Cover-Bild Das Lied der Krähen

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

16,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Knaur
  • Genre: Fantasy & Science Fiction / Fantasy
  • Seitenzahl: 592
  • Ersterscheinung: 02.10.2017
  • ISBN: 9783426654439
Leigh Bardugo

Das Lied der Krähen

Roman
Michelle Gyo (Übersetzer)

Sechs unberechenbare Außenseiter – eine unmögliche Mission
Der Nr.-1-Bestseller aus den USA - Leigh Bardugos temporeiche Saga über den tollkühnsten Coup der Fantasy-Geschichte


Ketterdam – pulsierende Hafenstadt, Handelsmetropole, Tummelplatz zwielichtiger Gestalten: Hier hat sich Kaz Brekker zur gerissenen und skrupellosen rechten Hand eines Bandenchefs hochgearbeitet. Als er eines Tages ein Jobangebot erhält, das ihm unermesslichen Reichtum bescheren würde, weiß Kaz zwei Dinge: Erstens wird dieses Geld den Tod seines Bruders rächen. Zweitens kann er den Job unmöglich allein erledigen …
Mit fünf Gefährten, die höchst unterschiedliche Motive antreiben, macht Kaz sich auf in den Norden, um einen gefährlichen Magier aus dem bestgesicherten Gefängnis der Welt zu befreien. Die sechs Krähen sind professionell, clever, und Kaz fühlt sich jeder Herausforderung gewachsen – außer in Gegenwart der schönen Inej …

»Faszinierend … Bardugos "Six of Crows" lässt die Leser im besten Sinn des Wortes mitfiebern. Dafür ist die Fantasy gemacht!«

- The New York Times

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 03.02.2020

Top

0

Ein Buch was einem noch lange durch seine großartige Erzählung und brillanten Charaktere, die man alle in sein Herz schließt im Kopf bleiben wird.
Habe mir das Buch gekauft und kam erst gar nicht in die ...

Ein Buch was einem noch lange durch seine großartige Erzählung und brillanten Charaktere, die man alle in sein Herz schließt im Kopf bleiben wird.
Habe mir das Buch gekauft und kam erst gar nicht in die Geschichte ,es kam mir vor als fehlen mir wichtige Infos zu manchen Begriffen, Beschreibungen.
Habe daher erst pausiert und die Grisha Trilogie im wahrsten Sinne des Wortes verschlungen.
Dann kam ich zu den Krähen zurück und dieser erste Band sowie der zweite Das Gold der Krähen gehören zu meinen großen Schätzen in meinem Bücherregal.
Kann ich jedem nur ans Herz legen, und als kleine Anmerkung man kann die beiden Reihen auch unabhängig voneinander lesen nur für meinen Geschmack wollte ich erst die Grisha Reihe vorher lesen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.01.2020

Ein Muss für alle Grishafans

0

Willkommen zurück im Grishaverse.
Wo sechs Außenseiter das schier Unmögliche wagen.

Mit seiner bunt zusammengewürfelten Mannschaft macht sich Meisterdieb Kaz Brekker auf die Reise einen Gefangenen aus ...

Willkommen zurück im Grishaverse.
Wo sechs Außenseiter das schier Unmögliche wagen.

Mit seiner bunt zusammengewürfelten Mannschaft macht sich Meisterdieb Kaz Brekker auf die Reise einen Gefangenen aus dem bestgesichertsten Gefängnis der Welt zu befreien.
Gier, der Wunsch nach Anerkennung und Rache sind dabei die Motivation seiner Crew und Reichtum und Ehre sollen die Belohnung für dieses wagemutige Abenteuer sein.
Doch selbst das gewiefteste Schlitzohr ist nicht auf alles vorbereitet und die Asse im Ärmel des besten Trickbetrügers sind irgendwann alle verbraucht.

Ich bin verliebt in Ketterdam. Verliebt in die Crew und verliebt in diese Story. Man sagt ja oft, aller Anfang ist schwer und so brauchte ich eine Weile, um in die Geschichte zu finden. Aber dann, konnte ich das Buch nicht mehr aus den Händen legen. Leigh Bardugo hat es geschafft eine Geschichte zu erschaffen, die den Zauber der Grisha-Trilogie aufnimmt, aber doch so ganz anders daherkommt. Packend und wendungsreich verschleppt sie uns ins holländisch anmutende Ketterdam, lässt uns in die finsteren Ecken des Barrels abtauchen, nimmt uns mit auf hohe See und in eine Festung, die ihresgleichen sucht. Aus den wechselnden Sichtweisen der Protagonisten erzählt, nimmt sie uns mit in die Gefühlswelt der Crew, zeigt uns deren Vergangenheit, deren Geschichten und macht sie somit greifbar und nahbar, weckt unser Mitgefühl oder unser Misstrauen, um dann doch wieder alles über den Haufen zu werfen.
Stimmungswechsel und Rückblenden sorgen für großartige Unterhaltung, die immer wieder unerwartete Wendungen mit sich bringt. Entertainment pur.

Ein Muss für alle Grishafans und die, die es noch werden wollen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.11.2019

Unglaublich gut!

0

Das Lied der Krähen von Leigh Bardugo, ist das erste Buch, das ich von der Autorin gelesen habe, aber es bleibt sicher nicht das letzte.

