Profilbild von Babsi123

Babsi123

Lesejury Profi
offline

Babsi123 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Babsi123 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 18.04.2021

Schuld und Sühne

Bogners Abgang
0

Über LOVELYBOOKS durfte ich das Buch " Bogners Abgang " testlesen .
Autor : Hans Platzgumer

Handlung des Buches :
Eine Kreuzung in Innsbruck. Ein Unfall mitten in der Nacht. Ein Fußgänger ist tot. Was ...

Über LOVELYBOOKS durfte ich das Buch " Bogners Abgang " testlesen .
Autor : Hans Platzgumer

Handlung des Buches :
Eine Kreuzung in Innsbruck. Ein Unfall mitten in der Nacht. Ein Fußgänger ist tot. Was ist passiert? Und wer ist schuld? Andreas Bogner, der die Schusswaffe seines Schwiegervaters eigentlich nur zeichnen wollte? Nicole Pammer, die an diesem Abend ausnahmsweise ein Glas zu viel getrunken hat? Ihre Mutter, die ohne Zögern alle Spuren verwischt? Oder gar der Kunstkritiker Kurt Niederer selbst, der schließlich immer schon sehr genau gewusst hat, wie man anderen das Leben zur Hölle macht? Geschickt webt Hans Platzgumer in seinem neuen Roman ein Netz aus Eitelkeiten und Unzulänglichkeiten. Ist am Ende nur schuld, wer sich schuldig fühlt?

Mein Fazit :
Das Cover sieht toll aus und besticht durch seine Einfachheit, aber durch die farbliche Präsenz ein echter Hingucker. Der Klappentext ist kurz und knapp, aber mit dem wesentlichen Punkt beschrieben. " Ein Fußgänger ist tot. Was ist passiert? .... "
Ein kleines Buch mit 141 Seiten und doch beschreibt der Autor auf den wenigen Seiten eine wichtige Botschaft an die Leserschaft. Es geht dabei um Schuld und Sühne , wie weit ist ein Mensch zu gehen um sich selbst zu retten? Wenn man einen Fehler begeht, muss man dafür nicht zur Verantwortung gezogen werden? Menschliche Tragödien die hart an die Grenzen gehen. ..... Charaktere die man als Leser kennenlernt und doch nicht so ganz verstehen kann......Schicksale die miteinander verbunden sind und sehr berühren.......

Es geht um einen nächtlichen Autounfall , in dem sich verschiedene Charaktere miteinander verbinden und man hat das Gefühl selbst in der Geschichte mitzuwirken. Der Autor bringt den Leser zum Nachdenken über den Sinn des Lebens, über Schuldigkeit im Sinne der Anklage, über Standhaftigkeit und Liebe der Angehörigen bis zur Schuldunfähigkeit.......

Allen voran der selbst ernannte, exzentrische Künstler Andreas M. Bogner , der Anerkennung sucht und seinen Platz im Leben irgendwie nicht findet. Ein sehr interessanter Charakter, den ich im wahren Leben nicht um mich haben würde. Durchgeknallt, exzentrisch und in therapeutischer Behandlung auf Grund seines unsteten Lebens. Und da ist Nicola Pammer, eine eher unauffällige, brave, fleißige Studentin die in einer heilen Welt aufwächst.Behütet von einer Löwenmutter, die fest hinter ihrer Tochter steht und sich doch durch ihre Gefühle leiten lässt. Sie begibt sich durch ihre Mutterliebe aufs Glatteis.....

Der Autor Hans Platzgumer schreibt sehr gefühlvoll, in sehr lebendiger Art und Weise. Seine Charaktere sind sehr autentisch beschrieben und man fühlt sich sofort in der Handlung gefangen. Besonders der Hauptprotagonist Bogner macht eine gute Figur in der Geschichte. Er ist etwas ganz besonderes, obwohl er so exzentrisch ist. Seine Jagd nach Anerkennung macht mich traurig als Leser. Ich habe mit ihm mitgelitten, mitgefiebert und mich an seinem kleinen Erfolg ergötzt. Ein toller Charakter.

Am Ende der Geschichte hat es das Leben aller Protagonisten beeinflusst und verändert. Nachdenklich bleibt allein der Leser zurück. Der Roman entwickelt eine Art Eigenregie beim Leser und das gefällt mir sehr gut. Es fällt mir aber ein bisschen schwer , die Geschichte in ein bestimmtes Genre zu packen. Ein Krimi , ein Gesellschaftsroman ? Egal. " Bogners Abgang " ist ein tolles Buch was man einfach gelesen haben muss.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 18.04.2021

Sehr viel Dramatik!

Die Toten von Lindau
0

Über LOVELYBOOKS durfte ich das Buch " Die Toten von Lindau " testlesen .
Autor : Thomas J. Fraunhoffer

Handlung des Buches:

Still liegt der Bodensee vor der idyllischen Kulisse der majestätischen ...

Über LOVELYBOOKS durfte ich das Buch " Die Toten von Lindau " testlesen .
Autor : Thomas J. Fraunhoffer

Handlung des Buches:

Still liegt der Bodensee vor der idyllischen Kulisse der majestätischen Berge. Doch der Schein trügt: An dessen Ufer wird eine Leiche gefunden. Ihr auffälliges Tattoo führt das ungleiche Ermittlerduo Emma Bosse und Niklas Grimm zu einer kleinen, aber militanten Gruppe Tierschützer. Es stellt sich heraus: Das Opfer ist Nele Gruber, ihre Anführerin. Auch Verdächtige gibt es schnell zuhauf - nicht nur unter den Aktivisten, sondern auch in der aufgebrachten Landbevölkerung ...

Mein Fazit :
Das Cover ist sehr schön gestaltet und gefällt mir sehr gut. Ein schönes Bild von Lindau am Bodensee , im Vordergrund der berühmte Mangturm . Farblich toll gestaltet macht es neugierig auf das Buch und der Klappentext liest sich dabei sehr spannend. Geht gemeinsam mit dem Autor auf Spurensuche in die dunklen Tiefen des Bodensees......

Der Krimi " Die Toten von Lindau " ist der erste Roman einer Auftaktreihe eines neuen Ermittlerduos : Niklas Grimm und Emma Bosse. Beide in ihrer Art sehr exzentrisch und da ist es kein Wunder , daß am Anfang des Kennenlernens öfter mal die Fetzen fliegen. Aber am Ende zählt das Ergebnis der Ermittlerarbeit ......

Am Ufer des Sees wird eine grausam verstümmelte Leiche einer Frau durch eine Spaziergängerin gefunden. Es ist Nele Gruber , die Anführerin einer in die Schlagseiten geratenen Tierschutzgruppe. Warum musste die Frau so grausam sterben? Hängt ihr Tod mit der Tierschutzgruppe zusammen, oder hatte die junge Frau ein Geheimnis ? Für das Ermittlerduo keine leichte Aufgabe......

Niklas Grimm als Protagonist gefiel mir am Anfang nicht so. Sehr ungeduldig und auch nicht sehr gefühlvoll geht er mit seinen Mitmenschen um. Er wurde an den Bodensee strafversetzt und das passt ihm garnicht. Deshalb müssen die Menschen in seinem Umkreis seine Launen ertragen. Aber im Laufe der Geschichte ändert sich das. Vielleicht auch durch seinen Vierbeiner ohne Ohr den er im Laufe der Geschichte kennenlernt ? Er rettet den Hund vor der Welpenmafia und er gewöhnt sich sehr schnell an seinen neuen Kumpel. Aber sein kriminalistischer Spürsinn ist toll. Einfach super wie er seinen Weg geht.........

Die Ermittlerin Emma Bosse dagegen habe ich gleich ins Herz geschlossen. Eine Frau die weiß was sie will, sehr sympathisch ist, aber auch zielstrebig ihren Weg geht. Und sie hat es nicht leicht am Anfang mit Niklas, aber sie gewöhnen sich sehr schnell aneinander.
In Emmas Leben spielt noch ein anderer Mann eine wichtige Rolle, ihr Lebensgefährte. Ein durchaus sehr liebenswürdiger Zeitgenosse und ihre große Liebe. Was mir sehr gut gefallen hat, daß sie eine sehr menschliche Seite hat : Ihre große Tierliebe. Und deshalb betreibt sie einen Gnadenhof für Tiere neben ihrem Polizeidienst und dadurch lernt man ihr überaus großes Herz kennen. Das mich durchaus begeistert hat, da ich auch sehr tierlieb bin .

Wie es sich für einen Regionalkrimi handelt, hat der Autor hier die Landschaftsbeschreibungen toll in die Geschichte integriert und das hat mir sehr gut gefallen. Ich war leider noch nie am Bodensee , aber durch die bildhaften Beschreibungen ist meine Neugier geweckt.

Der Schreibstil des Autors begeistert. Er ist lebendig , sehr modern und mitreißend. 361 Seiten sind einfach zu kurz für solch eine Geschichte. Ich hoffe und warte gespannt auf Teil 2....

Eine schwierige Aufgabe für den Autor ist es auch , gerade beim 1. Roman mit Fortsetzung den Leser an sich zu binden. Den Leser zum nachdenklich zu bringen , wie es mit dem Ermittlerduo weiter geht und die Neugier des Lesers zu fördern. Ich finde das ist dem Autor bravourös gelungen.
Die Geschichte ist sehr gut durchdacht und leicht nachvollziehbar. Die Handlungsplätze der Stadt Lindau und rund um den Bodensee sind sehr autentisch beschrieben und man fühlt sich beim lesen sehr gut unterhalten. Ein tolles Gefühl zwischen Spannung , Neugier und Nachdenklichkeit. Geschickt eingebaute Wendungen durch den Autor , machen diese Geschichte zu einem besonderen Lesevergnügen und es endet in einem Feuerwerk der Gefühle ......
Fortsetzung folgt......😃

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.04.2021

Mit viel Wortwitz geschrieben

Darf ich dich jetzt behalten?
0

Über LOVELYBOOKS durfte ich das Buch " Darf ich dich jetzt behalten ? " testlesen .
Autor : Sophia Money - Coutts

Handlung des Buches :
Manchmal ist die große Liebe das, was trotzdem passiert ...

Eigentlich ...

Über LOVELYBOOKS durfte ich das Buch " Darf ich dich jetzt behalten ? " testlesen .
Autor : Sophia Money - Coutts

Handlung des Buches :
Manchmal ist die große Liebe das, was trotzdem passiert ...

Eigentlich war Lil sich sicher, dass sie den Richtigen längst gefunden hat. Zumindest bis er sie für eine blonde Kollegin Mitte zwanzig sitzen lässt. Also tut Lil, was jede Single-Frau mit einem letzten Fünkchen Selbstachtung tun würde: Sie hört auf den Rat ihrer besten Freundin, kramt ihren besten BH ganz hinten aus der Schublade und findet sich auf einem Date wieder. Ganz ehrlich, was soll schon passieren? Eine ganze Menge, wie sich ein paar Wochen und einen positiven Schwangerschaftstest später herausstellt. Doch Lils Date ist seit ihrem einzigen Treffen wie vom Erdboden verschluckt. Lil macht sich auf die Suche – denn sicher sah er nur rein zufällig genau so aus wie dieser Max Rushbrooke, Sohn von Lord und Lady Rushbrooke und begehrtester Junggeselle Englands, der die Titelseiten sämtlicher Klatschmagazine beherrscht?

Mein Fazit :
Das Cover macht unbedingt Lust das Buch zu lesen. Der Klappentext liest sich spannend , aber die Schriftgröße ist für mich als Brillenträger nicht so optimal. Ansonsten sind die Farben super aufeinander abgestimmt. Die Geschichte um Lil verspricht sehr spannend, aber auch sehr humoristisch veranlagt zu sein. Bin schon gespannt......

Die Hauptprotagonistin Lilian , genannt Lil ist 31 Jahre alt
und wurde vor kurzem von ihrem Freund für eine 24- jährige
verlassen worden. Sie fragt sich natürlich warum ?? Und gerade da liegt der Pfeffer im Hasen. Sie ist doch liebenswert, ein sehr sympathischer, manchmal etwas naiver Charakter und sehr beliebt in ihrem großen Bekanntenkreis. Sie ist Lehrerin an einer Privatschule für 5 - jährige Jungen und äußerst beliebt .....

Nach ihrer großen Enttäuschung ist sie unterwegs auf einer Dating App um doch noch ihren Traummann zu finden. Mit ungeahnten Folgen. ....... Sie lernt Max kennen , einen Hobbykletterer und eine Granate im Bett. Nach der ersten gemeinsam verbrachten Nacht ist Max verschwunden. Hat ihm diese Nacht nichts bedeutet und Lil eine von vielen?
Die Erotikszenen sind sehr liebevoll , sehr aufregend und mit viel Feingefühl beschrieben .

Der Schreibstil der Autorin ist sehr lebendig , locker und mit viel Humor gespickt. Von Anfang an fühlt man sich in das spannende Leben von Lil hinein katapultiert und man fühlt sich wohl beim lesen. Die Geschichte hat von allem etwas : Traurigkeit , sehr viel Humor - teils zum Tränen lachen und viel Gefühl. Die Emotionen überrollen einem beim lesen und man kann sich der Geschichte einfach nicht entziehen. Ich habe mich gleich in Lil verliebt und so einige Parallelen zu meinem Leben ziehen können. Diese tolle , nicht ganz unproblematische Liebesgeschichte zwischen Lil und Max , hat mich total verzaubert und hat mir sehr schöne Lesestunden geschenkt. Ein Dankeschön dafür an die Autorin. Ein tolles Buch was ich gerne weiter empfehle.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.04.2021

Sehr bewegend

Kronsnest
0

Über LOVELYBOOKS durfte ich das Buch " Kronsnest " testlesen .
Autor : Florian Knöppler

Handlung des Buches:
Ein holsteinisches Dorf in den 20er Jahren: Das Dorf und der kleine elterliche Hof in der ...

Über LOVELYBOOKS durfte ich das Buch " Kronsnest " testlesen .
Autor : Florian Knöppler

Handlung des Buches:
Ein holsteinisches Dorf in den 20er Jahren: Das Dorf und der kleine elterliche Hof in der Elbmarsch sind seine ganze Welt: Der empfindsame ­Hannes ­leidet unter seinem gewalttätigen, unberechenbaren Vater und den Schikanen in der Schule. Zuflucht findet er allein in der Natur und in seinen Büchern. Doch Hannes beginnt, sich zu wehren, und unversehens ­gerät er dabei in die politischen Spannungen der Dorfgemeinschaft. Dabei will er doch eigentlich nur eines – die geheimnisvolle Mara für sich gewinnen, die so ganz anders ist als all die Mädchen im Dorf. Ein anderes Leben, denkt Hannes, ein anderes Leben muss doch möglich sein.

Mein Fazit :
" Kronsnest " ist für mich ein Roman , der am Anfang nicht leicht zu lesen war . Mittlerweile kann ich nicht mehr aufhören zu lesen und die Geschichte geht mir so sehr ans Herz das es schmerzt. Der erste Weltkrieg ist vorüber und die Nachwirkungen sind gerade auf dem Land noch sehr spürbar. Einfache Verhältnisse machen den Bauern das Leben schwer, die Nahrung ist oft knapp und das soziale Leben findet kaum statt.

Wir lernen Hannes kennen , dessen Vater Landwirt und sehr gewalttätig ist. Die Mutter ist sehr still , hält sich sehr im Hintergrund , aber verteidigt ihren Sohn auch gegen den prügelnden Vater. Die Arbeit macht Hannes Spaß auf dem Hof und für ihn steht fest , er übernimmt mal den Hof . Erst als sein Vater den Hofhund Böltje stark misshandelt und sein Pferd Rüpel den Tod findet , kennt sein Hass gegen den Vater keine Grenzen. Spätestens dann kann man sich mit dem Hauptprotagonisten identifizieren und seine Handlungen verstehen. In der Schule wird er gehänselt , misshandelt und sein Leben ist ein einziger Kampf. Und dann kommt Mara , der er imponieren will........ Wird es die große Liebe? Toll finde ich , wie sich sein Charakter in der Geschichte weiter entwickelt und Hannes sich endlich wehrt gegen den Vater und seine Mitschüler . Bei der Beschreibung seines Charakter s ist der Autor dermaßen in die Tiefe gegangen, daß man sich vor Emotionen kaum retten kann. Ich musste öfter das Buch zur Seite legen, da mir die Tränen kamen.

Mara gefällt mir auch sehr gut . Ihr größter Schatz ist ihr Garten. Aber auch ihre ungezwungene , lebenslustige , sehr sympathische Art fesselt nicht nur Hannes, sondern auch mich als Leser. Sie trägt selbst einiges an Problemen mit sich herum und versteht deshalb vielleicht Hannes so gut. Ihr wünscht man nur das allerbeste......

Der Schreibstil des Autors begeistert. Es ist eine stoische Ruhe in der Geschichte, mit einigen Episoden die sehr ans Herz gehen und die Emotionen Achterbahn fahren lassen. Der Stil ist sehr modern , die Charaktere sehr ausgefallen und autentisch beschrieben worden. Der Spannungsbogen hält sich konstant bis zum Ende der Geschichte und man kann sich der Geschichte nach ein paar Seiten einfach nicht entziehen.

Der Autor Florian Knöppler hat die damalige entbehrungsreiche Situation sehr gut in die Geschichte mit einfließen lassen. Das kärgliche Leben nach dem Krieg, Hungersnot , schwere Schicksalsschläge , die schwere Arbeit auf dem Hof und das furchtbare Verhältnis unter den Menschen im Dorf machen alles sehr schwierig.

" Kronsnest " ist eine sehr beeindruckende , gefühlvolle Geschichte die sicherlich die Leserherzen höher schlagen lässt. Dieses Buch zu lesen werdet ihr mit Sicherheit nicht bereuen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.04.2021

Schöne Kindergeschichte mit Magie

Sternzwillinge
0

Über LOVELYBOOKS durfte ich das Buch " Sternzwillinge " testlesen .
Autor : Monika Spang

Handlung des Buches :
Denn es werden zwei kommen, die an ihrer statt ihr Schicksal vollenden werden. Es werden ...

Über LOVELYBOOKS durfte ich das Buch " Sternzwillinge " testlesen .
Autor : Monika Spang

Handlung des Buches :
Denn es werden zwei kommen, die an ihrer statt ihr Schicksal vollenden werden. Es werden keine Zwillinge von Geburt sein, doch sie werden zu Zwillingen des Sterns zusammenwachsen. Sternzwillinge.
Als Alex diese Prophezeiung hört, ist sie alles andere als begeistert und hat schon jede Menge hinter sich: Erst begegnet sie ihrem vor kurzem gestorbenen Großvater. Dann trifft sie die etwas eigenartige Klara, die ihr ein geheimnisvolles Medaillon schenkt. Und jetzt soll sie auch noch mit Klaus, dem herrischen Anführer der Dorfbande, zu irgendwas zusammenwachsen!
Doch als Alex sich darauf einlässt, nimmt das Schicksal erst so richtig Fahrt auf und ihr Leben ist plötzlich voller Magie und Wunder ...

Mein Fazit :
Das Cover ist kindgerecht gestaltet und auf jeden Fall ein Hingucker. Es zeigt Alex mit dem geheimnisvollen Amulett. Was hat es damit auf sich und welche Rolle spielt ihr Großvater dabei?

" Sternzwillinge " ist ein schönes Kinderbuch ab 8 Jahre das Kinderaugen bestimmt zum Leuchten bringt. Ich bin absolut begeistert von der Geschichte rund um Alex und ihren Abenteuern. Die Autorin erzählt die Geschichte von Alex sehr Kindgerecht und sie regt die Phantasie beim lesen an. Man wird in eine Welt voller Magie und Mystik rein versetzt und entflieht für Augenblicke dem Alltag.

Hauptprotagonistin ist Alex , die in Trauer um ihren Großvater ist. Nachdem sie " Opas Bett erbt " , begegnet er ihr im Traum und Alex wird es unheimlich. Sie möchte in den Kreis des Bandenchefs Klaus aufgenommen werden und dieser macht sich lustig über Alex. Er verlangt von ihr einige Mutproben die allerdings gründlich daneben gehen.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr lebendig und zum Teil mit Gänsehaut Momenten behaftet. Die Welt von Geistern und den sich entwickelnden Kindercharakteren ist sehr schön geschrieben. Selbst der am Anfang sehr unsympathische Klaus macht eine große Entwicklung durch und man könnte ihn fast mögen.

" Sternzwilling " ist ein mitreißendes , sehr berührendes und fast magisches Kinderbuch was mich sehr begeistert hat.
Mit Alex auf Abenteuerreise zu gehen hat mir sehr gefallen und das eintauchen in die Phantasiewelt war wunderschön. Ob die Übernachtung in einem verlassenen Haus mit Gruselfaktor , als Luca die kleine Wölfin Alex zum Zirkus führt , ein geheimnisvolles Kästchen mit Zaubersamen aus dem eine große Pflanze wird , die geheimnisvollen Gaben die Alex und Klaus am Ende haben: Sie haben heilende Hände . Sie retten einer Ricke und ihren Kindern das Leben ......
Alles in allem hat diese Geschichte auch einen gewissen Tiefgang , ist lehrreich für die Kinder und bringt auch ältere Leser zum Nachdenken. Am Ende der Geschichte erfahren wir auch , welche Bedeutung das Amulett hat.

Ein großes Dankeschön an die Autorin für dieses schöne Kinderbuch , was mit Sicherheit große und kleine Leserherzen höher schlagen lassen wird.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere