Profilbild von Bookfreak922

Bookfreak922

Lesejury Star
offline

Bookfreak922 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Bookfreak922 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 11.11.2019

Leider nicht wie erwartet

Ice Breakers - Parker
1

Abbruch Rezension

Ich habe mich sehr auf diese Geschichte gefreut, weil das Cover einfach direkt neugierig gemacht hat.Die ersten 50 Prozent habe ich gelesen und diese haben sich für mich sehr gezogen, ...

Abbruch Rezension

Ich habe mich sehr auf diese Geschichte gefreut, weil das Cover einfach direkt neugierig gemacht hat.Die ersten 50 Prozent habe ich gelesen und diese haben sich für mich sehr gezogen, denn es geht meist um abwechselnd um, die Eishockey und Basketball Regeln und erfährt mit welcher Sucht Alex, der Protagonistin zu kämpfen hat. Die Liebesgeschichte kommt zwar langsam auf, doch ich hatte mir ein wenig mehr vorgestellt.

Der Schreibstil war interessant gestaltet, jedoch gab es Stellen, die sich gezogen haben und ich mir ein wenig mehr erhofft habe.

Ich bin dennoch gespannt, ob die anderen Bücher der Autorin mich vielleicht doch für sich gewinnen kann. .

Veröffentlicht am 06.11.2019

Ein fesselnder Auftakt

Ainias Geheimnis
0

Meine Meinung

In „Ainias Geheimnis: Band 1 – Ein Themiskyra-Roman“ geht es um, die 17-jährige Ainia, die fernab von allem modernen Welt in Themiskyra lebt. Dort leben nur Frauen ( die Amazonen). Für ...

Meine Meinung

In „Ainias Geheimnis: Band 1 – Ein Themiskyra-Roman“ geht es um, die 17-jährige Ainia, die fernab von allem modernen Welt in Themiskyra lebt. Dort leben nur Frauen ( die Amazonen). Für Ainias ist dort nicht einfach, weil die Unabhängigkeit nicht immer einfach für sie ist. Heimlich reitet sie immer in die Stadt und lernt dort Kassian kennen, der sie fasziniert. Doch eigentlich ist es ihr verboten sich mit Männern zu treffen?
Was hat, das Schicksal mit ihr vor ???

Ainia ist 17- Jahre alt und lebt fernab von einer modernen Gesellschaft in Themiskyra. Dort leben Frauen schon lange in der Natur und es ist eine Art Amazonensiedlung. Sie sehnt sich schon lange nach etwas anderem und reitet immer heimlich in die Kleinstadt dort in der Nähe.

Kassian kommt aus diese Kleinstadt und übt eine besondere Ausstrahlung auf Ainia aus. Was scheint er zu verbergen und welche Absichten hat er gegenüber ihr?

Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird am meisten aus der Perspektive von Ainia erzählt. Der Leser kann sie so noch näher kennen lernen und ihre Gedanken und Gefühle erfahren während der Handlung. Besonders Themiskyra, der Ort an dem sie lebt hat mich neugierig gemacht und ich wollte direkt mehr entdecken. Die Nebenfiguren wie die anderen Frauen sind ebenso authentisch und gestalten die Geschichte mit.

Die Spannung und Handlung haben mich mit jeder Seite mehr in die Geschichte von Ainia gezogen. Sie lebt fernab von modernen Dingen in Themiskyra einer Stadt in der nur Frauen ( Amazonen) leben. Das Leben dort ist streng und vorher lebte sie bei ihrer Großmutter und hatte kaum eine Beziehung zu ihrer Mutter. Das ändere sich, als sie in nach Themiskyra zog und die Unabhängigkeit der Siedlung nicht immer einfach für sie sind. Um dem etwas zu entfliehen geht sie immer wieder in die nahegelegene Kleinstadt. Als sie dort Kassian trifft scheint dieser ihr eine besondere Welt zu eröffnen mit den Dingen, die sie dort nicht hat. Immer tiefer wird sie in seine Welt gezogen und ahnt nicht was das Schicksal mit ihr vor hat. Bald wird sie zu einer Entscheidung gezwungen, die ihr Leben ändern wird. Kann sie mit Kassian eine gemeinsame Zukunft haben ???
Je tiefer ich in diese Handlung war konnte ich nicht aufhören mit dem Lesen. Man entdeckt so viel Neues und ich habe bisher noch nicht viele Bücher über Amazonen gelesen. Das Glossar am Ende hat noch mal, die wichtigen Begriffe erklärt und man kann so noch besser alles nachvollziehen.

Das Cover sieht einfach toll aus und die junge Frau passt einfach in das Bild von
Ainia.

Fazit

Mit „Ainias Geheimnis: Band 1 – Ein Themiskyra“ schafft, die Autorin einen besonderen Auftakt ihrer Reihe, der mich mit jeder Seite mehr in, die Geschichte gezogen hat

Veröffentlicht am 30.10.2019

Eine interessante Liebesgeschichte

Sing My Lovesong
0

In „Sing My Lovesong“ geht es um Andreas, der als Sänger erfolgreich ist und sein Herz der Liebe schon lange verschlossen hat. Als, aber Anja eine Hobbysängerin seinen Weg kreuzt, scheint alles anders ...

In „Sing My Lovesong“ geht es um Andreas, der als Sänger erfolgreich ist und sein Herz der Liebe schon lange verschlossen hat. Als, aber Anja eine Hobbysängerin seinen Weg kreuzt, scheint alles anders zu sein....
Was wird, das Schicksal mit beiden entscheiden??

Andreas ist ein erfolgreicher Sänger, der für seine Karriere sein Herz gegenüber der Liebe verschlossen hat. Er wirkt auf den ersten Blick wie ein typischer Frauenschwarm, doch man spürt das hinter der Fassade des Stars mehr steckt.

Anja ist Hobbysängerin und hatte den Traum, als Sängerin berühmt zu werden. Sie singt zwar in einem Laientheater, doch sie hat ihren Platz noch nicht gefunden. Was wird ihre Zukunft zwischen ihnen sein?

Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird am meisten aus der Perspektive von Anja erzählt. Der Leser kann sie so noch näher kennen lernen und ihre Gedanken und Gefühle erfahren während der Handlung. Die Nebenfiguren wie ihre Mitbewohnerin sind ebenso authentisch und gestalten, die Geschichte mit. Die Kulisse der Stadt passt zur Geschichte und man entdeckt immer wieder etwas anders durch, die Charaktere.

Die Spannung und Handlung haben mich mit jeder Seite mehr in, die Geschichte von Anja und Andreas gezogen. Sie arbeitet in einem Laientheater und verdient mit ihrem Kellner Job ihre Miete. Sie hatte den Traum Sängerin zu werden, doch sie hat ihn irgendwie aufgegeben. Als Andreas Cavelli, der als Popstar bekannt ist + Sponsor des Theaters, sie bei einem Auftritt sieht, scheint dieser sie auf einmal wahrzunehmen. Dieser möchte ihr helfen, das sie erkennt, dass sie zu mehr bestimmt ist. Das Schicksal führt sie auf beruflicher Ebene zu ihm und auf einmal erklärt Andreas ihr, dass sie seine Muse ist. Anja hat früher für ihn geschwärmt und hat irgendwie immer noch Schmetterlinge im Bauch bei ihm. Doch Andreas hat eine Art Mauer um sich gelegt und will sich gerade nur auf seine Musik konzentrieren. Wird es für beide dennoch eine Chance geben? Beim Lesen hatte ich immer mal wieder ein paar langatmige Szenen, die sich etwas gezogen haben. Das hat mich ein klein wenig gestört und deswegen vergebe ich 4 Sterne.
Das Ende war mehr, als nur aufregend und ich konnte mich kaum davon lösen und man muss einfach mit beiden Charakteren mitfiebern.

Das Cover sieht toll aus mit den Farben und macht es zu einem tollen Hingucker.

Fazit

Mit „Sing My Lovesong“ schafft, die Autorin eine besondere Liebesgeschichte, die mich gut unterhalten hat und das Thema Musik im Vordergrund steht.

Veröffentlicht am 28.10.2019

Bitte mehr davon

Knock out Love
0

Meine Meinung

In „Knock out Love“ geht es um Kate, die alles hinter gelassen hat und ein neues Leben anzufangen ohne ihren Ex. Sie meldet sich in einem Kick-Boxing Studio an und lernt dort Ian kennen. ...

Meine Meinung

In „Knock out Love“ geht es um Kate, die alles hinter gelassen hat und ein neues Leben anzufangen ohne ihren Ex. Sie meldet sich in einem Kick-Boxing Studio an und lernt dort Ian kennen. Dieser ist immer wieder anders zu ihr und doch ahnt sie, dass er auch etwas hat aus seiner Vergangenheit, das ihn bedrückt....
Was macht sie, wenn ihr Ex auf einmal wieder vor ihr steht?

Kate hat ihre Vergangenheit hinter sich gelassen und ihren Ex Freund und will nie wieder in eine Situation kommen bei der sie keine Kontrolle hat. Sie will mit Kickboxen um zu lernen wie sie sich verteidigen kann. Dort lernt sie Ian kennen, der auf den ersten Blick sehr verschlossen wirkt.

Ian ist auf den ersten Blick sehr attraktiv und doch eher verschlossen. Er scheint immer wieder anders zu sein, wenn er Kate trifft. Was scheint ihn so zu bedrücken aus seiner Vergangenheit? Er hat mich auf den ersten Blick neugierig gemacht und ich wollte ihn näher kennen lernen.

Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird im Wechsel aus der Perspektive von Ian und Kate erzählt. Der Leser kann sie so beide näher kennen lernen und ihre Gedanken und Gefühle erfahren während der Handlung. Die Nebenfiguren sind ebenso authentisch und gestalten, die Geschichte mit. Die Kulisse fand ich sehr schön beschrieben und man kann sich alles sehr gut vorstellen.

Die Spannung und Handlung haben mich mit jeder Seite mehr in, die Geschichte von Kate gezogen. Sie will einen Neuanfang und man kann nur erahnen, dass sie etwas Schlimmes erlebt hat mit ihrem Ex Freund. Nun will sie in einer anderen Stadt ihr Studium beginnen und dort mit Boxen lernen, wie sie sich verteidigen kann. Vorher, aber lernt sie Ian kennen, der Bruder eines ihrer neuen Freunde. Dieser scheint eher verschlossen und mürrisch. Kate ist auf einmal perplex, als sie genau Ian wiedersieht in diesem Studio zum Boxen, als ihren Trainer. Dieser ahnt nach ein paar Begegnungen, das Kate etwas schlimmes erlebt hat und will ihr, als Trainer helfen. Kate scheint trotz Ians Art mehr in ihm zu sehen und als ein Erlebnis mehr über Ians Vergangenheit zeigt, ist sie für ihn da. So kommen sich beide immer näher und man kann spüren wie sehr, die Chemie stimmt. Wird es für beide eine Chance auf eine gemeinsame geben ??? Das Ende war mehr als nur aufregend und ich konnte mich kaum davon lösen.

Das Cover sieht toll aus mit dem Boxer und man will direkt loslegen.

Fazit

Mit „Knock out Love“ schafft, die Autorin einen mitreißenden Liebesroman, der mich mit jeder Seite mehr mitgenommen hat. Ich freue mich auf ihre nächsten Bücher.

Veröffentlicht am 28.10.2019

Bitte mehr davon

Everything I Didn't Say
0

MEINE MEINUNG


In „Everything I Didn't Say“ geht es um, die Geschichte von Jamie und Carter. Als beide sich zum ersten Mal sehen sprühen funken, doch sie dürfen nichts miteinander anfangen, weil sonst ...

MEINE MEINUNG


In „Everything I Didn't Say“ geht es um, die Geschichte von Jamie und Carter. Als beide sich zum ersten Mal sehen sprühen funken, doch sie dürfen nichts miteinander anfangen, weil sonst ihr Job auf dem Spiel steht. Sie, als Regieassistentin während Carter der Star der Show ist. Was wird, das Schicksal entscheiden???

Jamie ergattert eine Praktikumsstelle, als Dramaturgieassistenin um damit ihrem Traum am Theater arbeiten zu können, erfüllen will nach ihrem Studium. Das sie ausgerechnet Herzklopfen bei Carter dem Star der Show....

Carter ist der Star der Show Chicago Hearts und hat sich dazu verpflichtet sich mit keiner Frau in der Öffentlichkeit sehen zu lassen. Doch was hat, das Schicksal mit beiden vor? Er ist ein authentischer Protagonist, der mich sofort fasziniert hat.

Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird im Wechsel aus der Perspektive von Carter und Jamie erzählt. Der Leser kann sie so beide näher kennen lernen und ihre Gedanken und Gefühle erfahren während der Handlung. Die Kulisse der Großstadt passt perfekt zum Buch und man entdeckt immer wieder etwas Neues durch, die Charaktere. Die Nebenfiguren wie Jamies Familie sind ebenso authentisch und gestalten, die Geschichte mit.

Die Spannung und Handlung haben mich mit jeder Seite mehr in, die Geschichte von Jamie und Carter gezogen. Das Buch beginnt mit einem Zeitsprung von 2019, das die Zukunft zeigt, in der alles anders scheint. Das kennenlernen von Jamie und Carter wird im Jahr 2015 erzählt. Jamie will durch einen Job, als Dramaturgieassistentin in einer TV-Serie Erfahrungen sammeln um später am Theater arbeiten zu können, nach ihrem Studium. Doch, als sie Carter dort zum ersten Mal trifft, der als Schauspieler dort arbeitet, klopft ihr Herz ganz laut. Dieser hat, aber Auflagen und darf eigentlich nichts mit jemanden anfangen, ohne gefeuert zu werden. Jamie ahnt nicht, das es seine Lieblingsbeschäftigung ist ihr, das Leben am Set nicht so einfach zu machen. So lernt sie ihn, aber immer näher kennen. Eine Party scheint alles zu verändern und die Zukunft der beiden zu prägen.
Die Autorin legt in diese Geschichte sehr viel Gefühle hinein und ich konnte mich kaum davon bremsen. Was wird nun, die Zukunft von Jamie und Carter verlangen? Muss Carter seine Entscheidung für, die Karriere von damals bereuen ???? Das Ende war mehr als nur aufregend und ich konnte mich kaum davon lösen. Ob beide ihr Happy End finden müsst ihr selbst lesen....

Das Cover sieht einfach toll aus und der Schriftzug ist ein echter Hingucker.

Fazit

Mit „Everything I Didn't Say“ schafft, die Autorin einen fesselnden, emotionalen New Adult Auftakt ihrer Reihe. Ich kann es kaum abwarten mehr von ihr zu lesen.