Profilbild von lilaleserunde_by_lupix

lilaleserunde_by_lupix

aktives Lesejury-Mitglied
offline

lilaleserunde_by_lupix ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit lilaleserunde_by_lupix über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 17.12.2018

Das schrecklich beste Buch!

All In - Tausend Augenblicke
0 0

Und wie fandest du das letzte Buch was du gelesen hast?! ----> meine Antwort ----> Grausam und bewundernswert, denn jede Seite die ich weiter las bin ich ganz langsam mit gestorben!

Hätte ich vorher gewusst ...

Und wie fandest du das letzte Buch was du gelesen hast?! ----> meine Antwort ----> Grausam und bewundernswert, denn jede Seite die ich weiter las bin ich ganz langsam mit gestorben!

Hätte ich vorher gewusst wie es ausgeht, hätte ich dieses Buch nicht gelesen, nicht weil es nicht einzigartig und toll geschrieben ist, nein weil ich selber einfach mit so einem Verlust, so einer Geschichte nicht umgehen kann, ich fühle mich da einfach zu sehr rein und ich werde jetzt die nächsten Tage leiden.... Und trotzdem tut es dem Buch einen Abbruch. Qualitativ und bei der ernsthaftigkeit dieser Geschichte hat #emmascott Wunder vollbracht und sie in Worte gefasst.... Es steckt so viel Gefühl in diesem Buch und ich habe noch nie so geheult beim lesen... Ich freue mich wahnsinnig auf den zweiten Teil und hoffentlich etwas Licht in der Dunkelheit der Trauer.... Auch wenn man frühzeitig merkte auf was die Schriftstellerin herraus wollte, hat man immer und immer wieder gehofft das sie es nicht tun wird...das sie ein anderes ende finden wird, doch wie so oft im leben, hat auch sie uns gezeigt.... Das nicht jede Geschichte gut ausgehen kann! Manchmal muss man über Umwege um dorthin zu gelangen, wo man hin gehört auch wenn es absolut nicht meins ist, so traurig zurück zubleiben hat das buch trotzdem 5 von 5 Sterne verdient

Veröffentlicht am 17.12.2018

Genau das richtige!

Revenge. Sternensturm
0 0

Wenn man sich in der Welt der Lux wohl gefühlt hat, sollte man sich nicht scheuen die Orgins etwas genauer kennen zulernen. Mit Luc haben wir die perfekte Mischung zwischen Genie und Wahnsinn, Hart und ...

Wenn man sich in der Welt der Lux wohl gefühlt hat, sollte man sich nicht scheuen die Orgins etwas genauer kennen zulernen. Mit Luc haben wir die perfekte Mischung zwischen Genie und Wahnsinn, Hart und Weich und Ernst und Lustig.... Sehr gelungen, natürlich hat man gehofft alte Charaktere öfter zu sehen, aber wer weiß was noch in der Fortsetzung geschieht?!

Totale Leseempfehulung

Veröffentlicht am 18.10.2018

Es Fehlte Spannung und Tiefgang

Das Beste, was passieren kann
0 0

Ich habe es als Mängelexemplare entdeckt.


So endlich ist es soweit und eine nächste Rezension kann folgen. Da ich mich leider ziemlich durch dieses Buch gekämpft habe dauerte es ein paar Tage bis ich ...

Ich habe es als Mängelexemplare entdeckt.


So endlich ist es soweit und eine nächste Rezension kann folgen. Da ich mich leider ziemlich durch dieses Buch gekämpft habe dauerte es ein paar Tage bis ich euch dazu etwas schreiben kann.

Der Klappentext den ich euch unten einfüge hatte mich überzeugt. Und da ich sowieso total gerne Romane mit Musikern lese war es für mich gleich ein Must Have.


Das Cover gefällt mir ganz gut, man kann einen Bezug zur Musik erkennen und dies ist mir immer wichtig.


Leider ist der Roman eine sehr schwache Nummer. Wir haben 380 Seiten auf denen nichts nennenswertes passiert. Sie treffen sich nach Jahren wieder, er macht ihr eins, zwei mal schöne Augen, sie sind ein Paar.

Die Beziehung klappt bis auf ein paar nicht nennenswerte Umstände ziemlich gut.... Ab und zu spinnt ihr Vater etwas rum aber auch das wird innerhalb von einer Seite geklärt. Probleme werden einfach wahnsinnig oberflächlich angekratzt, es geht nichts in die Tiefe, es zieht nichts Konsequenzen nach sich. Das Buch ist zu glatt und mit Abstand das schwächste was ich bis jetzt beendet habe. Man muss allerdings zugeben das es neugierig auf den 2. Teil macht, denn sein Bruder scheint eine wirkluch gebrannte aber interessante Seele zu sein.


Man kann nur hoffen das die Schriftstellerin im zweiten Teil endlich etwas Tiefgang und Spannung aufbaut.


Leider überzeugte mich auch der Schreibstil nicht, er wechselt ständig zwischen den Perspektiven und den Protagonisten, obwohl ich sehr gern aus mehreren Sichtweisen die Situationen erlebe, kam es mir hier sehr durcheinander vor.


Wirklich schade aber für mich mit Augen zu drücken 1❤️ von 5 ❤️❤️❤️❤️❤️ weil die Geschichte Potenzial hatte und die Protagonisten tolle Charaktere sind.

Veröffentlicht am 12.10.2018

Mein lieblings Royal

Paper Paradise
0 0

Easton ist ein komplizierter, gefühlvoller junger Mann, in dessen komplizierte Seele man erstmal vordringen muss aber wenn man es geschafft hat lohnt es sich. Ich bin vernarrt in die komplette Paper Reihe ...

Easton ist ein komplizierter, gefühlvoller junger Mann, in dessen komplizierte Seele man erstmal vordringen muss aber wenn man es geschafft hat lohnt es sich. Ich bin vernarrt in die komplette Paper Reihe die mich wahnsinnig positiv überrascht hat. Nachdem der erste Teil mit Easton als Mittelpunkt so dramatisch geendet hat wird Easton endlich erwachsen und versucht alles um das Leben seiner Brüder und seiner Familie und auch das seiner Liebe wieder in die richtigen Bahnen zu bringen. Im wird bewusst das Geld lang nicht alles ist und das ihm die Liebe fehlt. Er kämpft sich mit seiner verdrehten Art durch alle Situationen und bleibt stark wenn auch verletzlich..... Eine absolute lese Empfehlung 5 von 5 Sterne

Veröffentlicht am 08.10.2018

Hard??? Eher Soft!

Atlanta Bad Boys - Hard
0 0

Die Protagonisten und auch der Schreibstil sind wirklich super. Man merkt kaum wie die Seiten an einem vorbei fliegen, leider genauso wie die Geschichte.... Der klappen text machte mich wahnsinnig neugierig ...

Die Protagonisten und auch der Schreibstil sind wirklich super. Man merkt kaum wie die Seiten an einem vorbei fliegen, leider genauso wie die Geschichte.... Der klappen text machte mich wahnsinnig neugierig und ich hatte Lust auf eine finstere aber coole Geschichte.

Man konnte sich zeitweise wirklich super in die Protagonisten rein fühlen aber dann riss der angefangene Tiefgang plötzlich ab und man blieb wahnsinnig oberflächlich, Probleme, wie die Schulden des Bruders wurden schnell weg gelächelt oder durch zwei Sätze beigelegt. Auch der große Showdown am Ende der es wirklich hätte in sich haben können, kam viel zu leicht davon.

Alles in allem eine solide Geschichte, ohne viel rauf und runter, leichte Lektüre für zwischendurch aber leider kein Highlight. Trotzdem werde ich die anderen Teile lesen und kann auch hier den Tipp geben, will man ne schnelle Geschichte, kann man dieses Buch dafür nutzen.