Profilbild von Bookfreak922

Bookfreak922

Lesejury Star
offline

Bookfreak922 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Bookfreak922 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 23.11.2021

Eine besondere Geschichte.

FAT
0




»Du läufst durch die Welt und denkst, sie gehört dir. Du machst Menschen kaputt und hast nicht einmal eine Ahnung davon.«


„FAT (Die besten deutschen Wattpad-Bücher): Du und ich und so viel mehr“ ...




»Du läufst durch die Welt und denkst, sie gehört dir. Du machst Menschen kaputt und hast nicht einmal eine Ahnung davon.«


„FAT (Die besten deutschen Wattpad-Bücher): Du und ich und so viel mehr“ geht es um die Geschichte von Lina, die sich nach den Sommerferien verändert hat und nicht mehr das dicke Mädchen ist, das früher immer gemobbt wurde. Jetzt will sie den Menschen aus ihrer Klasse selbst das Leben zur Hölle machen. Doch was hat das Schicksal vor?

Lina hatte immer mit Babyspeck zu kämpfen und wurde in ihrer Klasse auf übelste gemobbt. Sie hat nun in den Sommerferien etwas geändert und niemand scheint sie mehr zu erkennen. Wird sie erkennen, was richtig oder falsch ist?

Jona wirkt auf den ersten Blick wie der Möchtegern Typ, der, wenn ihm etwas nicht passt, er sofort seinen Mund aufmacht und es ihm egal ist, ob er andere damit verletzt. Seine Clique scheint im Schulalltag ihm Halt zu geben. Was steckt hinter seiner Fassade?

Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird am meisten aus der Perspektive von Lina erzählt und man spürt deutlich ihre Emotionen und Gedanken. Der Leser kann sie so noch näher kennenlernen und sie durch die Geschichte begleiten. Die Nebenfiguren, wie ihre beste Freundin, war für mich die Einzige, die nicht komplett falsch zu Lina war.

Die Spannung hat mich mit jeder neuen Seite mehr in die Geschichte von Lina gezogen und im ersten Moment, als ich das Thema Mobbing gelesen habe, war ich direkt Feuer und Flamme. Ich selbst wurde 3 Jahre langwährend meiner damaligen Hauptschulzeit gemobbt und leider stand die ganze Klasse hinter diesem Jungen. Später dann gab es in meiner Beruf-Schulzeit eine schlimme Ausgrenzung, die mich sehr verletzt hat. Deswegen habe ich Lina mit jeder Phase verstehen können und auch wenn ich selbst nicht schlank bin, hat mich meiner Mutter nie fühlen lassen wie zum Beispiel Linas Mutter. Auf jeden Fall fühlt man wie auch Lina eine totale Unsicherheit und es ist nicht leicht, sich daraus zu kämpfen.

Lina ahnt nicht, dass bei ihrem Racheplan ihre Gefühle im Weg stehen und sie auf einmal aufpassen muss, dass nicht auch ihr Herz noch mehr verletzt wird. Natürlich gibt es neben dem Mobbing auch die Themen wie Oberflächlichkeit, Freundschaft und Essstörung, die nicht zu unterschätzen sind.
Das Ende hat zur Geschichte gepasst und ich kann die Autorin sehr gut verstehen, dass sie diesen Weg gewählt hat.

FAZIT:

Eine besondere Geschichte, die mich sehr bewegt und mitgerissen hat.

Bitte mehr davon!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.11.2021

Ein wunderschöner Roman

Herzfunkeln und Winterträume
0

In „Herzfunkeln und Winterträume“ geht es um die Geschichte Bonn Hanna, die Weihnachten über alles liebt. Sie hat den Traum, in London ein Praktikum in einer Marketingagentur zu machen. Ihre Eltern würde ...

In „Herzfunkeln und Winterträume“ geht es um die Geschichte Bonn Hanna, die Weihnachten über alles liebt. Sie hat den Traum, in London ein Praktikum in einer Marketingagentur zu machen. Ihre Eltern würde sie lieber in einer sicheren Ausbildung sehen. Doch Hanna will mit ihren 18 Jahren selbst bestimmen. Zuerst aber muss sie sich Geld dazu verdienen und trifft so auf Jared. Was hat das Schicksal vor??

Jared ist seit der Trennung seiner Eltern und der schweren Krankheit seiner.
Mutter kein Weihnachtsfan mehr. Er hat auch sein Päckchen zu tragen und dennoch hat er eine besondere Ausstrahlung.

Hanna liebt die Weihnachtszeit und träumt schon lange davon, einmal am 24. Dezember in London zu sein. Dann wäre da noch ihr Vorstellungsgespräch für ein Praktikum in London. Wird sie ihre Träume erfüllen können?

Der Schreibstil ist angenehm flüssig und am meisten aus der Perspektive von Hanna und Jared erzählt. Der Leser kann sie so beide näher kennenlernen und ihre Gedanken und Gefühle erfahren während der Handlung. Die Nebenfiguren sind ebenso authentisch und gestalten die Geschichte mit. Besonders die unterschiedlichen Orte haben mich neugierig gemacht, weil man so viel Neues entdeckt.

Die Spannung hat sich langsam aufgebaut und man lernt Hanna kennen, deren großer Traum ein Praktikum in einer Marketingagentur in London ist. Ihre Eltern würden sie lieber in einer sicheren Ausbildung sehen, aber sie möchte ihre Träume nicht aufgeben. Deswegen muss sie zuerst Geld verdienen, damit sie sich die Reise nach London finanzieren kann. So kommt es, dass sie Jared, dem sie schon einmal begegnet ist, wiedersieht, als Kollege. Was das Schicksal vorhat, ahnen beide nicht, als sie sich wenig später wiedersehen, weil beide auf dem Weg nach London sind. Beide haben unterschiedliche Ziele, aber dennoch scheint es, dass sich Gefühle entwickeln und keiner weiß, was die Zukunft bringen wird.

Ich habe die Geschichte genossen und es hat Spaß gemacht, beide auf ihrem Weg begleiten zu dürfen. Es war ein etwas anderer Trip, der den Leser einiges erleben lässt. Das Ende war mehr als nur aufregend und hat die Geschichte wunderschön abgerundet.

Das Cover sieht so schön weihnachtlich aus, sodass man direkt in Weihnachtsstimmung kommt.

Fazit

„Herzfunkeln und Winterträume“ ist eine schöne Handlung, die mich als Leser durch einen besonderen Weihnachtsroman gezogen hat.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.11.2021

Eine etwas andere Geschichte mit zwei Protagonistinnen.

The Love That Lies Within
0

MEINUNG :

„The Love That Lies Within“ ist mein erstes Buch aus der Feder der Autorin und allein das wunderschöne Cover hat meine Neugier geweckt. Clara ist neu in New Orleans und möchte als Tänzerin ...

MEINUNG :

„The Love That Lies Within“ ist mein erstes Buch aus der Feder der Autorin und allein das wunderschöne Cover hat meine Neugier geweckt. Clara ist neu in New Orleans und möchte als Tänzerin erfolgreich werden. Als sie die Plantage zum ersten Mal sieht, zu der es so viele Geschichten gibt, ist sie fasziniert. Hinter der Mauer ist Jonah, der eine schwere Schuld auf sich genommen hat. Wird das Schicksal ihm eine neue Chance geben??

Jonah war auf dem Weg, ein erfolgreicher Geschäftsmann zu werden, doch dann wurde alles anders. Er hat eine Schuld auf sich genommen. Sein narren-entstelltes Gesicht zwingt ihn dazu, sich verstecken.

Clara ist eine junge Frau, die den Traum hat, Tänzerin zu werden und schon einige Dinge erleben musste. Ihr Vater leidet an Alzheimer und hat ihr als Kind versucht, alles zu ermöglichen, obwohl sie wenig Geld hatten.

Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird im Wechsel aus der Perspektive von Clara und Jonah erzählt. Dann gibt es aber noch eine 2 Zeitebene um 1860, in der es um Angelina geht, eine halb weiße Sklavin, die sich in einen Soldaten verliebt. Leider kann man schon erahnen, dass diese Geschichte aus der Vergangenheit kein Happy End haben wird. Dann gibt es da eine Legende über Angelika, dass sie an der Mauer des Grundstücks Menschen Wünsche erfüllt hat, wenn diese sie durch die Ritze gesteckt haben.

Die Spannung hat sich langsam aufgebaut und ich muss sagen, dass ich den Zeitwechsel in Büchern weniger mag.
Hier lernt man Clara und Jonah kennen und im Jahr 1860 geht es um die junge Frau Angelina und deren Schicksal.
Ich fand die Geschichte interessiert aufgebaut und auch Clara hat eine besondere Ausstrahlung. Ein wenig hatte ich die Schöne und Biest im Sinn, als die erste Begegnung von Clara und Jonah war. Die schöne Kulisse New Orleans war so schön und man spürt, wie sehr die Autorin die Orte mag. Jonah ist nicht mehr der Mann aus dem Prolog, denn aus dem erfolgreichen Anwalt ist ein Mann geworden, der an Schuldgefühlen leidet.
Durch seine Narben zeigt er sich nicht mehr vor anderen Menschen und man spürt, dass er sich nach etwas sehnt.
Wie es für beide aufgeht, verrate ich nicht nur, man muss sich auf die Geschichte einlassen.

Schmerz, Schuldgefühle, Einsamkeit und noch vieles mehr erwarten den Leser.
Auch die dunkle Vergangenheit zur Zeit des amerikanischen Bürgerkriegs.

Das Cover hat mir auf Anhieb gefallen und diese schönen Blumen darauf.

Fazit

Eine etwas andere Geschichte, die mich dennoch auf eine besondere Weise mitgerissen hat.



  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.11.2021

Ein absolutes Lesehighlight.

British Player
0

MEINUNG :

In „British Player“ geht es um die Geschichte von Bridget und Simon. Sie ist seitdem Tod ihres Mannes alleinerziehende Mutter neben ihrem Job als Krankenschwester. Sie ahnt nicht, was das Schicksal ...

MEINUNG :

In „British Player“ geht es um die Geschichte von Bridget und Simon. Sie ist seitdem Tod ihres Mannes alleinerziehende Mutter neben ihrem Job als Krankenschwester. Sie ahnt nicht, was das Schicksal vorhat, als sie Simone 3 Monate nach einer peinlichen Aktion wiedersieht. Auf einmal ist er ihr Untermieter und sie sehen sich fast jeden Tag. Kann das gut gehen?

Bridget ist Krankenschwester und seit dem Tod ihres Mannes ist sie eine alleinerziehende Mutter. Sie hatte schon länger keine Beziehung mehr und bei Simon spürt man sofort diese besondere Anziehung.

Simon ist Assistenzarzt und für eine Weile, indem Krankenhaus tätig, in dem Bridget auch arbeitet. Er hat eine besondere Ausstrahlung und ich konnte mich ihm nicht entziehen.

Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird im Wechsel aus der Perspektive von Simon und Bridget erzählt. Der Leser kann sie so beide näher kennenlernen und ihre Gedanken und Gefühle erfahren während der Handlung. Die Nebenfiguren sind ebenso authentisch und gestalten die Geschichte mit. Die Kulisse des Buches hat mir gut gefallen.

Die Spannung hat mich mit jeder neuen Seite mehr in Seiten gezogen. Schon die Vorgänger Geschichte des Autorenduos hat mich sofort gefangen genommen. Simon und Bridget haben beide eine besondere Ausstrahlung und ach, ich liebe ihre Gespräche. Bridget spürt, dass dieser Mann mehr in ihr auslöst. Das Problem, er bleibt nur für eine kurze Zeit und eine Beziehung scheint eher unwahrscheinlich. Er wird nach England in seine Heimat zurückkehren. Doch kann das Schicksal beiden dennoch eine Chance geben??
Ich habe jeder Seite verschlungen und es gab keinen Moment, wo ich es weglegen wollte. Das Ende war mehr als nur zum Mitfiebern.
Ach was soll ich sagen, ich liebe die Geschichte des Autorenduos und die Charaktere, die immer zum Verlieben gemacht sind.

Das Cover sieht toll aus und ich finde, es passt perfekt zu Simon.

Fazit

Eine besondere Liebesgeschichte auf der Feder des Duos. Ich blicke sehnsüchtig auf die nächsten Bücher entgegen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.10.2021

Ein besonderer Auftakt

Wen immer wir lieben (Immer-Trilogie - Band 1)
0


In „Wen immer wir lieben (Immer-Trilogie - Band 1)“ geht es um die Geschichte von Lina, die unbedingt belegen will, dass ihre Bad-Boy-Theorie stimmt. Als sie mit ihren Freundinnen auf Tinder Jungs bewertet ...


In „Wen immer wir lieben (Immer-Trilogie - Band 1)“ geht es um die Geschichte von Lina, die unbedingt belegen will, dass ihre Bad-Boy-Theorie stimmt. Als sie mit ihren Freundinnen auf Tinder Jungs bewertet von einer Scala von 1 bis 10. So kommt die Idee zu beweisen, dass sie mit der Theorie recht hat und so kommt sie auf Ben. Doch was, wenn ihr Herz auf einmal in Gefahr ist??

Lina will beweisen, dass ihre Theorie, um Bad-Boys zu erkennen, stimmt und geht eine Wette mit ihren Freundinnen ein. Wird sie gewinnen oder wird am Ende ihr Herz gebrochen??

Ben ist einfach ein toller Charakter, den man in Herz schließen muss. Ist er wie alle anderen ein Bad Boy, wie Lina vermutet?? Ich mochte die Schlagabtausche der beiden sehr.

Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird am meisten aus der Perspektive von Lina erzählt. Oft mochte ich den Humor des Buches und die Dialoge der beiden. Die Nebenfiguren wie Linas Schwestern sind ebenso authentisch und gestalten die Geschichte mit. Leider kannte ich bisher Nürnberg weniger und will unbedingt mal selbst die Stadt erkunden.
Die Kulisse, die hier beschrieben wurde, macht Lust, selbst dorthin zu reisen.

Die Spannung hat mich langsam in die Geschichte gezogen und ich fand die Idee mit der Badboy-Theorie interessant. Die Handlung war für mich von Beginn an aufregend und man erlebt, wie Lina zwar fest an ihrer Badboys Theorie glaubt, aber für die Begegnung mit Ben durcheinandergewirbelt wird. Muss sie am Ende vielleicht ihre Meinung über Ben ändern?? Also ich liebe die Romane der Autoren und habe mich wahnsinnig gefreut, sie lesen zu können. Ich liebe deutsche Städte und Nürnberg hat eine wichtige Rolle in diesem Buch als Kulisse. Natürlich gibt es auch Missverständnisse und Lina gerät in Dinge, die sie vorher nicht gesehen hat.

Ich liebe den lockeren und leichten Schreibstil, der mich bisher in jedem Buch von Michelle Schrenk erwartet hat. Auf die anderen Teile freue ich mich deswegen umso mehr.

Das Ende war mehr als nur aufregend und ich finde, es passt perfekt zum Buch. Man musste noch einmal mit den Charakteren mitfiebern, beim Lesen.

Das Cover mag ich durch den schönen blauen Farbton und den Schriftzug.

Fazit

Ein besonderer New Adult Roman aus der Feder der Autorin. Ich freue mich auf ihre nächsten Bücher.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere