Profilbild von Bookfreak922

Bookfreak922

Lesejury Profi
offline

Bookfreak922 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Bookfreak922 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 12.07.2018

Leider nicht so ganz überzeugend wie Band 1

The Ivy Years – Was wir verbergen
0 0

MEINE MEINUNG :

In „THE IVY YEARS - WAS WIR VERBERGEN“ geht es um Scarlett, die spürt, als sie auf Bridger trifft, dass es eine Anziehung gibt. Doch beide verbergen ein Geheimnis, das alles zerstören ...

MEINE MEINUNG :

In „THE IVY YEARS - WAS WIR VERBERGEN“ geht es um Scarlett, die spürt, als sie auf Bridger trifft, dass es eine Anziehung gibt. Doch beide verbergen ein Geheimnis, das alles zerstören könnte und von dem beide niemanden etwas erzählen... Werden sie eine Chance bekommen?

Scarlet hat es nicht einfach seitdem ihr Vater verhaftet wurde und ihre Familie beleuchtet wurde, ist sie unter einem anderen Namen am College eingeschrieben. Sie ist eine authentische Figur, die einiges durchmacht und ich sie mit jeder Seite mehr bewundert habe.

Bridger kennt der Leser aus dem ersten Band an und man spürt schon ab da, dass er ein Geheimnis hat, das alles ändern könnte. Als er Scarlett kennen lernt, scheint alles anders zu werden.

Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird im Wechsel aus der Perspektive von Bridger und von Scarlett erzählt. Der Leser kann so beide näher kennen lernen und ihre Gedanken und Gefühle erfahren während der Handlung. Die Nebenfiguren sind ebenso authentisch und gestalten die Geschichte mit und man will direkt mehr wissen. Man trifft auf Charaktere aus dem ersten Band, weil diese meistens eine Verbindung in diesem Fall zu Bridger haben.

Die Spannung und Handlung hat mich mit jeder Seite mehr in die Geschichte von Bridger und Scarlet gezogen. Beide lernen sich auf dem College kennen und jeder von ihnen hat ein bestimmtes Geheimnis zu verbergen. Ohne zu viel zu verraten bei beiden hat es etwas in ihrer Familie zu tun. Trotz allem kommen beide sich näher und man spürt direkt eine Anziehung. Die Anziehung lässt nicht nach und sie verbringen viel Zeit miteinander. Je mehr die Zeit vergeht man, dass die Dinge die sie vor einander verbergen sie beide mehr und mehr belasten. Es kommt, wie es kommen muss und alles scheint an die Oberfläche zu kommen und Scarlett muss überlegen, was sie tut. Manche Auflösungen fand ich nicht direkt gut von Sarina Bowen und sie hätte das ein oder andere etwas anders Lösen können. Das Ende lässt den Leser immer mehr mitfiebern und ich wollte unbedingt wissen was nun nach der Auflösung passiert.

Das Cover sieht einfach genial aus und macht direkt Lust in die Geschichte hineinzulesen.

Fazit
Mit „THE IVY YEARS - WAS WIR VERBERGEN“ dem zweiten Band schafft die Autorin einen etwas anderen Roman ihrer Reihe, die Handlung war gut gestaltet, jedoch hätte ich mir manche Auflösungen anders vorstellt.
Ich bin gespannt auf Band 3.

Veröffentlicht am 03.07.2018

Ein fesselnder Auftakt der nach mehr schreit

Winston Brothers
0 0

MEINE MEINUNG


In „Winston Brothers“ geht es um die Winston Zwillinge Beau und Duane. Beide sehen zwar gleich aus, sind aber vom Charakter komplett anders.. Beau ist nett, während Duane eher grüblerisch ...

MEINE MEINUNG


In „Winston Brothers“ geht es um die Winston Zwillinge Beau und Duane. Beide sehen zwar gleich aus, sind aber vom Charakter komplett anders.. Beau ist nett, während Duane eher grüblerisch ist. Jessica ist deswegen schon lange in Beau verliebt. Doch als sie wieder in die Stadt kommt passiert ihr ein Fehler und sie küsst den falschen Bruder....

Jessica lebt in Green Valley und schwärmt schon lange für Beau, der angenehmere Zwilling. Doch als sie nach dem College wieder kommt passiert ihr ein Fehler und sie küsst Duane statt Beau...
Sie ist Mathelehrerin und liebt zahlen und ist aus einem bestimmten Grund wieder zurück.

Duane ist der verschlossnere Zwilling und wirkt eher in sich gekehrt und nicht so offen wie sein Bruder. Warum verhält er sich so?

Beau ist freundlich und hilfsbereit und das komplette Gegenteil seines Bruders. Er könnte der richtige sein, doch was hat das Schicksal mit ihm vor ???

Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird im Wechsel aus der Perspektive von Duane und Jessica erzählt. Der Leser kann so beide näher kennenlernen und ihre Gedanken und Gefühle erfahren während der Handlung. Die Kulisse der Stadt passt zur Geschichte und macht neugierig mehr zu entdecken. Die Nebenfiguren sind ebenso authentisch und gestalten die Handlung mit.

Die Spannung und Handlung hat mich mit jeder Seite mehr in die Geschichte von Duane und Jessica gezogen. Sie hat eigentlich für Beau geschwärmt und doch ändert sich alles, als sie nach dem College als Lehrerin zurückkommt. Zuerst feinden sich beide an, doch dann kommt es dazu, das sie merkt, das da etwas ist. Währenddessen haben Duane und seine Brüder Probleme, die sie in eine schwierige Lage bringen. Auch Jessica ist unsicher was passiert, denn sie will nur ein paar Monate bleiben und Duane würde gerne eine feste Beziehung und etwas für immer mit ihr haben. Kann es für beide eine Chance geben auf eine gemeinsame Zukunft? Welche Entscheidung muss sie am Ende treffen? Penny Reid hat einen besonderen Stil und ich konnte mich kaum davon lösen. Das Ende war mehr als nur aufregend und ich konnte mich kaum davon lösen.

Das Cover sieht einfach genial aus und macht direkt Lust in die Geschichte hineinzulesen.

Fazit

Mit „Winston Brothers“ schafft Penny Reid einen besonderen Auftakt ihrer neuen Reihe um die Brüder aus Green Valley.

Veröffentlicht am 02.07.2018

Ein fesselnder Roman aus dieser Reihe

Küssen ausdrücklich erwünscht
0 0

MEINE MEINUNG :

In „Küssen ausdrücklich erwünscht“ geht es um Kane, der kurz vor seiner Hochzeit sitzen gelassen wird von seiner Verlobten und die Arbeit auf seiner Ranch ihn ablenkt. Als Samantha in ...

MEINE MEINUNG :

In „Küssen ausdrücklich erwünscht“ geht es um Kane, der kurz vor seiner Hochzeit sitzen gelassen wird von seiner Verlobten und die Arbeit auf seiner Ranch ihn ablenkt. Als Samantha in sein Leben tritt, ahnt er nicht, dass sie eine Schauspielerin aus LA ist und sich hier auf eine Rolle vorbereiten will. Beide spüren, dass es eine Anziehung gibt, doch wie wird er reagieren, wenn er erfährt, wer sie ist…

Kane besitzt eine Ranch in Montana und steht eigentlich kurz vor seiner Hochzeit. Doch bevor es soweit ist, wird er sitzen gelassen von ihr. Kann er jemals wieder sein Herz öffnen?

Samantha ist Schauspielerin und will sich hier in Riverside auf eine Rolle vorbereiten. Sie ahnt nicht, dass ihre Begegnung mit Kane alles ändern wird .. Sie ist eine authentische Protagonistin und ich habe sie mit jeder Seite gern gemocht.

Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird im Wechsel aus der Perspektive von Samantha und Kane erzählt. Der Leser kann so beide näher kennen lernen und ihre Gedanken und Gefühle erfahren während der Handlung. Die Kulisse von Montana ist einen besonderen Hintergrund und hat mich direkt neugierig gemacht. Die Nebenfiguren sind ebenso authentisch und gestalten die Geschichte mit.

Die Spannung und Handlung hat mich mit jeder Seite mehr in die Geschichte von Samantha und Kane gezogen. Sie will fernab des ganzen Troubles mit Papparazzi sich auf eine Rolle vorbereiten und führt inkognito in Richtung Montana. Dort trifft sie, weil ihr Wagen liegen bleibt auf Kane, der ihr zwar Hilft mit dem abschleppen aber danach hofft, dass er sie nicht mehr sieht. Zu früh gefreut, denn sie erfährt von einem Job auf seiner Ranch und überredet ihn, dass sie eine Chance bekommt. Zwischen beiden scheinen ständig die Fetzen zu fliegen und erst langsam nähern sie sich beide an. Kane ist durch seine Ex, die ihn vor dem Altar sitzengelassen hat gebrandmarkt und es scheint im ersten Moment keine Frau zu geben, die sich ein Leben auf dieser Ranch vorstellen kann. Ist vielleicht Samantha, die Richtige? Leider hat diese ihre wahre Identität noch nicht preisgegeben und man weiß nicht, wie Kane reagiert, wenn er von dieser Wahrheit erfährt. Kann es eine Zukunft für beide gebenß

Das Cover sieht einfach toll aus und macht direkt Lust auf diese Liebesgeschichte in Montana.


FAZIT :

Mit „Küssen ausdrücklich erwünscht“ schafft die Autorin einen besonderen Auftakt ihrer Montana Serie. Ich bin gespannt, ob und wie viele Teile es noch geben wird.

Veröffentlicht am 29.06.2018

Ein fesselnder Auftakt der nach mehr schreit

Sturmtochter, Band 1: Für immer verboten
0 0

Meine Meinung

In „Sturmtochter, Band 1: Für immer verboten“ geht es um die siebzehnjährige Ava, die zwar Nacht für Nacht Jagd nach Elementaren macht, die ihre Mutter getötet haben aber nicht ahnt das ...

Meine Meinung

In „Sturmtochter, Band 1: Für immer verboten“ geht es um die siebzehnjährige Ava, die zwar Nacht für Nacht Jagd nach Elementaren macht, die ihre Mutter getötet haben aber nicht ahnt das es fünf Clans gibt die über die Elemente herrschen. Neben ihr kämpft sie zusammen mit Lance, der ebenfalls etwas in ihr auslöst. Warum kann sie plötzlich das Wasser beherrschen ?

Ava ist eigentlich eine normale Schülerin und jagt nachts hinter den Elementaren, die damals ihrer Mutter getötet haben.
Sie ist eine authentische Protagonistin, die ich mit jeder Seite gerne begleitet habe.

Lance wirkt auf den ersten Blick sehr geheimnisvoll und ich wollte ihn mit jeder Seite mehr kennen lernen. Er umstürzt sie bei ihrem Kampf gegen die Elementare und steht ihr als bester Freund zur Seite.

Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird am meisten aus der Perspektive von Ava erzählt. Der Leser kann sie so noch näher kennen lernen und ihre Gedanken und Gefühle erfahren während der Handlung. Die Nebenfiguren wie ihre beste Freundin sind ebenso authentisch und gestalten die Geschichte mit. Die Kulisse von um Schottland hat mich magisch angezogen und ich konnte mich kaum davon lösen. Es ist auf jeden Fall eine Reise wert, wie ich von der Verlagspräsentation auf der LLC gesehen habe.

Die Spannung und Handlung hat mich mit jeder Seite mehr in die Geschichte von Ava gezogen. Man lernt sie kennen wie sie zusammen mit ihrem besten Freund Lance, die Elementare jagt, genau die Wesen, die hinter dem Tod ihrer Mutter stecken. Am Tag geht sie zur Schule und niemand ahnt was sie sonst so tut. Ava ahnt aber nicht, dass sie eine Gabe besitzt und eigentlich auch zu einem Clan gehört. Doch damit hören ihre Probleme nicht auf, denn es gibt eine Fehde zwischen den mächtigen 5 Clans der Elemente und sie steht in mitten des Ganzen. Welche Bestimmung wartet auf sie ? Bianca Iosivoni hat mich wieder in ihre Handlung gerissen und ich wollte mich einfach nicht vom Buch entfernen. Sie schafft es immer wieder den Spannungsbogen weiter zu treiben, sodass man am Ende immer Emotional zurückbleibt und mit großer Sehnsucht auf den nächsten Band wartet..

Das Cover sieht einfach Wow aus und ich konnte mich kaum davon lösen. Das Mädchen passt wie die Faust aufs Auge.

Fazit :

Mit „Sturmtochter, Band 1: Für immer verboten“ schafft die Autorin einen fesselnden Fantasy Auftakt, der den Leser mit jeder Seite in Avas Geschichte zieht. Ich hoffe die Zeit geht schnell um sodass wir bald Band 2 lesen können.

Veröffentlicht am 26.06.2018

Ein fesselnder Roman

All for You – Verlangen
0 0

MEINE MEINUNG


In „All for You - Verlangen (Bridge Reihe, Band 3“ geht es um Olivia, die immer das getan hat, mich as man von ihr erwartet hat. Nun will sie aber etwas riskieren und durch ihren Umzug ...

MEINE MEINUNG


In „All for You - Verlangen (Bridge Reihe, Band 3“ geht es um Olivia, die immer das getan hat, mich as man von ihr erwartet hat. Nun will sie aber etwas riskieren und durch ihren Umzug nach New York eine andere Seite zulassen. Als sie Will kennenlernt und später dann auch seinen Freund Ian befindet sie sich plötzlich zwischen zwei Männern. Kann sie ihnen überhaupt trauen?

Olivia kommt aus reichem Hause und hat bisher immer das getan was andere von vor erwartet haben. Nun will sie durch ihren Umzug nach New York alles ändern.

Will ist Investor und auf den ersten Blick sehr sympathisch. Er scheint etwas an sich zu haben, das Olivia anzieht und sie neugierig macht.

Ian ist ein Freund von Will und ist ebenso anziehend. Dass er ebenso wie sein Freund gewisse Vorlieben hat, erfährt wie erst später.

Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird im Wechsel aus verschiedenen Perspektiven wie der von Will, Ian und Olivia erzählt. Der Leser kann so beide näher kennen lernen und ihre Gedanken und Gefühle erfahren während der Handlung. Die Kulisse der Großstadt von New York ist immer wieder ein Highlight und zieht mich immer wieder an.

Die Spannung und Handlung hat mich mit jeder Seite mehr in Olivias Geschichte gezogen. Sie hat immer das gemacht was andere erwartet haben, weil sie aus keiner Armen Familie kommt. Als sie dann nach New York zieht und dort Will kennenlernt, weil der ein mitverantwortlicher für ein Projekt ist, scheint es direkt zu knistern. Will spürt, dass er sich von ihr angezogen fühlt und das sie eine dunkle Seite an sich hat. Kann er ihr zeigen, dass er genau der richtige ist um sie heraus zu lassen? Später trifft Olivia auch auf Ian, der gerade bei Will lebt und er ebenso Olivia kennt und es zwischen ihnen knistert. In welches Spiel gerät sie da und welche Zukunft kann es haben? Ist sie für Will bloß ein Zeitvertreib und was ist, wenn beide Männer sie nicht loslassen?
Die Autorin hat mich mit diesem Band wieder völlig umgehauen. Eigentlich habe ich den 2 Band nicht gelesen und habe zuerst nicht geahnt ein klein wenig gespoilert zu werden. Nun ja deswegen muss ich mir Band 2 auf meine Liste setzen, um die Charaktere besser kennenzulernen.

Das Cover sieht, wie die anderen der Reihe aus nur die Farbe ist etwas anders gestaltet.

Fazit

Mit „All for You - Verlangen (Bridge Reihe, Band 3“ schafft die Autorin einen mitreißenden 3 Band ihrer Reihe, den ich einfach nicht weglegen konnte. Ich bin gespannt, was als Nächstes kommt.