Profilbild von lena0097

lena0097

aktives Lesejury-Mitglied
offline

lena0097 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit lena0097 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 28.02.2021

Verzaubernd schön

Rosen und Kristalle
0

Das Buch "Rosen und Kristalle" von C. R. Scott ist bei Carlsen Impress erschienen und ist das erste Buch, dass ich von der Autorin gelesen habe.

In das Cover habe ich mich verliebt. Es sieht so wunderschön ...

Das Buch "Rosen und Kristalle" von C. R. Scott ist bei Carlsen Impress erschienen und ist das erste Buch, dass ich von der Autorin gelesen habe.

In das Cover habe ich mich verliebt. Es sieht so wunderschön aus. Es ist verspielt, romantisch und magisch. Ein perfektes Cover für diese Geschichte.

Ab der ersten Seite war mir Prinz David sehr sympathisch. Er ist ein toller Mann und noch besserer Schütze. Die Fähigkeiten sind wirklich sehr beeindruckend. Er wird sicher ein hervorragender König sein.
Auch Lina ist eine tolle Frau und Hexe. Sie tut mir auch leid. Sie ist für Dinge verantwortlich, für die sie sich nicht freiwillig entschieden hat. Es ist ihre Pflicht. Wer möchte schon so leben? Sie macht eine unbeschreibliche Entwicklung in der Geschichte durch, die ich sehr beeindruckend finde. Sie wächst zu einer starken und selbstbewussten Frau heran. Linas bezaubernde Schwester ist eine sehr liebevolle und herzensgute Frau. Sie nimmt ihre Rolle als nächste Rosenkönigin sehr ernst. Das finde ich sehr bewundernswert an ihr.

Die Handlung wird von Kapitel zu Kapitel spannender. Dafür sorgt ganz eindeutig zu Beginn der Prolog. Die Spannung baut sich immer und immer mehr auf bis sie am Ende explodiert. Die letzten Kapitel sind voller Energie geladen. Ich stand so unter Spannung beim Lesen, ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen.
Meiner Meinung nach sollte Rosen und Kristalle verfilmt werden. Ich hatte jedes Mal nach dem Lesen das Gefühl, als hätte ich Rosen und Kristalle als Film gesehen, so deutlich hatte ich die Szenen vor Augen und so sehr habe ich mitgefühlt was Lina, Maro, David und alle anderen empfunden haben.

Ich habe die Geschichte inhaliert. Dieses Buch ist fantastisch. Ich lege das Buch jedem ans Herz, der eine perfekte Mischung aus Magie, Liebe und Vergebung sucht.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.02.2021

Tragisch wie schön

Zwei Nächte und drei Leben lang
0

"Zwei Nächte und drei Leben lang" ist das erste Buch, welches ich von der Autorin Elja Janus gelesen habe und definitiv auch nicht das letzte Buch!

Das Cover ist zum niederknien. Ich hab mich sofort ...

"Zwei Nächte und drei Leben lang" ist das erste Buch, welches ich von der Autorin Elja Janus gelesen habe und definitiv auch nicht das letzte Buch!

Das Cover ist zum niederknien. Ich hab mich sofort darin verliebt. Dieses Cover würde bei mir dafür sorgen, in einer Buchhandlung sofort danach zu greifen, um es näher zu betrachten. Blau ist außerdem meine Lieblingsfarbe und dadurch ist das Buch auch ein richtiger Hingucker.
Genauso gut finde ich den Schreibstil. Mir fällt das Lesen sehr leicht und ich kam sofort in die Geschichte rein.

Allein der Prolog ist genial. Schon nach der ersten halben Seite war ich am Lachen und total gespannt was sich entwickeln würde. Den Humor, den die Autorin dort hinein gebracht hat, macht das Buch schon sehr interessant. Es macht Lust auf mehr.

Genauso wunderbar finde ich auch Jess und Cem. Die beiden Protagonisten sind mir sofort ans Herz gewachsen. Jess und Cem sind zwei wunderbare, einzigartige Personen, die so vieles durchgemacht haben. Es tat mir jedes Mal in der Seele weh, die beiden leiden zu sehen. Ich habe mit gefühlt, gekämpft, gelacht und geweint auf jeder einzelnen Seite dieses sagenhaften Buches. Ich kann gar nicht in Worte fassen, welches Gefühlschaos in mir herrscht, wenn ich nur an dieses Buch DENKE. In einem Moment muss ich lachen beim Lesen und im nächsten Moment ist man schon wieder dabei, sich ein Taschentuch zu holen. Eine richtige Achterbahnfahrt der Gefühle.

Ich finde kaum die richtigen Worte für diese Geschichte, um es so zu beschreiben wie ich mich fühle, wenn ich daran denke. Es macht mich wortwörtlich sprachlos.
Dieses Buch ist definitiv ein Highlight für mich, ein Lichtblick, etwas Besonderes und einmaliges im Jahr 2020.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.02.2021

Leichte, entspannende Lektüre

Heimweh nach uns
0

Das Buch "Heimweh nach uns" ist das erste Buch, welches ich von der Autorin Helen Schreiber gelesen habe.

Das Cover finde ich sehr schön. Blau ist meine Lieblingsfarbe, darum gefällt es mir sehr. Die ...

Das Buch "Heimweh nach uns" ist das erste Buch, welches ich von der Autorin Helen Schreiber gelesen habe.

Das Cover finde ich sehr schön. Blau ist meine Lieblingsfarbe, darum gefällt es mir sehr. Die Kombination von verschiedenen Blautönen wirkt sehr harmonisch.

Den Schreibstil von Helen mag ich sehr. Es macht viel mehr Spaß, das Buch zu lesen. Er wirkt sehr entspannend und beruhigend. Durch den Schreibstil komme ich irgendwie runter und entspanne mich. Ich denke an nichts anderes mehr, als an das, was gerade in "Heimweh nach uns" passiert.
Die erste Yogastunde hat mich auch etwas neugierig auf Yoga gemacht. Vielleicht probiere ich das auch mal aus.

Lenas Gefühle kommen bei mir sehr gut an. Ich fühle mit, wenn es ihr nicht gut geht, sie durcheinander ist oder einfach nicht weiter weiß. Ich hoffe, ich komme nie an den Punkt, an den Lena und Malte gekommen sind. Die beiden sind zwei wirklich tolle Menschen. Sie wirken so ehrlich und echt. Es fühlt sich an, als würde es die beiden wirklich geben. Denn so wie es den beiden geht, so ist das Leben.

Hier wurde eine wirklich wunderschöne Geschichte gezaubert, der ich sehr gerne gefolgt bin. Ich bin nicht verheiratet, habe noch keine Kinder und sehr viel Freizeit neben der Arbeit und kann daher nicht sagen, dass ich die Situation selbst erlebt habe und trotzdem hat das Buch geholfen über seine Träume nachzudenken. Was man wirklich im Leben will. Diese Geschichte hat eine ganz klare Leseempfehlung verdient.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 07.07.2017

Himmlische Geschichte

Barfuß auf Wolken
0

Das Cover gefiel mir auf Anhieb. Es hat mich dazu ermutigt, mir das Buch genauer anzusehen und den Klappentext zu lesen. Der hat mich ausgesprochen neugierig gemacht, sodass ich sehr gespannt auf das Buch ...

Das Cover gefiel mir auf Anhieb. Es hat mich dazu ermutigt, mir das Buch genauer anzusehen und den Klappentext zu lesen. Der hat mich ausgesprochen neugierig gemacht, sodass ich sehr gespannt auf das Buch war.
Durch den lockeren, humorvollen Anfang kam ich direkt in das Buch rein.
Der Schreibstil ist sehr angenehm und macht es leicht der Geschichte zu folgen. Anfangs fiel es mir etwas schwer in das Buch rein zu kommen, aber das lag sicherlich an mit und nicht an dem Buch.

Die Protagonisten Matze und Saskia gehen sehr liebevoll miteinander um, das einem zeigt wie sehr sich die beiden zueinander hingezogen fühlen und sich lieben. Beide haben so außergewöhnliche Charaktere. Matze ist eine so aufopferungsvolle, liebevolle, humorvolle und hilfsbereite Person, sodass man ihn einfach nur mögen und lieben kann. Saskia hat oft eine große Klappe, aber das passt gut zu ihr. Trotzdem ist sie ein freundlicher und aufgeschlossener Mensch, der gerne vernachlässigten Kindern helfen möchte.
Auch die Protagonisten Timo und Jacky sind mir sehr ans Herz gewachsen. Alle Personen wurden sehr ausführlich und detailreich beschrieben, sodass man denkt, diese Personen sind real.

Die ganze Handlung ist ein reines Gefühlschaos. Es ist als würde man eine Achterbahn fahren, die auf und ab fährt. Die ganze Zeit steht man unter Spannung, weil man nicht weiß was als nächstes passiert. Und es passiert sehr viel in dem Buch. Aber nicht so viel, dass es überladen wirkt. Es ist eine perfekte Mischung aus allem. Hintergrundwissen, Charaktere und Handlung.
Ich habe durch das Buch auch große Lust bekommen auch Mal die Alpen oder andere Berge zu besteigen.

Fazit ist, das Buch ist ein großes Auf und Ab der Gefühle. Ein Buch voller Spannung, Liebe, Drama und Familie. Ein Muss für alle Romantikliebhaber.

Veröffentlicht am 07.07.2017

Die Familie ist das Wichtigste!

Wohin der Weg uns führt
0

Ich habe bereits ein Buch der Autorin Ulrike Allert gelesen. Dein Herz und meine Seele hat mich so begeistert, dass ich auch unbedingt die anderen Bücher dieser Autorin lesen wollte. Und nun habe ich das ...

Ich habe bereits ein Buch der Autorin Ulrike Allert gelesen. Dein Herz und meine Seele hat mich so begeistert, dass ich auch unbedingt die anderen Bücher dieser Autorin lesen wollte. Und nun habe ich das nächste in meinen Händen. Wohin der Weg uns führt.

Der Titel gefällt mir sehr. Man fragt sich dann natürlich wohin wird der Weg sie führen?
Auch von dem Cover bin ich begeistert. Die Natur strahlt immer eine Ruhe aus, die mich sofort entspannt, in der ich auf andere Gedanken kommen kann und mir eine Auszeit nehmen kann.

Wie schon beim letzten Buch dieser Autorin bin ich wieder von dem Schreibstil begeistert. Er ist sehr flüssig, klar und leicht und angenehm zu lesen. Es macht wirklich großen Spaß mit diesem Schreibstil die Geschichte in dem Buch zu verfolgen.
Auch die Protagonisten sind wundervoll und einzigartig. Elena als auch Ian sind mir schon am Anfang sehr ans Herz gewachsen. Elen ist so eine tolle starke Frau. Der Zuversichtliche in der Familie ist dann wohl eher Ian. Ian ist ein solch liebevoller und hingebungsvoller Mann und die beiden können sich glücklich schätzen, dass sie einander haben.

Die Story gefällt mir unglaublich gut. Mir gefällt es, dass Elena ihre große Liebe schon gefunden. Außerdem passieren so viele Dinge, die wirklich überraschend sind. Man erfährt sogar einige wissenswerte Dinge, die sehr interessant sind.
Das Ende finde ich unglaublich schön aber auch etwas traurig. Aber es passt perfekt zu dem Buch und der Geschichte. Diese Geschichte zeigt auch sehr deutlich wie wichtig die Familie ist und dass man jeden Moment mit ihr genießen sollte.

Ich empfehle dieses Buch jedem, der schon Dein Herz und meine Seele der Autorin gelesen hat, aber auch denjenigen, die eine wunderbare Geschichte über Liebe, Glück und Familie lesen möchten.