Profilbild von jadzia_dax29

jadzia_dax29

Lesejury Profi
offline

jadzia_dax29 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit jadzia_dax29 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 07.12.2021

Sneijder kam mir in diesem Teil leider zu kurz ...

Todesurteil
0

Es handelt sich um den zweiten Teil der Nemez-Sneijder Reihe

Sabine Nemez darf endlich an der BKA-Akademie in Wiesbaden ihre Ausbildung zur Fallanalytikerin beginnen

Gemeinsam mit 4 anderen Studenten ...

Es handelt sich um den zweiten Teil der Nemez-Sneijder Reihe

Sabine Nemez darf endlich an der BKA-Akademie in Wiesbaden ihre Ausbildung zur Fallanalytikerin beginnen

Gemeinsam mit 4 anderen Studenten ist sie im Kurs von Maarten S. Sneijder und sowohl die Ausbildung als auch die Fälle die behandelt werden sind interessant - blutig und widerwärtig - aber faszinierend 🤩

Alles in allem zwar ein toller zweiter Teil - aber ich hätte mir etwas mehr Sneijder mit Nemez statt Nemez im Alleingang gewünscht ... Sneijder kam mir generell etwas zu kurz - das gemeinsame Ermitteln und auch der Schlagabtausch zwischen den beiden hat mir im ersten Teil besser gefallen

Trotzdem gibt’s von mir ⭐️⭐️⭐️⭐️ und eine klare Leseempfehlung weil man natürlich die „innere Handlung“ - die Weiterentwicklung für die nächsten Teile braucht

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 07.12.2021

Für mich der beste Teil der 1. Staffel

DOORS X - Dämmerung
0

DOORS X ist für mich die letzte der drei Türen aus der ersten Trilogie die ich geöffnet hatte

Ich bin froh dass wir diese Reihenfolge gewählt haben denn für mich war dieses Buch das beste von allen dreien ...

DOORS X ist für mich die letzte der drei Türen aus der ersten Trilogie die ich geöffnet hatte

Ich bin froh dass wir diese Reihenfolge gewählt haben denn für mich war dieses Buch das beste von allen dreien und so wurde es von Buch zu Buch besser

In diesem Teil werden unsere Abenteurer getrennt und ein Teil von ihnen landet in einer dystopischen Zukunft - in Frankfurt 2049 … und dann werden sie noch mit ihren dunkelsten Geheimnissen und Ängsten konfrontiert und man erfährt einiges aus ihrer Vergangenheit

auch Ritter, Erzengel, das Wesen und Anna Lena sind wieder mit von der Partie und auch das Ende ist für mich mehr wie ein Abschluss als bei den andere Büchern

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 07.12.2021

Leider hat es mir an Spannung gefehlt ...

Das Rabenmädchen von Norestir
0

Das Cover ist wunderschön und passt hervorragend zur Geschichte die sich dahinter befindet und passt sehr gut zur Story und zeigt meinen Lieblingscharakter den sprechenden Raben Konrad 🖤💙🖤

Konrad begleitet ...

Das Cover ist wunderschön und passt hervorragend zur Geschichte die sich dahinter befindet und passt sehr gut zur Story und zeigt meinen Lieblingscharakter den sprechenden Raben Konrad 🖤💙🖤

Konrad begleitet Moira auf ihrer Reise und steht ihr bei den anstehenden Abenteuern zur Seite ... ist das wirklich so? Denn wem kann Moira eigentlich vertrauen? Und was ist eigentlich los in Norestir?

Die Grundidee der Geschichte gefällt mir sehr gut und auch dass es sich nicht um eine typische Vampir - Liebes - Schmacht - Geschichte handelt

Trotzdem gab es ein paar Punkte die mich gestört haben ...

Bereits im Klappentext erfahren wir was gefühlt in der ersten Hälfte des Buches passiert ... das hat bei mir dazu geführt dass sich keine Spannung aufgebaut hat und es sich für mich langatmig angefühlt hat bis es endlich (nach dem Klappentext) weiter ging und ich mit Moira und Konrad auf der Reise war ... und dann war das Ende für mich zu rasch abgehandelt

mir persönlich hätte es besser gefallen den Anfang zu kürzen da ich ja den Klappentext als Zusammenfassung hatte und dafür denn zweiten Teil des Buches und vor allem dem Ende etwas mehr Raum zu geben

was mich auch noch immer wieder aus dem Lesefluss gerissen hat waren die Szenen wenn Moira an ihre große Liebe Taro denkt ... da ist dann immer wieder vom Schmied die Rede ... das war für mich so distanziert, befremdlich und hat sich so komisch angefühlt dass ich auch keine Gefühle von Moira für Taro nachempfinden konnte - es fühlte sich so kalt an 🤷🏻‍♀️

Aber das ist meine persönliche Meinung und es würde mich sehr interessieren wie ihr das empfindet

Ich hatte mir etwas mehr von Cover und Klappentext versprochen wurde aber vor allem von Konrad sehr gut unterhalten und habe die Szenen mit ihm sehr gemocht

Macht euch am besten selbst ein Bild denn vielleicht bin ich auch einfach vom Alter her nicht die richtige Zielgruppe und andere stört das gar nicht was ich der sehr sympathischen @alina.schuettler wirklich von ganzem Herzen wünsche

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 07.12.2021

Eine tolle Fantasy Geschichte die am Ende viele Fragen offen lässt und Vorfreude auf Teil 2 macht

Die Krone der Dunkelheit
0

Die Krone der Dunkelheit ist der erste Teil der Reihe und entführt uns nach Lavarus

das Land ist durch eine hohe Mauer in zwei Teile geteilt

Thobria im Norden ist die Welt der Menschen aus der die Magie ...

Die Krone der Dunkelheit ist der erste Teil der Reihe und entführt uns nach Lavarus

das Land ist durch eine hohe Mauer in zwei Teile geteilt

Thobria im Norden ist die Welt der Menschen aus der die Magie vertrieben wurde und nur noch ganz schwach vorhanden ist und nur im geheimen gewirkt werden kann da sie strengstens verboten ist

Melidrian im Süden ist das Land der Fae wo Magie allgegenwärtig ist

wir begleiten zwei starke aber völlig unterschiedliche Frauen und zwar

Freya - die Prinzessin von Thobria auf der Suche nach ihrem Bruder und

Ceylan - deren Ziel es ist die erste unsterbliche weibliche Wächterin zu werden

auch wenn mich Ceylan mit der Zeit durch ihre teilweise sehr unüberlegten Handlungen zu nerven begonnen hat hat mich das Buch sehr gut unterhalten und es endet natürlich mit vielen offenen Fragen und ich freue mich schon sehr darauf auch den zweiten Teil zu lesen

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 07.12.2021

ich war total überfordert - mir war es von allem zu viel ...

Die sieben Tode der Evelyn Hardcastle
0

Die Idee hinter dem Buch und das Grundkonzept fand ich richtig toll - eine Mischung aus „und täglich grüßt das Murmeltier“ und Cluedo

Leider hat mich das Buch aber völlig überfordert … ich lese sehr gerne ...

Die Idee hinter dem Buch und das Grundkonzept fand ich richtig toll - eine Mischung aus „und täglich grüßt das Murmeltier“ und Cluedo

Leider hat mich das Buch aber völlig überfordert … ich lese sehr gerne und sehr oft Krimis und Thriller und liebe es in Buddyreads zu spekulieren und mitzuraten wer der Täter ist, welches Motiv dahintersteckt usw - hier hatte ich jedoch absolut keinen Plan was die Story eigentlich von mir will und das gefühlt bis zumindest der Hälfte des Buches 🤷🏻‍♀️

Dann kam endlich für mich die Möglichkeit mitzurätseln und es gab ein gutes und stimmiges Ende - und dann kommen nochmals 150 Seiten da das Ende doch nicht das Ende war …

Alles in allem war es mir zu viel des guten - zu viele handelnde Personen (ich hab trotz meiner Liste immer wieder den Überblick verloren) zu viele Zeitsprünge, zu viel Verwirrung

wenn ich daran zurück denke schwirrt mir jetzt noch der Kopf 🙃

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere