Profilbild von Lesemietze

Lesemietze

Lesejury Star
offline

Lesemietze ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Lesemietze über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 22.07.2018

Kurz aber gelungen

Racheopfer
2

Der Serienmörder Francis Ackermann Jr. wurde geschnappt und auf Grund seiner Persönlichkeit, hat eine besondere Einrichtung Interesse an ihm. Man will Ackermann zu einem Testobjekt machen. Was niemand ...

Der Serienmörder Francis Ackermann Jr. wurde geschnappt und auf Grund seiner Persönlichkeit, hat eine besondere Einrichtung Interesse an ihm. Man will Ackermann zu einem Testobjekt machen. Was niemand weiss das einer der Psychologen Dr. Jennifer Kelly schon in ihrer Kindheit mit Ackermann in Berührung kam.
Jetzt sieht sie ihre Chance um Ackermann zu töten.

Da es sich bei Racheopfer um eine Geschichte um Francis Ackermann jr. handelt kommt man hier leicht auf dem Gedanken, dass es sich um eine komplette Vorgeschichte handelt. Aber so ist dem nicht ganz, es wird zwar eine Handlung aus seiner Kindheit eingeblendet, aber an sich spielt die Geschichte nachdem Ackermann geschnappt wurde und bevor er seinen Bruder unterteilt wurde.
Es gibt wieder vielschichtige Personen auch wenn das auf so wenigen Seiten etwas schwierig ist. Ackermann arrogant wie man ihn kennt und von sich überzeugt. Jennifer konnte ich zwar nachvollziehen ging mir aber dennoch mit ihrer Art sehr auf den Keks. Und David ist bei dem Ganzen das Arme Würstchen.
Ich hätte gern eine richtige Vorgeschichte zu Francis gehabt, wie seine Kindheit war um das wahre Grauen zu erfahren.
Trotzdem ein sehr interessantes und spannendes Lesevergnügen.

Veröffentlicht am 12.06.2019

Schönheit ist nicht dauerhaft

The Belles 1: Schönheit regiert
1

Ein Buch auf welches ich sehr gespannt war.
Die Hardcover Ausgabe sieht traumhaft schön aus, passend zum Buch. Der Klapptext war auf den ersten Blick interessant, aber damit hatte es sich dann leider auch.
So ...

Ein Buch auf welches ich sehr gespannt war.
Die Hardcover Ausgabe sieht traumhaft schön aus, passend zum Buch. Der Klapptext war auf den ersten Blick interessant, aber damit hatte es sich dann leider auch.
So ganz bin ich mit der Geschichte nicht warm geworden. Anfangs fand ich es noch ganz angenehm das alles gut beschrieben wurde, da man sich ja zurecht finden musste. Doch nach einer gewissen Zeit waren manche Beschreibungen zu detailliert. Gefühlt wurde vieles mit Essen verglichen und sofern den Protagonisten nicht grad wieder ein üppiges Mahl präsentiert wurde, habe ich fast schon ein ständiges Hungergefühl beim lesen gehabt.
Zum anderen was sind die diese ganzen Belle Produkte? Belle-Stifte, Belle-Koffer, Belle-Dutt?

Die Geschichte an sich ist nicht wirklich spannend. Sie wird vielleicht grad mal auf den letzten paar Seiten interessant. Bis dahin hatte ich mir leider schon einiges bei den verschiedenen Charakteren schon zusammengereimt. Vieles war sehr durchschaubar und ohne große Überraschung, außer für die Protagonistin Camelia selber.
So viel wie da die äußere Schönheit in einer Farbvielfalt beschrieben wurde, so farblos war für mich die Handlung an sich. es gab jede Menge Potenzial, welches nicht verwendet wurde. man hat versucht vieles Geheimnisvoll zu gestalten, aber man hat dadurch eher die Handlung erstickt.
Anfangs dachte ich noch die Protagonistin Camelia würde was verändern, was das Schönheitsideal bei ihren Kundinnen angeht, aber leider nicht. Hier bleibt eine kritische Betrachtung was Schönheit heißt aus.

Der Schreibstil war sehr angenehm gewesen. Von der Geschichte her hat mir leider einiges gefehlt und Potenzial wurde einfach verschenkt.

Veröffentlicht am 27.05.2019

Solides Ende

Dark Age 2: Hoffnung
1

Nachdem Liz erfahren hat wer sie wirklich ist, versucht sie sich mit allen auseinander zu setzten. Der Verrat, Samuel und die Gefühle für Nick. Liz fühlt sich zerrissen. Und auch Nick steht unter Schock ...

Nachdem Liz erfahren hat wer sie wirklich ist, versucht sie sich mit allen auseinander zu setzten. Der Verrat, Samuel und die Gefühle für Nick. Liz fühlt sich zerrissen. Und auch Nick steht unter Schock durch Liz wahre Identität. Doch die Sicherheit der Stadt ist bedroht und beiden bleibt kaum Zeit alles zu verarbeiten.

Nach dem spannenden Ende in Band 1 war ich gespannt wie es weiter geht. Leider muss ich sagen das hier der Schwerpunkt mehr auf die Beziehung der beiden lag. Das auf decken des Komplotts gegen den König ist hier sehr auf der Strecke gewesen, was in meinen Auge sehr schade war.
Mich hat zwar die Geschichte wirklich gut unterhalten, da viele tolle Szenen gab, doch die Geschichte hätte man auch einen Tick spannender gestalten können.
Der Kampf zum Schluss hatte es zwar gut in sich gehabt und man hat mit allen Charakteren mit gefiebert.
Schade das der König und die Assassine erst in diesen Band auf getaucht sind, da diese unterhaltsam waren.
Auch wenn es hier mehr um die beiden ging hatte die Geschichte nicht ihren roten Faden verloren.
Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und sie beschreibt vieles gut ohne sich im Detail zu verlieren.
Dark Age lohnt sich zu lesen. Gutes Setting und tolle Charaktere.

Veröffentlicht am 03.03.2019

Karriere oder Liebe

Maybe this Love - Und plötzlich ist es für immer
1

Aus versehen geheiratet. So ergeht es Ben Westmore. Nach einer durchzechten Silvesternacht erfährt er vier Monate später das er verheiratet ist. Nur das er sich an nichts erinnern kann, noch nicht mal ...

Aus versehen geheiratet. So ergeht es Ben Westmore. Nach einer durchzechten Silvesternacht erfährt er vier Monate später das er verheiratet ist. Nur das er sich an nichts erinnern kann, noch nicht mal an seine Ehefrau. Um so mehr interessiert er sich aber für die Anwältin Olivia, die seine Frau vertritt. Sie fasziniert ihn und das nicht allein um mit ihr ins Bett zu gehen, sondern als Frau.
Olivia hat eigentlich nicht vor Ben besser kennen zu lernen, zumal er auch noch zu den Profisportler gehört, die im allgemein immer sehr von sich eingenommen sind. Doch das Knistern zwischen den beiden kann keiner ignorieren.

Die Geschichte der beiden hat mich sehr gefesselt. Sie ist charmant und ehrlich und hat mich irgendwie verzaubert.
Die Autorin schafft es den sportlichen Aspekt der Handlung genau richtig einzufließen, da Geschichten mit Sportler auch schnell langweilig werden können.
Beide Charaktere sind an einen Punkt im Leben wo es um Veränderung geht und welche Zukunft man gerne hätte. Für Olivia ist es eine Familie gründen während Ben denkt es wäre das Gewinnen des Cups. Beide harmonieren gut miteinander und kommen realistisch rüber, da ihrer Selbstzweifel nur natürlich sind. Den Auftritt der Mutter feier ich sehr, die Dialoge sind da einfach nur genial. Es ist schön zu lesen dass die anderen Charaktere immer auch einen Auftritt haben und man so erfährt wie es mit ihnen weiter geht.
Ich bin schon sehr auf die Geschichte mit Asher gespannt, da er sehr Zielstrebig ist.

Veröffentlicht am 18.01.2019

Märchenhafte Fortsetzung

Die Grimm-Chroniken (Band 8): Dornen, Rosen und Federn
1

Im achten Band der Reihe der Grimm Chroniken dreht es sich diesmal Hauptsächlich um Mary.
Ihr Leben auf der Insel, wie sie zu ihren Zauberkräften kam und der Dornenhecke. und vieles mehr. Wieder gibt es ...

Im achten Band der Reihe der Grimm Chroniken dreht es sich diesmal Hauptsächlich um Mary.
Ihr Leben auf der Insel, wie sie zu ihren Zauberkräften kam und der Dornenhecke. und vieles mehr. Wieder gibt es interessante Märchen Verweise.
Man möchte gern das Rätsel gelöst haben warum Mary böse wurde, wieso Dorian immer zur Rosenhecke musste. Denn er scheint auch mehr zu wissen als er Preis gibt.
Die Geschichte lässt sich immer noch sehr gut lese.
zeit und Ortssprünge gibt es hier diesmal nicht ganz so viele. die waren grad in den Anfangsbändern manchmal etwas zu viel.