Profilbild von Lisaa

Lisaa

aktives Lesejury-Mitglied
offline

Lisaa ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Lisaa über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 18.09.2019

Zwei Herzen, die schon damals zusammen gehörten

You Were Mine Yesterday
0

Meine Meinung:

Cover:

Das Cover sieht einfach nur umwerfend aus. Man möchte das TB gar nicht weglegen, sondern einfach nur bestaunen. Auch im Hinblick auf die gesamte Reihe passt es sehr gut hinein und ...

Meine Meinung:

Cover:

Das Cover sieht einfach nur umwerfend aus. Man möchte das TB gar nicht weglegen, sondern einfach nur bestaunen. Auch im Hinblick auf die gesamte Reihe passt es sehr gut hinein und ist durch einen hohen Wiedererkennungswert gekennzeichnet. Der Klappentext verspricht eine spannende Geschichte, wenn man Band 1 der Reihe schon kennt, freut man sich umso mehr auf Lauren und Wade, immerhin konnte man schon erahnen, dass da mehr ist oder war...

Schreibstil:

Wieder einmal absolut flüssig zu lesen, abwechselnd aus den Perspektiven der Protas geschrieben. Wir erfahren endlich mehr über die beiden. Nach der Geschichte rund um Chloe konnte man schon erahnen, dass da mehr ist und man wollte unbedingt erfahren, was damals zwischen den beiden geschehen ist. Die Geschichte ist absolut mitreißend, es geht um Laurens Schwimmkarriere, eine Vergangenheit, die noch ziemlich aufgearbeitet werden muss und dennoch zwei Herzen, die sich unglaublich lieben, die sich aber immer wieder von sich stoßen und dabei ihre Liebe noch viel tiefer entfachen. Packend, fesselnd, leidenschaftlich, traurig, aber auch amüsant und wunderschön. Die Nebencharaktere kommen auch nicht zu kurz und es wirkt wieder wie eine große Familie, die die Autorin da erschaffen hat. Der sportliche Teil ist sehr gut integriert und macht Lust aufs Schwimmen :D

Charaktere/
Story:

Die Geschichte dreht sich um Lauren und Wade, beide verbindet eine gemeinsame Vergangenheit durchs Schwimmen, doch endete diese damals nicht besonders schön. Wieder gesehen haben sie sich vor Kurzem durch Laurens Freundin Chloe und ihrem Freund Jason und ausgerechnet jetzt muss sie den Mann um Hilfe bitten, dem sie das Herz zerbrochen hat. Keiner weiß wirklich, was damals vorgefallen ist und auch Wade weiß nicht die Wahrheit.. doch zwei Herzen die sich lieben geben so einfach nicht auf, egal was ihre Besitzer dazu sagen..

Viel mag ich euch nicht vorweg nehmen, es wird schön, euch wird aber auch das Herz gebrochen, ihr werdet euch freuen, ihr werdet aber auch Pippi in den Augen haben und das sowohl aus Freude als auch aus Trauer.. durchweg einfach schön.

Fazit:

Eine wunderschöne Story, oh mein Gott ich habe sie inhaliert, ich wurde mitgerissen, habe mit gelitten, mich für die beiden gefreut, mich gefreut auch die anderen wieder zu sehen und zugleich war ich ebenfalls tiefst schockiert, wie man nur eine solche schmerzliche Erfahrung mit sich allein ausmachen kann, war zutiefst gerührt, aber auch zutiefst mitgenommen, eine hoch fesselnde und emotional geschriebene Geschichte, die aber auch mit absoluter wahrer Hingabe und Leidenschaft und einer fesselnden Geschichte überzeugt, jetzt kann Ava kommen. Danke

♥♥♥♥♥

Veröffentlicht am 24.08.2019

Schöne Lektüre, ein bisschen was hat gefehlt

Lotus House - Lustvolles Erwachen
0

Meine Meinung:

Cover:

Ein sehr schlichtes und einfaches Cover, was mit seinem Motiv und der Farbwahl überzeugt. Im Hinblick auf die Reihe wirken alle sehr harmonisch und strahlen einen gewissen Wiedererkennungswert ...

Meine Meinung:

Cover:

Ein sehr schlichtes und einfaches Cover, was mit seinem Motiv und der Farbwahl überzeugt. Im Hinblick auf die Reihe wirken alle sehr harmonisch und strahlen einen gewissen Wiedererkennungswert aus.

Der Klappentext informiert uns über das Wesentliche und gibt einen Vorgeschmack auf den Inhalt.

Schreibstil:

Man kam sehr gut in die Story hinein und hatte dementsprechend hohe Erwartungen. Leidenschaft und Yoga werden hier verbunden und passen meiner Meinung nach sehr gut zusammen. Ich konnte der Handlung gut folgen, einen Stern Abzug gibt es für den Ausdruck. Manche Szenen fielen mir schwer locker und flüssig zu lesen, manche leidenschaftliche Momente waren für mich mit den falschen Worten beschrieben, villt etwas zu vulgär, zu übertrieben, aber jeder hat da ja andere Geschmäcker. Mich konnten leider manche Szene nicht völlig überzeugen, aber dennoch hatte ich eine schöne Leseatmosphäre und konnte die Charaktere sympatisch finden.

Positiv gefallen hat mir auch hier die abwechselnde Perspektive. Man konnte sowohl Genevieve als auch Trent gut verstehen und ihre Handlungen dadurch besser nachvollziehen. Ein weiterer Pluspunkt bzw. ein schönes Extra waren ebenso die zu Beginn eines neuen Kapitels beschriebenen Yoga Stellungen. Da ich damit noch keinerlei Erfahrungen habe, hat mich das nun ziemlich neugierig gemacht und zum Ausprobieren angeregt.

Man merkt meiner Meinung nach, dass die Autorin die Leidenschaft fürs Yoga mit ihrer Protagonistin teilt.

Charaktere/
Story:

Genevieve ist eine tolle junge Frau, die einen schweren Schicksalsschlag erleiden musste und mit einer innigen Liebe für ihre Geschwister da ist. Arbeiten und Geld verdienen spielt eine große Rolle. So gibt sie unter anderem Yoga Kurse im Lotus House, wo sie Trent kennen lernt. Trent ist ein heißer Typ und Baseballspieler.. und dieser Typ wird ihr Leben noch ganz schön aufwirbeln, obwohl ihr nicht nach einem heißen Abenteuer ist.. aber Yoga kann auch sinnlich sein…

Fazit:

Es war mein zweites Buch rund um Yoga als einer der haupt Handlungsstränge in letzter Zeit und so langsam finde ich richtig gefallen daran. Das Buch ist eigentlich super. Einmal angefangen war man mitten drin, spürte die Atmosphäre, die Umgebung und die Charaktere wie hautnah. ♥♥♥♥

Vielen Dank an netgalley und den Verlag für das bereitgestellte Exemplar, dies beeinflusst meine ehrliche Meinung jedoch in keinster Weise.

Veröffentlicht am 24.08.2019

Schöne Story

Suddenly Forbidden
0

Meine Meinung:

Cover:

Das Cover ist schön gestaltet. Der Klappentext gefiel mir besonders gut, er war mal anders als sonst. Hier erzählt uns die Protagonistin persönlich schon einen Teil ihrer Geschichte, ...

Meine Meinung:

Cover:

Das Cover ist schön gestaltet. Der Klappentext gefiel mir besonders gut, er war mal anders als sonst. Hier erzählt uns die Protagonistin persönlich schon einen Teil ihrer Geschichte, sehr interessant, mal viel intensiver direkt zu Beginn und er hat auf jeden Fall meine Neugierde geweckt gehabt.

Schreibstil:

Das war mein erstes Buch der Autorin, aber sie hat definitiv mein Interesse nach mehr von ihr geweckt. Sie führt uns flüssig und fesselnd durch die Geschichte. Der Autorin ist es gelungen eine unglaublich mitreißende und emotionale Geschichte zum Leben zu erwecken, die euch tief im Herz berührt und dennoch absolut authentisch wirkt. Man merkt wie viel Liebe und Herzblut ihrerseits in dieser Story stecken und in der Gestaltung der beiden Protagonisten. Ein bildhafter Schreibstil ließ den Leser selbst Teil der Story werden und Daisy und Quinn begleiten, wobei wir abwechselnd ihre Sichtweisen, Gedanken und Gefühle lesen durften.

Charaktere/
Story:

Gerne würde ich euch hier noch viel mehr über die Story erzählen, aber dann würde ich euch zu viel vorweg nehmen. Der Klappentext ist hier absolut passend, ihr lernt bereits die Protagonistin kennen und könnt erahnen, dass hier verletzte Gefühle eine große Rolle spielen werden. Es wird sehr mitreißend, emotional und einfach nur schön, auch wenn das Herz das manchmal anders sieht. Mir hat die Geschichte gefallen..

Fazit:

Eine wunderbare Geschichte, klar das Grundprinrip ist nichts neues. Zwei Menschen die in der Kindheit unzertrennlich waren, die das Leben dann trennte und die sich nun auf de College erneut begegnen.. doch was soll ich sagen, es kommt immer darauf an was der Autor daraus macht, was er mit uns beim Lesen macht. Diese Geschichte – Daisy und Quinn berührten mich tief im Innersten, ließen mich mit ihnen alles fühlen und bescherten mit dadurch schöne Lesestunden, die alles andere für den Moment vergessen ließen. Dafür danke. Ein gelungener Auftakt der Gray Springs University Reihe und auch mit dem Ausblick auf einen weiteren Teil der Reihe♥♥♥♥♥

Vielen Dank an forever und netgalley für das bereitgestellte Exemplar, dies beeinflusst meine ehrliche Meinung jedoch in keinster Weise.

Veröffentlicht am 24.08.2019

Mega Story, die geht unter die Haut

Perfectly Broken
0

Meine Meinung:

Cover:

Ein sehr schlichtes, edel wirkendes und schönes Cover, was mir direkt gefallen hat. Der Titel klang sehr interessant und irgendwie schon von vorn herein nach jeder Menge Emotionen. ...

Meine Meinung:

Cover:

Ein sehr schlichtes, edel wirkendes und schönes Cover, was mir direkt gefallen hat. Der Titel klang sehr interessant und irgendwie schon von vorn herein nach jeder Menge Emotionen. Auch der Klappentext war gut formuliert. Nachdem ich die Leseprobe verschlungen hatte, musste ich mir direkt das Buch holen.

Schreibstil:

Die Geschichte geht unter die Haut. Intensiv und emotional von der ersten Seite an. Dabei fing es doch so schön an und dann, man ist geschockt und leidet mit der Protagonistin. ABwechselnd durch ihre Sichtweise und die von Chase bekommen wir auch einen guten Blick in die Gefühlslage der beiden. Man spürt, wie tief der Schmerz des Verlustes sitzt, wie gering ihre Lebenslust ist und in was für einem tiefen und anscheinend unüberwindbaren Lock Brooke sitzt.. doch dann ein Neustart, ein Nachbar und eine Chefin/ Freundin… euch erwartet eine mitreißende und zu tiefst gefühlvoll geschriebene Story über das Leben und das Schicksal. Authentische Charaktere, süße bzw. niedliche kleine Nebencharaktere und ein bildlicher und fesselnder Schreibstil. Einmal angefangen will man es nicht weglegen, selbst am Ende möchte man noch mehr. Mehr von dieser Story, die so real wirkt und die einem tief unter die Haut ging. Ich kann nur sagen, ihr werdet zwischendurch auch das ein oder andere Tränchen im Auge haben.

Charaktere/Story:

Brooklyn hatte zugleich den schönsten Tag, als auch den schlimmsten Tag ihres Lebens. Ein kleiner Vierbeiner trat in ihr Leben und doch verlor sie den wichtigsten Menschen an genau demselben Tag – ihr Herz starb mit.

So lebt oder besser gesagt weilt sie von Tag zu Tag, hauptsächlich zum Schlafen und Lesen, Lebensfreude verspürt sie seit jeher nicht mehr.. zu tief ist der Schmerz, sie kann und will einfach nicht mehr Lachen, denn der Grund zum Lachen ist fort. Auch der kleine Ghost kann daran nichts ändern. Fast ein Jahr später beschließt sie jedoch in einer anderen Stadt neuzustarten, denn in ihrem alten Zuhause kann sie es einfach nicht.

Sie findet einen Job und zugleich eine tolle Freundin in ihrer Chefin Molly, ach und dann wäre da noch die neue Wohnung, deren Schlafzimmer durch eine Tür mit dem des Nachbars verbunden ist.. einen Schlüssel gibt es jedoch nicht.. und dieser Nachbar wird immer mehr zum Anker in ihrem Leben. Sie haben sich noch nie gesehen und doch erzählen sie sich jeden Abend stundenlang Wand an Wand.. und hier ende nun ich, denn den Rest solltet ihr selbst lesen, es wird wunderschön, schmerzhaft traurig und einfach nur mitreißend.. wer hätte nicht gern ein Chase der Beautiful Desaster vorliest und einem den neusten Bestseller seiner Lieblingsautorin einfach vor die Tür legt???

Fazit:

Was sagt man, wenn einem die Worte fehlen? Was sagt man, wenn ein Buch mitten unter die Haut ging? Was soll man sagen, wenn man mit den Protas mitlitt? Wenn man weinte, wenn man lachte und wenn man jeden Schmerz fühlte, als wäre es der eigene? Was sagt man, wenn man traurig ist, die beiden nun gehen zu lassen? Was sagt man, wenn man die Geschichte förmlich inhaliert hat, wenn man Seite für Seite verschlungen hat, um zu wissen, wie es weiter geht? Was sagt man, wenn man zunächst nur die Leseprobe gelesen hatte und einfach mal in zwei drei weitere Kapitel rein lesen wollte und dann alles stehen und liegen gelassen hat, um die Geschichte von Brooke und Chase zu lesen? Ich würde sagen, dann hatte man ein perfektes Buch. Ein Buch mit Höhen und Tiefen. Ein Buch was so unglaublich mitreißend war. Ein Buch was direkt zu Beginn eine Bombe platzen ließ, was uns emotional, wie auch die Protagonistin mit nahm, in ein tiefes Loch voller Traurigkeit und was uns dann langsam durch einen weiteren wunderbaren Menschen zurück holte.. doch eine Liebe muss stark sein, besonders wenn sie gegen Verlust, Trauer, Lüge und die Vergangenheit ankämpfen muss. Ich hab es verschlungen binnen weniger als einen Tag und kann euch die Geschichte sehr empfehlen. Legt euch aber auf jeden Fall Taschentücher parat, denn die werdet ihr brauchen. ♥♥♥♥♥

Vielen Dank an netgalley und den Verlag für das bereitgestellte Exemplar, dies beeinflusst meine ehrliche Meinung jedoch in keinster Weise.

Veröffentlicht am 25.07.2019

Schöne Story

Up All Night
0

Meine Meinung:

Cover:

So schön. Ich habe mich direkt ins Cover verliebt, warum. Die Farbe, die Ausstrahlung, die Skyline der Stadt, einfach herrlich gewählt und wunderschön gestaltet.

Der Titel passt ...

Meine Meinung:

Cover:

So schön. Ich habe mich direkt ins Cover verliebt, warum. Die Farbe, die Ausstrahlung, die Skyline der Stadt, einfach herrlich gewählt und wunderschön gestaltet.

Der Titel passt auch sehr gut zum Buch und der Klappentext hat direkt neugierig gemacht, wie sich die Geschichte wohl entwickelt.

Schreibstil:

Die Geschichte erleben wir abwechselnd aus den Perspektiven der beiden Protas, was mir wieder sehr gut gefallen hat. Man lernt sie so beide besser kennen und erlebt auch ihre Gefühlswelten. Der Schreibstil war sehr angenehm, sehr flüssig und bildlich und die Charaktere waren sehr gut ausgearbeitet und die meisten schloss man direkt ins Herz.

Vor allem unsere Protas, aber wie oft wollte ich Daniel am liebsten einmal kräftig durchschütteln, seine verdammte Lüge.. man spürte direkt die Verbindung der beiden und erlitt jedes Mal bald einen Nervenzusammenbruch, da waren sie sich so nah, endlich und dann im nächsten Augenblick war wieder alles futsch.. das war schon fast zum Haare raufen, hat es aber umso interessanter gemacht. Man musste einfach weiter lesen, musste schauen, was die Autorin noch vor hat, womit sie uns noch überraschen wird und ob die beiden, die sich doch gegenseitig lieben, endlich sehen, dass sie zusammen gehören.. Taylor und Daniel werden euch gut unterhalten versprochen, außerdem lieben die beiden auch Bücher, hab ich das schon erwähnt ?

Aber auch die Nebencharaktere haben mir gut gefallen, all voran Grace und Daniels Schwester.. villt kommt da ja noch mehr hoff

Charaktere/Story:

Taylor ist eine junge Frau die gerade ziemlich viel Pech hat und nun gewiss die Nase voll von Männern. Ausgerechnet jetzt trift sie ihren besten Freund aus Kindheitstagen wieder und er scheint ihre Rettung, doch er ist ein Mann. Aber anscheinend keine Gefahr für ihr Liebesleben, denn er steht auf Männer, also kann sie doch ohne Gefahr zu ihm ziehen. Die beiden haben eine innige Bindung, doch irgendwann scheinen bei Taylor mehr als Freundschaftsgefühle dazu zu kommen, schade dass er wohl nie auf sie stehen wird oder?.. auch drum herum wird es interessant, die Wg mit den beiden anderen Mädels, Ian und und und ?

Fazit:

Up all night war mein erstes Buch der Autorin aber gewiss nicht mein letztes. Sie konnte mich hier voll und ganz begeistern. Danke für mitreißende und schöne Momente, die mich vor allem durch eine schwere private Zeit geleitet haben und weshalb es mir zunächst schwer fiel dieses Buch zu rezensieren und zu lesen, aber das Buch ist super.

Ganz klare Empfehlung ♥♥♥♥♥

Vielen Dank an den Verlag für das bereitgestellte Exemplar, dies beeinflusst meine ehrliche Meinung jedoch in keinster Weise.