Profilbild von die_buecherprinzessin

die_buecherprinzessin

Lesejury-Mitglied
offline

die_buecherprinzessin ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit die_buecherprinzessin über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 03.11.2017

Kein Tag ohne dich

Kein Tag ohne dich
0 0

INHALT

Für Nolan Roberts ist ein Traum wahr geworden – Hannah hat ihn geküsst! Schon lange ist Nolan heimlich in sie verliebt, doch noch nie war er dem großen Glück so nahe. Aber der Tod ihres Ehemanns ...

INHALT

Für Nolan Roberts ist ein Traum wahr geworden – Hannah hat ihn geküsst! Schon lange ist Nolan heimlich in sie verliebt, doch noch nie war er dem großen Glück so nahe. Aber der Tod ihres Ehemanns vor sieben Jahren hat Hannah in ein tiefes Loch gerissen – sie weiß nicht, ob sie noch an die Liebe glauben kann …
Hannah Guthrie Abbott hatte die große Liebe bereits gefunden. Die Liebe, die alles bedeutet. Doch Caleb ist tot, schon seit sieben Jahren. Aber Hannah kann sich nicht lösen, sie hat Angst davor, sich auf etwas Neues einzulassen. Ihre Familie nimmt Rücksicht auf ihre Gefühle und ist für Hannah da. Trotzdem machen sich die Abbotts Sorgen um ihre älteste Tochter, sie ist zu jung um den Rest ihres Lebens allein zu sein. Aber Hannah bleibt stur. Bis zu jener Nacht, in der sie Nolan küsst.
Nolan Roberts kann sein Glück kaum fassen – ein Kuss von Hannah! Ein Traum wird wahr. Leider hat sie sich seitdem nicht bei ihm gemeldet. Aber Nolan ist geduldig, schon zu lange ist er heimlich in Hannah verliebt. Als Hannahs Auto eine Panne hat, eilt er ihr sofort zur Hilfe. Als Dank lädt Hannah ihn überraschend zu einem Essen ein. Ein wunderbarer Abend in knisternd aufgeladener Atmosphäre lässt Nolan hoffen. Er lädt Hannah zu einem romantischen Wochenende in der bezaubernden Landschaft Vermonts ein, Tage voller Leidenschaft. Diese lassen in Hannah lange verloren geglaubte Gefühle erwachen …

AUTORIN

Als Marie Force Urlaub in Vermont, USA, machte, spürte sie sofort, dass diese wunderschöne, unberührte Landschaft die perfekte Kulisse für unwiderstehlichen Lesestoff bietet. Auf der Suche nach Souvenirs entdeckte sie in einer idyllischen Kleinstadt den Green Mountain Country Store und lernte dessen Besitzer kennen: eine moderne und sympathische Familie, die mit großer Freude heimische Produkte verkauft. Und schon sah Marie Force das Setting für die Romane vor sich. Fehlt nur noch die Liebe … aber die findet sich in Butler, dem fiktiven Städtchen in dieser Serie, zum Glück an jeder Ecke.
Marie Force lebt mit ihrer Familie in Rhode Island, USA, sie ist New-York-Times- sowie SPIEGEL-Bestsellerautorin, und allein in den USA verkauften sich ihre Bücher über 4 Millionen Mal.

MEINE MEINUNG

Ich habe letztes Jahr im Oktober Band 1 (Alles was du suchst) gelesen und mir hat das Buch echt gut gefallen, darum habe ich mir dann auch Band 2 zum Geburtstag gewünscht und habe mich auch schon darauf gefreut es zu lesen! Trotz meine 1-jährigen Pause habe ich mich direkt wieder in Vermont wohl gefühlt! Die Abbott Familie osteinfach so toll und auch der ganze Ort ist ein Traum.
Man kann die Bücher auch unabhängig voneinander lesen.
Hannah Abbot ist eine tolle Protagonistin, sie hat schon viel miterlebt und ist durch die vergangenen Ergebnisse geprägt, hat aber ein weiches Herz.
Obwohl das Buch einige traurige Stellen hat, wegen dem Tod von Hannahs Ehemann, ist das Buch dennoch schön!
Ich persönlich finde das Cover ganz okay, aber es gibt meiner Meinung nach schönere. Dafür gefällt mir die Idee mit den Buchrücken total gut: jeder Buchrücken der reihe hat eine andere färbe und so ergibt sich dann ein „Regenbogen“ wenn man alle Bücher nebeneinander stellt.

Also, ich kann euch die Reihe und dieses Buch nur empfehlen!
Deshalb gebe ich dem Buch 5 Sterne✨.

Veröffentlicht am 03.11.2017

das Reich der sieben Höfe

Das Reich der sieben Höfe – Dornen und Rosen
0 0

INHALT

Sie hat ein Leben genommen. Jetzt muss sie mit ihrem Herz dafür bezahlen.
Als die junge Jägerin Feyre im Wald einen Wolf tötet, erscheint eine furchteinflößende Kreatur und verlangt Wiedergutmachung. ...

INHALT

Sie hat ein Leben genommen. Jetzt muss sie mit ihrem Herz dafür bezahlen.
Als die junge Jägerin Feyre im Wald einen Wolf tötet, erscheint eine furchteinflößende Kreatur und verlangt Wiedergutmachung. Feyre wird nach Prythian verschleppt, in das Reich der Fae, das sie bisher nur aus Legenden kannte. Und sie entdeckt, dass ihr Entführer Tamlin ist, ein Prinz der Fae, der über den Frühlingshof herrscht. Gefangen an seinem Hof merkt Feyre bald, dass ihre Gefühle sich Tamlin gegenüber ändern. Aus kaltem Hass wird Leidenschaft, und keine Warnung, keine Legende, die sie je über die trügerisch schönen, mächtigen Fae gehört hat, kann das ändern. Doch was Feyfre nicht weiß: Tamlin ist verflucht, an seinem Schicksal hängt das Geschick des gesamten Reichs, und wenn es Feyre nicht gelingt, den Fluch zu brechen, sind Menschen und Fae für immer verloren…

AUTORIN

Sarah J. Maas wuchs in Manhattan auf und lebt seit einiger Zeit mit Mann und Hund in Pennsylvania. Bereits mit dem ersten Entwurf zu ›Throne of Glass‹ sorgte sie für Furore: Mit 16 veröffentlichte sie ›Queen of Glass‹ (so der damalige Titel) auf einem Online-Forum für Autoren und initiierte damit eines der frühesten Online-Phänomene weltweit.

MEINE MEINUNG

Ich fand das Buch einfach mega gut!
Das Buch fing schon toll an und ich war direkt „abgetaucht“ in Feyres Welt. Obwohl die erste Hälfte des Buches eher aufbauend ist, denn man wird erst einmal (zusammen mit Feyre) in die Welt der Fae eingeführt, hat sie mir schon total gut gefallen und ich war echt begeistert.
Aaaber dann kam die zweite Hälfte des Buches! Und was soll ich sagen, sie war nahezu göttlich, okay kommen wir wieder zurück und bleiben realistisch, sie war grandios! Die Handlung hat zugenommen und es ist einiges passiert und alles war so spannend und man konnte so gut mit Feyre mitfühlen und und und.
Also jetzt nochmal etwas ausführlicher: In der zweiten Hälfte versucht Feyre diesem Fluch ein Ende zusetzten, in der ersten Hälfte wird darauf hingearbeitet und Maas bringt einem das Reich der sieben Höfe näher. Die letzte Hälfte war einfach soo spannend und ich konnte das Buch kaum noch beiseite legen!
Außerdem konnte ich das ganze Buch über gut mit Feyre mitfühlen und haben mit ihr gelitten und mich mit ihr gefreut. sie ist eine tolle Protagonistin mit so viel Herz und obwohl sie nicht wirklich gebildet ist, ist sie dennoch ziemlich klug.
Der Schreibstil von Maas hat mir auch total gut gefallen, denn man kann das Buch leicht und lockerlesen. Trotzdem ist es auch spannend geschrieben und auch die Liebesszenen hat Maas toll geschrieben!

Deshalb gebe ich dem Roman Das Recih der sieben Höfe von Sarah J. Maas 5 Sterne✨.

Veröffentlicht am 03.11.2017

The hate u give

The Hate U Give
0 0

INHALT

Die 16-jährige Starr lebt in zwei Welten: in dem verarmten Viertel, in dem sie wohnt, und in der Privatschule, an der sie fast die einzige Schwarze ist. Als Starrs bester Freund Khalil vor ihren ...

INHALT

Die 16-jährige Starr lebt in zwei Welten: in dem verarmten Viertel, in dem sie wohnt, und in der Privatschule, an der sie fast die einzige Schwarze ist. Als Starrs bester Freund Khalil vor ihren Augen von einem Polizisten erschossen wird, rückt sie ins Zentrum der öffentlichen Aufmerksamkeit. Khalil war unbewaffnet. Bald wird landesweit über seinen Tod berichtet; viele stempeln Khalil als Gangmitglied ab, andere gehen in seinem Namen auf die Straße. Die Polizei und ein Drogenboss setzen Starr und ihre Familie unter Druck. Was geschah an jenem Abend wirklich? Die Einzige, die das beantworten kann, ist Starr. Doch ihre Antwort würde ihr Leben in Gefahr bringen…

AUTORIN

Angie Thomas ist in Jackson, Mississippi, aufgewachsen und lebt auch heute noch dort. Als Teenager tat sie sich als Rapperin hervor; ihr ganzer Stolz war ein Artikel im Right-On! Magazine. Thomas hat einen Bachelor-Abschluss im Fach Kreatives Schreiben an der Belhaven Universität.Ihr Debüt The Hate U Give erntete ein überschwängliches Presse- und Leserecho und schaffte es auf Anhieb auf Platz 1 der New York Times-Bestsellerliste.

MEINE MEINUNG

Ich habe mir das Buch von der lieben Sophia bookishsea.wordpress.com ausgeliehen, weil ihr das Buch so gutgefallen hat und sie es mir empfohlen hat. Und ich wurde nicht enttäuscht! Das Buch ist echt toll.
Mir gefällt die Thematik des Buches sehr, denn sie ist immer noch (leider) Aktuell: Vorurteile gegenüber „schwarzen“. Auch die Umsetzung der Idee ist Thomas sehr gelungen, vor allem durch ihren lockeren und auch umgangssprachlichen Schreibstil.
Die Geschichte ist meiner Meinung nach auch sehr bewegend, denn sie ist nicht nur aktuell, sondern könnte auch so jetzt passieren. Und diese Aktualität gibt dem Buch noch das gewisse etwas.
Ich finde Starr ist eine tolle Protagonistin, denn sie ist echt stark und mutig, auch wenn sie es selbst nicht immer weiß. Außerdem finde ich die Entwicklung, die die Protagonistin im Verlauf des Buches durchläuft, klasse! Es ist immer toll „mitzuerleben“ wie sich Buchcharakter verändern und wie sie sich weiterentwickeln.
Starr gibt einem Mut und auch das Buch an sich ermutigt einen für etwas zu kämpfen. Ob es jetzt etwas großes oder auch etwas kleines ist,

Ich kann euch das Buch nur ans Herz legen, denn es ist einfach unbeschreiblich gut!
Also los, lest es??.
Deshalb gebe ich dem Roman The hate u give von Angie Thomas 5 Sterne✨.

Habt alle einen schönen Sonntag?!

Veröffentlicht am 10.08.2017

Libellensommer

Libellensommer
0 0

Hallöchen ihr Lieben, hier ist meine letzte Rezension zu den Büchern, die ich im Urlaub gelesen habe:)

INFOS:

Titel: Libellensommer
Autorin: Antje Babendererde
Verlag: Arena
Seiten: 267
Preis: 9,99€

INHALT:

An ...

Hallöchen ihr Lieben, hier ist meine letzte Rezension zu den Büchern, die ich im Urlaub gelesen habe:)

INFOS:

Titel: Libellensommer
Autorin: Antje Babendererde
Verlag: Arena
Seiten: 267
Preis: 9,99€

INHALT:

An einer Tankstelle am Highway begegnet Jodie dem jungen Indianer Jay zum ersten Mal. Ein paar Tage später ist sie mit ihm auf einer Reise, die ihr Leben verändern wird. Die beiden erleben einen Sommer voller Liebe und Magie fernab von jeder Zivilisation inmitten der kanadischen Wildnis – und bald steht Jodie vor der schwersten Entscheidung ihres Lebens.

(lovelybooks)





AUTORIN:

Antje Babendererde, geboren 1963, wuchs in Thüringen auf und arbeitete nach dem Abi als Hortnerin, Arbeitstherapeutin und Töpferin, bevor sie sich ganz dem Schreiben widmete. Viele Jahre lang galt ihr besonderes Interesse der Kultur, Geschichte und heutigen Situation der Indianer. Ihre einfühlsamen Romane zu diesem Thema für Erwachsene wie für Jugendliche fußen auf intensiven Recherchen während ihrer USA-Reisen und werden von der Kritik hoch gelobt. Mit ihren Romanen „Isegrim“ und „Der Kuss des Raben“ kehrt die Autorin zu ihren Thüringer Wurzeln zurück.

(arena)





MEINE MEINUNG:

Zu Beginn des Buches war ich noch nicht wirklich überzeugt, aber als ich weitergelesen habe, fand ich den Schreibstil sehr angenehm zu lesen und auch Jodie mochte ich gerne. Erst hat mich das Buch ein wenig an Eleanor&Park erinnert, aber dieses Buch hat mir deutlich besser gefallen. Obwohl ich ein paar Sachen blöd fand, ist es dennoch ein gelungen Buch für zwischendurch. Durch das Buch sieht man die Welt nochmal mit anderen Augen, da es in dem Camp, wo Jay lebt, ein ganz anderen Alltag gibt als in der Stadt.

Ich gebe Libellensommer von Antje Babendererde 4 Sterne.

Veröffentlicht am 10.08.2017

Brausepulverherz

Brausepulverherz
0 0

Hallo, hier ist meine Rezension zu Brauseplulverherz von Leonie Lastella.

INFOS:

Titel: Brausepulverherz
Autorin: Leonie Lastella
Verlag: Fischer-Taschenbuch
Seiten: 492
Preis: 9,99€



INHALT:

Wenn ...

Hallo, hier ist meine Rezension zu Brauseplulverherz von Leonie Lastella.

INFOS:

Titel: Brausepulverherz
Autorin: Leonie Lastella
Verlag: Fischer-Taschenbuch
Seiten: 492
Preis: 9,99€



INHALT:

Wenn das Herz kribbelt und bizzelt, wie Brausepulver auf der Zunge … Brausepulverherz von Leonie Lastella ist der perfekte Roman für alle, die zwischen Sommer und Ferien, zwischen Zuhause und Woanders, zwischen aufgedreht und gechillt, zwischen verknallt und entliebt die ganz große Liebe suchen. Jiara lebt eigentlich in Hamburg, jobbt aber den Sommer über in einer Trattoria an der italienischen Riviera. Ihr ansonsten so strukturiertes Leben steht Kopf, als sie Milo trifft. Naja, von einem „Treffen“ kann hier nicht die Rede sein, eher von einer Explosion, einem Tsunami, einem Feuerwerk. Nein, Letzeres wäre dann doch zu kitschig. Sofort ist da dieses Knistern und Kribbeln. Nur manchmal fühlt es sich eher an wie viele kleine Stromschläge – so grundverschieden sind die beiden. Und eigentlich darf das alles nicht sein: Jiara hat einen Freund, ein Leben und eine Zukunft in Hamburg – oder?Ein wunderbarer Roman über die große Liebe, die die Welt aus den Angeln hebt!

(lovelybooks)



AUTORIN:

Leonie Lastella verbrachte als Teenager viele Ferien in Italien, und als sie dort auf den süßesten Typen der Welt traf, lernte sie ganz schnell Italienisch. Eine witzige Anekdote? Vielleicht. Aber eben auch das wahre Leben: Denn aus dem Sommerflirt wurde schließlich die große Liebe. Der attraktive Italiener kam mit nach Deutschland, heiratete sie und gab ihr seinen Nachnamen. Daher ist der Name Leonie Lastella auch kein Pseudonym. Leonie Lastella liebt Ben&Jerry’s-Eis, ihre Söhne und ihr Pferd, außerdem lacht sie viel, laut und gerne. Von sich selbst sagt sie, sie sei der ungeduldigste Mensch auf dem Planeten. Auch in Sachen Liebe.

(fischerverlage)





MEINE MEINUNG:

Ich habe von dem Buch eine leichte Sommerlektüremit Italien-Flair erwartet. Allerdings steckt in diesem Buch einiges mehr! Durch ihren Italien-Sommer zweifelt Tiara mehr an ihrem bisherigen Leben. Sie durchlebt in diesem Buch eine Veränderung und als Leser begleitet man sie bei dieser Entwicklung. Nachdem sie Milo kennen und lieben gelernt hat, fühlt sie sich noch unwohler in ihrem bisherigen Leben, das sie eigentlich gar nicht so führen möchte.

Ich konnte leider nicht aller Handlungen von Jiara nachvollziehen, aber trotzdem finde ich sie sympathisch.

Ich kann das Buch trotzdem weiter empfehlen!

Ich verleihe Brausepulerherz von Leonie Lastella 4 Sterne.