Profilbild von Babsi123

Babsi123

Lesejury Star
offline

Babsi123 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Babsi123 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 28.11.2021

Sehr gefühlvoll und mit viel Herzblut geschrieben

Am Himmelreich ist die Hölle los
0

Ich bekam das Buch " Am Himmelreich ist die Hölle los " von der lieben Ilka zum testlesen. Vielen Dank dafür.
Autor : Ilka Silbermann

Handlung des Buches :
In einem ostfriesischen Ferienhaus mieten ...

Ich bekam das Buch " Am Himmelreich ist die Hölle los " von der lieben Ilka zum testlesen. Vielen Dank dafür.
Autor : Ilka Silbermann

Handlung des Buches :
In einem ostfriesischen Ferienhaus mieten sich in der Vorsaison zwei Männer ein, die der 23-jährigen Besitzerin Sabrina mehr als zwielichtig erscheinen. Doch in ihrem Portemonnaie herrscht Ebbe, und so nimmt sie die beiden auf. Ihr Hund ist ihr als einziger Beschützer nach dem plötzlichen Tod ihrer Eltern geblieben und scheint die Gäste auch nicht sympathisch zu finden. Als der attraktive Mark sich auf der Suche nach Abgeschiedenheit ebenfalls bei ihr einmietet, fühlt sich Sabrina deutlich sicherer. Doch auch Mark scheint nicht der zu sein, für den sie ihn gehalten hat. Was plant er, und gibt es eine Verbindung zu den beiden Männern? Sabrina weiß manchmal nicht mehr, von wem sie Hilfe erwarten soll. Aber selbst wenn es so scheint, ist sie nicht von allen guten Geistern verlassen ..........

Mein Fazit :
" Am Himmelreich ist die Hölle los " ist mittlerweile mein 5. Buch der Autorin und ich liebe sie einfach. In meiner fast 3 jährigen " Sucht " nach Büchern , bin ich begeistert bei der Autorin hängen geblieben. Es passt einfach alles. Menschlich , ihr Humor, ihre Art zu schreiben und ihre Geschichten- einmalig schön.

Auch in diesem Roman beweist die Autorin wieder ihre Vielfältigkeit : ihren tollen Humor und doch eine Prise Ernsthaftigkeit. Eine brisante Mischung was das Buch zu etwas besonderem macht.

Das Cover ist wunderschön gestaltet, man möchte sofort in den Urlaub starten. Handlungsort ist ihr geliebtes Ostfriesland und die Geschichte eine Mischung aus seichtem Krimi und Herzschmerz für die Seele.

Die Hauptprotagonistin Sabrina ist mir sofort ans Herz gewachsen. Sie ist ein liebenswerter Mensch ,
seit 4 Jahren Single, ihr Beschützer ist ihr Rottweiler Orko , sie führt eine kleine Pension ihrer verstorbenen Eltern weiter und dann ist da noch ihre Freundin Janna die ihr zur Seite steht. Ihr Leben läuft in geregelten Bahnen , bis zwei Russen auftauchen und ein netter junger Mann Namens Mark Foster. Er flirtet mit Sabrina und sie ist nicht gerade unempfänglich für solche Komplimente......bis seine russische Verlobte auftaucht. Ein Spiel mit dem Feuer beginnt.....Ist es die große Liebe? Merkwürdige Dinge geschehen im Haus und es gibt spukende Geister. Wer sind diese und was führen sie im Schilde? Die Auflösung gab es in der Mitte des Buches, was mich sehr überraschte.

Auch alle anderen Protagonisten scheinen ein Geheimnis zu haben. Was ist mit Mark Foster ? Spielt er Sabrina nur was vor, oder verliebt er sich in Sie? Er ist etwas sonderbar, aber durchaus nett. Und welche Rolle spielen Sabrinas Eltern in dieser Geschichte?

Diese Geschichte hat mich sehr berührt und tief beeindruckt. Wieder hat es die Autorin geschafft, mich zu begeistern und mich in ihren Bann zu ziehen. Ich habe das Buch an einem Tag ausgelesen und bin immer noch bewegt. Was für eine Wahnsinnsgeschichte !!! Über große Gefühle, Freundschaft und Zusammenhalt , auch wenn man meint in einer ausweglosen Situation zu sein.

Sehr schön waren auch die Beschreibungen der Ostfriesischen Landschaft. Leider war ich noch nie dort im Urlaub, ist aber mit Sicherheit eine Reise wert.
Vielen Dank an die Autorin für dieses tolle Buch und das ich mitlesen durfte.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.11.2021

Sehr berührend geschrieben

Meines Mannes Rippe - die bin ich!
0

Ich bekam das Leseexemplar von der Autorin kostenlos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür.
Autorin : Ilka Silbermann

" Meines Mannes Rippe - das bin ich ! oder Ich möcht so gern an Engel glauben. ...

Ich bekam das Leseexemplar von der Autorin kostenlos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür.
Autorin : Ilka Silbermann

" Meines Mannes Rippe - das bin ich ! oder Ich möcht so gern an Engel glauben. "

Handlung des Buches :
Charmant, witzig, geistreich und voller Lebensfreude. Ilka Silbermann begeistert durch Alltagsgeschichten der etwas anderen Art. Sie erleben mit diesem Buch einen Einblick in ihr Leben und begleiten sie bei ihrer persönlichen Veränderung.

Mein Fazit :
Ich bin mittlerweile ein großer Fan der Autorin. Ihre Bücher sind so leidenschaftlich , erfrischend, autentisch, modern und mitreißend. Diesmal bin ich über den ungewöhnlichen Titel des Buches gestolpert. " Meines Mannes Rippe - die bin ich
! oder Ich möcht so gern an Engel glauben" . Hinter jedem Mann steht eine starke Frau und ich glaube ich habe da eine Ahnung, wer das ist.......

Die Geschichten aus dem Leben der Autorin haben mir sehr gut gefallen. Da es ihr Erstlingswerk ist, war ich gespannt wie sie sich entwickelt hat in ihrem Schreibstil. Es ist ein herrliches Leben, voller Lebensfreude, Harmonie, Leidenschaft und großer Liebe. Sie besticht durch ihren modernen Schreibstil, der sich in allen Büchern wieder findet. Dieses ist ein Buch voller Emotionen und mit Gänsehaut Momenten , die mich völlig überzeugt haben.
Da ich selbst Tiere habe, ist mir besonders ihre Tierliebe ans Herz gegangen. Wie sie mit ihnen spricht, ihre Liebe zu ihnen ausdrückt..........Die Geschichte geht einem echt unter die Haut und lässt mich zum Teil sprachlos zurück. Wieviel Liebe ein Mensch allein zu geben hat , ist wirklich sehr ungewöhnlich. Da wir schon persönlich Kontakt hatten , kann ich bestätigen daß sie wirklich so ein liebenswerter Mensch ist, wie sie in ihren Büchern rüber kommt.

Besonders als ihre Hündin Piwi ihre letzte Reise antritt, ist es um mich geschehen. So lange wir für unsere Tiere da sein können, genießen wir diese intensive Zeit mit ihnen . Müssen wir sie gehen lassen, dann ist das der schwerste Tag in unserem Leben und die Emotionen gehen mit uns durch. Als ich meine Seelenkatze Maja verlor, war ich Wochenlang krank. Ich konnte mir keine Fotos von ihr anschauen, ohne in Tränen auszubrechen. Zeit heilt nicht immer die Wunden......
.
In vielen Begebenheiten und Gedanken habe ich mich wieder erkannt und Sie haben mich zum Nachdenken angeregt Vieles ist so lustig beschrieben und man kann sich daher der Geschichte einfach nicht entziehen .Ich hatte sehr viel Spaß beim lesen .Die Autorin hat es geschafft mich zum Lachen zu bringen und das tat sehr gut.

Die intensive Beziehung zu ihrem Mann ist wundervoll beschrieben und es erklärt den ungewöhnlichen Titel des Buches. Einfach nur wunderschön und ans Herz gehend !!
Ich glaube jeder wünscht sich so einen " Brustkorb " An seiner Seite. Nicht allen ist es vergönnt.

In diesem Buch ist sie sehr selbstkritisch, lässt uns an ihren Gedanken und Gefühlen teilhaben, ist ehrlich zu sich selbst und das imponiert mir ungemein. Wer kann den Leser so abholen wie sie es tut? Nur eine exzellente Autorin wie sie es ist !! Danke für diesen tollen Lesegenuss liebe Ilka.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.11.2021

Wie wird man glücklich?

Zum Glück glücklich ! ?
0

Über LOVELYBOOKS durfte ich das Buch " Zum Glück Glücklich ? " testlesen .
Autor : Leona S. Hofmann

Handlung des Buches :
Es ist Montagmorgen, der Wecker brummt. Mein Kater hat sein neues Hobby „Kotze ...

Über LOVELYBOOKS durfte ich das Buch " Zum Glück Glücklich ? " testlesen .
Autor : Leona S. Hofmann

Handlung des Buches :
Es ist Montagmorgen, der Wecker brummt. Mein Kater hat sein neues Hobby „Kotze auf den Badvorleger“ perfektioniert. »Diesmal nicht mein Freund!« - zumindest nicht barfuß.
In Zombie Manier schlafwandle ich in die Küche: – erst mal Kaffee – leer!
Mürrisch setze ich mich ins Auto und steuere mein Vehikel auf die Straße, so wie alle Sonntagsfahrer und Traktoren scheinbar auch. „Der Arbeitsweg der tausend Flüche“ – ich bin mir sicher, er wurde extra nur für mich erfunden. Erleichtert atme ich durch als ich endlich ankomme, sogar mein Parkplatz ist frei. Ein trügerischer Erfolg, denn die Abteilung gleicht heute dem Vorhof zur Hölle und der Chef einem wütenden Troll. 7:30 Uhr und ich ersehne direkt den Feierabend - oder den Moment, an dem ich es schaffe, aus solchen Arschlochtagen eine lustige Anekdote zu basteln.

Mein Fazit :
Im Vorwort fragt die Autorin : " Wann warst du das letzte Mal glücklich, so richtig glücklich? "
Daran kann ich mich garnicht mehr so erinnern , ist so viel Zeit vergangen. Der glücklichste war, als mein Sohn vor 31 Jahren zur Welt kam. Wir hatten kein leichtes Leben, wenig Geld, aber wir waren zusammen und hatten uns. Oder als ich meine zwei Katzen aus dem Tierheim geholt habe und sie die Lungenentzündung überstanden haben. Sie sind mein wahres Glück...........

Das Cover ist wunderschön gestaltet und gefällt mir sehr gut. Ein Glückselefant der Kleeblätter verteilt ......wunderschön und doch elegant.

" Zum Glück Glücklich " ist ein Mutmachbuch und die Autorin entführt uns dabei in eine Welt voller Fragen und Antworten. " Wann warst du das letzte Mal so richtig glücklich? Liebst du dich selbst, bevor du andere lieben kannst?

Man muss sich als Leser mit dem Thema auseinander setzen und sich diesen Fragen widmen. Anhand von entzückenden Geschichten zum Thema Glück, verfällt man in eine Art Euphorie und lässt seinen Emotionen freien Lauf. Ich habe beim beantworten der vielen Fragen , viel über mich selbst heraus gefunden. Es gibt leider kein Rezept fürs glücklich sein . Aber man kann es finden , indem man die richtigen Signale in der Partnerschaft erkennt und daran arbeitet. Liebe ist Arbeit und nur zum Teil Vergnügen. Wer nicht an seiner Partnerschaft arbeitet, verliert sie. Sei es mit kleinen Gesten, kleine Aufmerksamkeiten, dem Partner zuhören, Kompromisse eingehen und sich aber selbst dabei treu bleiben. Liebe ist ein Gefühl das sehr groß werden kann. Ob man seinen Partner liebt, sein Kind, sich selbst, seine Haustiere.......man sollte dieses Gefühl in Ehren halten.

Unterschiedliche Aufgaben in dem Buch, leiten den Leser an sich selbst zu reflektieren . Sein Verhalten anderen gegenüber zu überdenken und sich selbst auch glücklich zu machen.
Die Geschichten gefallen mir sehr gut. Am besten die von der Nachbarin, die aus ihrer Isolation zurück ins gesellschaftliche Leben gefunden hat. Sehr berührend und ans Herz gehend.

Wer sich selbst in Frage stellt, sollte unbedingt dieses Buch lesen. Es ist kein Ratgeber wie im herkömmlichen Sinn , sondern es ebnet die Gedanken und Gefühle in eine Richtung, die große Emotionen hervorruft. Ich habe das ein und andere Tränchen vergossen, da ich mich in vielen Situationen wieder gefunden habe. Ein tolles Buch auch für Menschen die in einer Sinnkrise stecken und sich neu ordnen müssen.

Man merkt wieviel Herzblut die Autorin in dieses Buch hat einfließen lassen. Insgesamt sehr schön gestaltet , mit sehr berührenden Geschichten und sehr vielen positiven Gedanken, machen dieses Buch zu etwas besonderem. Danke dafür an die Autorin.

" Glück ist das einzige, das sich verdoppelt, wenn man es teilt."

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.11.2021

Sehr guter Krimi

Die Vergeltung
0

Über LOVELYBOOKS durfte ich das Buch " Die Vergeltung " testlesen .
Autor : M.P. Roberts

Handlung des Buches :
Sam Palmer ist ein Doppelmörder. Zumindest lassen die Spuren am Tatort in seiner Villa ...

Über LOVELYBOOKS durfte ich das Buch " Die Vergeltung " testlesen .
Autor : M.P. Roberts

Handlung des Buches :
Sam Palmer ist ein Doppelmörder. Zumindest lassen die Spuren am Tatort in seiner Villa auf den ersten Blick keinen anderen Schluss zu. Aber hat der Kaufhaus-Mogul wirklich seine besten Freunde Ian und Madeleine Cooper bei einem gemeinsamen Abendessen erschossen? Ihre Ermittlungen führen Detective Chief Inspector Henry Taylor, Sergeant Patricia Duncan und seinen neuen Constable, Geoffrey Holmes, bis nach Schweden. Dort wird gegen Ian Cooper nicht nur wegen Alkoholschmuggels ermittelt Ist der Whisky-Produzent auch für den Tod des schwedischen Polizisten Bengt Olufson verantwortlich? Das wiederum glaubt Palmers Ehefrau Isabel, die mit Olufson eine Affäre verband. Als die Ermittlungen ins Stocken geraten, ist es nicht zweckdienlich, dass Patricia Duncan und Geoffrey Holmes sich kennen und keineswegs harmonisch zusammenarbeiten. Zudem wird Taylor auch noch mit zwei weiteren Toten konfrontiert, die sein Privatleben berühren. Julia Whitfield, die Freundin seines Sohnes Felix, wird Zeugin, wie ihre Eltern in einem Restaurant tot zusammenbrechen. Ein Unfall? Oder gar ein Anschlag? Und welche Verbindung gibt es zwischen all den Fällen?

Mein Fazit:
Das Cover ist wunderschön gestaltet und gefällt mir sehr gut. Es ist sehr düster , aber passt sehr gut zur Geschichte um einen eventuellen Doppelmörder. Der Klappentext liest sich spannend und man möchte sofort anfangen mit lesen. Wer ist dieser geheimnisvolle Sam Palmer der einige Morde auf sich genommen hat? Es bleibt spannend........

Und wieder ermittelt der Chief Inspector Henry Taylor und sein Team. Diesmal geht es um einen gut betuchten Mann, der in einige krumme Machenschaften verwickelt ist, aber ein Mörder seiner besten Freunde?

Der mittlerweile 4. Teil der Krimi Reihe, kann man ohne Vorkenntnisse lesen . Von Anfang an war ich sofort gebannt von der Geschichte und konnte nicht aufhören mit lesen. Eher ein ruhiger Krimi, mit seichten und unblutigen Morden . Die Kapitel wechseln zwischen Vergangenheit und der Gegenwart , aber man findet sich super dabei zurecht. Man kann gut kombinieren was in der jeweiligen Zeit geschehen ist. Geschickt sind Wendungen eingebaut, so das man durch den Autor auf falsche Fährten geschickt wird bei der Mördersuche.

Die Story ist gut durchdacht , die Protagonisten sind sehr autentisch dargestellt und man hat das Gefühl sie am Ende des Buches gut zu kennen. Besonders der Ermittler Henry Taylor ist mir sehr ans Herz gewachsen. Er ist sehr emphatisch, kann gut kombinieren und hat ein großes Herz und liebe Worte für die Menschen in seiner Umgebung. Kritisch hinterfragt er alle Verdächtigen, kommt dabei ins Straucheln und hat Mühe den Täter der Morde zu finden. Gibt es eine Gemeinsamkeit?

Der Autor hat mit " Die Vergeltung " einen spannenden Krimi gezaubert, der mich von der ersten Seite an gut unterhalten und sehr begeistert. Man merkt von Anfang an, wieviel Herzblut der Autor in dieses Buch gesteckt hat Eine tolle Geschichte, autentische Charaktere , große Gefühle und Emotionen die sehr zu Herzen gehen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 25.11.2021

Guter Krimi

Das Präsidium
0

Über LOVELYBOOKS durfte ich das Buch " Das Präsidium " testlesen .
Autor : Ralf Schwob

Handlung des Buches :
Drogenkurier Maik steckt in Schwierigkeiten: Sein Kumpel hat sich mit der letzten Lieferung ...

Über LOVELYBOOKS durfte ich das Buch " Das Präsidium " testlesen .
Autor : Ralf Schwob

Handlung des Buches :
Drogenkurier Maik steckt in Schwierigkeiten: Sein Kumpel hat sich mit der letzten Lieferung abgesetzt und die Auftraggeber sind ihm auf den Fersen. Maik versteckt sich im leerstehenden alten Polizeipräsidium in Frankfurt und setzt alles daran, die Lieferung wiederzubekommen. Der Ex-Banker Thomas pendelt nur noch zum Schein jeden Tag ins Bankenviertel, seinen Job hat er längst verloren und auch in der Familie kriselt es. Als er durch Zufall in den Besitz einer Tasche voller Drogen kommt, scheint das die Lösung seiner Probleme zu sein. Doch wie verkauft man als unbescholtener Bürger Kokain im Wert von einer Viertelmillion Euro? Während Maik dem dealenden Ex-Banker und dessen ahnungsloser Familie Schritt für Schritt näherkommt, werden immer mehr Personen in die Drogenjagd verwickelt ...

Mein Fazit :
Schon alleine das Cover ist düster, genauso wie die Handlung des Buches. Der Klappentext liest sich spannend und man möchte sofort anfangen mit lesen. Einziger Nachteil ist die Kleine Schriftgröße auf der Rückseite und im Buch.

Das " Präsidium " ist ein toller Krimi , der den Leser in die Abgründe menschlichen Versagens führt. Habgier, Missgunst und Neid spielen dabei eine große Rolle. Ein Familiendrama das tief blicken lässt und den Leser gruseln lässt. Wie tief können Menschen sinken und anderen Leid antun? Es bleibt spannend......

Der Ex Banker Thomas zeigt dem Leser eindrucksvoll, wie schnell man in den Sog von Kriminalität reingezogen werden kann. Als er eine Tasche mit Drogen findet, wähnt er sich im Paradies. Jetzt könnte er reich werden und all seine Probleme sind gelöst. Dabei belügt er sich nur selbst und gerät in tödliche Gefahr.......
Ein starker Charakter finde ich, aber auch sehr ungewöhnlich. Man kann sich mit Thomas identifizieren und seinen Gedanken folgen. Aber wird er noch auf den richtigen Weg finden und überleben?........Auch die anderen Charaktere sind sehr autentisch beschrieben und man fühlt sich sofort in der Geschichte gefangen.

Dieser Krimi ist sehr seicht und ohne viele Tote , was mir sehr gefallen hat. Es muss nicht immer blutig sein ! Geschickt hat der Autor Wendungen eingebaut und immer wenn man denkt man hat die Lösung, dann ist es wieder der falsche Weg. Dieser Frankfurt Krimi setzt von Anfang an auf Spannung und sie steigert sich von Seite zu Seite. Schauplätze in Frankfurt bereichern diesen Krimi und Einheimische werden sich dabei sehr wohl fühlen und die Handlung nachvollziehen können.

Ich habe mich die ganze Zeit gut unterhalten gefühlt und empfehle diesen Regionalkrimi sehr gerne.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere