Profilbild von Bibilotta

Bibilotta

Lesejury Profi
online

Bibilotta ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Bibilotta über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 20.01.2022

spannender und fantasievoller Lesestoff

Lidwicc Island College of Floral Spells
0

Lidwicc Island College of Floral Spells
Ein Titel, der mir erstmal so einiges abverlangte – muss ich ja ehrlich zugeben. Aber genau das hat mich fasziniert und mich auch aufmerksam gemacht auf dieses Buch. ...

Lidwicc Island College of Floral Spells
Ein Titel, der mir erstmal so einiges abverlangte – muss ich ja ehrlich zugeben. Aber genau das hat mich fasziniert und mich auch aufmerksam gemacht auf dieses Buch. Zusammen mit einem wundervollen Cover, das durch seine schlichte Aufmachung mich in den Bann ziehen konnte, und einem neugierig machenden Klappentext, war klar, dass ich hier meine Nase reinstecken muss.

College Geschichten …
… die faszinieren mich ja seit Harry Potter immer wieder. Im Zusammenschluss mit Magie und in diesem Fall der Pflanzenmagie, war ich gespannt, was mich hier in der Story erwartet. Andreas Dutter hat mich hier mit seinem flüssigen und lockeren Schreibstil auch gleich mitgenommen. Man darf sich auf einen jugendlichen und fantasievollen Lesespaß einstellen.
Das College Feeling sprang hier regelrecht auf mich über und ich hab mich sehr gerne auf das Abenteuer eingelassen und mich in das Setting hineingleiten lassen. Griechenland ist aber auch mal eine interessante Gegend … und auch was ausgefallen, im Vergleich zu anderen Büchern und Geschichten. Auch trifft man hier auf allerhand interessante Charaktere, die mich bestens unterhalten haben.

Starke und interessante Charaktere
Man lernt hier auf den ersten Seiten Margo kennen, die ein Straßenleben führt. Da wird dem Leser ein interessanter und ja – spannender Einblick gewährt. Margo mochte ich sofort – sie ist eine sehr sympathische und offene Person, die kein Blatt vor den Mund nimmt… was hier zu einigen humorvollen und schlagfertigen Szenen führt.
Aber auch Drako lernen wir kennen, ein starker, selbstbewusster und selbstsicherer Protagonist, der ein interessanter Gegenpart zu Margo darstellt. Genau diese Kombination war wirklich interessant und toll. Ich mochte beide sehr und hab mich auf ihre Geschichte sehr gerne eingelassen. Dass hier auch eine Liebesgeschichte ihren Platz hat, das muss ich glaub nicht extra erwähnen oder???
Das Leben am College für Pflanzenmagie kommt hier natürlich auch nicht zu kurz, denn da landet Margo ja – und was es dort alles zu erleben und zu entdecken gibt, das hat mich mehr als einmal überrascht.

Spannender und fantasievoller Lesestoff
Ich habe mich gerne in die Geschichte fallen lassen. Andreas Dutter hat mich hier mit seiner fantasievollen, gefühlvollen und ja – lockeren und unterhaltsamen Geschichte packen können. Ich mochte den humorvollen aber auch starken Schlagabtausch, der sich hier teilweise entwickelte und ich mochte es,
wie die Jugendsprache hier zum Einsatz kam. Das passte perfekt, wie ich finde. Aber noch besser waren die überraschenden Wendungen und die Art und Weise wie hier die Pflanzenmagie zum Einsatz kam. Das hat mir super gefallen.

Deswegen eine absolute Leseempfehlung von mir !!!

Veröffentlicht am 20.01.2022

Wenn man keine ZEit zum Luft holen hat ...

Das Versprechen der Talente
0

Das Versprechen der Talente
Da ist es nun … der 2. Teil der Neuauflage der Talente Reihe von Mira Valentin.. In der Erstauflage hieß es noch “Das Bündnis der Talente” – eine Änderung die vorgenommen wurde. ...

Das Versprechen der Talente
Da ist es nun … der 2. Teil der Neuauflage der Talente Reihe von Mira Valentin.. In der Erstauflage hieß es noch “Das Bündnis der Talente” – eine Änderung die vorgenommen wurde. Was aber glaub auf die Geschichte jetzt keinen Einfluss hat… die lediglich neu überarbeitet wurde und im neuen Look nun seinen Auftritt hat. IST DAS COVER NICHT WIEDER MEGA …. es hat sich allein vom optischen Anblick schon mehr als gelohnt, die Reihe nochmals neu aufzulegen… UND ich komme nun dazu über den 1. Teil hinaus weiterzulesen… das hab ich vor ein paar Jahren irgendwie nicht geschafft… Warum auch immer.

Spannend – Abenteuerlich und Gefühlsstark
Ich weiß nicht, was ich groß sagen soll – denn ich will auf keinen Fall spoilern… ABER der 2. Teil ist ja noch viel besser, wie TEil 1 schon. Und da war ich schon hin und weg – auch beim Rereaden vor Kurzem. Aber was hier nun auf den Leser zukommt – das toppt nochmal alles. Ich meine nach dem Ende von Teil 1 war absehbar, dass die ein oder andere Probleme hier warten…. aber das alleine ist es nicht. Was ein Setting, was eine Spannung – und was ein MEGA ABENTEUER für die Talente. Aber auch ein Gefühlswirbel fegt hier regelrecht durchs Buch.

Wenn man keine Zeit zum Luft holen hat ….
dann steckt man mitten in der Talente Reihe drin. Anders kann ich es gar nicht sagen. Es ist WAHNSINN, was hier abgeht. Mira Valentin lässt es richtig knallen… kaum den einen Schock verdaut, kommt schon der nächste Adrenalinschub… und da kann man schnell mal vergessen Luft zu holen.
Es ist Wahnsinn, wie mich hier Mira Valentin wieder packen konnte. Der Schreibstil ist, wie auch schon im ersten Teil, sehr fesselnd, spannend und flüssig… ich konnte das Buch nur wegsuchten.
Die Entwicklung der Storyline… die Entwicklung der Charaktere – und all das Neue, das hier auf den Leser einschlägt… das nimmt einem die Luft… und man kann gar nicht anders, wie gebannt weiterlesen.
Zum Ende sag ich mal gar nichts – außer, dass der 3. Teil ja Gott sei dank nicht lange auf sich warten lässt in der Neuauflage lach

LEST ES … LASST EUCH AUF DIE TALENTE REIHE EIN – und glaubt mir – ihr könnt nicht anders, als sehnsuchtsvoll auf die Fortsetzungen zu warten. Wobei ich nicht weiß, wie man das noch alles toppen will, bzw. auf dem Level halten kann … aber ich denke Mira Valentin macht das schon !!!!

Veröffentlicht am 20.01.2022

Wem kann man hier noch trauen?

Witchghost
0

Witchghost
Auch wenn das Cover jetzt nicht meinen vollen Geschmack getroffen hat – so passt es perfekt zur Story und ich war gespannt was mich hier erwarte, denn der Klappentext hat mich gepackt.
Lynn ...

Witchghost
Auch wenn das Cover jetzt nicht meinen vollen Geschmack getroffen hat – so passt es perfekt zur Story und ich war gespannt was mich hier erwarte, denn der Klappentext hat mich gepackt.
Lynn Raven entführt den Leser in eine Welt voller Hexen. Wenn am Anfang noch alles sehr verwirrend auf mich wirkte, so konnte mich die Autorin doch packen und ich hing gefesselt an ihrem lockeren Schreibstil, der mich regelrecht durch die Seiten fliegen lies.

Suchtgefahr – auf jeden Fall
Ich mochte die düstere Atmosphäre, die Raven Lynn hier aufgebaut hat. Dabei machte es mir gar nichts aus, dass ich am Anfang gar nicht so den Durchblick hatte … sondern hab mich einfach in die Geschichte fallen lassen. Nach und nach wird es klarer und spannend ist es von Anfang bis zum Schluss.
Es ging in einem rasanten Tempo hier zur Sache – und ich konnte nicht anders, wie es wegsuchten. Suchtgefahr ist hier defintiv gegeben.
Die Charaktere find ich hier klasse … Cass hat es mir da besonders angetan, mit ihrer taffen Art und Weise. Die Liebesgeschichte zu Luke war hier nicht der große Mittelpunkt, sondern floss so nebenbei mit, was hier aber super passte. Was Luke angeht – ja – über den hätte ich gerne noch mehr erfahren. Aber das hätte ich generell gerne. Ich hatte fast das Gefühl, dass hier eigentlich Potential vorhanden ist um 2 Teile draus zu machen. Aber so war es auch ok.

Wem kann man hier noch trauen?
Diese Frage stellte ich mir immer wieder. Es ist interessant und spannend, was sich hier für Geheimnisse auftun … und man fragt sich mehr als einmal. WEM KANN ICH HIER TRAUEN? Das Feeling war klasse und hielt sich sehr lange, bis sich alles offenbarte. Doch bis dahin springt man zwischen der Gegenwart und der Vergangenheit hin und her und bekommt nach und nach einen klaren Einblick.
Das Setting, das Feeling – das passte hier einfach super gut. Düstere Fantasy… die mit Spannung am Lesen hält und eine kleine aber feine Liebesgeschichte auch noch mit sich bringt.

Letztendlich hat mich “WITCHGHOST” super unterhalten, es war spannend, fantasievoll, düster und mit einem Hauch Romantik versetzt. Ein schöner Lesestoff, für die düstere und dunkle Jahreszeit….

Veröffentlicht am 20.01.2022

eine tolle Fortsetzung

Meeresglühen (Bd. 2)
0

Meeresglühen 2: Wiedersehen in Atlantis
Wie auch schon bei Band 1 erwartet den Leser hier ein Augenschmaus was das Cover angeht. Ebenfalls wieder mit tollen Prägungen, und schimmernden Elementen zeigt ...

Meeresglühen 2: Wiedersehen in Atlantis
Wie auch schon bei Band 1 erwartet den Leser hier ein Augenschmaus was das Cover angeht. Ebenfalls wieder mit tollen Prägungen, und schimmernden Elementen zeigt sich das Cover von Band 2 hier wieder. Man kann es gar nicht aus der Hand legen – schimmert es in sämtlichen Blautönen im Sonnenlicht… einfach nur schön.
So macht das Wiedersehen große Freude – wie schon der Titel auch ankündigt.
Doch nicht nur vom Cover her – nein auch inhaltlich hab ich mich sehr auf das Wiedersehen gefreut.

Starke Entwicklung der Charaktere – alte und neue Protagonisten tauchen auf
Die Geschichte geht ein Jahr später weiter … Ein Jahr ist es nun her, dass Ella aus Atlantis zurückgekehrt ist – und sie vermisst Aris schmerzlich. So bringen ihre Nachforschungen sie nach Kreta, wo sie eines Nachts an den Strand gerufen wird und auf Aris und Som trifft. Die beiden bitten Ella um Hilfe, denn Atlantis steht ein Krieg bevor.
Dieses Wiedersehen gestaltet sich alles andere als schön – das kann ich vorab schon sagen – aber Ella ist eine starke Person – die sich nicht unterkriegen lässt und sich der Aufgabe stellt. Doch nicht nur Ella hat hier eine große Entwicklung mitgemacht – auch Aris und Sam – was ich wahnsinnig interessant fand. Alle wirkten einiges Älter auf mich und machten die Story gleich nochmal so interessant. Aber man trifft hier nicht nur auf alte Bekannte… nein – auch neue Protagonisten tauchen hier auf – und die bringen ganz schön Wallung in die Geschichte.

Spannend, Magisch, düster und voller Herzschmerz
Hier geht regelrecht die Post ab … nicht nur dass man wieder bildhaft in die Unterwasserwelt mit abtauchen darf – es geht hier rasant und spannend und ja – meiner Meinung nach auch brutaler und düsterer zur Sache, als in Teil 1. Es war so abenteuerlich, spannend und voller überraschender Wendungen – damit hätte ich in dem Ausmaß nicht gerechnet. Und dann die Herzschmerz Sache…. HALLO ??? … ich bin echt am verzweifeln. So eine Gefühlsachterbahn, die mir regelrecht unter die Haut ging und mich ganz schön mitgenommen hat … und es ist noch kein Ende auf Erlösung in Sicht.

Anna Fleck konnte mich hier in Meeresglühen 2: Wiedersehen in Atlantis , mehr als einmal überraschen. Mit viel Durchatmen und entspannen war hier mal nichts … dafür passiert viel zu viel und ich war erschrocken und erstaunt, wie düster und brutal es hier teilweise zur Sache ging. Doch genau das hat mich auch so packen können – dass ich das Buch in einem Rutsch gelesen habe.
Die Freuden des Wiedersehens waren groß – doch mit Schrecken gestaltete sich hier alles und ich bin nun fix und alle und soooo gespannt, was im finalen Abschlussband – IN EINEM JAHR – mich noch erwarten wird.

Veröffentlicht am 20.01.2022

Ein WEGLEGEN ... UNMÖGLICH ;)

Der Schwur der Göttin, Band 1: Beyond Eternity
0

Beyond Eternity. Der Schwur der Göttin 1
Das Hardcover ist einfach nur wunderschön – mit Druck auch unter dem Schutzumschlag. Wobei nur der Schutzumschlag mit toller Prägung und goldenen Verzierungen hier ...

Beyond Eternity. Der Schwur der Göttin 1
Das Hardcover ist einfach nur wunderschön – mit Druck auch unter dem Schutzumschlag. Wobei nur der Schutzumschlag mit toller Prägung und goldenen Verzierungen hier aufwartet. Mir gefällt das sooo toll… und so war ich gespannt, ob mich das Buch auch inhaltlich überzeugen kann.
Greta Milan konnte mich hier auf jeden Fall mit ihrem lockeren und flüssigen Schreibstil gleich mitnehmen und ich war schnell in der Story drin. Es gestaltet sich alles schön langsam, ruhig und Schritt vor Schritt, so dass das gute erste Drittel noch recht ruhig… aber nicht weniger ereignisreich sich darstellte.

Der Schwur der Göttin…
darüber wird dem Leser gleich zu Anfang im Prolog berichtet, mit einem jahrhundertelangem Rückblick. So versteht man gleich, was es damit auf sich hat. Doch wie sich das dann in der heutigen Zeit – bei den Nachfahren auswirkt… das gilt es herauszubekommen.

Ein Autounfall der alles verändert
Mit Göttern hat Nayla in ihrem Leben bisher nichts am Hut …. doch das ändert sich an dem Tag, als ihr ein schrecklicher Autounfall passiert. Seit diesem Moment ist nichts mehr wie es war … und ich bin überrascht, geschockt und genauso irritiert gewesen, wie Nayla selbst. Sie ist ein sehr starker, authentischer und herzlicher Charakter, der mich hier absolut überzeugen konnte. Was sie hier erlebt, erfährt und durchmacht – das ging gefühlstechnisch total auf mich über….
Und dann tauchen da noch zwei myteriöse Typen auf …. Philemon und Cyrian … ich sags euch – die Zwei – ich LIEBE SIE…
Sie sind sehr geheimnisvoll und wahnsinnig interessant – und was sie so nach und nach offenbaren- das hat mir mehr als einmal die Sprache verschlagen. Doch noch mehr überwältigt hat sich das was sich zwischen Nyla und Cyrian abspielt… aber das müsst ihr selbst lesen und euch den Charakteren annehmen.

Spannung, Action, Geheimnisse, Magie und was ein Knistern
Beyond Eternity. Der Schwur der Göttin 1 – ist ein Buch, das man gar nicht mehr weglegen mag. Es startet sanft, ruhig und mit allerhand Ereignissen, die man nicht recht zuordnen kann … und nimmt dann wahnsinnig an Fahrt auf, dass einem die Luft fast wegbleibt. Es gibt allerhand Geheimnisse, die sich nach und nach auftun … es gestaltet sich spannend und magisch und an Action mangelt es nicht … und dann das romantische Knistern. ICH LIEBE ES … und ich kann es kaum erwarten, bis der 2. Teil rauskommt. Denn eines – und das muss ich euch noch sagen – eines hat mich absolut geflasht… die letzten Worte von Teil 1 …. ERNSTHAFT … so wie das hier endete … da hätte ich die Wände hoch gehen können…
ABER ich bleibe geduldig und sehne den Januar herbei…denn eines ist sicher …. BEYOND ETERNITY. DER SCHWUR DER GÖTTER 1 ist ein absolutes Lesehighlight für mich.