Cover-Bild Franky O.
(1)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

24,99
inkl. MwSt
  • Verlag: BoD – Books on Demand
  • Themenbereich: Belletristik - Thriller / Spannung
  • Genre: Krimis & Thriller / Sonstige Spannungsromane
  • Seitenzahl: 472
  • Ersterscheinung: 08.06.2021
  • ISBN: 9783754303993
Tanja Wagner

Franky O.

Feuer im Herzen
Franky und Jennifer sind gerade dabei, sich nach den tragischen Ereignissen ein wundervolles Leben aufzubauen. Positiv sehen die beiden ihrer Zukunft und ihrem Glück entgegen.

Alexander Black hingegen muss seine Haftstrafe im San Quentin verbüßen und mitansehen, wie sein Leben sowie sein geliebtes Hell´s Kitchen währenddessen immer mehr den Bach runtergehen ...

... bis zu dem Tag, an dem er Steve Ward, seinen verleugneten und nicht in der Black-Familie willkommenen Halbbruder um Hilfe bittet, denn Blut ist bekanntlich dicker als Wasser.

Wird dieser imstande sein, alles aus dem Lot Geratene wieder geradezubiegen und sogar Rache an Franky in Alex´ Namen auszuüben oder wird durch ihn ein Feuer in den Herzen aller entfacht, das sich unaufhaltsam ausbreitet?

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 09.06.2021

Wie weit geht man für Rache...

0

Nach „Franky O. - Donner im Herzen“ geht es nun mit dem 2. Teil „Feuer im Herzen“ weiter. Die Autorin Tanja Wagner hat es geschafft eine Story noch weiter anzutreiben, dabei nicht an Raffinesse zu verlieren ...

Nach „Franky O. - Donner im Herzen“ geht es nun mit dem 2. Teil „Feuer im Herzen“ weiter. Die Autorin Tanja Wagner hat es geschafft eine Story noch weiter anzutreiben, dabei nicht an Raffinesse zu verlieren und eine fesselnde sowie spannende Atmosphäre zu gestalten und dabei nicht die Liebe zu vergessen.
Nach der Neuauflage des Debüts hat auch dieser Band sein neues Kleidchen und eine Neuauflage erhalten. Alle drei bisherigen Bänder der FRANKY O. Reihe sind auf dem Buchmarkt erhältlich.

„In all unseren Herzen brennt ein Feuer und wenn der Funke überfliegt, kann sich aus bloßem Hass ein Brand entfachen und aus tiefer Liebe neues Leben entstehen.“

Eine Woche nach den Geschehnissen aus dem 1. Teil setzt die Handlung wieder ein und auch wenn es schon wieder etwas her ist, als ich diesen gelesen habe, hatte ich keine Probleme wieder reinzufinden und irgendwie war auch noch alles präsent. Tanja war aber auch so lieb, kleine Erinnerungen immer wieder mit einzubauen. Und liebevoll und auch ereignisreich geht es weiter, was alles passiert ist und was neues anstand und schwubs waren wir 2 Jahre weiter. Eine sehr gute Lösung, denn man kann ja nicht alles in wenige Wochen packen. Tanja hat das richtige Gespür dafür immer wieder spektakuläre und Unvorhersehbare Wendungen und Handlungen einzubauen, so wird es nie langweilig.
In der bekannten Erzählperspektive sowie durch mehrere Sichten bleibt man dem Geschehen treu und bekommt so wieder den perfekten Rundumblick auf alle Charaktere, ihre Gedanken, ihre Vorgehensweisen und Gefühle. Die Liebe zwischen Jennifer und Franky ist unerschütterlich, festigt sich und muss sich natürlich auch immer wieder beweisen, obwohl das Leben so schön und einfach sein könnte, aber nicht in einem Umfeld von einen gewissen Black. Auch die liebevollen Nebencharaktere haben natürlich auch wieder ihren festen Platz in der Handlung. Ohne sie geht es ehrlich gesagt auch gar nicht, sie bringen noch die richtige Würze mit hinein.

Franky, geht in seiner neuen Rolle als liebender Freund, liebevoller Vater und Rundumversorger der Familie voll auf. Manchmal frage ich mich, ob das nicht alles einwenig zu viel für ihn wird, aber er fühlt sich wohl dabei und hat dafür Jennifer fest an seine Seite gewonnen. Doch manchmal wenn man jemanden schützen möchte, den man von ganzem Herzen liebt, neigt man dazu Dinge zu tun, die vielleicht genau das Gegenteil bewirken. Jedenfalls wird die Beziehung einer Zerreißprobe unterstellt.

Jennifer, ist weiterhin ein Sonnenschein, verliert nie den Mut, verlässt sich auf ihr Gespür und ihr Gefühl, das zu tun, was sich richtig anfühlt. In ihrer neuen Rolle als erweiterten Familienmensch geht sie voll auf, umsorgt liebevoll ihre Kinder, ist für alle anderen da und wünscht sich ein glückliches Leben mit Franky bis zum Ende. Doch das Leben besteht nicht nur aus Sonnenschein, auch die dunklen Tage gilt es zu überstehen.

Alex, mein liebster Antagonist, darf natürlich nicht fehlen. Zwischendurch hat er mir sogar gefehlt, da er eine ganz besondere Rolle spielt. Bei ihm weist du nie, ist es nun Glückssache oder alles pure Berechnung. Er plant natürlich und kommt damit auch zum Ziel. Da er im Mittelteil etwas verhindert ist, tritt er natürlich etwas aus dem Rampenlicht, aber nicht ohne weiter sein Fäden zu ziehen.
Denn nun gibt es einen neuen Charakter mit Namen Steve und der ist mir Zwischendurch noch fast unheimlicher gewesen und unberechenbarer. Das ist so ein Typ, wo du gleich von Beginn an weißt, nein das wird nichts mit uns beiden. Er ist so ein schleimiger, unsympathischer und ekliger Part, dass ich mir Mr. Black zurückgewünscht habe.

Der Schreibstil ist sehr umfassend, erklärend, aber dennoch locker und leicht, mit einer sehr guten Brise Humor und sinnlichen Momenten gespickt. Dazu wird der Spannungsbogen gekonnt gehalten und immer wieder wird man mit unvorhersehbaren Ereignissen überrascht und kommt so nie zum Leerlauf der Story. Die einzelnen großen Kapitel tragen eine kurze Bezeichnung. Sehr gefallen haben mir die bildliche Projektierung und die sehr gute Vorstellungskraft dahinter. Sehr gut konnte man auch den verschiedenen Gefühlen nachempfinden und die Gefühlslagen spüren.

Die neue Covergestaltung ist einfach beeindruckend und bringt den Genremix, der insgesamt in der Story enthalten ist, noch viel besser zur Geltung und das neue Kleidchen ist ein echter Eyecatcher. Die Geschichte selbst spielt in Los Angeles, ganz deutlich auch vom Hollywood Hill Hügel zu erkennen, mit Blick auf die Stadt die im Dunkeln liegt und der Sonnenaufgang oder -untergang darüber sein Schauspiel zeigt.

„In all unseren Herzen brennt ein Feuer und wenn der Funke überfliegt, kommt es am Ende immer auf jeden einzelnen von uns selbst an, was daraus im Leben entstehen kann.“

Mein Fazit: Eine sehr beeindruckende sowie gelungene Fortsetzung der Trilogie, die mich unheimlich neugierig auf das Finale macht. Ich freue mich auf noch mehr Dramatik und ganz viele romantische Gefühle.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere