Profilbild von Lisaa

Lisaa

Lesejury Profi
offline

Lisaa ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Lisaa über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 01.07.2020

...und mein Herz wollte fast zerspringen

All Your Kisses
0

Meine Meinung:

Cover:

Ein wunderschönes Cover und ein Titel der so viel mehr sagt, wenn man erst einmal das Buch gelesen hat. Der Klappentext weckt definitiv die Neugierde und ist gut formuliert, man ...

Meine Meinung:

Cover:

Ein wunderschönes Cover und ein Titel der so viel mehr sagt, wenn man erst einmal das Buch gelesen hat. Der Klappentext weckt definitiv die Neugierde und ist gut formuliert, man ahnt schon jetzt, dass diese Geschichte einen umhauen wird, aber wie sehr, wie mitreißend, wie emotional es hier noch wird, hätte ich da noch nicht erwartet..

Schreibstil:

Dieses Buch ist ein wahres Meisterwerk. Die Autorin ist einfach genial. Ich hätte nie gedacht, so viele Tränen zu vergießen, natürlich gibt es gute emotionale Bücher, von die Augen feucht werden, aber hier??? Ich konnte nicht mehr. Wir erleben das Geschehen abwechselnd aus den Perspektiven der Protas und schon im ersten Kapitel ist man gefangen, Rune, der männliche Protagonist erzählt von vier Momenten, die sein Leben verändert haben und diese vier Momente werden euch das Herz brechen. Ihr werdet jede Emotion am eigenen Körper spüren, ihr werdet euch in Rune und Poppy regelrecht verlieben, sie sind zwei junge süße Kinder, gerade mal 5 Jahre alt, als sie sich kennen lernen und sofort werden sie sich in euer Herz schleichen.. dieses Herz muss einiges aushalten im Laufe der Geschichte, es wird zerbrechen, es wird wieder geflickt und doch im selben Moment erneut zerbrechen und ehe ihr euch verseht wird es unendlich schmerzen.. selbst jetzt, während ich diese Rezi formuliere, weint mein Herz noch immer.. es sind schöne Momente, aber auch unglaublich grausame Momente, die das Schicksal einer junge Liebe aufbürgt.. das Ende bringt unter all den Tränen nochmal ein Lächeln auf die Lippen und doch ist es eins der traurigsten, grausamsten Bücher, welches das Herz herausreißt, welches mehre Päckchen Taschentücher braucht und welches so unglaublich 

Charaktere/
Story:

Rune muss als kleiner junge im Alter von fünf von Norwegen nach  Blossom Grove, Georgia ziehen, alles andere als glücklich lernt er jedoch die kecke Nachbarin Poppy kennen. Ein aufgeschlossenes, ebenfalls fünf Jahre altes Mädchen, welches Rune vom ersten Moment an knackt.. es entwickelt sich eine tiefe Freundschaft, die einige harte Momente bereits in jungen Jahren durchstehen muss, eine Freundschaft, die schon im Alter von acht Jahren zu mehr wird, zu einer tiefen Liebe.. doch dann kommt der Tag wo Rune weg muss, zurück in seine Heimat, da sein Vater dort arbeiten muss, zum bleiben ist er noch zu jung, gerade mal 15 Jahre, doch es heißt sie kommen bald zurück .. beide versprechen sich auf sich zu warten, sie versprechen einander für immer und ewig und doch bricht Poppy den Kontakt ab, sie zerstört Poppy und Rune  für endlich, immer und ewig.. aber warum nur?

Zwei Jahre später kommt Rune mit seiner Familie zurück, zurück in das Haus gegenüber, zurück in das Zimmer gegenüber ihrem, zwei Fenster durch einen Garten getrennt, der damals der Weg zueinander war.. Rune ist anders geworden, die Wut, der Schmerz und der Verlust haben ihn geändert und Poppy, auch sie hatte ihren Grund, sie hat nie aufgehört ihn zu lieben und doch war der Kontaktabbruch das einzig Richtige... der Grund? Lest selbst, war es vorher schon traurig, bricht genau dieser Moment das Herz in tausend Stücke.. mit jeder weiteren Seite liefen die Tränen.. noch jetzt wenn ich zurück denke, fühle ich jede Emotion..

Fazit:

Ich habe das Buch heute erst gelesen und beendet, noch immer völlig emotional gefangen und mitgenommen. Ich kann mich nicht daran erinnern, wann mir das Lesen das letzte Mal so schwer fiel, weil meine Sicht verschwamm. Natürlich hab ich öfters schon Tränen vergossen, aber hier.. hier liefen sie non stop.

Tausend Küsse, Tausend Küsse die das Herz zerspringen lassen, jeder auf seine Art berührend und unglaublich emotional bewegend und dann der eine, der eine Kuss, der der bedeutendste Kuss ist, der Kuss zwischen Rune und ihrem Poppymin der nicht nur deren Herzen ganz und gar zersprangen ließ... auch meins starb in diesem Moment tausend Tode..  ich weiß nicht, was ich noch sagen soll. Die Autorin ist genial. Sie schockt ihre Leser auf emotionaler Ebene non stop und schafft es dennoch, dass wir gar nicht aufhören können, egal wie sehr wir mit den Protas leiden, wir lesen immer weiter, immer schneller, um am Ende fix und fertig auf die gelesene Geschichte zurück zu blicken. Eine wahre Achterbahnfahrt der Gefühle erwartet euch hier, eine unglaubliche Liebe, die zum Greifen nah ist und in all ihren Farben erblüht... zwei junge Herzen, ein toller junger Mann, der zwischenzeitlich zerfressen von Wut und Schmerz ist und eine unglaubliche junge Frau, die schon mit 5 Jahren unglaublich reif wirkte, die das Leben liebt, wie es kommt, die in allen bloß das Positive sieht und die poetisch gesagt wie ein Vogel ist, wie eine Kirschblüte...

Ich danke der Autorin und dem Verlag, denn diese Geschichte ist ganz klar mein Highlight des Jahres. Ich denke nicht, dass irgendein Buch sich noch mit diesem messen kann. Ich behalte es in Erinnerung, so sehr hat es mich berührt, so sehr hab ich gelitten, so sehr geweint, so sehr hat es meinem Herzen Schmerzen bereitet, aber so unglaublich schön war es wiederum. Es ist wie eine giftige Blume - wunderschön und doch furchtbar. Ganz klar volle Herzen und noch 995 mehr ♥♥♥♥♥

Vielen Dank an Lyx und Netgalley für das bereitgestellte Exemplar, dies beeinflusst meine ehrliche Meinung jedoch in keinster Weise.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.06.2020

Mega Story, die geht unter die Haut

All of You
0

Meine Meinung:

Cover:

Das Cover passt perfekt zum Vorgänger und symbolisiert die Zusammengehörigkeit. Auch der Klappentext ist wieder treffend formuliert und gibt dem Leser bereits erste Informationen, ...

Meine Meinung:

Cover:

Das Cover passt perfekt zum Vorgänger und symbolisiert die Zusammengehörigkeit. Auch der Klappentext ist wieder treffend formuliert und gibt dem Leser bereits erste Informationen, wie es weiter geht.

Wichtig ist, dass es sich um Band 2 einer Dilogie handelt, das Buch bedarf also dringend den Vorkenntnissen von Band 1 All of Me.

Schreibstil:

Die Geschichte schließt bündig an Teil 1 an. Wir erleben das Geschehen abwechselnd aus den Perspektiven der Protas, meine persönliche Lieblings-Sichtweise, da man so beide Seiten näher erleben kann. Wenn man glaubt Band 1 war schon mega, dann muss man in Band 2 noch eine neue Beschreibung finden, denn hier wird es nochmal besser... es wird intensiver, flotter, gewaltiger, leidenschaftlicher, schmerzlicher, verzweifelter, hoffungsvoller und zugleich hoffnungsloser... es wird einfach perfekt, mitreißend, heiß, emotional.. ich liebe die Dilogie und danke der Autorin für ihre Protagonisten, für die Geschichte, die sie erschaffen hat und dafür, dass sie uns daran teilhaben hat lassen...  eine absolut authentische Geschichte, die ich gerne noch länger erlebt hätte. 

Charaktere/
Story:

Viel Unausgesprochenes liegt in der Luft, beide müssen alles von sich geben, sie müssen sich vertrauen und die Wahrheit sagen, sonst zerstören sie die Zukunft, bevor sie überhaupt angefangen hat. Was als Deal begann, war schon von Beginn an viel tiefer gehend, es war ehrlich, es war voller Gefühl, es war voller Liebe, ob sie es sich eingestehen wollten oder nicht. Die Frage ist nur wer verletzt wen? Während der eine seine Gefühle langsam begreift und sich öffnet, verschließt sich die andere immer weiter.. aber nicht nur ihre Gefühle stehen einer Zukunft im Weg, es gibt noch so viel mehr.. eine wahre Achterbahnfahrt, eine Wendung nach der anderen, ein Schlag nach dem anderen und immer heftiger.. hat ihre Liebe eine Chance trotz aller Widrigkeiten, aller Umstände, aller Zusammenhänge, die das Herz bluten lassen?

Fazit:

Ich habe die Dilogie geliebt. Der Autorin war es gelungen mich durchweg gut zu unterhalten und zu fesseln. Klar irgendwie schon ein komisches Angebot, klar irgendwie auch nicht gerade so ganz moralisch, aber ich konnte Willow von Anfang an verstehen, sie ist eine tolle junge und vor allem starke Frau, die viel durch gemacht hat und immer noch durchmacht, sie lebt und arbeitet auch um ihrer Mutter ein gutes Leben zu bieten, der Tod ihres Vaters, der als Selbstmord gilt, schmerzt immer noch tief und auch ein anderer Verlust tut immer noch weh. Sie hat eine tolle Freundin und Mitbewohnerin, einen Job, bei dem sie klare Regeln aufgestellt hat und ihre Hörbücher.. aber dennoch sehnt sie sich auch nach Halt... von Anfang an war klar, keine Gefühle, keine Leidenschaft nur ein Deal um Shaw zu helfen sein Image auszupolieren und seinem Vater zur Wahl zur verhelfen.. keiner hätte ahnen können, was sich daraus entwickelt..

Was passiert wenn Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft aufeinanderprallen? Ein gewaltiges Feuerwerk, aber eher eins was zu früh gezündet wurde... Intrigen, Verrat, Verlust, Schmerz, Trauer, Liebe, Leidenschaft, Sehnsucht, Familie, Hass, Rache, unerfüllte Liebe, Machtspiele.. hier wird es nicht langweilig. Ich glaube ich habe genug gesagt, für mich eine mega Dilogie, sie steht gewiss weit oben auf dem Weg zu den Highlights des Jahres. Ganz klar ♥♥♥♥♥

P.S.: Wenn ihr euch schwer tut mit Willow, dann lest die Danksagung, ich hab die Autorin absolut verstanden.. nicht immer ist alles so einfach wie es scheint und manchmal sind es auch gewisse Worte, gewisse Gefühle, die man einfach nicht ausdrücken kann...

Vielen Dank an den  Lyx Verlag  für das bereitgestellte Exemplar, dies beeinflusst meine ehrliche Meinung jedoch in keinster Weise.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.05.2020

Mega

Silent King - Elite Kings Club
0

Meine Meinung:

Cover:

Auch das dritte Cover der Reihe ist einfach wieder wunderschön, passt perfekt zu den Vorgängern und auch der Titel ist passend gewählt

Schreibstil:

Die Geschichte wird uns wieder ...

Meine Meinung:

Cover:

Auch das dritte Cover der Reihe ist einfach wieder wunderschön, passt perfekt zu den Vorgängern und auch der Titel ist passend gewählt

Schreibstil:

Die Geschichte wird uns wieder abwechselnd hauptsächlich aus den Sichten der Protas, aber diesmal nicht nur aus deren Sicht berichtet. Man bekommt wieder einen guten RundumBlick. Das Buch schließt an den Vorgänger an und man ist ohne Probleme wieder mitten drin, gerade nachdem man den Brocken aus Teil 2 erstmal genau wie Madi verdauen muss.. es wird fesselnd, spannend, atemraubend, packend, mitreißend, heiß, traurig, emotional, ehrlich, schockierend, gefühlvoll.. dieses Buch, nein diese Reihe lässt euch jegliche Emotion durchleben. Einfach mega.

Charaktere/
Story:

Viel werde ich hier nicht sagen, da es sich um eine fortlaufende Reihe handelt und ich euch nichts vorwegnehmen möchte. Es wird auf jeden Fall nicht langweilig, wir erfahren wieder viel Neues, haben zugleich genauso viele offene neue Fragen. Wir erfahren mehr über die Kings, mehr über Madi, mehr über Daemon und mehr über Tillie.. glaubt man so langsam kehrt Ruhe ein, überzeugt uns die Autorin eines Besseren. Es wird fesselnd, mitreißend, leidenschaftlich, dramatisch, traurig, schön, verletzend, aber vor allem bleibt es spannend.

Fazit:

Wer mit Band 1 gestartet hat, wird 2 und 3 nicht lange warten lassen. Diese Reihe ist wie eine  Sucht. Eine Sucht, die auch nach der letzten Seite nicht aufhört, die euch immer und immer wieder einholt, die demnächst zum Glück weiter geht und die einfach unbeschreiblich ist. Diese Reihe hat mich sprachlos gemacht, hat mich gepackt, hat mich fluchen lassen, hat mich mitgezogen in den Zog aus Wahrheit, Fragen, Macht, Spielchen, Liebe, Verrat, Gefahr, Tradition und und und .. ich war von Madi gefangen genommen, ich habe ihre Geschichte erlebt, als wäre es meine eigene und kann mich auch jetzt noch nicht vom Elite Kings Club lösen. Ein Club der so gewaltig ist, so viel ausstrahlt, so viele Fragen bereit hält und doch vor allem durch Loyalität geprägt ist, die tiefer zu gehen scheint, als so manches Familienband...

Als ich Band 3 und damit zunächst den ersten Teil der Reihe rund um  Madi beendet hatte, wusste ich nicht, ob ich heulen oder schreien oder das Buch in die Ecke schmeißen soll..einerseits ist es ja schön aber andererseits oh man. Was soll ich sagen, ich bin der ganzen Reihe hoffnungslos verfallen

Daher ganz klar 5 Herzen, die nächsten Bände rund um Nate dürfen kommen und ich weiß schon jetzt, dass wenn eines Tages das Ende der Reihe naht, ich in tiefer Trauer zurückbleiben werden, denn diese Bücher sind ganz klar ein unvergessliches Highlight ♥♥♥♥♥

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.05.2020

Eine wunderschöne Geschichte, die das Herz erwärmt, egal zu welcher Jahreszeit

Die Zeit der Weihnachtsschwestern
0

Meine Meinung:

Cover:

Ein Cover was direkt wiederspiegelt wo oder in welcher Jahreszeit wir uns befinden, aber auch ein Cover, was zum Träumen und Verweilen einlädt, was Lust auf Schnee, auf Winter und ...

Meine Meinung:

Cover:

Ein Cover was direkt wiederspiegelt wo oder in welcher Jahreszeit wir uns befinden, aber auch ein Cover, was zum Träumen und Verweilen einlädt, was Lust auf Schnee, auf Winter und Weihnachtswunder macht, egal zu welcher Jahreszeit man es liest, denn gerade im Winter schafft man nicht immer alle Bücher zu lesen, die rund um Weihnachten spielen..

Schreibstil:

Ein sehr flüssiger und lockerer Schreibstil, man kommt gut in die Geschichte, muss sich zu Beginn zwar erst ein bisschen orientieren, aber das legt sich. Die bildlichen Darstellungen der Autorin gefielen mir besonders gut, man spürte das Feeling, sah den Winter förmlich vor seinen Augen.. Szenen, die genauso so geschildert sind, dass wenn man die  Augen schließt, man die Szene zum Greifen nah vor sich sieht, gefallen mir am besten und das ist auch der Autorin gelungen. Die Familie steht hier ganz klar im Vordergrund, ihr werdet lachen, ihr werdet wunderbare Stunden verbringen, villt auch ein paar Tränchen in den Augen haben und zusammen mit den Protagonisten und die Geborgenheit am eigenen Körper spüren...

Charaktere/
Story:

Viel mag ich gar nicht mehr sagen, der Klappentext informiert erstmal genug, schließlich sollt ihr die Geschichte selbst erleben und ja aktuell ist eig nicht die passende Jahreszeit, aber man muss ein Winterroman nicht immer nur im Winter lesen, es geht auch im Frühjahr, Sommer und Herbst und gerade ist es ja eh etwas kühler wieder draußen, also perfekt... euch erwartet eine herzerwärmende, liebevolle, romantische Wintergeschichte, die den Alltag vergessen lässt und zum Träumen einlädt. Liebenswürdige Schwestern, die ihr schnell ins Herz schließen werdet und eine Handlung, die das Fest der Liebe näher bringt... der Titel hätte nicht treffender gewählt werden können. 

Fazit:

Eine schöne Geschichte rund um drei Schwestern, völlig unterschiedlich und sich doch so ähnlich. Es wird euch verzaubern, euch ein paar Stunden entspannen, vergessen und träumen. Am Ende hätte man sich gern noch mehr gewünscht, noch ein paar Seiten weiter bleiben, aber wie heißt es so schön, wenn´s am schönsten ist, soll man aufhören, ich werde gewiss noch weitere Bücher der Autorin lesen, denn sie verzaubert uns die Stunden des Alltags..♥♥♥♥♥

Vielen Dank an den Harper Collins Verlag bzw. Mira Taschenbuch  Verlag für das bereitgestellte Exemplar, dies beeinflusst meine ehrliche Meinung jedoch in keinster Weise.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.05.2020

Ich hatte Gänsehaut..

Verity
0

Meine Meinung:

Cover:

Ein schönes Cover. Die Farbwahl harmoniert sehr gut mit der Motivwahl und sieht einfach klasse aus. Frühlingshafte Pastelltöne und ein einfaches Motiv, was dennoch sehr aussagekräftig ...

Meine Meinung:

Cover:

Ein schönes Cover. Die Farbwahl harmoniert sehr gut mit der Motivwahl und sieht einfach klasse aus. Frühlingshafte Pastelltöne und ein einfaches Motiv, was dennoch sehr aussagekräftig ist. Wolken in rosa/ lila, Vögel die davon fliegen, ein Name der den Himmel erschütter wird...

Schreibstil:

Die Geschichte ist absolut flüssig und fesselnd zu lesen. Ich muss gestehen zuvor noch kein Buch der Autorin gelesen zu haben, obwohl ich sie seit  Jahren mit ihren Büchern immer wieder auf Insta und Co entdecke, Gott sei Dank, hab ich dieses Buch geholt, denn ihre Bücher oder zumindest dieses sind einfach nur genial. Früher habe ich Romantic Thrill geliebt und umso neugieriger war ich, mal wieder ein Buch aus dieser Spate zu lesen.  Und was soll ich sagen, ich wurde nicht enttäuscht, im Gegensatz, ich wurde umgehauen. Dieses Buch verdient bei Weitem mehr als 5 Herzen. Glaubt man am Ende man kann wieder atmen, so setzt die Autorin nochmal nach, man ist so vertieft, dass es schwer fällt, zu entscheiden, was ist wahr, was ist ein krankes Spiel, was ist nur erfunden.. wo verschmelzen die Linien zwischen Realität und Verdrehen jener Realität, wo trügt der Schein, wo haben wir die gewohnte Fiktion, die wir bei Autoren so lieben und wo ist die einzige Wahrheit...

Die Geschichte erleben wir aus der Ich Perspektive von Lowen und zwischendurch die Kapitel der Autobiographie aus Veritys Sicht. Absolut authentisch, real und fesselnd. Ja es gibt auch sinnliche  Momente nicht nur aus der Vergangenheit, sondern in der Gegenwart, aber der Fokus liegt im Thrill Bereich meiner Meinung. Spannung pur. Ein absoluter Psychothriller, der tief in den Leser hineindringt, der den Leser mit sich reißt, sodass man sich schnell mit Lowen verbunden fühlt und ihre Angst förmlich am eigenen Leib spürt.

Charaktere/
Story:

Viel möchte ich gar nicht mehr sagen. Lowen Ashleigh bekommt ein Angebot was sie nicht ablehnen kann und welches gerade zur rechten Zeit kommt, denn ihre Mutter ist gestorben, ihr Geld fast aufgebraucht und aus ihrer Wohnung muss sie auch raus.. sie soll die Reihe der berühmten Autorin Verity zu Ende schreiben, sie selbst ist auch Autorin meidet nur jede Öffentlichkeit, warum? Das hat sie bereits am ersten Tag wieder zu spüren bekommen.. aber nicht nur das Angebot selbst ist einfach unmöglich abzuschlagen, auch der Mann der dahinter steckt, der Mann der eigentlich eine Frau hat, der Mann dessen Frau die Autorin ist, lässt Low seit der ersten Begegnung nicht mehr los und das war vor dem  Jobangebot.. aber hätte sie gewusst, wie der Auftrag sich entwickelt, welche nervliche Herausforderung, auf welches Psychospiel sie sich da einlässt, fernab der Psychothriller die sie eigentlich schreiben soll, wäre sie niemals in das Haus von Verity und Jeremy gefahren..

Fazit:

Wow, selten war ich so sprachlos, selten hat mich ein Buch so gefesselt, ja ich lese viele mitreißende Stories, aber dieses Buch, das geht unter die Haut, nimmt seinen Leser mit und verschmilzt mit ihm. Ein packender Romantic Thrill Roman, der es in sich hat. Wir werden schon zu Beginn direkt rein geschmissen, lernen Lowen kennen, erleben wie beschissen auf gut deutsch gesagt ihr Start in den Tag verläuft, der letztendlich das Angebot offenbart, welches es in sich hat, mehr als man glaubt... ein Buch, was unter die Haut geht, ich hatte selten so Gänsehaut beim Lesen, wurde selten so voller Spannung gefesselt und war zugleich selten so schockiert. Diese Geschichte wirkt auf den ersten Blick brutal, aber sie zeigt auch zwei völlig unterschiedliche Weisen zu lieben, die eine von Low, wie sie Gefühle für einen Mann entwickelt, die nicht sein dürften und von dem sie mehr durch die  Augen seiner eigenen Frau, durch das Manuskript erfährt als man je erfahren würde und die Liebe von Verity, eine Liebe die ebenfalls aus vollem Herzen kommt, aber zugleich krankhaft, besessen zu sein scheint.. eine Liebe, die nicht allen gehört und die bereit ist zu zerstören oder etwa nicht. Euch erwartet ein Buch, wo ihr am Ende glaubt, die Wahrheit entdeckt zu haben und wo doch die letzte Seite das Chaos in eurem Kopf perfekt macht, hier verschmelzen Wahrheit und Fiktion, Schein und Realität .... ich glaube ich hab nun bei Weitem genug gesagt und kann und will es auch einfach nur von ganzem Herzen empfehlen
Vielen Dank an den Verlag und netgalley  für das bereitgestellte Exemplar, dies beeinflusst meine ehrliche Meinung jedoch in keinster Weise.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere