Profilbild von Bookfreak922

Bookfreak922

Lesejury Star
offline

Bookfreak922 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Bookfreak922 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 16.09.2019

Ein fesselnder Auftakt der nach mehr schreit

Secret Keepers 1: Zeit der Späher
0

MEINE MEINUNG

In „Secret Keepers 1: Zeit der Späher (1)“ geht es um Ruben in dessen Heimatstadt herrscht ein böser Mann, der Schatten genannt wird und dessen Späher alles kontrollieren in der Stadt. Sie ...

MEINE MEINUNG

In „Secret Keepers 1: Zeit der Späher (1)“ geht es um Ruben in dessen Heimatstadt herrscht ein böser Mann, der Schatten genannt wird und dessen Späher alles kontrollieren in der Stadt. Sie sind hinter einer besonderen Taschenuhr her, die, wenn deren Träger sie um 12 Uhr aufzieht, unsichtbar wird.

Ruben trifft auf Penny und zusammen mit ihr macht er eine besondere Entdeckung, es gibt zwei Uhren und wer beide hat, bekommt Unsterblichkeit.

Nun wird beiden klar, wer die andere Uhr besitzt und warum die 2 so wichtig ist…

Ruben ist noch ein junger Protagonist und gerade mal 11 Jahre alt im Buch. Ich fand ich sehr authentisch gestaltet und man will ihn einfach mit jeder Seite näher kennen lernen.

Penny ist, die weibliche Figur in diesem Buch und ich fand sie zusammen mit Ruben gaben sie ein tolles Team ab und man hat genau gespürt, wie sehr beide wissen wollen, was es mit der Taschenuhr auf sich hat.

Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird am meisten aus der Perspektive von Ruben erzählt. Der Leser kann ihn so noch näher kennen lernen und seine Gedanken und Gefühle erfahren während der Handlung. Die Nebenfiguren sind ebenso authentisch und gestalten, die Geschichte mit. Die Kulisse des Ortes finde ich sehr schön beschrieben und man entdeckt immer wieder etwas Neues zusammen mit den Charakteren.

Die Spannung und Handlung haben mich mit jeder Seite mehr in, die Geschichte von Ruben und Penny gezogen. Wie schon im Klappentext erwähnt herrscht in Rubens Heimatstadt ein geheimnisvoller böser Mann, der sich Schatten nennt und dessen Späher alles kontrollieren. Als Ruben in Besitz einer besonderen Taschenuhr gelangt ahnt, er zuerst nicht wieso die Späher hinter dieser her sind. Doch, als er dahinterkommt, dass wenn die Uhr genau 12 hat, der Besitzer unsichtbar wird, ändert, das auf einmal alles. Ruben macht sich auf ein besonderes Abenteuer auf und will sich auf Schatzsuche in den Schmugglertunneln machen. Er lernt, Penny kenne und mit ihr macht er sich auf, die Suche nach mehr Hinweisen. Es gibt keinen Schatz, sondern etwas völlig Neues. Diese Uhr, die Ruben besitzt, gibt es ein 2-mal und wenn man beide hat gelangt man Unsterblichkeit. Nun muss er zusammen mit Penny verhindern, dass der Bösewicht in den Besitz beider Uhren gelangt und man ahnt schon, dass dieser die zweite Uhr hat…

Das Buch endet mit einem bösen Cliffhänger und man will sofort weiterlesen und mehr erfahren.

Das Cover sieht mit diesem Blau einfach genial aus und man wird direkt neugierig auf, die Handlung.



FAZIT

Mit „Secret Keepers 1: Zeit der Späher (1)2“ schafft, der Autor einen beeindruckenden Auftakt dieser Reihe, der mich immer mehr mitgenommen hat.

Veröffentlicht am 06.09.2019

Leider nicht so überzeugend

Campus Love
0

MEINE MEINUNG

In „Campus Love: Kayla und Jason (Brown University 1“ geht es um Kayla, die ihren Traum endlich leben will und ein Stipendium an der Brown University bekommen hat. Dort trifft sie sofort ...

MEINE MEINUNG

In „Campus Love: Kayla und Jason (Brown University 1“ geht es um Kayla, die ihren Traum endlich leben will und ein Stipendium an der Brown University bekommen hat. Dort trifft sie sofort auf Jason, der zuerst einfach arrogant wirkt und dazu noch ein Freund ihrer Mitbewohnerin ist. Steckt hinter Jason mehr, als sie gedacht hat ????

Kayla kann endlich nach einer harten Zeit sich ihren Traum erfüllen und mit einem Stipendium an der Brown University. Sie will dort auf keinen Fall Ablenkung, doch immer wieder trifft sie auf Jason...

Jason ist der beste Freund von Kaylas Mitbewohnerin und scheint auf den ersten Blick eher selbstbewusst, sorglos und etwas arrogant. Doch es scheint mehr in ihm zu stecken. Er liebt es Podcast zu machen und hat sogar eine eigene Website.

Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird im Wechsel aus der Perspektive von Jason und Kayla erzählt. Der Leser kann sie so beide näher kennen lernen und ihre Gedanken und Gefühle erfahren während der Handlung. Die Nebenfiguren sind ebenso authentisch und gestalten die Geschichte mit.

Die Spannung und Handlung haben mich leider nicht wie versprochen so richtig einholen wollen wie ich es vom Klappentext gehofft habe. Kayla war für eine Protagonistin, die ich einfach nicht mochte von ihrer Art und mit ihr nicht warm würde. Jason hat mir dagegen sehr gefallen, denn er hat eine besondere Ausstrahlung und obwohl er auf den ersten Blick wie ein wenig arrogant wirkt, hat er doch noch ganz andere Seiten. Die beiden lernen sich durch Kaylas Mitbewohnerin kennen bzw. er sitzt in dem Zimmer der beiden wartet er auf diese. Kayla will sich von solchen Jungs nicht ablenken lassen und eher auf Abstand gehen. Doch immer wieder scheinen sich beide durch ihre gemeinsamen Freunde zu begegnen. Hier fand ich, dass hin und her zwischen beiden sehr lang ausgereift und ich hatte am Anfang Probleme in die Handlung zu finden, weil ich einfach keine Sog Wirkung gespürt habe wie sonst bei solchen Büchern. Die Idee ist nicht schlecht, aber mir fehlte, das gewisse etwas das sonst solche Storys ausmacht.

Das Cover sieht toll aus und hat mich neugierig auf, die Geschichte von Jason und ihr gemacht.

Fazit

Mit „Campus Love: Kayla und Jason (Brown University 1)“ schafft es, die Autorin mich leider nicht so richtig zu begeistern und ich hatte mir mehr erhofft zwischen den Charakteren.

Veröffentlicht am 23.08.2019

Ein fesselnder Auftakt der nach mehr schreit

Reckless
0

MEINE MEINUNG

In „Reckless: Hemmungslos (Pier 70-Reihe 1)“ geht es um Cam, der keine Hemmungen kennt und jedes Abenteuer wagt. Als er Gannon kennen lernt scheint dieser ganz anders und eher schüchtern. ...

MEINE MEINUNG

In „Reckless: Hemmungslos (Pier 70-Reihe 1)“ geht es um Cam, der keine Hemmungen kennt und jedes Abenteuer wagt. Als er Gannon kennen lernt scheint dieser ganz anders und eher schüchtern. Was passiert, wenn Gegensätze sich auf einmal anziehen? Was hat, das Schicksal mit beiden vor?

Cam kennt keine Hemmungen und stützt sich immer in jedes Abenteuer. Zusammen mit seinen Freunden und mithilfe von Cams Vater haben sie den Pier 70 gegründet, ein Jachthafen mit Rundumversorgung und Schiffslagerung.

Gannon besitzt ein millionenschweres Entwicklungsunternehmen für Unterhaltungssoftware. Er ist eher schüchtern und liebt sein ruhiges Leben ohne besondere Aufregung. Kann Cam ihn aus seinem Schneckenhaus locken??

Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird im Wechsel aus der Perspektive von Cam und Gannon erzählt. Auch von den anderen männlichen Charakteren erfährt man etwas aus ihrer Sicht. Der Leser kann sie so beide näher kennen lernen und ihre Gedanken und Gefühle erfahren während der Handlung. Die Nebenfiguren sind ebenso authentisch und gestalten die Geschichte mit. Die Kulisse rund um den Hafen und der Stadt macht neugierig mehr zu entdecken.

Die Spannung und Handlung haben mich mit jeder Seite mehr in die Geschichte von Gannon und Cam gezogen. Beide lernen sich kennen, als Gannons Firma einen Ausflug mit einem Boot machen will und diese bei Cams Firma buchen. Sofort spüren beide, dass da mehr ist und doch dauert es bis Cannon sich traut ihn um ein Date zu bitten. Beide kommen sich doch immer näher, doch kam will es langsam angehen und weiß noch nicht wo ihre Zukunft hinführen wird. Kann es durch ihre Entfernung eine Chance geben, wenn Gannon seine Firma leiten muss und Cam am Pier gebraucht wird ??? Neben der Hauptgeschichte erfährt man auch noch von den Mitarbeitern, die mit Cam arbeiten, dass diese ebenfalls Gefühle haben, die sie nicht offen zugeben….

Das Cover sieht toll aus und passt finde ich sehr zur Kulisse mit dem Pier und den beiden der Männern im Hintergrund.

Fazit

Mit „Reckless: Hemmungslos (Pier 70-Reihe 1)“ schafft, die Autorin einen fesselnden Gay Romance Auftakt, der mich mit jeder Seite mehr in, die Geschichte von Cam und Gannon gezogen hat. Ich freue mich auf, die weiteren Bücher.

Veröffentlicht am 12.08.2019

Ein besonderer Abschluss

Flying High
0

MEINE MEINUNG

Nachdem Cliffhänger von Band 1 war ich Feuer und Flamme für Band 2. Auch, wenn ich nicht 100 % alles gut fand, wie es gelöst wurde, war ich doch aufgeregt.

In „Flying High (Hailee & Chase, ...

MEINE MEINUNG

Nachdem Cliffhänger von Band 1 war ich Feuer und Flamme für Band 2. Auch, wenn ich nicht 100 % alles gut fand, wie es gelöst wurde, war ich doch aufgeregt.

In „Flying High (Hailee & Chase, Band 2) geht, die Geschichte von Hailee und Chase ins Finale. Nachdem er nun von Hailees Geheimnis weiß scheint nun alles anders. Kann es nun einen Weg für beide geben oder sind die Schatten die Hailee bedrohen zu groß ??

Hailee hatte ein dunkles Geheimnis, von dem niemand wusste und sie wollte noch einmal etwas riskieren, bevor am Ende des Sommers alles anders wurde. Hat sie eine gemeinsame Zukunft mit Chase ?

Chase hat Hailee in diesem Sommer kennen gelernt und man hat diese besondere Chemie gespürt. Er hat nicht geahnt, dass sie etwas so Dunkles vergibt vor ihm. Kann er seine Schuldgefühle verarbeiten und für sie da sein ?

Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird im Wechsel aus der Perspektive von Chase und Hailee erzählt. Der Leser kann sie so beide näher kennen lernen und ihre Gedanken und Gefühle erfahren während der Handlung. Die Nebenfiguren kennt man aus dem ersten Band wie zum Beispiel Chase Cousine. Die Kulisse der Stadt hat mich direkt wieder mitgenommen.

Die Spannung und Handlung haben mich mit jeder Seite langsam wieder in, die Geschichte von Hailee und Chase gezogen. Nachdem Cliffhänger mit Hailee weiß Chase nun um ihr Geheimnis, das sie nicht lüften wollte. Er will für sie, da sein und ihr helfen, doch auch sie selbst muss erkennen, dass sie Hilfe braucht. Man spürt in diesem Band genau, das es darum geht für sich selbst mutig zu sein, das heißt das sich, die Charaktere wie Hailee und Chase weiterentwickeln und herausfinden wollen was ihre Zukunft bringen will. Bei Chase habe ich vor allem gespürt, dass er endlich sein eigenes Ding machen will und nicht im Familienbetrieb arbeiten möchte. Wird es sein Studium beenden? Wird Hailee ihre Therapie schaffen und nach vorne blicken können?? Das Ende war mehr als nur aufregend und ich habe mit den Charakteren mitgefiebert.

Das Cover sieht einfach genial aus mit der blauen Farbe und dem glänzenden Lack im Hintergrund.

Fazit

Mit „Flying High (Hailee & Chase, Band 2)“ gelingt der Autorin ein fesselnder Abschluss um, die Geschichte von Hailee und Chase. Ich bin gespannt welches, als nächstes Buch von ihr kommen wird.

Veröffentlicht am 12.08.2019

Ein fesselnder Roman

Broken Dreams
0

Meine Meinung

In „Broken Dreams“ geht es um Tyriq, der fünf Jahre im Gefängnis war und nun will er nach seiner Entlassung ein neues Leben anfangen. Als er den Geldbeutel von Avery findet einer Innenarchitektin ...

Meine Meinung

In „Broken Dreams“ geht es um Tyriq, der fünf Jahre im Gefängnis war und nun will er nach seiner Entlassung ein neues Leben anfangen. Als er den Geldbeutel von Avery findet einer Innenarchitektin prallen verschiedene Charaktere aufeinander. Kann Tyriq seine alten Lasten hinter sich lassen ???
Kann er seine alte Gang hinter sich lassen ??

Tyriq saß 5 Jahre im Gefängnis und hat einer Gang angehört. Er ist nun entschlossen sein Leben was er nun führen wird anders zu gestalten. Wird er es schaffen oder wieder in alte Verhaltensmuster fallen???

Avery ist Innenarchitektin und hat sich ihre eigene Firma gegründet. Sie liebt es zu designen und sich etwas auszudenken.
Sie ist eine authentische Protagonistin, die ich gerne in ihrer Geschichte begleitet habe.

Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird im Wechsel aus der Perspektive von Tariq und Avery erzählt. Der Leser kann sie so noch näher kennen lernen und ihre Gedanken und Gefühle erfahren während der Handlung. Die Nebenfiguren aus dem Umfeld der beiden sind ebenso authentisch und gestalten die Geschichte mit. Die Kulisse von LA macht neugierig mehr zu entdecken mit den Charakteren.

Die Spannung und Handlung haben mich mit jeder Seite mehr in die Geschichte von beiden gezogen. Er war gerade 5 Jahre im
Gefängnis und muss bei Null anfangen ohne Geld. Er will nicht mehr zurück zu seiner Gang und ihnen den Rücken kehren. Das Schicksal lässt ihn Averys Geldbeutel finden und er lernt sie kennen.
Sie kommt aus einer völlig anderen Welt und doch gibt es hier eine Chemie zwischen den beiden. Durch Avery scheint
Tariq wieder an seine Träume zu glauben und etwas wagen zu wollen. Doch immer noch scheint seine Vergangenheit auf ihn zu lauern in Form seiner alten Gang

Das Cover sieht einfach genial aus und man will direkt den Mann kennen lernen um den es geht.

Fazit

Eine besondere Liebesgeschichte, die mich immer mehr mitgenommen hat.