Profilbild von bandmaedchen

bandmaedchen

aktives Lesejury-Mitglied
offline

bandmaedchen ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit bandmaedchen über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 19.07.2018

Heirat für jeden!

Planst du noch oder liebst du schon?
0 0

Schreibstil & Charaktere
Susan Mallery konnte mich wieder einmal mit ihrem locker flockigen Schreibstil überzeugen (Pallas' Geschäft und Alltag wurden so toll beschrieben, dass ich am liebsten auch gleich ...

Schreibstil & Charaktere
Susan Mallery konnte mich wieder einmal mit ihrem locker flockigen Schreibstil überzeugen (Pallas' Geschäft und Alltag wurden so toll beschrieben, dass ich am liebsten auch gleich Hochzeiten planen möchte!) und mich dazu bringen mit ihren Charakteren zu leiden & zu fühlen!
Besonders Nick hat es mir angetan, der Künstlerjunge. Er war so erfrischend anders als die meisten männlichen Protagonisten, was mich zum Schwärmen bringt!
Pallas mochte ich auch total gerne, ihre Kreativität und Willenskraft, mit der sie für sich und ihr Unternehmen eingestanden ist. Ihre Mutter habe ich natürlich anfangs gehasst, um dann später meine Meinung wieder ein eenig zu revidieren, aber wirklich mögen werde ich sie wohl nie. ;)
Gut gefallen hat mir auch, dass Pallas' Freundinnen nicht nur unbedeutende Nebencharaktere waren, sondern ihre eigenen Geschichten zu erzählen hatten. Ich bin mir auch ziemlich sicher, dass die eine oder andere ein eigenes Buch bekommt, denn meine Neugier wurde auf jeden Fall geweckt!

meine Meinung zur Geschichte
Der erste Satz springt jedem sofort ins Auge, ein guter Anfang macht für mich einen entscheidenden Teil eines guten Buches aus. Auch der weitere Verlauf hat mich immer mal wieder schmunzeln und grinsen lassen, Langweile kommt da garantiert keine auf. Pallas' Unternehmen hat mir selber Lust aufs Heiraten gemacht, die liebevollen Beschreibungen lassen einen mitten ins Geschehen eintauchen und die Atmosphäre der ganzen Geschichte hat für mich einfach gestimmt.
Deshalb empfehle ich es jedem Liebesgeschichten-Liebhaber sofort weiter und wünsche allen schöne Lesestunden damit!

Veröffentlicht am 16.07.2018

Zuckersüss!

Tell me three things
0 0

Cover & Schreibstil
Ich liebe dieses Cover! Es sieht zuckersüss aus & macht richtig Lust darauf, das Buch zu lesen. Der Schreibstil ist total angenehm, ich bin ein totaler Fan von Erzählplot & Chats, die ...

Cover & Schreibstil
Ich liebe dieses Cover! Es sieht zuckersüss aus & macht richtig Lust darauf, das Buch zu lesen. Der Schreibstil ist total angenehm, ich bin ein totaler Fan von Erzählplot & Chats, die sich abwechseln! Die Sprache ist jugendlich, aber auch gewählt, weil Jessie viel liest & einen total witzigen Wortschatz hat (ja, ich musste das ein oder andere Wort googeln).

Charaktere
Ich muss ehrlich sagen ich konnte mich nicht mit allen Charakteren anfreunden, zum Beispiel mochte ich Liam nie wirklich, er wirkte für mich ein wenig oberflächlich (versteht man nur wenn man's liest...), aber ich will ja nicht spoilern! Ethan hingegen mochte ich total gerne, ebenso wie SN, der sich mit seinen lustigen Nachrichten in mein Herz geschlichen hat. Wie gesagt, ich möchte nicht spoilern, aber gewisse Personen habe ich echt total ins Herz geschlossen, weil sie eine Entwicklung durchgemacht haben und dann auch sympathisch waren. Jessie hat meine Erwartungen erfüllt, ihre Gefühle und Gedanken wurden gut beschrieben, sodass ich mich sehr gut in sie hineinversetzen konnte (soweit das halt möglich ist, da ich nicht weiss, wie es ist einen Elternteil zu verlieren...). Sie hat mitunter die grösste Verwandlung durchgemacht und das hat mir wirklich sehr gut gefallen, da es echt und menschlich rüberkam.
Bis auf eine Ausnahme wurde ich also mehr als zufriedengestellt!

Plot
Die Idee zu diesem Jugendbuch ist echt total süss und wie ich finde sehr erfrischend, denn der Abtausch von Erzählung und Chats ist für mich eher neu und ich habe mir auf jeder Seite eine Nachricht von SN erhofft! ;)
Aber auch die Story an sich konnte mich überzeugen, Jessies Leben, ihre Sorgen und alles was sie erlebt und durchmacht, hat mich mitfühlen und mithoffen gelassen. Leider habe ich auch hier einen Kritikpunkt, nämlich die Schlussszene und die Auflösung um SN. Hier hätte ich mir doch etwas mehr gewünscht und dann auch einen etwas ausführlicheren “Epilog“.
Trotzdem habe ich das Buch sehr gerne gelesen und würde es auch weiterempfehlen, aber eine riesige “Krimijagd“ um SN dürft ihr micht erwarten. :)

Veröffentlicht am 02.07.2018

Urkomisch & spannend!!

Paula kommt
0 0

Als ich die Leseprobe gelesen habe, musste ich pausenlos kichern und habe mich sofort für ein Rezensionsexemplar beworben und dann tatsächlich eins gewonnen!
Paula beschreibt in diesem Buch alltägliches, ...

Als ich die Leseprobe gelesen habe, musste ich pausenlos kichern und habe mich sofort für ein Rezensionsexemplar beworben und dann tatsächlich eins gewonnen!
Paula beschreibt in diesem Buch alltägliches, das aber von vielen tabuisiert wird: Sex. Die Fragen, die ihr gestellt wurden interessieren doch eigentlich so viele von uns, aber wer redet schon wirklich darüber?
Mit ihrem lustigen Schreibstil und den sympathischen Storys hat sie mich total gefesselt, das hat mich geradezu angespornt Neues auszuprobieren und mich so zu mögen, wie ich bin.
Dazu ist das Buch gestalterisch so toll aufgebaut, dass es einfach eine Augenweide ist! Kompliment!
Ich muss ehrlich sagen, dass ich wirklich Neues gelernt und gelesen habe, was für mich das wichtigste Kriterium ist, schliesslich ist es ja eine Art Sachbuch ;)
Dazu konnte ich auch noch das ein oder andere Mal herzhaft lachen, was die Autorin nur noch sympathischer gemacht hat.
Alles in allem ein Buch, das jede Frau (oder jeder Mann, ihr könnt dabei nämlich auch viel lernen!!) gelesen haben sollte!

Veröffentlicht am 02.07.2018

Romantisch & humorvoll!

Mr Fixer Upper
0 0

Cover & Schreibstil:
Das Cover ist natürlich ein totaler Blickfang, Hut ab, da fängt man fast zu sabbern an. ;) Der Schreibstil ist flüssig, modern und sehr angenehm zu lesen, da fliegen die Seiten nur ...

Cover & Schreibstil:
Das Cover ist natürlich ein totaler Blickfang, Hut ab, da fängt man fast zu sabbern an. ;) Der Schreibstil ist flüssig, modern und sehr angenehm zu lesen, da fliegen die Seiten nur so dahin!

Story & Charaktere:
Die Story an sich gefällt mir sehr gut, es ist natürlich schon recht klischeehaft, mit der ganzen Hin-und-her Geschichte, aber es hat durchaus spannende Wendungen drinnen und mit Lachern muss man auf jeden Fall rechnen!
Balsam für die Seele! Ausserdem finde ich das Anliegen, das ja unterschwellig auch angeschnitten wird sehr wichtig, nämlich das Frauen in der Film- (und eigentlich in jeder) Branche nicht ansatzweise gleichwertig behandelt werden wie Männer... Das sollte einen auf jeden Fall zum Denken anregen und ist leider ein wirklich alltägliches und reales Thema, dass aber oft einfach totgeschwiegen wird! Deshalb ein klares Kompliment an die Autorin!
Nun, die Charaktere, also mit Gannon und Paige konnte ich mich sehr gut anfreunden, auch wenn Paige meiner Meinung nach etwas überreagiert (aber gut, vielleicht wäre ich in der Situation genau gleich ;) ). Gannons Schwester Cat allerdings mag ich nicht so sehr,und zwar weil sie meiner Meinung nach so unindividuell ist... Ich meine sie ist wunderschön, ist dabei aber Tonnen und bekommt einfach mal so locker Modelverträge etc... Ich glaub ich hab ein ernstes Problem mit "perfekten" Charakteren :'D

Empfehlung:
Alles in allem ein gutes Buch, süss für zwischendurch und zu empfehlen! Nur Cat stört mich! :D Leider konnte es mich nicht immer zu 100% packen, weshalb es "nur" 3.5 Sterne gibt...

Veröffentlicht am 01.07.2018

Ehrlich und gefühlvoll!

Nächstes Jahr am selben Tag
0 0

Inhalt
Mädchen trifft Jungen, er hilft ihr spontan aus der Patsche, sie verlieben sich, klingt eigentlich ganz normal oder? Aber der Haken an der Sache ist, dass Fallon am nächsten Morgen nach New York ...

Inhalt
Mädchen trifft Jungen, er hilft ihr spontan aus der Patsche, sie verlieben sich, klingt eigentlich ganz normal oder? Aber der Haken an der Sache ist, dass Fallon am nächsten Morgen nach New York zieht... Die zwei schmieden also den Plan, sich jedes Jahr am selben Tag am selben Ort zu treffen, um zu sehen, ob ihre Beziehung eine Chance hat. Doch klappt das?

Cover & Schreibstil
Das Cover passt gut zur Geschichte, ist aber nichts Besonderes, aber es ist hübsch und man erkennt sofort, dass es sich um eine Liebesgeschichte handelt. Der Schreibstil ist super flüssig und angenehm zu lesen, wie immer bei Colleen Hoover. ;)

Story & Charaktere
Fallon und Ben wachsen einem sofort ans Herz, sie sind beide menschlich und haben einen individuellen Charakter und realistische Eigenschaften. Dass Fallon Narben im Gesicht hat von ihrem Unfall finde ich persönlich wunderschön (es ist natürlich schrecklich!!), da es der Geschichte Tiefgang verleiht, Ben und Fallon sind beide Menschen mit Fehlern, Makeln und das macht die beiden echt. Colleen hat damit eine Story geschaffen, die mit Tiefgang, spannendem und einfühlsamem Plot und echten Charakteren überzeugt und jeden mitfühlen lässt!

Empfehlung
Jeder der bereits Bücher der Autorin gelesen hat, wird dieses sicherlich auch mögen und allgemein Fans von romantischen und traurigen Geschichten sind hier natürlich angesprochen.
Herzschmerz pur!