aus einen reichen Haus, aber sie möchte unbedingt unabhängig von ihren Eltern sein und einfach ein ganz normales leben führen. Ich fand Ivy von Anfang an richtig sympathisch ,mit ihrer kleinen Vorliebe für Gatorade (ein Getränk). Sie will endlich sie selbst sein und das was dabei zum Vorschein kommt ist echt genial. Ich musste ständig schmunzeln oder lachen. Ryan hatte schon von Anfang an etwas geheimnisvolles an sich, aber er war mir auch richtig sympathisch. Das Herumalbern der beiden war zum niederknien, wie beispielsweiße im Kunstkurs. Die beiden waren einfach göttlich. Nicht zu vergessen sind natürlich die Nebencharaktere wie Jeff und Alex. Ich liebe sie. Obwohl ich am Anfang Alex etwas skeptisch entgegen getreten bin ,wurde schnell klar das er eine wunderbare Person ist genauso wie Jeff. Eigentlich sind die beiden komplette Gegenteile, aber beide sind auf ihre weiße etwas ganz besonderes. Ich würde alle vier so gerne im echten leben kennen. Genau wie die fabelhaften Charaktere sind ist die Geschichte. Zu der Geschichte möchte ich gar nicht so viel sagen, aber jeder der das Buch gelesen hat muss wahrscheinlich immer bei dem Wort ,,Vollkornweizen" ein lächeln verkneifen. Schon nach den ersten 50 Seiten habe ich die Geschichte geliebt. Ahhhh, der Anfang ist ja mal genial. Ich kam einfach nicht mehr aus dem Grinsen heraus und das Ende.... keine worte.

Stella Tack ist eine richtig sympathische und vor allem humorvolle Person, dass sich auch in ihren Geschichten widerspiegelt besonders in den großartigen Charakteren. Woher ich das weiß? Lest das Buch dann wisst ihre es oder auch die Danksagung.

Mein Fazit

Diese Buch gehört auf jeden fall zu meinen Jahreshighlights. Ich kann es wirklich jeden ans Herz legen es zu lesen. Wenn man dieses Buch liest fühlt man sich wohl und geborgen, als währe man in eine warme und kuschlige Decke eingehüllt aus der man nie wieder raus möchte, ein richtiges wohlfühl Buch. Von mir eine absolute Leseempfehlung.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.10.2020

Ein schöner New Adult Roman, aber es hat etwas gefehlt

The Ivy Years – Was wir verbergen
0

Handlung?

Wie lange kannst du ein Geheimnis Verbergen. Bevor es deine Liebe zerstört?
Direkt bei ihrer eisten Begegnung am Harkness College spüren Scarlet Crowley und Bridger McCaully die starke Anziehung, ...

Handlung?

Wie lange kannst du ein Geheimnis Verbergen. Bevor es deine Liebe zerstört?
Direkt bei ihrer eisten Begegnung am Harkness College spüren Scarlet Crowley und Bridger McCaully die starke Anziehung, die zwischen ihnen herrscht. Jeder Blick, jede flüchtige Berührung lässt ihre Herzen höher schlagen-und es fällt ihnen immer schwerer, einander zu widerstehen. Dabei haben Scarlet und Bridger gute Gründe, sich dem anderen nicht vollkommen zu öffnen. Denn sie verbergen beide ein Geheimnis, das nicht nur ihr bisheriges Leben am College , sondern vor allem auch ihre gemeinsame Zukunft zerstören könnte....

Bevor ich mit der The Ivy Years-Reihe von Sarina Bowen angefangen habe , habe ich die True North-Reihe gelesen und lieben gelernt. Meiner Meinung nach ist der zweite Band von der True North- Reihe am besten, daher hatte ich schon hohe Erwartungen an diesem Roman. Ich liebe Bücher mit Eishockey, deshalb konnte ich es mir nicht verkneifen mir diese Reihe zu holen.

Aus welcher perspektive wird der Roman erzählt?

Das Buch wird von Scarlet und von Bridger erzählt. Was mir persönlich sehr gut gefällt und dadurch hat das Buch von mir schon einmal einen Pluspunkt.

Das Cover

Das Cover gefällt mir sehr gut. Es ist genau so aufgebaut wie der erste Band nur das die Blüten hier Lila sind. Es ist schlicht aber fällt einem trotzdem ins Auge. Ein Cover kann man verschieden Interpretieren. Meiner Auffassung nach kann man daraus erkennen, das selbst in den schlechtesten Zeiten eine Blume wachsen kann und wenn man das auf die Geschichte bezieht ,passt es auch irgendwie.

Der Schreibstil und die Umsetzung

Ich muss sagen das ich vom Schreibstil etwas enttäuscht bin. Mir hat teilweise die Beschreibung der Situation gefehlt oder wie Scarlet oder Bridger sich gefühlt haben. Nicht das ihr mich falsch versteht, ich bin gut durch die Geschichte gekommen, doch an manchen stellen hätte ich mir mehr erhofft. Aber einen Störfaktor muss ich noch sagen, die Absätze. Klar , ab und an kann ruhig ein Absatz rein, aber hier haben sie mich einfach beim lesen gestört. Ich finde man hätte die Absätze teilweise ruhig miteinander verbinden können.

Die Geschichte und die Charaktere

Die Geschichte ist echt schön. Ich liebe es sowieso den Charakteren wachsen zu sehen, wie sie sich nach schweren Zeiten (oder in schweren Zeiten) wider richtig anfangen zu leben, ihren Kampf mit zu erleben und in diesem Buch wird genau das sehr schön widergespiegelt. Hier finde ich es auch sehr schön, wie sich die Geschichte mit den ernsten Themen beschäftigt (z.B mit Bridgers Vergangenheit). Das Ende der Geschichte ist so schön. Ich muss zugeben das ich gehofft habe das Scarlet auch wieder auf dem Eis steht, aber was noch nicht ist kann ja noch werden .

Mein Fazit

Das Buch ist wirklich schön, das einzige das ihm seine Punkte geraubt hat war der Schreibstil und die Absätze. Ich muss aber dazu sagen das der Teil um einiges besser ist als der erste Band und ich werde auch die Reihe weiter verfolgen. Aber von mir gibt es trotzdem eine Lese Empfehlung, obwohl ich dazu sagen muss das ich ,,Never let me down" und die True North- Reihe bis jetzt besser fand. Mal schauen wie der nächste Band ist. ^_~

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 03.10.2020

Ein wunderschöner New-Adult Roman

When We Fall
0

Handlung?

Was ,wenn wirr uns fallen lassen? Nachdem ein Foto von ihnen im Internet aufgetaucht ist, müssen Ella und Jae-yong einsehen, dass sie nicht zusammen sein können - egal, wie sehr sie es sich ...

Handlung?

Was ,wenn wirr uns fallen lassen? Nachdem ein Foto von ihnen im Internet aufgetaucht ist, müssen Ella und Jae-yong einsehen, dass sie nicht zusammen sein können - egal, wie sehr sie es sich auch wünschen. Ella ist eine normale Studentin aus Chicago. Jae-yong ein K-Pop-Star, der Millionen von Fans hat und dessen Management es ihm verbietet, eine Beziehung zu führen. Tief in ihrem Herzen weiß Ella, dass es richtig war, Jae-yong gehen zu lassen. Schließlich hätte sie niemals gewollt, dass er für sie seine Musikkarriere aufgibt. Und doch kann sie ihn einfach nicht vergessen...

,,When we Fall" ist der 2. Band der ,,Love-NXT"-Triologie von der Autorin Anne Pätzold. Der 3. Band ,,When we Hope" kommt am 21.12.2020 bei LYX raus. Den zweite Band kann man nicht unabhängig vom ersten Band lesen.

Aus welcher Perspektive erzählt der Roman?

Die Geschichte erzählt aus der Sicht von Ella. Nur der Epilog ist aus der Sicht von Jae-yong geschrieben.

Das Cover

Das Cover des zweiten Bandes ist so ähnlich wie beim ersten Band. Es ist schlicht und passt damit sehr gut zum ersten Band. Der Farbübergang gefällt mir auch sehr gut.

Der Schreibstil und meine Meinung zur Erzählung

Der Schreibstil hat mir schon im ersten Band sehr gut gefallen.

Das Ende von ,,When we Dream" war so qualvoll und hat einem mit so einen Cliffhänger zurück gelassen. Das war ja der Hammer , aber das Ende von ,,When we Fall" ist ja noch schlimmer. Wie kann man die Leser nur so quälen.....ahhhhh, das macht mich fertig. Am liebsten würde ich jetzt die zeit vor drehen, nur um den letzten Teil lesen zu können.
Es gab in diesem Buch so schöne Momente und ich liebe sie. Genau wie ich die Charaktere ins Herz geschlossen habe.

Achtung Spoiler Einer der besten Momente in dem Buch ist aufjedenfall als sie gemeinsam Urlaub gemacht haben. Es war so schön. Ich kann es garnicht in worte fassen man muss es einfach lesen.Spoiler ende

Manche Sätze wie ,,Manchmal sind es die Dinge, die am meisten Angst machen, die sich auch am meisten lohnen." oder ,,Wenn ich könnte, würde ich uns beiden ein Happy End schreiben,...." gehen mir nicht mehr aus dem Kopf. Sie sind so emotional und haben richtig Tiefe.

Dieser Schriftzug auf der Rückseite des Buches ~ 우리가 사랑할 때 ~ ist leider kein Geheim Code um den dritten band zu bekommen. Übersetzt bedeutet er sowas wie ,,When wir lieben".

Mein Fazit

Dieses Buch ist der Hammer und lässt einen mit so einem Cliffhänger zurück, dass es eine richte Qual ist. Ich konnte garnicht mehr aufhören zu lesen. Ich hatte immer die Gedanken bei der Geschichte und habe darauf hin gefiebert es weiter lesen zu können. Deshalb gibt es eine eindeutige lese Empfehlung von mir.


  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere