Profilbild von Bookfreak922

Bookfreak922

Lesejury Star
offline

Bookfreak922 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Bookfreak922 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 26.01.2020

Ein besonderer 2 BAND dieser Reihe

Everlasting Love - Valentines Rache
0

MEINE MEINUNG

In „Everlasting Love - Valentines Rache“ geht, die Geschichte von Lila weiter.
Sie ist nun glücklich und kann sich auf ihr Training mit den Liebesagenten konzentrieren und doch scheint bald ...

MEINE MEINUNG

In „Everlasting Love - Valentines Rache“ geht, die Geschichte von Lila weiter.
Sie ist nun glücklich und kann sich auf ihr Training mit den Liebesagenten konzentrieren und doch scheint bald eine neue Gefahr aufzutauchen in Form eines anderen Bruders von Cupid. Kann sie gegen diesen neuen Gegner ankommen?

Lila hat nun, die erste Gefahr hinter sich durch Venus und könnte nun in Ruhe Cupid daten und mit den Agenten trainieren. Seit dem ersten Buch sieht man wie sie sich weiterentwickelt hat und aus den Dingen gelernt hat.

Cupid hat mich seit dem ersten Buch um den Finger gewickelt und ich habe ihn da schon in mein Herz geschlossen. Er hat eine besondere Ausstrahlung und man spürt, dass er alles für Lila tuen würde. Kann er ihr dieses Mal ebenso zur Seite stehen?

Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird wie, der erste Band am meisten aus der Perspektive von Lila erzählt. Der Leser kann sie so wieder näher kennen lernen und ihre Gedanken und Gefühle erfahren. Die Nebenfiguren gestalten, die Handlung ebenso mit und es kommt ein neuer Gegner auf alle zu.
Die Kulisse passt wieder genau, wie beim ersten Buch und die Götter bleiben in diesem 2 Band ebenso wieder Teil der Geschichte.

Die Spannung und Handlung haben mich langsam wieder in, die Geschichte von Lila gezogen. Der erste Band war aufregend und ich habe mit Aufregung auf diesen 2 gewartet. Nun könnte alles so einfacher sein für Lila, nachdem sie Venus besiegt haben. Sie und Cupid können sich auf Verabredungen konzentrieren und Lila kann trainieren mit den anderen Agenten. Niemand ahnt, dass jedoch als Lila unheimliche und bedrohliche Botschaften bekommt, dass nun Cupids Bruder Valentin Rache üben will. Es kommen wieder einige tolle Götter vor und ich habe mich gefreut wieder in, diese Welt eintauchen zu können. Die Autorin schafft es, die Spannung mit jedem Kapitel mehr Pfeffer zu geben und man ahnt zuerst nicht, welche Bedrohung Valentin sein kann. Wird Lila zusammen mit Cupid es schaffen ihren neuen Gegner auszuschalten ??
Das Ende war aufregend und ich habe, das Buch nicht weglegen wollen. Was wird noch auf uns Leser zukommen?

Das Cover sieht einfach wieder toll aus und dieser Lila Farbton passt für mich einfach wie, die Faust aufs Auge. Der Schriftzug setzt dem Ganzen, den letzten Schliff auf.

Fazit

Mit „Everlasting Love - Valentines Rache“ schafft, die Autorin einen gelungenen 2 Band dieser Fantasy Romance Reihe. Ich freue mich schon auf den Abschluss dieser Reihe.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.01.2020

Ein fesselnder Roman

Nichts zu bereuen
0

MEINE MEINUNG

In „Nichts zu bereuen“ geht es um Elijah und Kamnan. Beide gehen seit der Highschool durch dick und dünn. Als Kam einen Unfall hat und im Bett bleiben muss, kommt Elijah und will seinem ...

MEINE MEINUNG

In „Nichts zu bereuen“ geht es um Elijah und Kamnan. Beide gehen seit der Highschool durch dick und dünn. Als Kam einen Unfall hat und im Bett bleiben muss, kommt Elijah und will seinem besten Freund helfen. Je mehr Zeit vergeht entstehen Gefühle für beide. Doch sie haben Verpflichtungen, die es ihnen nicht leicht machen eine Beziehung einzugehen. Wird es eine Zukunft geben?

Elijah und Kam sind zwei authentische Charaktere, deren Freundschaft durch dick und dünn geht. Als Kam einen Unfall hat, ist es Elijah der sich um ihn kümmert. Doch was ist, wenn aus ihrer Freundschaft mehr wird??

Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird im Wechseln aus der Perspektive von Elijah und Kam erzählt. Der Leser kann sie so beide näher kennen lernen und ihre Gedanken und Gefühle erfahren während der Handlung. Die Nebenfiguren sind ebenso authentisch und gestalten, die Geschichte mit. Die Kulisse der Stadt passt zur Geschichte und passt zu Amerika.

Die Spannung und Handlung haben mich mit jeder Seite mehr in, die Geschichte der beiden gezogen. Sie sind beste Freunde und sind sich bisher nie so nahegekommen. Doch als Kam durch einen Unfall krank wird, hilft ihm Elijah und steht ihm bei. Je länger, aber beide zusammen wohnen spürt man eine besondere Anziehung. Elijah hat, aber gerade eine Trennung hinter sich und Kam hat Verpflichtungen wie seine Tochter. Wird es dennoch eine Chance für eine gemeinsame Zukunft geben ??? Die Seiten sind nur so verflogen und ich konnte mich kaum mit dem lesen bremsen. Das Ende war mehr als nur aufregend und ich konnte mich kaum davon lösen. Ich habe mit beiden mitgefiebert und auf ein Happy End gehofft.

Das Cover sieht toll aus und passt, finde ich sehr gut zum Buch.


FAZIT

Mit „Nichts zu bereuen“ schafft, die Autorin eine besondere Gay Romance Geschichte, die mich mit jeder Seite mehr mit den Charakteren hat mitfiebern lassen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 23.01.2020

Kann man, das alte hinter sich lassen ??

One Hundred Lovers
0

Meine Meinung


In „One Hundred Lovers“ geht es um Robyn, die als Schulesekretärin arbeitet. Nachts schläft sie, als Samantha mit den schärfsten Männern. Nach einem Ereignis in ihrer Vergangenheit , hat ...

Meine Meinung


In „One Hundred Lovers“ geht es um Robyn, die als Schulesekretärin arbeitet. Nachts schläft sie, als Samantha mit den schärfsten Männern. Nach einem Ereignis in ihrer Vergangenheit , hat sie der Liebe abgeschworen. Schneller Sex hingegen hilft für kurze Zeit Selbstbestätigung und Anerkennung zu bekommen.



Robyn war in ihrer Highschoolzeit kein dünnes Mädchen, sondern hatte ein paar Pfunde zu viel auf den Rippen. Sie schwärmte damals für Ethan, der sie umgehauen hat. Doch ein Vorfall änderte alles. Heute ist sie Sekretärin an einer Schule und niemand ahnt, das sie nachts als Samantha mit heißen Männern schläft. Dieser S** verschafft ihr für eine Weile eine Selbstbestätigung, die sie als Teenager nicht bekommen hat.

Wird sie wieder vertrauen in, die Liebe bekommen können ???



Ethan ist der Junge, der Robyn damals, das Herz brach und nun auf einmal wieder auf der Bildfläche erscheint. Hat er sie damals wirklich nicht absichtlich getäuscht oder steckte wirklich jemand anders dahinter??



Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird aus der Perspektive von Robyn erzählt. Der Leser kann sie so noch näher kennen lernen und ihre Gedanken und Gefühle erfahren während der Handlung. Man spring immer wieder in, die Vergangenheit und erfährt wir sie damals gemobbt wurde und es nie einfach hatte. Die Nebenfiguren wie Robyns Schwester sind ebenso authentisch und gestalten, die Geschichte mit.



Die Spannung und Handlung haben mich mit jeder Seite mehr in, die Geschichte von Robyn und Ethan gezogen. Sie wurde damals sehr schlimm gemobbt und das hat sehr an ihrem Selbstwertgefühl gekratzt. Sie hat damals etwas für Ethan empfunden und als dieser sie gefragt, ob sie gerne zu einem Date mit ihm gehen wollte, konnte sie es nicht glauben. Doch dieser Abend ändert alles und Ethan schien sie in eine Art Falle gelockt zu haben. Jahre später ist sie nicht mehr, das mollige Mädchen und arbeitet als Schulsekretärin. Dieser Job scheint sie wenig auszufüllen und sie hatte, damals ganz andere Träume doch sie brach ihr Studium ab. Was niemand ahnt, sie hat nachts mit heißen Männern S
** als Samantha und führt dazu einen Art Blog indem sie ihre Abenteuer erzählt. Auch Zeitungen werden auf sie aufmerksam und wollen einen Deal mit ihr. Robyn jedoch will ihre Identität nicht öffentlich machen, aus Angst vor ihrer Familie. Als sie ihre berühmte Schwester, die nun als Schauspieler auf eine Preisverleihung treffen will zusammen mit ihrer guten Freundin Zelda und einem Kollegen ahnt sie nicht, das sie in einer Werkstatt wieder auf Ethan trifft. Dieser scheint, das Gespräch suchen zu wollen, doch Robyn will nicht mehr über, damals reden. Kann es doch eine Chance geben, das beide sich noch einmal eine Möglichkeit haben ???Das Cover sieht einfach toll aus und diese schöne goldene Farbe passt wie, die Faust aufs Auge.



Fazit


Mit „One Hundred Lovers“ zieht mich, die Autorin in eine emotionale Handlung in der es nicht nur um Liebe geht, sondern auch darum die Vergangenheit loszulassen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.01.2020

Ein fesselnder Auftakt der nach mehr schreit

Royal Horses (1). Kronenherz
0

MEINE MEINUNG

In „Royal Horses (1). Kronenherz“ geht es um Greta, die einfach nur weg von ihren Freunden und ihrer Schule sehr enttäuscht wurde. Dass sie dann einen Ferienjob auf einem Gestüt der Royals ...

MEINE MEINUNG

In „Royal Horses (1). Kronenherz“ geht es um Greta, die einfach nur weg von ihren Freunden und ihrer Schule sehr enttäuscht wurde. Dass sie dann einen Ferienjob auf einem Gestüt der Royals bekommt ist für sie gerade Ablenkung genug. Dass sie mit Prinzessinnen oder Prinzen oder Pferden nichts gemein hat, aber das Schloss einfach toll findet, muss nicht jeder wissen. Dass sie ausgerechnet am ersten Tag mit Edward dem Pferdetrainer aneinander gerät, macht es nicht gerade einfach. Dann gibt es da noch Prinz Tristan, der sie durcheinanderbringt. Was wird sie erleben???

Greta möchte den Sommer über einfach nur weg von ihren Freunden und bekommt, die Chance auf einen Ferienjob auf dem königlichen Pferde Gestüt bekommt. Was verbirgt sie für ein Geheimnis???

Edward ist der Pferdetrainer auf dem Gestüt und scheint durch eine vorherige Begegnung mit Greta zu vermuten, dass diese etwas verbirgt. Er ist ein besonderer Charakter, der mich fasziniert hat und ich gerne mehr.

Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird am meisten aus der Perspektive von Greta erzählt. Der Leser kann sie so noch näher kennen lernen und ihre Gedanken und Gefühle erfahren während der Handlung. Die Nebenfiguren sind ebenso authentisch und gestalten, die Geschichte mit. Die Kulisse des Pferdegestüts ist toll beschrieben und ich habe mir direkt vorgestellt, das ich selbst dort bin.

Die Spannung und Handlung haben mich mit jedem Kapitel mehr in, die Geschichte von Greta gezogen. Sie wurde gerade schwer von ihren angeblichen Freunden enttäuscht und bekommt, die Chance über den Sommer einen Ferienjob auf dem königlichen Gestüt der Royal Horses. Bevor, dass alles ins Rollen kam, hatte sie eine Begegnung mit einem Jungen Mann, die sie nicht so schnell vergisst. Auf dem Gestüt angekommen trifft sie genau diesen Jungen Mann wieder, als Pferdetrainer Edward. Dieser kann Greta aus einem Grund nicht leiden und es wird nicht einfach mit ihm. Als auch noch später Prinz Tristan auf, das Gestüt kommt, wird ihre Gefühlswelt noch Mals durcheinandergebracht. Edward spürt, dass Greta ein Geheimnis hat und als eine Situation alles verändert, merkt er das diese gar keinen so schlechten Charakter hat. Was passiert, wenn Greta sich ausgerechnet in den Mann verliebt, der aus einer ganz anderen Welt kommt, als sie ?? Das Ende hat mich noch mit einigen Fragen gequält und jetzt müssen wir uns leider bis zum Herbst gedulden bis es weitergeht.

Das Cover sieht einfach traumhaft aus mit den Pferden und ich habe mich regelrecht gefreut, als ich es in den Händen halten durfte.

FAZIT

Mit „Royal Horses (1). Kronenherz“ schafft, die Autorin einen fesselnden Romantischen und zugleich witzigen Auftakt ihrer Reihe. Für Pferdegirls ein Muss.

Ich habe mich in, die tolle Kulisse verliebt und in Edward.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 20.01.2020

Ein fesselnder Auftakt der nach mehr schreit

12 - Das erste Buch der Mitternacht, Band 1
0

MEINE MEINUNG

In „12 – Das erste Buch der Mitternacht, Band 1 (Die Bücher der Mitternacht, Band 1)“ geht um Harper, deren Freund Phoenix, der im Koma liegt und sie nicht ahnt was mit ihm los ist. Jeder ...

MEINE MEINUNG

In „12 – Das erste Buch der Mitternacht, Band 1 (Die Bücher der Mitternacht, Band 1)“ geht um Harper, deren Freund Phoenix, der im Koma liegt und sie nicht ahnt was mit ihm los ist. Jeder macht, träumt sie von einer dunklen Stadt und ahnt nicht was ist, weil sie dort immer auf Playboy Cajus trifft. Als dieser auf einmal wirklich vor ihr steht und ihr nur einen Teil der Wahrheit erzählt, ahnt sie nicht was sie erwartet. Kann sie Phoenix retten ???

Harper führte bevor alles anders wurde ein normales Leben mit einem Job, der ihre Rechnungen bezahlt und mit Phoenix ihrem Freund. Nun träumt sie jede Nacht von einem mysteriösen fremden Cajus, doch was hat er mit allem zu tun??

Cajus gehört zur Conterville Group einer reichen Familie und dieser hat auch Harper Mutter gefeuert. Was hat er mit der geheimnisvollen Stadt zu tun ?? Er wirkt auf den ersten Blick sehr arrogant und doch liegt etwas an ihm, das man sich nicht entziehen kann.

Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird am meisten aus der Perspektive von Harper erzählt. Der Leser kann sie so noch näher kennen lernen und ihre Gedanken und Gefühle erfahren während der Handlung. Die Nebenfiguren sind ebenso authentisch und gestalten, die Geschichte mit wie zum Beispiel Harper’s Mitbewohner. Die Kulisse von Noctaris ist einfach atemberaubend und ich konnte nicht aufhören mich dieser Stadt zu entziehen.

Die Spannung und Handlung haben mich mit jeder Seite mehr in, die Geschichte von Harper gezogen. Sie träumt schon lange von einer Stadt und seit dem Unfall scheint es immer wiederzukommen. Dort sieht sie immer wieder Cajus und ahnt, nicht welche Verbindung zu dieser Stadt hat. Erst, als sich beide in der Realität sehen will dieser wissen was mit ihrem Freund geschehen ist. Dieser erzählt ihr von Noctaris, der Traumstadt. Die Autorinnen beschreiben diese in unterschiedlichen Farben wie Silber, Blau oder schwarz. Cajus will sie mit nach Noctaris nehmen und zusammen mit ihr will er wissen was Phönix Absichten waren. Was ist, aber wenn auf einmal sich herausstellt, das Phönix etwas vorhatte, was keines, falls gut ist ?? Auch Harper’s Gefühle spielen Achterbahn und fühlt, das Cajus mehr in ihr auslöst. Was wird, in Noctaris noch geschehe und welche Zukunft steht Harper bevor ?

Das Cover sieht einfach toll aus und die junge Frau passt, wie die Faust aufs Auge.


FAZIT
Mit „12 – Das erste Buch der Mitternacht, Band 1 (Die Bücher der Mitternacht, Band 1)“ schafft, das Autorenduo einen fesselnden Fantasy Auftakt den man sich, als Rose Snow Fan nicht entgehen lassen darf .

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere