Profilbild von jadzia_dax29

jadzia_dax29

Lesejury Profi
offline

jadzia_dax29 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit jadzia_dax29 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 06.07.2021

Absolute Leseempfehlung - auf den Spuren der andinen Mythologie quer durch Peru

Kondorkinder
0

Dieses Buch / diese Geschichte hat mich zur richtigen Zeit in der richtigen Situation gefunden und es hat mir sehr viele sehr schöne und entspannende Lesestunden bereitet. Es hat mich in einer sehr stressigen ...

Dieses Buch / diese Geschichte hat mich zur richtigen Zeit in der richtigen Situation gefunden und es hat mir sehr viele sehr schöne und entspannende Lesestunden bereitet. Es hat mich in einer sehr stressigen Zeit abgeholt, eingefangen und zum entschleunigen gebracht 🤩

Südamerika und auch Peru waren bisher nicht wirklich auf meiner to-visit Landkarte - dies hat sich nun geändert … die Autorin entführt uns in das reale und das mystische Peru und wir begleiten Matteo und Malinka auf ihrer Schnitzeljagd quer durchs Land auf der Suche nach den verlorenen Geschichten - heften uns an die Spuren von Yawar und Isabel und lernen Apus und Mallku kennen und schlussendlich wird es für die beiden zu einer Reise zu sich selbst …
In jeder Zeile spürt man die Liebe der Autorin zu diesem Land und den andinen Mythologien und man lernt ganz nebenbei und unaufgeregt so vieles darüber 💙

Dieses Buch kommt ohne hektische Spannung aus und ist trotz der ruhigen Erzählweise ein Pageturner den ich nicht nur Fantasy Fans ans Herz legen möchte

Für mich eine absolut positive Überraschung

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.05.2021

ein spannendes Konzept mit einer ungewöhnlichen Erzählperspektive

Lerne zu hassen
0

Die Akademie des Todes ist ein Projekt von 3 Autoren die unabhängig Bücher zu einem gemeinsamen Thema geschrieben haben welche zwar Berührungspunkte haben aber separat voneinander gelesen werden können ...

Die Akademie des Todes ist ein Projekt von 3 Autoren die unabhängig Bücher zu einem gemeinsamen Thema geschrieben haben welche zwar Berührungspunkte haben aber separat voneinander gelesen werden können - ich finde dieses Konzept sehr spannend und gut umgesetzt.

In Lerne zu Hassen lesen wir aus der Perspektive von Alex was ich auch sehr interessant fand da er als Täter quasi zum Opfer wird und Emely Dark schafft es dass man fast Mitleid mit ihm bekommen könnte - aber nur fast

Ich habe dieses Buch als erstes der drei gelesen und es hat mir sehr gut gefallen nur das Ende war mir etwas zu offen für ein unabhängig lesbares abgeschlossenes Buch - das Buch endet für mich da wo andere erst beginnen und es im Bezug auf die Akademie erst so richtig interessant wird ... aber vielleicht gibt es ja noch eine Fortsetzung oder einiges erklärt sich doch in den anderen beiden Büchern

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.04.2021

einfach nur genial - endlich mal was anderes

Der Fund
0

ich lese ja sehr viele Krimis und Thriller und umso schöner ist es wenn ein Buch mal aus der Menge hervorsticht - sich der Autor was neues traut - und es dann noch so grandios umgesetzt wird wie hier

Der ...

ich lese ja sehr viele Krimis und Thriller und umso schöner ist es wenn ein Buch mal aus der Menge hervorsticht - sich der Autor was neues traut - und es dann noch so grandios umgesetzt wird wie hier

Der Schreibstil ist einfach nur genial und ich habe diese Interview-Form als Erzählstil einfach nur geliebt - kann mir aber gut vorstellen dass das nicht jedermanns Sache ist

auch vom Inhalt her fand ich es toll wie sich schön langsam immer mehr herauskristallisiert hat was passiert ist und wie alles zusammenhängt und auch wenn ich das Ende erahnt hatte gab es doch die eine oder andere Überraschung und es hat meinem Lesevergnügen absolut keinen Abbruch getan

Von mir gibt´s eine absolute Leseempfehlung und ich rate jedem sich darauf einzulassen mal einen anderen Erzählstil auszuprobieren

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.04.2021

Ich wurde völlig in den Bann gezogen ...

Ready Player One
0

Vorausschicken möchte ich dass ich kein "Gamer" bin aber in meiner Jugend - in den 80er Jahren - sehr wohl auch etliche Adventures gespielt habe aber nie eines beenden konnte ... trotzdem oder vielleicht ...

Vorausschicken möchte ich dass ich kein "Gamer" bin aber in meiner Jugend - in den 80er Jahren - sehr wohl auch etliche Adventures gespielt habe aber nie eines beenden konnte ... trotzdem oder vielleicht sogar gerade deshalb hat mich das Buch so gepackt und gefesselt und völlig in die OASIS hineingezogen

Sehr gut fand ich aber auch das Setting außerhalb dieser virtuellen Welt und sehr bedrückend die Beschreibung von Isolation und völliger Aufgabe des "normalen" Lebens was aber leider auch in unserer heutigen Zeit wo die Welt ja noch halbwegs in Ordnung ist immer öfter vorkommt

Als mein persönlicher Zusatzbonus ist natürlich der Hype um die 80er Jahre zu erwähnen - mein Jahrzehnt - meine Jugend / Teenager Zeit - da kamen so viele Erinnerungen ans Licht - egal ob Lieder, Videospiele, Serien, Filme und und und ... ach wie schön

Von mir gibt´s auf jeden Fall eine absolute Leseempfehlung

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.04.2021

Ein gelungener Reihenauftakt

Erbarmen
0

ERBARMEN - der erste Teil der Reihe rund um Carl Mørck und das neu gegründete Sonderdezernat Q ist ein wirklich toller Reihenauftakt

Bevor der eigentliche Fall so richtig ins Laufen kommt erfahren wir ...

ERBARMEN - der erste Teil der Reihe rund um Carl Mørck und das neu gegründete Sonderdezernat Q ist ein wirklich toller Reihenauftakt

Bevor der eigentliche Fall so richtig ins Laufen kommt erfahren wir die Hintergründe warum das Sonderdezernat gegründet wird und Carl Mørck dieses als one man Show „übernimmt“ wobei ... so ganz stimmt das ja nicht ... ihm zur Seite steht Assad der sich vom Hausmeister zum heimlichen Assistenten von Carl entwickelt

Assad ist auch meine Lieblingsfigur in diesem Thriller und ich bin schon sehr gespannt mehr über ihn und vor allem über seine Hintergründe zu erfahren - denn da gibt’s einiges was es aufzudecken gilt 🤩

Die Szenen aus der Sicht von Merete gehen wirklich unter die Haut - sind bedrückend und gleichzeitig war ich fasziniert von der Stärke dieser Frau ...

Einen kleinen Abzug gibt’s von mir für das Ende das für mich nicht so Mainstream hätte sein müssen - da hätte ich mir mehr Mut vom Autor gewünscht

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere