Profilbild von Sweet_Jazzy

Sweet_Jazzy

Lesejury Star
offline

Sweet_Jazzy ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Sweet_Jazzy über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 05.07.2020

Unglaublich spannend!

Stoneheart 1: Geraubte Flamme
0

Meine Meinung:

Ezlain ist ein 17 jähriges Mädchen, das bei einer herzlosen Tante aufwächst und verheiratet werden soll.
Dieses Buch hat mich von Anfang an gefesselt und ich war wirklich hin und weg von ...

Meine Meinung:

Ezlain ist ein 17 jähriges Mädchen, das bei einer herzlosen Tante aufwächst und verheiratet werden soll.
Dieses Buch hat mich von Anfang an gefesselt und ich war wirklich hin und weg von der Geschichte bzw. bin es immer noch!
Es ist unglaublich, wie spannend die Autorin das Buch geschrieben hat! Die Wendungen gingen hin und her und oft kam es ganz anders, als ich es erwartet hatte.
Die Hauptfiguren Ezlain und Dracy sind sehr gut gelungen und sehr glaubhaft. Die tiefe der Bindung der beiden, baut sich langsam auf und wirkte sehr realistisch auf mich.
Den zweiten Band habe ich schon gelesen und die Fortsetzung ist genauso gut geschrieben!
Mein Herz hat so sehr vor Aufregung geklopft, meine Hände haben teilweise geschwitzt, so sehr hatte mich die Geschichte in ihren Bann gezogen!
Ich empfehle das Buch sehr gerne weiter!

Fazit:
Wer spannende, magische und viel Fantasy und natürlich Liebesromane mag, ist hier genau richtig. Von allen Bereichen gibt es genau die richtige Menge. Der zweite Teil muss auch unbedingt gelesen werden!


  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.07.2020

Tolles Märchen

Froschröschen
0

Meine Meinung:
Zufälligerweise bin ich auf dieses Buch aufmerksam geworden und war hin und weg von der Geschichte.
Das Märchen ist eine Mischung aus Froschkönig und Dornröschen.
Die Umsetzung die beiden ...

Meine Meinung:
Zufälligerweise bin ich auf dieses Buch aufmerksam geworden und war hin und weg von der Geschichte.
Das Märchen ist eine Mischung aus Froschkönig und Dornröschen.
Die Umsetzung die beiden Geschichten zu vermischen, sind Halo Summer sehr gut gelungen!
Rosalie ist die Hauptfigur dieser Geschichte und wie nicht anders zu erwarten, dreht sich auch vieles um ein kleines grünes Wesen.

Der Einstieg in die Handlung der Figuren hat mich von Anfang an begeistert und ich konnte nicht aufhören. Ich wollte immer wissen, wie die Geschichte weitergeht.
Inzwischen habe ich mir sogar das Hörbuch gekauft und dies wird auch sehr gut vorgelesen!

Rosalie ist keine typische Märchenfigur, die hilflos ihr Schicksal annehmen muss. Durch ihren kleinen grünen Freund gewinnt sie Mut und diese Darstellung gefällt mir prima!
Die Rolle des Frosches war auch sehr überraschend für mich und mit dem Ende der Geschichte konnte ich sehr gut leben. Die Nebenfiguren wie ein Vampir, ein Biest und weitere Figuren, waren sehr unterhaltsam und haben viel Schwung in die Geschichte mit hineingebracht.

Fazit:
Ein tolles Märchen auf andere Art und Weise, die mir persönlich sehr gut gefallen hat und ich sehr gerne weiterempfehle.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.04.2020

Viele Schicksale mit unterschiedlichen Geschichten. Sehr fesselnd!

Das Schicksal bestimmt unser Sein
0

Meine Meinung:

Penelopes Zwillingsbruder ist gestorben und sie hat es nicht verarbeiten können. Als Leser durfte ich Penelope dabei begleiten, wie sie versucht damit umzugehen und sie versucht ihren Alltag ...

Meine Meinung:

Penelopes Zwillingsbruder ist gestorben und sie hat es nicht verarbeiten können. Als Leser durfte ich Penelope dabei begleiten, wie sie versucht damit umzugehen und sie versucht ihren Alltag zu meistern. Dies gelingt ihr durch viele One Night Stands und ihren Beruf. Die Autorin hat ein sehr nachdenkliches Buch geschrieben, in dem sehr gut beschrieben wird wie unterschiedlich die Menschen doch mit der Trauer um einen geliebten Menschen umgehen können. Durch das verdrängen hilft es für den Moment, aber nicht für immer.
Es wird aus unterschiedlichen Sichten und Personen erzählt, wie sie mit dem Tod von Bo oder weitern geliebten Menschen umgehen und ihren Verlust verarbeiten.
Penelopes Reise führt zu dem Ort an dem Bo als letztes gelebt hat. Bei dieser Reise akzeptiert sie den Schmerz und kommt sich selbst wieder näher. Dabei lernt sie neue Menschen kennen und lieben.

Fazit:
Dieses Buch hat mich sehr angesprochen, der Schreibstil war sehr gut zu lesen und hat mich emotional wirklich bewegt. Die Haupt- wie Nebenfiguren werden sehr gut beschrieben und alle Fragen wurden für mich beantwortet. Leider musste ich einen Stern abziehen, da das Buch sehr viele Rechtschreibfehler enthalten hat. Dennoch fand ich die Geschichte sehr schön und empfehle das Buch sehr gerne weiter.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 07.04.2020

Aus der Sicht der Tiere wird beschrieben was sie alles ertragen müssen. Inhaltlich sehr gut geschrieben, leider mit vielen Wiederholungen.

Dr. Rodolfo, Anwalt der Tiere, verklagt den Menschen
0

Meine Meinung:

Das Thema „Tierleid“ wird sehr gut verpackt und mit Hilfe eines Katers „Doktor Rodolfo“, der Anwalt der die Tiere vertritt, als Dialog mit den jeweiligen Tieren erzählt. Es werden unterschiedliche ...

Meine Meinung:

Das Thema „Tierleid“ wird sehr gut verpackt und mit Hilfe eines Katers „Doktor Rodolfo“, der Anwalt der die Tiere vertritt, als Dialog mit den jeweiligen Tieren erzählt. Es werden unterschiedliche Tiere als Mandaten aufgenommen und die Tiere erzählen Rodolfo jeweils ihr Tierleid. Dies hat mich teilweise sehr mitgenommen und an manchen Stellen wurde mir regelrecht schlecht, nicht weil es nicht gut formuliert wurde, sondern es sehr realistisch dargestellt wird. Die Tiere müssen so viel Leid durch die Menschen ertragen, dass es einem förmlich in der Seele weh tut.
Die Thematik an sich fand ich sehr gut, allerdings fand ich es etwas störend, dass es viele Wiederholungen und sehr viele Rechtschreibfehler im Buch vorkommen.

Fazit:
Ich empfehle das Buch sehr gerne weiter, da es ein sehr ernstes Thema ist und es mehr wie dieses Buch geben sollte. Leider wird vieles als selbstverständlich genommen und die Tiere völlig vergessen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 07.04.2020

Gute Unterhaltung

Wer den Frosch küsst
0

Meine Meinung:

Cecilia ist eine starke Frau und so kommt es auch bei dem Leser an. Als ich schon die Inhaltsangabe von dem Buch gelesen habe, wollte ich das Buch unbedingt lesen.
Die Geschichte hatte ...

Meine Meinung:

Cecilia ist eine starke Frau und so kommt es auch bei dem Leser an. Als ich schon die Inhaltsangabe von dem Buch gelesen habe, wollte ich das Buch unbedingt lesen.
Die Geschichte hatte mich sofort in ihren Bann gezogen und ich war sofort in dem Geschehen drin.
Als alleinerziehende Mutter hat Cecilia es nicht leicht und durch schlechte Erfahrungen die sie gemacht hat, übt sie ihren Beruf als Schauspielerin nicht mehr aus.
Gerade diese Geschichte war anziehend und für mich persönlich etwas total Neues. Als Cecilia die Liebe erneut begegnet ist das Chaos perfekt.

Fazit:
Ein sehr unterhaltsames Buch das ich einem Rutsch durchgelesen hatte. Die Charaktere, der Schreibstil und die Gefühle waren für mich stimmig und ich empfehle das Buch sehr gerne weiter!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere