Cover-Bild Spensa
(2)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: BoD – Books on Demand
  • Genre: Kinder & Jugend / Vorlesebücher
  • Seitenzahl: 80
  • Ersterscheinung: 28.02.2021
  • ISBN: 9783752851694
Ann-Kristin Vinterberg

Spensa

Hurra, Spensa, das Schmutzfingergespenst macht die Gespensterprüfung und erlebt dabei ziemlich viel. Mit großem Einfallsreichtum sorgt sie für Überraschungen und findet immer eine Lösung. Am Ende hat Spensa auch etwas Wichtiges dazugelernt - warum sie schwarze Hände hat und wie man Freunde findet. Mit ihr wird es nie langweilig. Schaurig schönes Vorlesevergnügen für Kinder ab fünf Jahren.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 03.04.2021

Tolles Buch

0

Schöne schaurige Geschichte

Es ist eine schöne Geschichte die von einem Gespenst handelt das Spensa heißt. Es hat eine große Schrift und ist somit auch für noch nicht so geübte Leser gut händelbar. Auch ...

Schöne schaurige Geschichte

Es ist eine schöne Geschichte die von einem Gespenst handelt das Spensa heißt. Es hat eine große Schrift und ist somit auch für noch nicht so geübte Leser gut händelbar. Auch Bilder sind vorhanden.

Nun Spensa ist uns sehr schnell ans Herz gewachsen weil es ein so tolles Gespenst ist. Der Schreibstil ist locker flockig und war recht angenehm beim Lesen.

Es werden in der Geschichte auch die Werte vermittelt wie Freundschaft und Zusammenhalt. Aber auch Mut zu haben und tapfer zu sein und nicht so schnell aufzugeben.

Das fand ich sehr gut.

Es ist aber dabei sehr unterhaltsam wir haben Spensa gerne begleitet.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 25.03.2021

spannend, fesselnd und anders ...

0

Klappentext:

Hurra, Spensa, das Schmutzfingergespenst macht die Gespensterprüfung und erlebt dabei ziemlich viel. Mit großem Einfallsreichtum sorgt sie für Überraschungen und findet immer eine Lösung. ...

Klappentext:

Hurra, Spensa, das Schmutzfingergespenst macht die Gespensterprüfung und erlebt dabei ziemlich viel. Mit großem Einfallsreichtum sorgt sie für Überraschungen und findet immer eine Lösung. Am Ende hat Spensa auch etwas Wichtiges dazugelernt - warum sie schwarze Hände hat und wie man Freunde findet. Mit ihr wird es nie langweilig. Schaurig schönes Vorlesevergnügen für Kinder ab fünf Jahren.

Cover:

Das Cover ist einfach schaurig schön und zeigt die ganze Gespensterfamilie. Es ist sehr schön gestaltet und macht neugierig auf mehr.

Meinung:

Spensa ist anders als die anderen Gespenster und unterscheidet sich von ihnen durch ihre schwarzen Hände. Nun steht auch noch die Gespensterprüfung an und dabei erlebt sie so einiges.

Doch zu viel über den Inhalt möchte ich an dieser Stelle noch nicht verraten, da ich keine Details vorweg nehmen möchte.

Der Schreibstil ist sehr angenehm, locker und lässt sich sehr gut und flüssig lesen. Durch die große Schrift eignet es sich nicht nur zum Vorlesen, sondern für größere Gespenster-Freunde auch zum Selbstlesen.

Die Kapitel haben eine angenehme Länge und lassen sich dadurch gut lesen. Toll fand ich auch die kleinen Einleitungen nach dem Kapitelanfang, welche einen kleinen Einblick ins Kapitel geben, aber nicht zu viel verraten.

Die Geschichte wird aus Sich von Spensa geschrieben und erzählt in der Ich-Perspektive. So kann man sich sehr gut in Spensa und ihre Gedanken und Gefühle hineinversetzen. Spensa ist ein sehr sympathisches kleines Gespenst und hat mir sehr viel Freude gemacht. Man leidet, durchlebt und fiebert die Geschichten und Geschehnisse mit ihr mit.

Spensa gibt sich bei ihrer Prüfung sehr viel Mühe, aber leider will es nicht so klappen, aber nicht nur die Prüfung ist in der Geschichte wichtig, sondern auch die Themen, wie anders sein, Freundschaft, Mut und Selbstbewusstsein spielen hier eine wichtige Rolle.

Ein wunderschöne Kindergeschichte, die viele wichtige Werte vermittelt und dabei eine spannende und fesselnde Geschichte erzählt, die die Kinder mitnimmt und zum Teil humorvoll, aber auch charmant und lehrreich ist.

Auch die Illustrationen haben mir sehr gut gefallen. Teils sind es bunte und teils schwarz-weiß Illustrationen. Beides finde ich sehr gut gelungen und passend. Auch die kurze Darstellung der Charaktere zu Beginn finde ich sehr gut. Die tollen Illustrationen runden die Geschichte sehr gut ab.

Ein Kinderbuch, dass bei Groß und Klein sehr gut ankommt und sowohl Spaß beim Vorlesen, aber auch beim Selbstlesen bringt.

Fazit:

Ein wunderschöne Kindergeschichte, die viele wichtige Werte vermittelt und dabei eine spannende und fesselnde Geschichte erzählt.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere