Cover-Bild König Ödipus

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

5,40
inkl. MwSt
  • Verlag: Reclam, Philipp
  • Genre: keine Angabe / keine Angabe
  • Seitenzahl: 184
  • Ersterscheinung: 15.02.2019
  • ISBN: 9783150195956
Sophokles

König Ödipus

Griechisch/Deutsch
Horst-Dieter Blume (Herausgeber), Kurt Steinmann (Übersetzer)

»Dein Sohn wird dich töten.« Nach dieser Prophezeiung tat König Laios das einzig ihm Mögliche: Er ließ seinen Sohn Ödipus umbringen. Zumindest dachte er, dass der Mord tatsächlich vollzogen wurde. Das Athener Publikum hingegen wusste, dass dem nicht so war, als es im Jahr 425 v. Chr. Sophokles’ dramatische Bearbeitung dieses Mythenstoffes im Theater sah.
Noch heute, bald 2.500 Jahre später, wird der Text gerne im Deutsch- wie auch im Griechischunterricht und -studium gelesen.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 25.02.2019

Naja nicht gerade unterhaltend

0 0

Diese kleine Geschicht hat man ziemlich schnell durch, was ich in diesem Fall durchaus als positiv ansehe. Ich musste dieses Buch in der Uni lesen und war nicht gerade begeistert davon.
Es ließ sich ziemlich ...

Diese kleine Geschicht hat man ziemlich schnell durch, was ich in diesem Fall durchaus als positiv ansehe. Ich musste dieses Buch in der Uni lesen und war nicht gerade begeistert davon.
Es ließ sich ziemlich schnell und relativ flüssig lesen, aber die Handlung blieb für mich auf der Strecke. Die Charaktere waren mir nicht wirklich sympathisch und einen großen Unterhaltungsfaktor oder Belehrungsfaktor hat es für mich auch nicht.
Die Handlung war während dem Lesen eher verwirrend und langweilig.