Die Sichten wechseln zwischen den 5 Hauptpersonen.

Kommen wir ...

Das Lied der Krähen von Leigh Bardugo, ist das erste Buch, das ich von der Autorin gelesen habe, aber es bleibt sicher nicht das letzte.

Die Sichten wechseln zwischen den 5 Hauptpersonen.

Kommen wir zu meiner Meinung, die sich ausschließlich auf die Geschichte bezieht. Sie ist persönlich und ehrlich formuliert.

Ich möchte gleich mit den Charakteren beginnen, die unglaublich gut ausarbeitet wurden.

Da war einmal Kaz, der Anführer der Bande und das Genie im Täuschen. Er war schonungslos ehrlich, aber hat nie jemanden verurteilt.

Dann Inej, die vom Charakter eher ruhig war, was gut zu ihr gepasst hat, aber auch dafür sorgt, dass die Gruppe zusammenhält.

Nina war eine meiner Favoriten. Ich mochte ihre schlagfertige und dennoch so loyale Art. Sie ist mir mit jedem Wort sympathischer geworden.

Auch Matthias konnte mich für sich gewinnen, auch wenn er ein wenig grummelig ist, aber seine Ehre lässt er nie fallen.

Jesper war ebenfalls einer meiner Lieblinge. Er bringt so viel Witz in die Geschichte und lockert alles ein wenig auf.

Wylan hatte leider keine Kapitel aus seiner Sicht, aber sein Charakter konnte trotzdem Tiefe aufweisen.

Der Schreibstil war grandios. Ich war durchgehend gefesselt und habe das Buch in kürzester Zeit gelesen. Vergleichbar mit Autorinen wie Sarah J Maas und Holly Black...

Empfehlung?

Auf jeden Fall! Ein herausragendes Buch, das meine hohen Erwartungen erfüllt hat. Ich kann mich an keiner Stelle beschweren und gebe dem Buch 5/5. Ich freue mich schon darauf weitere Bücher der Autorin zu lesen.

*An dieser Stelle möchte ich mich bei dem Verlag Knaur für das Rezensionsexemplar in Form eines E-Book bedanken.
Dadurch wurde meine Meinung allerdings nicht beeinflusst.

Veröffentlicht am 09.11.2019

Sechs Krähen auf Mission

0

Kaz bekommt ein außergewöhnliches Angebot, für das er eine Menge Geld gekommen soll: Er soll einen Wissenschaftler befreien. Dafür braucht er ein Team und so gründet er eins aus sechs verschiedenen Leuten ...

Kaz bekommt ein außergewöhnliches Angebot, für das er eine Menge Geld gekommen soll: Er soll einen Wissenschaftler befreien. Dafür braucht er ein Team und so gründet er eins aus sechs verschiedenen Leuten für die unmögliche Mission.

Da ich noch keine Bücher aus der Grisha-Reihe kenne brauchte ich erst etwas um diese Welt ganz zu verstehen. Schon da habe ich gemerkt wie unglaublich großartig, durchdachte und detailreich sie ist. Ich habe mich immer gefraht wieso alle diese Reihe so hypen und nun kann ich es sehr gut verstehen.

Die Geschichte ist durchgehend spannend. Man kann die Handlung nicht vorhersehen und wird so immer wieder aufs neue überrascht. Außerdem gibt es einen perfekten Mix aus Action, Fantasy, Humor und zwischendurch ganz viel Freundschaft, zusammen mit Romantik. Also ist für alle etwas dabei. Ich habe beim Lesen die ganze Zeit mitgefiebert. Es ist einer dieser Bücher, für die man am liebsten auf Schlaf verzichten würde.

Aber am besten sind die Charaktere. Sie sind so lebendig und individuell und wenn ihre Beziehungen nach und nach tiefer werden, kann man garnicht anders als jeden einzelnen zu lieben. Es ist als ob man jeden wirklich kennenlernt, während der Geschichte, als ob man richtige Personen vor sich hat.

Mich hat die Geschichte schwer begeistert und mittlerweile bin ich auch ein großer Fan dieser Buchreihe. Sie ist einfach großartig und man möchte einfach nur immer weiterlesen.

Veröffentlicht am 24.10.2019

Das Lied der Krähen

0

Ich habe schon die Grischa-Reihe gelesen und liebe einfach die Welt, die Leigh Bardugo in diesen Büchern erschaffen hat.

Meiner Meinung nach ist das "Lied der Krähen" noch ein Stück besser als die Grischa-Reihe. ...

Ich habe schon die Grischa-Reihe gelesen und liebe einfach die Welt, die Leigh Bardugo in diesen Büchern erschaffen hat.

Meiner Meinung nach ist das "Lied der Krähen" noch ein Stück besser als die Grischa-Reihe. Die 6 Hauptcharaktere sind auf ihre Weise sehr liebenswert und einzigartig. Auch die Hintergrundgeschichten der Protagonisten wurden sehr geschickt mit der Handlung verwebt. Dies macht das Buch durchgehend spannend und bis zum Schluss gibt es Wendungen, die man so nicht erwartet hat.

Ein ganz klares MUST-READ für alle Fantasy-Fans!