Profilbild von Read-a-cupcake

Read-a-cupcake

aktives Lesejury-Mitglied
offline

Read-a-cupcake ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Read-a-cupcake über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 30.07.2018

Ein perfekter Auftakt

Medusas Fluch
1 0

Bei dem ersten Blick aufs Buch habe ich tatsächlich garnicht an DIE Medusa gedacht . Das wurde mir erst beim Klappentext bewusst.
Das Cover ist (wie immer bei den Drachen) ein absoluter Hingucker. Und ...

Bei dem ersten Blick aufs Buch habe ich tatsächlich garnicht an DIE Medusa gedacht . Das wurde mir erst beim Klappentext bewusst.
Das Cover ist (wie immer bei den Drachen) ein absoluter Hingucker. Und passt perfekt zu der Geschichte.
Emily´s Schreibstil ist flüssig und leicht zu lesen. Sie nimmt einen mit in die Gefühlswelt von Medusa und durch ihre Details fühlt man sehr gut mit.
Medusas Leben ist geprägt von Einsamkeit, Ängsten, Trauer, Sehnsucht und viel Wut.
Doch auch Liebe spielt eine Rolle.
Ich finde es sehr angenehm, dass Medusa mal nicht ihr typisches Aussehen (Schlangenhaare) hat. Auch die Freundschaft zu ihrer sterblichen Freundin Tessa, ist ein großer Bestandteil des Buches und für den Ausgang von großer Bedeutung.
Emily hat eine wunderbare Göttergeschichte in der heutigen Zeit aufs Papier gebracht.
Medusas Geschichte ist gefühlvoll, mutig, mitreißend und voller Spannung.
Leider ist das Buch viel zu schnell zu Ende, macht dafür umso mehr Lust auf die Fortsetzung.

Veröffentlicht am 16.02.2019

Perfekter Debütstart

Herz aus Gold und Asche
0 0

Die Geschichte um Elin und Esra liest sich sehr flüssig und zieht einen von Anfang an in seinen Bann.

Man startet ganz langsam, hat genug Zeit sich in Elin rein zu versetzen, ohne das es langatmig wirkt.

Die ...

Die Geschichte um Elin und Esra liest sich sehr flüssig und zieht einen von Anfang an in seinen Bann.

Man startet ganz langsam, hat genug Zeit sich in Elin rein zu versetzen, ohne das es langatmig wirkt.

Die Mischung aus Realität und Fantasy ist Katja durchaus gelungen.

Obwohl die Geschichte sehr detailreich ist, kommt man recht zügig an den eigentlich Punkt der Geschichte. Und auch der Spannungsbogen wird die ganze Zeit über aufrecht erhalten.

Auch das Finale hat es in sich. Man bekommt nochmals die volle Ladung an Spannung, Emotionen und Überraschung.
Einfach rundum ein gelungen Buch.

Veröffentlicht am 15.02.2019

Wichtiges Thema mit Schwachstellen

Someone New
0 0

Das war dann nun mein erstes Buch von der lieben Laura.
Vorneweg, ich habe das Buch nicht gekauft weil es ja so gehypet wurde, sondern weil mich der Klappentext angesprochen hat und das Cover einfach ...

Das war dann nun mein erstes Buch von der lieben Laura.
Vorneweg, ich habe das Buch nicht gekauft weil es ja so gehypet wurde, sondern weil mich der Klappentext angesprochen hat und das Cover einfach mega schön ist.

Und auch der schreibstil hat mich mehr als überzeugt. Er ist locker leicht und lässt einen fast schon durch die Geschichte schweben.

Akzeptanz und Toleranz gegenüber jedem Menschen ist ein wichtiges Thema, welches Laura mit ihrem Buch widerspiegeln wollte.

Sie hat mehrere Charaktere mit einem wichtigen Thema geschaffen. Meiner Meinung nach war dies aber zu viel.
Man hat zwar alle ein Stück weit kennen gelernt, aber die einzelnen Thematiken bzw das Hauptthema wurden nur angekratzt und kamen durch die Menge einfach zu kurz.

Im Nachhinein wirkt die Vorgeschichte von Micah und Julian im Gegensatz zur Enthüllung seines Geheimnisses etwas langatmig.
Ich hätte mir gewünscht das die Bombe schon viel eher explodiert und es mehr „diskutiert“ wird.

Die Charaktere fand ich alle sehr interessant. Obwohl ich bei Micah etwas gespaltener Meinung bin.
Klar sie wirkt sehr selbstbewusst, hat Humor und ist ein kreativer Kopf. Aber ist im Gegenzug auch recht naiv, und wirkt oft einfach viel zu aufdringlich.

Es ist durchaus ein gutes Buch, hat in meinen Augen aber einige Schwachstellen.

Veröffentlicht am 10.02.2019

Durchaus eine Überraschung

Fegoria
0 0

Ich muss wohl zum ersten Mal gestehen, dass ich das Cover absolut nicht mag. Und es für die tolle Geschichte dahinter auch nicht passend finde.

Das Buch wäre so nie in meinem Regal gelandet. Umso mehr ...

Ich muss wohl zum ersten Mal gestehen, dass ich das Cover absolut nicht mag. Und es für die tolle Geschichte dahinter auch nicht passend finde.

Das Buch wäre so nie in meinem Regal gelandet. Umso mehr hat mich die Story dann überrascht.
Das was Annika da gezaubert hat, hätte ich nie im Leben erwartet.

Ihr schreibstil ist leicht, lässt einen sofort in die Welt eintauchen und darin versinken.
Man fliegt förmlich durch die Seiten.

Ich hab ziemlich schnell an eine Art von „Alice im Wunderland“ gedacht, obwohl die Liebesgeschichte von Alice und Crispin im Vordergrund steht.

Trotzdem schafft Annika es ein detailliertes Bild der neuen Welt zu zeigen. Man kann sich fegoria wirklich bildlich vorstellen.

Vielleicht bekommt man in der Fortsetzung noch etwas mehr zu den Völkern selbst.

Eine tolle Fantasygeschichte mit Spannung, Liebe und auch Humor.

Veröffentlicht am 10.02.2019

Ein absolutes Lesemuss

Sinful Queen
0 0

Auch bei der Fortsetzung passt alles perfekt zusammen.

Das Cover ist stimmig zum ersten Teil und wieder sehr elegant.

Im zweiten Band erfährt man endlich mehr über Mount. Und versteht Stück für Stück ...

Auch bei der Fortsetzung passt alles perfekt zusammen.

Das Cover ist stimmig zum ersten Teil und wieder sehr elegant.

Im zweiten Band erfährt man endlich mehr über Mount. Und versteht Stück für Stück (aber noch nicht komplett) warum er ist, wie er ist.
Auch dieses Mal ist es wieder aus beiden Sichten geschrieben.

Die packende Spannung und auch die Erotik flauen nicht ab und hängen sich nahtlos an den ersten Teil.

Auch dieses Mal hat Meghan einen fiesen Cliffhanger an das Ende gesetzt. Wenn nicht sogar einen schlimmeren.

Ich freue mich auf den dritten Teil und bleibe gespannt wie es zwischen Mount und Keira weiter geht.