Cover-Bild Throttle me - Halte mich
(4)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90
inkl. MwSt
  • Verlag: Sieben-Verlag
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesromane
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 256
  • Ersterscheinung: 01.11.2019
  • ISBN: 9783864438660
Chelle Bliss

Throttle me - Halte mich

Martina Campbell (Übersetzer)

Was passiert, wenn eine ordentliche Mathelehrerin auf einen tätowierten Bad Boy Biker trifft? Gegensätze ziehen sich ja bekanntlich an, oder vielleicht auch aus …
Suzy ist ein Kontrollfreak und plant ihr Leben detailliert durch und voraus. Als sie eine Autopanne hat, kommt ihr ein Mann zu Hilfe, der so ganz anders ist, als die Männer mit denen sie sonst ausgeht. Er ist tätowiert, mysteriös, männlich, fährt Motorrad und ist doch auch der perfekte Gentleman.
City hatte sein Herz schon einmal einer Frau geschenkt, und wollte diesen Fehler eigentlich nicht mehr machen. Doch bei Suzy ist er bereit, das Risiko noch einmal einzugehen. Die Frage ist nur, ob Suzy ebenfalls dazu bereit ist.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 13.07.2020

Brave Lehrerin trifft auf Tattoo-Biker

0

Da ich einen Faible für Stories habe, in denen es um Tattoos, muskolöse Männer und Motorräder geht, wusste ich, dass ich mir die Men of Inked Reihe unbedingt ansehen musste.
Die Geschichte handelt um ...

Da ich einen Faible für Stories habe, in denen es um Tattoos, muskolöse Männer und Motorräder geht, wusste ich, dass ich mir die Men of Inked Reihe unbedingt ansehen musste.
Die Geschichte handelt um die junge Lehrerin Suzette, die mit ihrem Auto liegen bleibt. Kein anderer als der Biker-Fahrer 'City' ist ihr Held ohne silberne Rüstung, der sich um Verlauf der Story jedoch jeglichen Vorurteilen oder Vorstellungen ihrerseits widersetzt.
City war mir von Anfang an sehr sympathisch, mit Suzy wiederum hatte ich leider hin und wieder Probleme warm zu werden, was leider an ihrer Persönlichkeit und den damit verbundenem Denken und Handeln verknüpft ist. Dafür fand ich andere Charaktere wie ihre beste Freundin Sophia oder auch City's Familie sehr angenehm und liebenswert.
An manchen Stellen hätte ich mir mehr Inhalt gewünscht, da die Szenen recht kurz vorkamen, doch insgesamt ist die Story ein angenehmes Leckerbissen für zwischendurch. Prickelnde Momente inklusive!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 03.05.2020

City und Suzy

0

Chelle Bliss ist eine Autorin die ich ganz spontan beim stöbern entdeckt habe. „Throttle me“ ist mir direkt ins Auge gefallen und auch der Klappentext und die Leseprobe klangen sehr interessant. Das Cover ...

Chelle Bliss ist eine Autorin die ich ganz spontan beim stöbern entdeckt habe. „Throttle me“ ist mir direkt ins Auge gefallen und auch der Klappentext und die Leseprobe klangen sehr interessant. Das Cover finde ich sehr passend und ansprechen gewählt. Der Schreibstil der Autorin hat mir gut gefallen. Er war leicht zu lesen, emotional und heiß. Ich habe das Buch innerhalb eines Tages verschlungen. Die Handlung war schön beschrieben. Es war zwar nicht anspruchsvoll, aber dennoch habe ich mich beim lesen sehr wohlgefühlt. „Throttle me“ ist ein perfektes Buch zum abschalten und entspannen. Auch war es nicht überladen von unnötigem Drama oder Klischees.

Die Charaktere waren schön ausgearbeitet, hatten Tiefe und ihre Ecken und Kanten. City wirkt auf den ersten Blick, wie ein harter und düsterer Kerl. Aber wenn man ihn besser kennenlernt, merkt man, dass er auch eine weiche Seite hat. Er ist fürsorglich und ein absoluter Familienmensch. Suzy war mich auch gleich, von der ersten Seite an sympathisch. Am Anfang hatte sie noch ein paar Vorteile wegen Citys Aussehen, aber je näher die beiden sich kennenlernten, desto mehr hat es zwischen City und Suzy geknistert. Die Chemie zwischen den beiden hat einfach gepasst und die Gefühl waren auf jeder Seite spürbar.

„Throttle me“ ist ein schönes Buch für zwischendurch. Dies ist auch der erste Teil einer Reihe über die Gallo Brüder. Ich freue mich schon drauf die anderen Teile zu lesen. Wer Liebesgeschichten zwischen zwei unterschiedlichen Charakteren mag, wird mit diesem Buch absolut nichts falsch machen.

Von mir gibt es eine Leseempfehlung.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 07.01.2020

Mega Story, die geht unter die Haut

0

Cover:

Sehr heiß, sehr schön, ganz nach meinem Geschmack. Der Typ darf gerne mal auf ein Tässchen Kaffee vorbeikommen und passt perfekt zu City alias Joseph oder Joey…

Der Klappentext informiert über ...

Cover:

Sehr heiß, sehr schön, ganz nach meinem Geschmack. Der Typ darf gerne mal auf ein Tässchen Kaffee vorbeikommen und passt perfekt zu City alias Joseph oder Joey…

Der Klappentext informiert über das Wesentliche und hatte meine Neugierde geweckt.

Schreibstil:

Die Geschichte ist abwechselnd aus den Sichtweisen der beiden Protas geschrieben, was uns einen Einblick in beide Welten ermöglicht und mir persönlich immer am besten gefällt. Beide sind tolle, authentische und mit viel Liebe zum Detail gezeichnete Charaktere. Glaubt man bei City zunächst einem richtigen Biker, Frauenheld und Bad Boy gegenüber zu stehen, so überzeugt einen die Autorin Stück für Stück vom Gegenteil.. nur weil er Tattoos hat, es gerne heiß mag und ein Bike fährt, muss das ja nicht heißen, dass er kein Herz hat oder eine Frau nicht auf Händen tragen könnte.. doch genau davon ist Suzy überzeugt, egal wie feucht ihr Hösschen bei diesem Kerl wird, egal wie sehr er ihre Sehnsüchte erfüllt, er schreit genau das Gegenteil aus, was sie sich auf ihrer Liste für einen Mann wünscht.. das kann nicht gut gehen, da ist sie sich sicher oder täuscht sie sich und verurteilt ihn zu Unrecht???

Charaktere/
Story:

Suzy ist auf dem Nachhauseweg, nach einem schönen Abend mit ihrer besten Freundin Sophia, die wie eine Schwester für sie ist und mit ihrem Mann und Sohn in gewisser Weise auch ihre Familie ist.

Doch ausgerechnet heute, mitten in der Nacht, muss ihr Auto im Nirgendwo liegen bleiben, das Handy ist tot und High Heels an den Füßen sind nicht gerade die optimale Voraussetzung, um durch die Nacht zu spazieren.

Ihre Rettung scheint ein fremder Biker zu sein.. ein ausgesprochen heißer fremder Biker… aber passt das zusammen?

Mehr möchte ich euch gar nicht mehr verraten, ihr werdet die Geschichte lieben glaubt mir …

Fazit:

Wow was ein Auftakt, was eine Story.. ich habe sie auf der Rückfahrt von der See gelesen.. gute 4 Stunden Fahrt und ich war durch. Ich konnte und wollte es nicht weglegen. Ich war gefangen mit den beiden Protas. Gegensätze ziehen sich ja bekanntlich an und diese Story einfach super. Ich bin schon sehr gespannt auf weitere Teile immerhin gibt es noch ein paar Brüder und eine Schwester, die gewiss ebenfalls ihre Story erzählen wollen 😉

Von der erste Seite an werdet ihr Suzy, Sugar, Sunshine oder Suzette wie auch immer ihr sie nennen wollt sympathisch finden und mit ihr ihre Reise gehen wollen und naja wer kann schon einem Bad Boy Biker widerstehen, auch wenn er sogar nicht auf die gemachte Liste passt, auch ein Biker kann ein Traumprinz sein, man sollte ihm nur eine Chance geben und die Vorurteile nicht gewinnen lassen…oder??? ♥♥♥♥♥

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 29.11.2019

Bitte mehr davon

0

MEINE MEINUNG

In „Throttle me - Halte mich (Men of Inked 1)“ geht es um Suzy, die alles in ihrem Leben vorplant und eine Autopanne ihr genau den Mann trifft, mit dem sie sonst nie ausgehen würde. City ...

MEINE MEINUNG

In „Throttle me - Halte mich (Men of Inked 1)“ geht es um Suzy, die alles in ihrem Leben vorplant und eine Autopanne ihr genau den Mann trifft, mit dem sie sonst nie ausgehen würde. City ist auf den ersten Blick ein typischer Biker, der eine besondere Gentlemanart hat und Suzy in ihm etwas auszulösen scheint. Wird er, das Risiko eingehen und sich ihr annähern ???

Suzy ist Lehrerin im Bereich Mathematik und ein Kontrollfreak was ihr Leben angeht. Sie plant alles immer sehr genau vor und dabei kann sie außerplanmäßige Dinge nicht gebrauchen. Doch dann lernt sie City kennen.

City ist ein Biker und wirkt auf den ersten Blick eher wie ein tätowierter Bad-Boy. Er will eigentlich keiner Frau mehr sein Herz schenken, denn er wurde schon einmal sehr hintergangen. Was wird aus ihm und Suzy ?

Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird im Wechsel aus der Perspektive von City und Suzy erzählt. Der Leser kann sie so beide näher kennen lernen und ihre Gedanken und Gefühle erfahren während der Handlung. Die Nebenfiguren sind ebenso authentisch und gestalten, die Geschichte mit. Die Kulisse der Umgebung passt zur Geschichte und man entdeckt immer wieder etwas Neues.

Die Spannung und Handlung haben mich mit jeder Seite mehr in, die Geschichte von Suzy und City gezogen. Er ist ein typischer Biker, der als Tätowierer arbeitet und bei Frauen nichts anbrennen lässt. Als er bei einer Panne auf Suzy trifft, will er zuerst nur eine Nacht mit ihr und ahnt nicht, das seine Gefühle bald mehr durcheinander gebracht werden. Suzy ist Lehrerin und immer sehr organisiert. Sie will einen anderen Typ von Mann, wie City der mehr als nur aus der Masse hervorsticht. Beide lernen sich kennen und doch ist sie sich unsicher, ob er der Mann ist für eine gemeinsame Zukunft. Wird es für beide eine Chance auf eine gemeinsame Zukunft geben ??? In dieser Geschichte liegt, das Augenmerkmal viel im erotischen und es gibt einige intime Szenen. Ich habe mit den beiden Charakteren mitgefiebert und konnte es nicht weglegen. Das Ende hat für mich mehr als nur gepasst und die Handlung abgerundet.

Das Cover sieht einfach toll aus und der Mann da bleibt einem einfach, die Spuke weg.

Fazit

Mit „Throttle me - Halte mich (Men of Inked 1)“ schafft, die Autorin einen besonderen Auftakt ihrer neuen Reihe. Ich bin gespannt welche Charaktere noch auf uns warten.